Navigation überspringen?
  

RTO GmbHals Arbeitgeber

Deutschland Branche Marketing / Werbung / PR
Subnavigation überspringen?

RTO GmbH Erfahrungsberichte mit Antworten

Bewertungsfaktoren

Wohlfühlfaktor

Arbeitsatmosphäre
2,34
Vorgesetztenverhalten
1,88
Kollegenzusammenhalt
3,08
Interessante Aufgaben
2,47
Kommunikation
1,94
Arbeitsbedingungen
2,98
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,31
Work-Life-Balance
2,34

Karrierefaktor

Gleichberechtigung
2,71
Umgang mit älteren Kollegen
2,66
Karriere / Weiterbildung
1,97
Gehalt / Sozialleistungen
2,27
Image
1,68
Benefits

Folgende Benefits werden geboten

flex. Arbeitszeit bei 7 von 53 Bewertern Homeoffice bei 30 von 53 Bewertern Kantine bei 4 von 53 Bewertern Essenszulagen bei 5 von 53 Bewertern Kinderbetreuung bei 1 von 53 Bewertern Betr. Altersvorsorge bei 1 von 53 Bewertern Barrierefreiheit bei 4 von 53 Bewertern Gesundheitsmaßnahmen bei 3 von 53 Bewertern Betriebsarzt bei 1 von 53 Bewertern Coaching bei 5 von 53 Bewertern Parkplatz bei 30 von 53 Bewertern gute Verkehrsanbindung bei 30 von 53 Bewertern Mitarbeiterrabatte bei 4 von 53 Bewertern Firmenwagen bei 9 von 53 Bewertern Mitarbeiterhandy bei 11 von 53 Bewertern Mitarbeiterbeteiligung bei 2 von 53 Bewertern Mitarbeiterevents bei 16 von 53 Bewertern Internetnutzung bei 16 von 53 Bewertern Hunde geduldet bei 23 von 53 Bewertern
Bewertungen filtern

Filter

Mit Arbeitgeber-Kommentar Mit Arbeitgeber-Kommentar entfernen

Bewertungen

  • 18.Okt. 2017 (Geändert am 24.Okt. 2017)
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Ständige Kontrolle, undurchsichtige Entscheidungen, Intrigen unter Kollegen werden durch Personalabteilung angestachelt, Kunden ohne Umgangsformen, man muss sich Beleidigungen gefallen lassen. Bei Krankheit werden Mitarbeiter dazu gedrängt, von zu Hause zu arbeiten.

Vorgesetztenverhalten

Zwar gibt es die Möglichkeit per E-Mail Feedback zu äußern, Rückmeldung gibt es aber nicht, persönliche Gespräche sowieso nicht. Hierarchie ist nicht erkennbar, wer wessen Vorgesetzter ist und wer was entscheiden darf, ist völlig unklar.

Kollegenzusammenhalt

Unterschiedlich. Teilweise positiv, teilweise führen die Intrigen dazu, dass sich Mitarbeiter nur mit Bürowechseln behelfen können.

Interessante Aufgaben

Sehr monoton. Wenig anspruchsvoll.

Kommunikation

Nur per E-Mail und unendliche Umfragen, deren Wirkung beim Empfänger unklar ist.

Karriere / Weiterbildung

Keine Aktivität bezüglich Mitarbeiterentwicklung.

Gehalt / Sozialleistungen

Für Frankfurt unterdurchschnittlich. Prämien werden gezahlt, dies aber von Lust entschieden.

Arbeitsbedingungen

Völlig triste 12m2 für 6 Personen mit jeweils 4 Bildschirmen, laute Arbeitsumgebung, Blick auf die verkehrsreiche Hanauer Landstraße. Keine Pausenräume, gegessen wird am Arbeitsplatz oder bei McDonald und Burger King. Ergonomische Bürostühle kann man sich selbst kaufen. Monatliche Parkplatzgebühr muss vom Mitarbeiter bezahlt werden.

Work-Life-Balance

Festgelegte Arbeitszeiten, die aber auch völlig unflexibel sind und nicht mehr den modernen Anforderungen des Lebens entsprechen.

Image

Branche mit schlechtem Ansehen.

Verbesserungsvorschläge

  • Arbeitsbedingungen deutlich verbessern:
  • Pausenräume einrichten
  • Büros mit weniger Personal besetzen und freundlicher gestalten
  • Ergonomische Arbeitsmittel bereitstellen Flexibilität bei Arbeitszeiten und -Orten erhöhen Strukturen und Hierarchien schaffen und festigen persönliche Kommunikation verstärken
Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    RTO GmbH
  • Stadt
    Frankfurt am Main
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in

Kommentar des Arbeitgebers

Schade, dass es Dir bei uns nicht gefallen hat. Einige Deiner Punkte müssen wir aber richtig stellen, denn Du scheinst hier einen falschen Eindruck bekommen zu haben. Wie bereits mehrfach erwähnt, hat jeder Mitarbeiter monatlich die Chance, in der Mitarbeiterbefragung an den Chef Kritik oder Verbesserungsvorschläge zu äußern. Dabei spielt es keine Rolle, ob es um Unzufriedenheit wegen Aufgaben, Arbeitsbedigungen oder des Gehalts geht. Bei uns herrschen generell eher flache Hierarchien und durch die Mitarbeiterbefragungen wollen wir u.a. ein breites Meinungsbild einholen, um eine möglichst sinnvolle Lösung zu finden. Wir stellen jedem Mitarbeiter einen ergonomischen Stuhl. Wer einen anderen möchte, der seinen Bedürfnissen eher entspricht, hat die Möglichkeit, sich einen geeigneten Stuhl auszusuchen, wobei wir 50% der Kosten übernehmen und die anderen 50% der Mitarbeiter. Wir haben kostenlose Parkplätze, die sich aber natürlich füllen, je näher der Arbeitsbeginn rückt. Wer gerne einen eigenen, festen Parkplatz möchte, kann einen Parkplatz in der Nähe mieten, zu dem wir ebenfalls wieder 50% beisteuern. Es gibt generell feste Arbeitszeiten. Wer allerdings z.B. einen Termin hat, hat die Möglichkeit dies zu kommunizieren und wir finden gemeinsam eine Lösung, damit der Mitarbeiter den Termin auch wahrnehmen kann. Weiterhin bieten wir den Mitarbeitern die Chance, sich weiter zu entwickeln, z.B. die Ausbildereignungsprüfung oder Workshops für Azubis. Wir hatten während der Grippezeit schon häufiger regelrechte Epidemien, weshalb wir nicht möchten, dass unsere Mitarbeiter krank arbeiten. Wenn ein Mitarbeiter krank ist, soll er sich natürlich ausruhen.

Jürgen Meyer
Jurist

Du hast Fragen zu RTO GmbH? Stell sie hier und erhalte Antworten von Unternehmenskennern!
  • 19.März 2017
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Um für mich zu sprechen, kann ich da von nahezu ausschließlich positiven Erfahrungen berichten, aber habe von negativeren gehört, was aber wohl in nahezu jedem Betrieb schwanken wird.

Vorgesetztenverhalten

Hier bin ich gespaltener Meinung. Einiges Verhalten ist eher fragwürdig, anderes aber auch nachvollziehbar. Insgesamt wird es bei der GL gerne mal sehr laut und es kommt zu komischen Entscheidungen. Am meisten gesehen die "Dezentralisierung", welche für mich im System nicht funktionieren kann, da so etwas mit einem strikten Plan passieren muss und es in der Regel eine Person benötigt, welche sich zu 100% nur um die Kommunikation in der Abteilung kümmert, um Kommunikationsschwierigkeiten zu vermeiden.

Interessante Aufgaben

Einen großen Negativpunkt vorneweg: Egal in welcher Abteilung man sich befindet, man erledigt nach dem Einlernen ausschließlich reale Aufträge und auf die Frage hin, ob man denn mal ernsthafte Dinge nur zum Lernen und Weiterbilden erledigen kann, wird man darauf verwiesen dies doch bitte zu Hause zu erledigen oder man muss hoffen, dass mal ein entsprechender Workshop (wohlgemerkt an einem Samstag) stattfindet, wodurch man sich ernsthaft weiterbilden kann.
Ansonsten kann ich mich aber nur positiv aussprechen. Das Aufgabengebiet ist breitgefächert, man durchläuft einige Abteilungen und reale Aufträge haben ja in gewissermaßen mehr Reiz, als nur popelige Übungsaufgaben zu bewältigen oder gar nur zum Kaffee kochen weggeschickt zu werden.

Kommunikation

Kommunikation wird, vor allem am Anfang der Ausbildung, sehr geschätzt. Im Laufe der Ausbildung findet man zumeist seine Kontaktperson, mit der man einfach über wichtige Dinge reden kann und sich auch über solche Personen etwas weiterbilden kann. Ansonsten gibt es einige Gespräche mit der Personalabteilung (ca. alle 2 Monate, wenn die Personalabteilung auf einen zukommt, aber auch gerne vorher wenn man darum bittet). Auch mit der GL darf man jederzeit reden, solange diese über Zeit verfügt, was natürlich nicht jederzeit der Fall ist.

Karriere / Weiterbildung

Viele Aufstiegsmöglichkeiten gibt es nicht, was aber auch der recht flachen Hierarchie geschuldet ist. Ansonsten werden, wie schon erwähnt, Workshops veranstaltet und von den richtigen Personen bekommt man gutes Schulungsmaterial.

Gehalt / Sozialleistungen

Wie alle meine Vorredner, muss ich natürlich auch das Prämienprogramm ansprechen. Ohne Prämie, verdient man das absolute Minimum. Ein Auszubildender wird sich damit nie im Leben eine Wohnung oder auch nur sehr schwer eine WG leisten können ohne weitere finanzielle Unterstützungen. Durch die Prämien kann man schon ein äußerst akzeptables Gehalt erreichen, allerdings nie mit voller Gewissheit auch die gleiche Zahl aus dem letzten Monat wieder mitzunehmen. Ansonsten kann man aber nicht meckern, da immer pünktlich bezahlt wird.

Arbeitsbedingungen

Die Hardware von der Qualität und Menge (bspw. Bildschirme) ist überwiegend positiv zu bewerten. Ansonsten sind Dinge, wie eine gute Raumtemperatur, ein geringer Lärmpegel, eine ausreichende Tischgröße etc. stark abhängig, in welchen Räumlichkeiten man sich denn gerade befindet. Es gibt extreme negativ- sowie positiv beispiele.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Hierzu lassen sich nicht viele Angaben machen, aber man wird nicht über entsprechende Dinge zum Umweltschutz informiert. Das Einzige, was gesagt werden kann ist, dass meistens alle PCs, Bildschirme und sonstige Hardware angelassen wird, bzw. teilweise werden soll.

Work-Life-Balance

Auch das ist ein teils-teils Ding. Mit Urlaub hatte ich persönlich noch keine Schwierigkeiten, aber beispielsweise Arbeitszeiten sind ein großes Thema. Es wird einem nur unter bestimmtesten Kriterien erlaubt, aus der Norm der Arbeitszeit, rauszufallen, was Abteilungsabhängig sehr sehr schade ist, da man durchaus die Möglichkeit auf Gleitzeit hätte.

Image

Das Image ist ein großes Thema. Im Insgesamten wird das Image aber deutlich schlechter geredet, als es eigentlich ist. Ich glaube inzwischen auch häufig nur noch spaßeshalber, aber im Prinzip liegt es natürlich an der Branche und an der hohen Anzahl an Azubis, was aber an sich nichts verwerfliches ist. Ein großes Problem dadurch ergibt sich mir nur, dass es Schwierigkeiten bereitet qualitative, gute Leute zu finden, da man, wie auch hier, nicht viel gutes liest. Dennoch bleibt es unverständlich für mich.

Pro

Ergibt sich alles aus dem Rest

Contra

Selbiges ergibt sich auch beim Rest

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
5,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Homeoffice wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten Hunde geduldet wird geboten
  • Firma
    RTO GmbH
  • Stadt
    Frankfurt am Main
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in

Kommentar des Arbeitgebers

Vielen Dank für Dein positives Feedback. Wir freuen uns sehr, dass es Dir bei uns gefällt. Eine kleine Anmerkung zum Thema Umweltschutz: Es gibt unter anderem ein Infoblatt auf unserer Info-Wand zu diesem Thema. Ansonsten wünschen wir Dir natürlich weiterhin viel Spaß bei uns!

Jürgen Meyer
Jurist

  • 20.Feb. 2017
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Verbesserungsvorschläge

  • Mein Tipp: wer mit dem Gedanken spielt, die Firma zu verlassen - tut es, es gibt so viel besseres ;) Wer eine Ausbildung mit Zukunftsperspektive sucht, sollte ggf. auch über Alternativen nachdenken.

Pro

Eine harte Schule

Contra

Ausbildung

Leider besteht die RTO GmbH mittlerweile aus ca 1/3 Azubis bei knapp über 300 Angestellten. Die Ausbilder werden zwar "nachproduziert", allerdings ist der Grund für die hohe Anzahl an jungen, naiven Mitarbeitern ganz klar - billige Arbeitskraft und Manipulation. Die GL beschreib dies dreist als "formbar", letztendlich werden hier aber junge Menschen ausgenutzt, während der Ausbildung (und darüber hinaus) zu unbezahlten Überstunden überredet um dann auf eine minimale Prämie zu hoffen, die aber nach Lust und Laune schwanken kann.

Auch das Wort "Flexibilität" wird hier fremdverwendet, indem man Mitarbeiter in völlig berufsfremden Gebieten (und gegen ihren Willen) einsetzt. Wer Widerworte gibt, dem droh man mit Kündigung o.Ä.

Der Bezug zur Theorie der Berufsschule ist laut Mehrzahl der Azubis in allen 5 Ausbildungsberufen mangelhaft. "Marketing" sowie Büromanagement Azubis erledigen lediglich Callcenter Arbeiten, ITler vor allem Baukastenarbeit mit den hausinternen Programmen ( die ihnen in späteren Firmen teilweise wenig bringen) und Grafiker müssen manchmal die volle Zeit der Ausbildung in der Bildbearbeitung mit Balken auf Augen legen verbringen.

Arbeitsatmosphäre

Ständiges, unkoordiniertes Umziehen des Arbeitsplatzes, schlechte Organisation, laute Arbeitsbedingungen bei bis zu 6 Mitarbeitern in einem kleinen Raum, Überwachung durch andere Mitarbeiter, Stechuhr wird zwar ausgefüllt, Überstunden verlaufen sich jedoch im Sand. Zu spät kommen wird mit Sanktionen und merkwürdigen Maßnahmen wie "Schicke mir jeden Morgen ein Beweisfoto, wie und wann du das Haus verlässt" geahndet, Krankheiten müssen ebenfalls mit Selfies zum Beweis an die Perso oder GL gesendet werden. Respektloser Umgangston, Beurlaubungen teils über Wochen (Auch Azubis) nach banalen Disskusionen. Mitarbeiter werden zur persönlichen "Nanny" der GL Kinder ernannt und machen Wochen lang nichts anderes.

Man könnte ganze Bücher füllen ...

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

gute Verkehrsanbindung wird geboten Hunde geduldet wird geboten
  • Firma
    RTO GmbH
  • Stadt
    Frankfurt am Main
  • Jobstatus
    Ex-Job seit 2017
  • Position/Hierarchie
    keine Angabe

Kommentar des Arbeitgebers

Vielen Dank für das Feedback. Schade, dass Du nicht zufrieden bei uns warst. Die Ausbildung unserer Auszubildenden liegt uns besonders am Herzen, weswegen wir vor ca. 1,5 Jahren ein spezielles Team für die Auszubildendenbetreuung gegründet haben. Jeder Azubi hat jederzeit die Möglichkeit, mögliche Ungerechtigkeiten anzusprechen. Unsere Auszubildenden im Bereich Marketing und Büromanagement erledigen definitiv nicht nur Callcenter-Aufgaben, sondern haben ein breites Aufgabenfeld in der Kundenbetreuung (z.B. Kundenpflege, Angebotserstellung, Anzeigenschaltung, Reklamationsbearbeitung,...) Ähnlich sieht es in den anderen Bereichen aus. Wie bereits in anderen Beiträgen erwähnt, haben alle Mitarbeiter die Möglichkeit, Themen offen anzusprechen, mit denen sie nicht zufrieden sind, seien es Aufgaben, Umzüge, Überstunden oder Differenzen. Wir wünschen Dir für Deine Zukunft selbstverständlich alles Gute und viel Erfolg!

Jürgen Meyer
Jurist

  • 06.Feb. 2017
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Pro

Kollegenzusammenhalt

Contra

- keine Förderung von Weiterbildungen außer dem Ausbilderschein (wird in der Agentur benötigt, um das unrealistische Verhältnis zwischen Festangestellten und Azubis aufrecht zu erhalten
- eintönige Aufgaben
- Willkür der GF
- Prämiensystem nicht gleichgewichtet
- keine passende Praxis zur Theorie in der Berufsschule
- Mitarbeiterüberwachung
- Vergabe von Positionen und Hierarchie-Leveln äußerst fragwürdig

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Hunde geduldet wird geboten
  • Firma
    RTO GmbH
  • Stadt
    Frankfurt am Main
  • Jobstatus
    Ex-Job seit 2016
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in

Kommentar des Arbeitgebers

Wir bedanken uns für das Feedback, auch wenn es leider negativ ausfällt. Leider wurde die Möglichkeit nicht wahrgenommen, persönlich die Punkte anzusprechen, weshalb wir hier gern einige Aspekte aufgreifen wollen: Sinnvolle Weiterbildungen unterstützen wir selbstverständlich in verschiedenen Fachbereichen. Die Inhouse-Schulung zum Ausbilderschein erfreut sich reger Teilnahme und kommt gut bei unseren Mitarbeitern an, weswegen diese aktuell auch 2x jährlich angeboten wird. Alle Mitarbeiter haben mindestens 1x monatlich die Möglichkeit, dem Chef ein Feedback zu geben und Dinge anzusprechen, mit denen sie nicht zufrieden sind. Gerade für Themen wie Tätigkeitsgebiet oder unser Prämiensystem sollte diese Möglichkeit natürlich auch genutzt werden. Zuletzt können wir nur wiederholen, dass bei uns flache Hierarchien herrschen und somit auch jeder die Möglichkeit hat, Verantwortung zu übernehmen. Weiterhin wollen wir niemanden überwachen, sondern suchen die Nähe zu jedem Mitarbeiter. Denn nur jemand, der zufrieden ist, ganz gleich ob privat oder beruflich, kann auch eine gute Leistung erbringen. Für Deinen weiteren Lebensweg wünschen wir Dir natürlich alles Gute und viel Erfolg!

Jürgen Meyer
Jurist

  • 30.Dez. 2016
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Mitarbeiterüberwachung! Und das permanent. Egal ob über den PC oder über andere Mitarbeiter.

Vorgesetztenverhalten

Entscheidungen werden ohne den Mitarbeiter getroffen. Der Betroffen ist der letzte der irgendwas erfährt. Konflikte werden mit anschreien gelöst. Erwartungen und Ziele sind fernab von Realtität

Kollegenzusammenhalt

In jedem Büro sitzt min. 1 Mitarbeiter, der alles berichtet. Jeder Satz wird falsch verstanden und so interpretiert, dass es einem negativ ausgelegt wird.

Umgang mit älteren Kollegen

davon gibt es ja nicht sehr viele und wenn sie die schon so lange da, dass das Gehalt stimmt und diese Narrenfreiheit haben

Karriere / Weiterbildung

Weiterbildungen werden nicht gefördert. Bloß nicht mehr Wissen anhäufen. Der Mitarbeiter könnte ja dann das Unternehmen verlassen.

Gehalt / Sozialleistungen

Gehalt ist weniger als branchenüblich - man bekommt ja "Prämien" - nur sind diese nicht leistungsbezogen, sondern werden zufällig verteilt.

Arbeitsbedingungen

Kleine Büros mit bis zu 6 Mitarbeitern - man kann sich den Lärm ja vorstellen. Gerade wenn das Büro zur Hanauer ist.

Work-Life-Balance

Remote gibt es, aber ob man es auch verwenden darf muss erst tausendfach begründet werden und das immer wieder aufs Neue. Das Einzige was zählt ist WORK und mehr nicht. 2 Minuten früher gehen - hier nicht. 2 Minuten später anfangen? Der Weltuntergang! Alle müssen brav von 8 bis 17 Uhr arbeiten. Früherer Beginn und späterer Feierabend wird gerne gesehen, aber nicht vergütet.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Homeoffice wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Hunde geduldet wird geboten
  • Firma
    RTO GmbH
  • Stadt
    Frankfurt am Main
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in

Kommentar des Arbeitgebers

Wir bedanken uns für Dein Feedback und wollen auf einige Punkte etwas näher eingehen. Wie schon in anderen Stellungnahmen erwähnt, leben wir eine junge und dynamische Unternehmenskultur, in welcher auch die Arbeitsprozesse transparent abgebildet werden. So kann bspw. Problemen frühzeitig entgegen gewirkt werden. Selbstverständlich werden Weiterbildungen bei uns gefördert. Nicht umsonst ist bspw. die Zahl unserer Ausbilder in den letzten Jahren enorm gestiegen. Aufgrund der flachen Hierarchie und unserer Unternehmensphilosophie sind unsere Mitarbeiter in den Prozess der Entscheidungsfindung einbezogen. Uns ist bewusst, dass die Lage zu einer der meist befahrenen Straßen Frankfurts nicht ideal ist. Dies versuchen wir aber durch technisch gut ausgestattete Arbeitsplätze zu kompensieren. Es ist allen unseren Mitarbeitern bekannt, dass es bei uns ein Prämiensystem gibt. Alle Mitarbeiter haben jederzeit die Möglichkeit, offenbare Ungerechtigkeiten beim Chef oder der Personalabteilung anzusprechen. Ich würde Dir also vorschlagen, dass Du Deine Unzufriedenheit bei nächster Gelegenheit offen kommunizierst. Wir würden uns freuen, wenn Du Dich wieder wohler bei uns fühlst.

Jürgen Meyer
Jurist

  • 28.Juni 2016
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Überwachung, Stündliche dokumentation

Kommunikation

Informationen über die Firma werden nicht kommuniziert

Arbeitsbedingungen

zu kleine Büros für zu viele Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Hunde geduldet wird geboten
  • Firma
    RTO GmbH
  • Stadt
    Frankfurt am Main
  • Jobstatus
    Ex-Job seit 2016
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Design / Gestaltung

Kommentar des Arbeitgebers

Danke für Deine Bewertung. Da wir großen Wert auf die Entwicklung unserer Auszubildenden legen, ist es besonders wichtig, die Arbeitsprozesse transparent zu halten. So können wir bei Problemen frühzeitig entgegensteuern und Stärken fördern. Dies hat in unseren Augen allerdings nichts mit "Überwachung" zu tun, sondern gehört zu unserer Philosophie. An der Verbesserung der Kommunikation arbeiten wir bereits, wie schon in anderen Stellungnahmen erwähnt. Unsere Arbeitsplätze sind technisch auf einem guten Stand und entsprechen den gängigen Empfehlungen. Wir wünschen Dir natürlich für Deinen weiteren Lebensweg viel Erfolg und alles Gute!

Jürgen Meyer
Jurist

  • 22.Juni 2016 (Geändert am 23.Juni 2016)
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Pro

In der Firma wird besonders viel Wert auf selbstständiges arbeiten gelegt. Das Arbeitsklima ist jung, locker und sehr freundschaftlich. Man bekommt die Chance bereits in der Ausbildung große Projekte und Aufträge eigenständig zu managen - wem das zu viel Verantwortung ist, der sollte sich lieber für eine dreijährige Ausbildung im Kaffeekochen bewerben.
Der Umgang unter den Kollegen ist sehr locker und spaßig, trotz vieler utnerscheidlicher Charaktere scheinen doch alle auf einer Wellenlänge zu sein. Das Teamwork ist fast überall super, man versteht und hilft sich. Es gibt regelmäßig Firmenevents, welche den Zusammenhalt stärken (z.B. die Teilnahme am J.P. Morgan Lauf oder die Weihnachtsfeier).
Allgemein gilt in der Firma: von nichts kommt nichts. Wer nicht arbeiten möchte, ist selbst schuld - wie überall in der Arbeitswelt. In der RTO bekommt jeder eine Chance, hier wird auch auf menschliches geachtet, nicht nur auf Schulnoten oder Aussehen.
Wer sich für einen Job in der RTO bewirbt nur um irgendeinen Job zu haben ist falsch. Wer allerdings Spaß und Interesse an seiner Arbeit, den Kollegen und Kunden hat, wird in der RTO einen sehr guten Arbeitgeber finden.

Contra

Das Gebäude wirkt von außen sehr heruntergekommen, könnte 'ne Renovierung vertragen

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Homeoffice wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Hunde geduldet wird geboten
  • Firma
    RTO GmbH
  • Stadt
    Frankfurt am Main
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    keine Angabe

Kommentar des Arbeitgebers

Erst einmal vielen Dank für Dein positives Feedback! Uns ist bewusst, dass das Gebäude von außen veraltet wirkt, jedoch finden wir es viel wichtiger, dass jeder Mitarbeiter mit guter Hardware ausgestattet ist und die Arbeitsplätze auf dem neusten Stand sind.

Jürgen Meyer
Jurist

  • 13.Juni 2016
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Es herrscht stetst ein angenehmes Arbeitsklima und bei Problemen kann man jeder Zeit mit dem Chef oder der Personalabteilung sprechen.

Vorgesetztenverhalten

Bei Problemen kann man jeder Zeit mit dem Chef reden und auch bei privaten Problem hat er immer ein Ohr und versucht zu helfen.

Interessante Aufgaben

Durch die verschieden Arbeitsbereiche in der Full-Service Agentur gibt es interessante & abwechslungsreiche Aufgaben, wo man immer seine eigenen Ideen mit einbringen kann.

Kommunikation

In unser Abteilung (Online Marketing) gibt es jede Woche ein internes Abteilungsmeeting und regelmäßige Absprachen mit anderen Abteilungen.

Gleichberechtigung

Egal, ob Mann oder Frau hier wird jeder Gleich behandelt.

Umgang mit älteren Kollegen

Es werden hauptsächlich junge Mitarbeiter eingestellt aber die anwesenden älteren Kollegen sind seit Jahrem im Betrieb und fühlen sich wohl.

Karriere / Weiterbildung

Ich durfte vor kurzem an einem Lehrgang mitmachen und meinen Ausbilder absolvieren.

Arbeitsbedingungen

Alles was mir in meinem alten Büro gefällt hat. Gut strukturierte Räume mit 4 bis 6 Personen und jeder hat einen leistungsstarken PC mit 3 bis 4 Monitoren. Im Sommer kommt man auch kaum ins schwitzen, da jeder Raum mit einer Klimaanlage ausgestattet ist.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Wir als Erotik Firma spenden regelmäßig Geld an den Verein Dona Carmen, die sich für Prostituierte in ganz Deutschland einsetzen.

Image

Das Image ist schlechter als es in Wahrheit ist. Meiner Meinung nach bewerten hier eher die Personen, die enttäuscht sind und negative Erfahrungen gemacht haben.

Verbesserungsvorschläge

  • In einigen Abteilungen könnte man den Workflow noch verbessern.

Pro

- gute Aufstiegschancen
- nette Kollegen

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
5,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten Hunde geduldet wird geboten
  • Firma
    RTO GmbH
  • Stadt
    Frankfurt am Main
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    keine Angabe

Kommentar des Arbeitgebers

Danke für Dein positives Feedback! Wir wissen, dass der Workflow in einigen Abteilungen, aber auch abteilungsübergreifend, noch verbessert werden kann und versuchen stets, dieses Problem durch Prozessoptimierungen zu beseitigen.

Jürgen Meyer
Jurist

  • 22.Mai 2016
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Pro

Ich bin nun seit knapp 2 Jahren bei der RTO GmbH in Frankfurt und mache dort eine Ausbildung zum Kaufmann für Marketing Kommunikation. Ich bin weitgehend zufrieden mit meinem Arbeitsplatz, die technische Ausstattung ist wirklich beeindruckend (High-End Rechner mit mind. 3 Bildschirmen pro Arbeitsplatz) und die Verkehrslage ist beinahe unschlagbar. Ich komme aus einer kleinen Ortschaft in Bayern und benötige für meine morgendliche Autofahrt in der Regel nicht länger als 30 - 45 Minuten und meine Berufsschule ist mit der Straßenbahn innerhalb von 10-15 Minuten zu erreichen.

Einen aus meiner Sicht weiterer Pluspunkt ist, dass man sich mit Fleiß und Einsatz schnell ein gewisses Ansehen in der Firma erarbeiten kann und man wirklich in den Arbeitsbereichen eingesetzt wird, in denen man sich auch fortbilden möchte. Von Berufsschulkollegen habe ich nun schon mehrmals erfahren, dass sie auch hin und wieder die Post holen müssen, den Müll rausbringen sollen oder für die Verpflegung bei Meetings sorgen und dabei nur in seltenen Fällen direkten Kundenkontakt haben. So etwas ist mir glücklicherweise bei der RTO noch nie passiert.

In meinem momentanen Aufgabenbereich ist es sehr wichtig über ein fundiertes Fachwissen zu verfügen. Letztes Jahr absolvierte ich gemeinsam mit 2 Kollegen eine interne halbjährige Fortbildung zu diesem Thema mit einem anschließenden Praxisprojekt. Dabei lernten wir aber nicht nur viel über den komplexen Themenbereich SEO und besser im Team miteinander zu arbeiten, sondern konnten auch wertvolle Erfahrungen sammeln.

Contra

Einzig und allein die interne Kommunikation und Absprache zwischen den verschiedenen Abteilungen ist teilweise sehr dürftig und sollte unbedingt überdacht werden.

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Homeoffice wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    RTO GmbH
  • Stadt
    Frankfurt am Main
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in

Kommentar des Arbeitgebers

Wir freuen uns sehr, dass es Dir bei uns gefällt und wünschen Dir in Deiner Ausbildung weiterhin viel Erfolg! Uns ist bewusst, dass die interne Kommunikation einiger Verbesserung bedarf. Deshalb sind wir bereits dabei, dieses Problem durch Prozess- und Ablaufoptimierungen zu beseitigen.

Jürgen Meyer
Jurist

  • 09.Feb. 2016
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Verbesserungsvorschläge

  • Ziele & Erwartungen an Mitarbeiter sollten klarer definiert werden.

Pro

Bewertungen schreibt man meist nur, wenn man frustriert ist. Selten, wenn man zufrieden ist. Daher ergibt sich hier ein tendenziell negatives Bild der Leute.

Wer behauptet, man könne sich hier nicht weiterentwickeln, der irrt. Es hängt zu einem nicht unerheblichen Teil von einem selbst ab, ob man wirklich etwas möchte oder nicht. Möchtest du eine Fortbildung machen? Dann tu es. Möchtest du dein Wissen mit Fachzeitschriften auffrischen? Dann lies sie. Hast du neue Ideen zur Weiterentwicklung deiner Abteilung? Dann setze sie um. Die RTO ist die letzte Firma, die einem im Wege steht, auch wenn man erstmal aus eigener Tasche für sein eigenes Vorankommen zahlt. Hat auch die Firma etwas davon, wird der Chef sich großzügig zeigen. Eine flache Firmenstruktur macht vieles möglich.

Leider denken viele Menschen, ein Chef sei dazu da, einem das Denken abzunehmen und als Verantwortlichen für sein eigenes Scheitern darzustellen. Viele kommen hierher und erwarten Dienst nach Vorschrift, wie in einem Amt. Dabei erkennen sie nicht die Chancen und Freiheiten, die einem geboten werden. Das ist die Philosophie der Firma. Hier bekommen Azubis aus dem ersten Lehrjahr die Chance, sich zu Führungskräften zu entwickeln. Hier bekommen junge Menschen die Chance, andere Bereiche kennenzulernen und Erfahrungen für das Leben zu sammeln. Dazu gehören auch Abteilungswechsel (die übrigens auch im IHK-Rahmenplan der Ausbildung vorgesehen sind).

Leider erwarten die meisten Menschen ein gemachtes Nest, ohne selbst etwas dafür tun zu müssen. Die Firma hat einen Chef, der sich mehr erhofft und deshalb nicht immer verstanden wird.

Die Förderung der Azubis wird groß geschrieben. Jeder Azubi hat einen Ausbilder, Teamleiter und wird von einem Team rundum betreut.

Eine für den Mitarbeiter kostenlose Weihnachtsfeier, zu der die Familien mitgebracht werden dürfen.

Contra

Einige wenige Kollegen hegen einen arroganten, beleidigenden Umgangston, der gebilligt wird.

Die Firma ist mittlerweile so groß geworden, dass man oft nur innerhalb seiner eigenen Abteilung denkt. Wenig Firmenzusammenhalt.

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
2,00
  • Firma
    RTO GmbH
  • Stadt
    Frankfurt am Main
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Marketing / Produktmanagement

Kommentar des Arbeitgebers

Wir freuen uns sehr, dass es Dir bei uns so gut gefällt und danken Dir für die positive Bewertung. Durch große Events wie unsere Weihnachtsfeier oder die Teilnahme am J.P. Morgan-Lauf, verbunden mit einem Sommerfest, werden wir auch weiterhin daran arbeiten, den Firmenzusammenhalt nachhaltig zu stärken. Eine klare Definition von Zielen ist sehr wichtig für die Entwicklung jedes Einzelnen und der Firma. Deshalb werden wir Deinen Verbesserungsvorschlag intern besprechen und um uns eine Optimierung bemühen. Natürlich wünschen wir Dir auch weiterhin viel Freude bei uns.

Jürgen Meyer
Jurist