rocon GmbH als Arbeitgeber

  • Rotenburg (Wümme), Deutschland
  • BrancheIT
Kein Firmenlogo hinterlegt

"Geht nicht" gibt's nicht

3,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Arbeitsbedingungen, flache Hierarchien, familiärer Umgang

Verbesserungsvorschläge

Mehr Urlaub, U.- und W.Geld - das wären die Kirschen auf der Torte

Kommunikation

Mal besser, mal schlechter. Abteilungsintern kann ich es eher positiv bewerten; abteilungsübergreifend muss noch viel geübt werden! Auch die Kommunikation durch die Geschäftsführung lässt manches Mal zu wünschen übrig. Häufig werden Informationen nicht mit den Betroffenen ausgetauscht (Infos kommen dann über Flurfunk), offizielle Infos werden teils sehr spät kommuniziert oder gar nicht und bleiben damit "Flurfunk". Wirkt sich natürlich ab und an auf die Stimmung aus.

Work-Life-Balance

Hier hat man unglaublich viele Freiheiten um alles im Leben schaffen zu können. Gleitzeit, "spontaner" Urlaub, Teilzeitarbeit, Homeoffice (sogar im Ausland). Man kriegt hier in gewisser Weise schon einen Job, der sich an das Privatleben anpassen lässt, wenn die Arbeit es hergibt. Auch temporäre Lösungen in besonderen Lebenssituationen sind diskutierbar.

Vorgesetztenverhalten

Geschäftsführung könnte ihren Mitarbeitern mehr Vertrauen entgegenbringen und sie einfach machen lassen. Etwas weniger plötzliches Einmischen wäre schön und wenn schon einmischen, dann entsprechenden Mitarbeitern zuhören.

Umgang mit älteren Kollegen

Es werden sogar noch Leute über 45 bei uns eingestellt - das Alter spielt keine Rolle. Kollegen mit reichlich Erfahrung werden sehr geschätzt.

Arbeitsbedingungen

Top Arbeitsplätze, sehr ergonomisch. Der AG legt hohen Wert darauf, dass die MA gesund bleiben (Hansefit, private Krankenversicherung, ...). Kollegen die sehr viel und auch über Tage unterwegs sind, haben es vielleicht schwerer in Punkto W-L-Balance aber auch das wird gesehen und es wird nach Lösungen gesucht. Hier wird sich wirklich viel Mühe gegeben.

Gehalt/Sozialleistungen

Keine Transparenz, schwer einzuschätzen wo man steht. Sozialleistungen gibt's genug, allerdings nicht in Form von U.- oder W. Geld

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildungen sind grundsätzlich gewünscht und werden auch unterstützt. Die Karriereleiter ist relativ kurz.


Arbeitsatmosphäre

Kollegenzusammenhalt

Interessante Aufgaben

Gleichberechtigung