RSD Reise Service Deutschland GmbH als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

12 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,9Weiterempfehlung: 73%
Score-Details

12 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,9 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

8 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 3 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von RSD Reise Service Deutschland GmbH über den Umgang mit Corona sagen.

Bewertungen anzeigen

Hier bin ich gerne

4,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Design / Gestaltung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Den Kollegen Zusammenhalt und die vielen Events, Weihnachtsfeier, Oktoberfest, Happy Hour, Grillen, Team essen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Mir gefällt es hier super gut

Arbeitsatmosphäre

Freundlich und offen

Work-Life-Balance

Wir haben viel zu tun und es macht jeden Tag Spaß, für einen Cappuccino, den es hier gratis gibt haben wir aber immer Zeit und auch für ein nettes Gespräch

Kollegenzusammenhalt

Unser Team ist super!

Umgang mit älteren Kollegen

Eine gute Mischung aus Kollegen in jedem Alter

Vorgesetztenverhalten

Wow, selten eine Firma gesehen in der der Geschäftsführer zu mitten Im Team steht

Kommunikation

Hier ist man nicht nur Teil der Abteilung sondern kriegt laufend Informationen zu den großen Themen der Firma, in Rundschreiben und gemeinsamen All Co. Meetings

Interessante Aufgaben

Macht richtig Spaß und ich kann mit gestalten


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Ein Arbeitgeber zum Wohlfühlen

4,3
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Schenkt seinen Mitarbeitern Vertrauen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Familien Politik könnte besser sein

Verbesserungsvorschläge

Auf werdene Mütter und Väter keinen Druck ausüben


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Ein gutes Unternehmen, bei dem ich mich wohl fühle

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das Vertrauen, das er mir entgegen bringt

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die derzeitige Familien Politik

Verbesserungsvorschläge

Frauen, die Kinder bekommen nicht unter Druck zu setzen // nicht junge Frau nachteilig behandeln, nur weil sie Kinder bekommen könnten


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Gute Firma!

4,7
Empfohlen
Führungskraft / Management

Verbesserungsvorschläge

flexiblere Arbeitszeiten

Karriere/Weiterbildung

Es ist eine kleinere Firma, aber wenn Positionen frei sind, werden sie auch gerne intern besetzt


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Sehr guter Arbeitgeber mit motivierendem Arbeitsklima

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gutes Arbeitsklima, Happy Hour, Firmenfeiern

Verbesserungsvorschläge

Homeoffice-Regelung wäre toll

Arbeitsatmosphäre

Es wird Leistung gefordert aber es gibt keinen unangemessenen Druck.

Work-Life-Balance

In manchen Projektphasen ist es stressiger als in anderen.

Kollegenzusammenhalt

Sehr eng und kollegial

Vorgesetztenverhalten

Meistens gut und fair

Arbeitsbedingungen

Sehr schöne Räume, Großraum ist allerdings trotzdem oft laut

Kommunikation

Es ist nicht Alles transparent aber ganz ok


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Schikane, Druck, schlechte Stimmung, gegen- statt miteinander

1,8
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2017 für dieses Unternehmen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Nichts!!! Alle Probleme und Reibereien wären gelöst wenn man endlich die richtigen Personen rausschmeißen würde.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Alles!!! Vor allem dass die Versursacher der Probleme bekannt sind und nichts unternommen wird.

Verbesserungsvorschläge

Schmeißt die Unruhestifter endlich raus! Dann kann das wieder ein richtiger toller Ort zum arbeiten werden, denn das war es mal.
Es kommt sehr darauf an in welcher Abteilung man arbeitet, welche Funktin man hat, wen man als Teamleiter und Kollegen hat. Es gibt Teams die sehr gut funktionieren und harmonieren. Aber es gibt eben auch Bereiche in denen es nicht so schön ist zu arbeiten. Das liegt an einzelnen Personen, hat man mit denen nix zu tun ist alles ok. Arbeitet man man diesen zusammen ist es wirklich nicht schön. So lange man deren Art und Weise weiter duldet und dabei zusieht wie sie mit den MItarbeiten umgehen, kann ich RSD nicht weiterempfehlen.
Immerhin gibts im Sommer ab und an mal n Eis :)

Arbeitsatmosphäre

Mehr als schlecht. Es wird mehr gegen- als miteinander gearbeitet. Das Wort Team gibt es nur in Form von: Toll Ein Anderer Machts. Man bekommt vlt. Hilfe wenn man danach fragt. Dann aber auch nur nach langer Diskussion und widerwillig. Jeder denkt nur an sich selbst. Mal über den Tellerrand schauen, Kollegen unterstützen, Arbeit abnehmen und sich gegenseitig helfen (freiwillig) gibt’s nicht. Es wird so viel gelästert und getratscht dass man am besten nichts mehr erzählt, man weiß nämlich auch nie was draus gemacht wird. Es wird mit zweierlei Maß gemessen: einige können machen was sie wollen und es passiert nix; andere bekommen für Kleinigkeiten Abmahnungen. Teils für Dinge, für die sie nicht mal was können bzw. die so, wie es weitergegeben wurde, gar nicht passiert sind.

Work-Life-Balance

Wenn man ein netter Kollege ist und anderen hilft: schlecht, wenn man nur an sich selbst denkt: gut. Was für ein Typ bist du? Mit welchen Kollegen möchte man lieber arbeiten?
Immerhin gibt es eine Zeiterfassung (aber nur für die Mitarbeiter, ab Ebene Teamleiter nicht), so dass nicht alle Überstunden umsonst geleistet werden und man zumindest einen Teil abfeiern kann.

Karriere/Weiterbildung

Falls zufällig mal wieder ein Teamleiter kündigt (bis 03/2017 alleine 3 von 8) kann man dessen Job haben. Dadurch gibt es viele junge Teamleiter, die mit der Situation und dem Führungsstil oftmals überfordert sind. Andere Karrieremöglichkeiten gibt es nicht.

Gehalt/Sozialleistungen

Für die Touristik ok. In anderen Branchen bekommt man für die gleiche Leistung aber wesentlich mehr.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Hierfür wird nichts getan.

Kollegenzusammenhalt

Es gibt ein paar Kollegen die wirklich zusammenhalten, aber es gibt eben auch viele die alles verdrehen, weitertratschen und nur an sich selbst denken und die den anderen helfen würden wenn, mal wieder, Land unter ist. "Hauptsache ich geh pünktlich nach Hause, soll der Rest doch zig Überstunden machen."

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Kollegen werden iengestellt und auch zu 100% akzeptiert, langdienende Kollegen werden nicht ungebdingt geschätzt und gefördert.

Vorgesetztenverhalten

Die Teamleiter sind alle sehr nett, auch der Geschäftsführer hat immer ein offenes Ohr, aber das mittlere Management ist ein echtes Problem und macht einem das Leben echt schwer, vor allem wenn hier eine enge Zusammenarbeit erforderlich ist. Das ist bekannt, aber die Geschäftsführung schaut weg und das ist das große Problem. Manche Personen können machen was sie wollen (zu spät kommen, Fehler machen und damit Kosten verursachen) andere nicht und bekommen dafür direkt eine Abmahnung. Von heute auf morgen werden Arbeitsanweisungen gegeben und Zusatzaufgaben zusätzlich zum Alltagsgeschäft verteilt, die in der vorgegebenen Zeit und mit der Anzahl der Mitarbeit nicht zu schaffen sind. Werden die Ziele nicht erreicht, gibt es (aber eben nur für manche Mitarbeiter) eben eine Abmahnung. Man glaubt tatsächlich dass man damit Mitarbeiter motiviert, wachrüttelt und zu mehr Leistung erzieht. Die Probleme sind bekannt, wurden/werden auch oft genug angesprochen. Aber ändern tut sich nichts. Man macht ja schließlich alles richtig.

Arbeitsbedingungen

6. Stock, teilw. ohne Klimaanlage und damit im Sommer unerträglich. Ansonsten schöne, neue Büros (Großraum, teilw. sehr laut).

Kommunikation

Sehr schleppend. Informationen werden nicht gleich oder nicht an alle betroffenen Abteilungen weitergeleitet, so dass ein Teil noch in „Richtung A“ arbeitet, der Rest dann aber schon in „Richtung B“. Und dann ist daran natürlich nicht derjenige schuld der die Infos falsch oder gar nicht weitergegeben hat, sonder die, die teilweise wochenlang Zeit in die falsche Aufgabe investiert haben und deswegen mit der neuen noch nicht fertig sind. Wie auch?!?!

Gleichberechtigung

gibt es nicht: es geht viel nach Sympathie.

Interessante Aufgaben

Je nach Abteilung hat man auch mal was Kniffliges, Interessantes und Neues. Aber es ist eher ein ganz normaler Alltag in dem sich die Tätigkeiten wiederholen. Kommt dann mal was Außergewöhnliches ist es meist On Top und in der reguläreSehr schleppend. Informationen werden nicht gleich oder nicht an alle betroffenen Abteilungen weitergeleitet, so dass ein Teil noch in „Richtung A“ arbeitet, der Rest dann aber schon in „Richtung B“. Und dann ist daran natürlich nicht derjenige der die Infos falsch oder gar nicht weitergegeben hat, sonder die, die teilweise wochenlang Zeit in die falsche Aufgabe investiert haben und deswegen mit der neuen noch nicht fertig sind. Wie auch?!?! n Arbeitszeit nicht zu schaffen.


Image

Viel Arbeit, wenig Wertschätzung der Mitarbeiter

2,7
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Arbeitsatmosphäre

Schlechte Stimmung aufgrund viel Arbeit und fragwürdiger Entscheidungen seitens des Managements

Work-Life-Balance

In manchen Abteilungen Wochenend- und Nachtschicht.
Beschränkt sich aber auf ca 6-8 x pro Jahr.
Max. 2 Wo Urlaub am Stück. Muss mit den Kollegen angesprochen werden. Aber wo ist das nicht so.
Manchmal viele Überstunden, manchmal keine. Kommt darauf an was gerade anfällt.

Kollegenzusammenhalt

Kommt auf die Abteilung und Mitarbeiter an. Gibt solche und solche. Es wird viel getratscht.

Vorgesetztenverhalten

Einzelner Mitarbeiter werden unterschiedlich behandelt. Keine Transparenz. Alles muss sofort sein, auch wenn man eh schon genug zu tun hat.

Arbeitsbedingungen

Schöne Büros, gute Lage, gute Hardware. Software hat ihre Tücken.
Während der Saison Überstunden, die teilw. verfallen.

Kommunikation

Viel über dem Flurfunk.
Vuel getratsche hinter dem Rücken anderer.

Interessante Aufgaben

In der Touristik weiß man nie was kommt. Langweilig und monoton ist die Arbeit nicht.


Karriere/Weiterbildung

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Das Personal hat hier keinen Stellenwert

2,8
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Aufgabengebiet

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Kommunikation, Umgang mit Mitarbeitern, Weiterbildungsmöglichkeiten.

Arbeitsatmosphäre

In Ordnung von Mitarbeiterseite. Ständiges Überprüfen der Arbeitsstunden.

Image

In Ordnung.

Work-Life-Balance

In Ordnung, kaum Überstunden. Jedoch Arbeitsdruck.

Karriere/Weiterbildung

Keine Weiterbildungsmaßnahmen.

Gehalt/Sozialleistungen

In Ordnung.

Kollegenzusammenhalt

Super, nette Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Führungskräfte oft ohne Plan und Qualifikation.

Arbeitsbedingungen

In Ordnung. Nur auf Nachfrage und ausdrücklichen Wunschen wird hier etwas für gesunde Arbeitsplätze unternommen.

Kommunikation

Man erfährt Dinge eher zufällig über Kollegen, keine Transparanz und Kommunikation vorhanden.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Viel Gestaltungsfreiraum, hoher Arbeitsdruck....

3,8
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Viel Gestaltungsfreiraum, hoher Arbeitsdruck. Keine Flexzeit, für Singles geeignet


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Super Firma mit tollem Arbeitsklima u tollen Kollegen

4,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Mehr Bewertungen lesen