RKH Kliniken als Arbeitgeber

RKH Kliniken

Seit 1991 in der Klinik Mühlacker, dass sagt mehr als 1000 Worte...

4,4
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Krankenhaus Mühlacker in Mühlacker gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Klimatisierte Dienstzimmer, Außenjalousien für die Patientenzimmer

Arbeitsatmosphäre

Natürlich gibt es Tage, an denen es jedem einmal zu viel ist, aber das Miteinander lässt einen viel ertragen.

Kommunikation

Hat auch jeder selbst in der Hand, getreu dem Motto: Wie ich in den Wald hinein rufe, ruft es zurück.

Kollegenzusammenhalt

Einer für all und alle für einen, kaum Fluktuation und wenn, dann sind es private Veränderungen, die nicht am Team oder dem Arbeitgeber liegen.

Work-Life-Balance

Auf einem guten Weg, das vorhandene Angebot muss auch genützt werden.

Vorgesetztenverhalten

Ich versuche jeden so zu behandeln, wie ich behandelt werden möchte. Mit meinen Vorgesetzten habe ich keine Probleme und wenn, spreche ich sie an.

Interessante Aufgaben

Führung, Teamentwicklung, Anleitung, Organisation... jeden Tag spannend
Auf Station selbst, gibt es Tage, an denen man an seine Grenzen kommt.

Gleichberechtigung

Keine Probleme

Umgang mit älteren Kollegen

Respektvoll. Natürlich ist es schwierig, bei steigenden Ansprüchen. Umso wichtiger ist ein guter Altersmix auf den Stationen.

Arbeitsbedingungen

Im Sommer ist es in den Dienstzimmern sehr heiß, auch in den Patientenzimmern... ansonsten gibt es nichts zu meckern.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Abfallwirtschaft könnte verbessert werden.

Gehalt/Sozialleistungen

Tarif und immer pünktliche Bezahlung

Image

Die Mitarbeiter reden gut über ihren Bereich, oft wird das Handeln übergreifend kritisiert. Spricht man dies offen an, relativiert sich viel.
Sehr positiv wird das Gespräch mit der Geschäftsführung empfunden, das einzelne Mitarbeiter trifft.

Karriere/Weiterbildung

Möglichkeiten sind viele da, diese werden im jährlichen Mitarbeiterjahresgespräch erarbeitet und in die Wege geleitet.

Arbeitgeber-Kommentar

Dominik Nusser, RKH Regionaldirektor Enzkreis
Dominik NusserRKH Regionaldirektor Enzkreis

Liebe Mitarbeiterin,
lieber Mitarbeiter,

Ihre Beschreibungen sagen tatsächlich mehr als 1.000 Worte, vielen Dank für die absolut tolle Bewertung! Ich freue mich, dass es Ihnen so gut bei uns gefällt und hoffe es kommen noch ein paar gemeinsame Jahre dazu!

Spätestens seit letztem Sommer wissen wir, dass wir tatsächlich über klimatisierte Dienstzimmer und Wärmeschutz für Patientenzimmer nachdenken müssen. In beiden Fällen sind die Themen jedoch nicht einfach, da bei den Sanierungen vor wenigen Jahren beides nicht vorgesehen war und nun ggf. aufwendig nachgerüstet werden muss. Ich hoffe, dass wir Ihnen dazu aber bald eine Info geben können.

Spannend finde ich Ihren Hinweis zur Abfallwirtschaft. Aufgrund unserer Unternehmensgröße und den verschiedenen Anforderungen produzieren wir tatsächlich eine stattliche Menge an Abfall. Darf ich Sie auf einen Kaffee einladen, um Ihre Ideen dazu zu hören?

Mit besten Grüßen