Navigation überspringen?
  

Samsung C&T Deutschland GmbHals Arbeitgeber

Deutschland Branche Industrie
Subnavigation überspringen?

Samsung C&T Deutschland GmbH Erfahrungsberichte

Bewertungsfaktoren

Wohlfühlfaktor

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
2,33
Interessante Aufgaben
2,67
Kommunikation
1,67
Arbeitsbedingungen
2,20
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,25
Work-Life-Balance
1,33

Karrierefaktor

Gleichberechtigung
1,50
Umgang mit älteren Kollegen
1,75
Karriere / Weiterbildung
1,80
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Image
3,25
Benefits

Folgende Benefits werden geboten

flex. Arbeitszeit bei 2 von 6 Bewertern kein Homeoffice Kantine bei 5 von 6 Bewertern Essenszulagen bei 2 von 6 Bewertern keine Kinderbetreuung Betr. Altersvorsorge bei 5 von 6 Bewertern Barrierefreiheit bei 1 von 6 Bewertern Gesundheitsmaßnahmen bei 1 von 6 Bewertern Betriebsarzt bei 3 von 6 Bewertern kein Coaching Parkplatz bei 5 von 6 Bewertern gute Verkehrsanbindung bei 2 von 6 Bewertern Mitarbeiterrabatte bei 2 von 6 Bewertern Firmenwagen bei 2 von 6 Bewertern Mitarbeiterhandy bei 2 von 6 Bewertern keine Mitarbeiterbeteiligung Mitarbeiterevents bei 3 von 6 Bewertern keine Internetnutzung keine Hunde geduldet
Bewertungen filtern

Filter

Bewertungen

  • 24.Apr. 2019
  • Mitarbeiter

Verbesserungsvorschläge

  • Leaserad/ Firmenrad für Mitarbeiter anzubieten!
Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    Samsung C&T Deutschland GmbH
  • Stadt
    Schwalbach am Taunus
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf
Du hast Fragen zu Samsung C&T Deutschland GmbH? Stell sie hier und erhalte Antworten von Unternehmenskennern!
  • 30.Mai 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Ziemlich unterirdisch. Es gibt grade genug Mitarbeiter um die verfügbare Arbeit abzudecken, solange alle da sind und Überstunden machen. Sprich sobald mal ein Kollege im Urlaub oder krank ist, herrscht schon fast Ausnahmezustand. Der Druck mehr und mehr und mehr zu leisten ist immens, es herrscht Wettbewerb wer die meisten Überstunden vorzeigen kann. Unter der langjährigeren Belegschaft herrscht Apathie. Unter der jüngeren Belegschaft ist die Fluktuation hoch.

Vorgesetztenverhalten

Kommt stark auf den Vorgesetzten an. Die koreanischen Vorgesetzten haben quasi null Kontakt mit dem "Fußvolk", die europäischen Vorgesetzten sind mal so, mal so.

Kollegenzusammenhalt

Mit manchen Kollegen gut, mit anderen schlecht. Zwar sieht man in den Teams oft Zusammenhalt gegen die nächstgrößere Autoritätsfigur, aber weil einen hier nur Ellbogenmentalität weiterbringt hört die Nächstenliebe auch ganz schnell wieder auf wenn es darum geht wer extra Arbeit machen sollen.

Interessante Aufgaben

Der einzige wirklich gute Punkt ist, dass man bei Samsung zwangsläufig viel lernt (oder untergeht). Alle die hier arbeiten sind auf ihre Weise extrem anpassungsfähig und stressresistent, weil man es sein muss. Man muss sich immer neuen Problemen und Aufgaben stellen, oft sehr kurzfristig und arbeitet dann auf Zeitdruck um diese zu lösen. Man bekommt Einblick in quasi alle Abläufe von der Bestellung bis zur Fakturierung. Nachteil ist, dass man all die manuelle Arbeit machen muss, die sich damit ergibt denn Samsung C&T ist trotz der großen Elektronik-Schwester kein "digitales" Unternehmen.

Kommunikation

Teils sehr rau und unprofessionell. Vorgesetzte kommunizieren überhaupt nicht oder nur selten nach unten. Wichtige Dinge werden teils vom einen auf den anderen Tag beschlossen, "Samsung style". Der Flurfunk ist hier besonders aktiv, denn nur wer vernetzt ist, weiß was gerade passiert. Der Umgang zwischen den Kollegen ist oft respektlos und neue Kollegen haben es schwer sich einzufügen.

Gleichberechtigung

Ein Witz.

Karriere / Weiterbildung

Für die meisten ist karrieretechnisch für Samsung nicht viel drin, denn es werden keine neuen Führungsposition oder Aufgabenfelder geschaffen. Man bleibt also in seiner Arbeit und wird nominell nach Jahren befördert. Gelegentlich werden Kurse zur Weiterbildung angeboten.

Gehalt / Sozialleistungen

In Ordnung. Man kann für das gleiche Geld sicher auch einen weniger stressigen Job finden. Tendenziell verdienen Frauen hier weniger und wenn das Einstiegsgehalt einmal steht, gibt es auch keine Verhandlungen mehr zu späteren Zeitpunkten.

Arbeitsbedingungen

Das Mobiliar und die Technik sind veraltet, es war ein Sieg unter der Belegschaft, dass eine Teppich- und Fensterreinigung dem Management abgerungen wurde.

Work-Life-Balance

Auch hier gilt das Samsung Motto von "Don't ask what the company can do for you, ask what you can do for the company". Es wird erwartet, dass man sich erst mal bis auf die Knochen runterarbeitet, bevor man vielleicht eine kleine Belohnung bekommt. Überstunden sind hier keine Ausnahme bei unerwarteten Arbeitsspitzen, sondern Normalzustand. Wirklich lange bleiben hier nur Workaholics und Masochisten.

Verbesserungsvorschläge

  • Das Unternehmen ist verstaubt und starr. Es müsste ein neuer Respekt für die Angestellten entstehen, die dieses Unternehmen mit ihren Überstunden und ihrer Disziplin durch die Jahre tragen. Dazu gehört auch physische Arbeitsplätze zu schaffen, an denen man sich wohl fühlt und gut arbeiten kann. Man bekommt Zugang zur subventionierten Kantine, die auch die anderen Samsung-Teile im Haus bedient. Man bemüht sich Mitarbeiter-Events zu organisieren, leider gehen die oft an dem vorbei, was die Mitarbeiter sich tatsächlich wünschen.

Pro

Man lernt hier sehr viel und trägt schnell Verantwortung für die eigene Arbeit. Das wird zwar nicht immer honoriert, aber ist für die persönliche Entwicklung durchaus wertvoll.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
1,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Work-Life-Balance
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    Samsung C&T Deutschland GmbH
  • Stadt
    Schwalbach am Taunus
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf
  • 11.Jan. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Mehr als schlecht. Viele Kollegen kommen nur, damit am Ende des Monats das Geld auf dem Konto ist. Es herrscht aufgrund der Zweiklassengesellschaft eine sehr schlechte Stimmung.

Vorgesetztenverhalten

Vorgesetze sind überwiegend Koreaner. Widerrede oder Kritik sind absolut tabu!

Kollegenzusammenhalt

Es gibt einige Kollegen mit denen ein gutes Arbeitsklima herrscht. Die koreanischen Kollegen sind jedoch zum Großteil mit Vorsicht zu genießen, da diese sehr viel hinter dem Rücken agieren und sich jeder selbst der nächste ist (Ellbogen-Kultur).

Interessante Aufgaben

Interessante Aufgaben und nette Kunden, jedoch wird die Arbeit durch die ineffiziente koreanische Arbeitsweise oft behindert.

Kommunikation

Es gibt keine Kommunikation. Man wird oft vor vollendete Tatsachen gestellt. Kritik ist zudem unerwünscht.

Gleichberechtigung

... und selbst dieser eine Stern ist noch zu viel. Extreme Unterschiede in der Behandlung von Koreanern und Nicht-Koreanern. Auch zwischen Männern und Frauen werden bedingt durch die koreanische Kultur Unterschiede gemacht.

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Kollegen, einige wenige, aber da muss man schon suchen (hohe Fluktuation).

Karriere / Weiterbildung

Bewertungs- / Beförderungssystem erfolgt nicht nach Leistung sondern nach Nase... Wer viel Zeit im Büro verbringt, zu allem Ja und Armen sagt, zudem noch Koreaner ist... derjenige hat gut Chancen, ansonsten sind die Aussichten eher schlecht.

Gehalt / Sozialleistungen

okay

Arbeitsbedingungen

Großraumbüros; die wenigen Fenster werden durch Vorgesetze blockiert, die zur Machtdemonstration ihre Arbeitsplätze quer davor aufbauen. Schlechtes Licht,...

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Zum Schein für das HQ werden jedes Jahr soziale Projekte durchgeführt, z.B. Rollstuhlfahrer schieben... aber dies ist mehr Schein als Sein und wird als lästig empfunden, die Beteiligung bei solchen Aktivitäten lässt zu wünschen übrig!

Work-Life-Balance

Typisch Koreanisch: Die Arbeit steht an erster Stelle. Pünktlich Feierabend wird nicht gerne gesehen. Je mehr Zeit im Büro verbracht wird, desto besser.

Verbesserungsvorschläge

  • Koranische Führung durch Externe ersetzen und/oder Schulungen für Führungskräfte // Thema Gleichbehandlung angehen // offene Mitarbeitergespräche // Teambuildingmaßnahmen // HR als Vermittlung zwischen den Kulturen und nicht als Marionetten der Koreaner // Mehr Rechte für den Ombudsmann // Gründung Betriebsrat

Pro

Benefits, wie z.B. der Parkplatz

Contra

nicht offen für konstruktiv Kritik, keine Rücksicht auf Arbeitnehmer,

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten Firmenwagen wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten
  • Firma
    Samsung C&T Deutschland GmbH
  • Stadt
    Schwalbach am Taunus
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf
  • 08.Jan. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Entweder man gehört dazu oder eben nicht. Mit Oberflächlichkeit kommt man weiter. Falsche Erwartungen beim Vorstellungsgespräch hinterlassen bösen Beigeschmack.

Vorgesetztenverhalten

Man hat das Gefühl manche Vorgesetzten wissen noch nicht mal das es einen gibt und dementsprechend wird man auch behandelt

Kollegenzusammenhalt

Entweder man gehört dazu oder eben halt nicht

Interessante Aufgaben

Stress kennt hier jeder ob es einen Grund gibt das ist zu bezweifeln. Tätigkeiten werden schön abgewälzt. Vertrieb ist nicht vertrieb.... eher die assistenz.

Work-Life-Balance

Gleitzeit ist was anderes

Verbesserungsvorschläge

  • Oberflächlichkeit ablegen
Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    Samsung C&T Deutschland GmbH
  • Stadt
    Schwalbach am Taunus
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • 07.Dez. 2017 (Geändert am 18.Dez. 2017)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Viele resignierte Mitarbeiter, die ihren Frust und ihre Unzufriedenheit an neue "noch motivierte" Kollegen auslassen. Großraumbüros ohne viel Liebe eingerichtet. Rücksicht bei Telefonaten mit Kunden kennt man nicht.

Vorgesetztenverhalten

Führungskompetenz wird auf ganzer Linie vermisst. Vorgesetzte werden befördert ohne jegliche Ahnung von "Führen" zu haben. Untergebene sind den Vorgesetzten schutzlos ausgeliefert, da es auch keinen Betriebsrat gibt. Die HR ist ein Vorbild für das wie es NICHT laufen sollte. Kompetenz kennt man auch hier nicht!

Kollegenzusammenhalt

Ellenbogenmentalität, Neid, Misstrauenskultur und Respektlosigkeit. Sobald man nicht anwesend ist, wird schlecht über einen geredet. "Messer im Rücken" Alle machen mit und am Ende will es keiner gewesen sein. Als "Neuer" bekommt man keine Chance sich zu integrieren, weshalb sich meist die Neuen zusammentun. Ganz nach dem Motto "Geteiltes Leid ist halbes Leid".

Interessante Aufgaben

Es wird einem mehr versprochen als man letztendlich macht. Man hat kaum Entscheidungsfreiraum und Verbesserungsvorschläge sind nicht erwünscht.

Kommunikation

Scheint ein Fremdwort zu sein und daran muss dringend gearbeitet werden.
Man möchte Wissen und Erfahrungen nicht weitergeben, sonst könnte man zur Konkurrenz werden.

Gleichberechtigung

Beförderungen passieren nach einem Verteilungsschlüssel. Man kann noch so gute Leistungen erbracht haben, am Ende wird doch "nach Nase" bewertet.

Work-Life-Balance

Sehr unflexibel. Man darf die Kernzeit nicht verletzen und alles muss mit vorherigem Approval abgesegnet werden. Riesen Aufwand. Pünktlich gehen wird nicht gerne gesehen.

Verbesserungsvorschläge

  • Management und Vorgesetzte durch Externe ersetzen. Vielleicht bringt das frischen Wind. Konsequenter mit Fehlverhalten von Kollegen und Vorgesetzten umgehen.

Contra

Man wird bereits unter falschen Voraussetzungen eingestellt. Sei es die Tätigkeit die anders verkauft wird oder die Option auf Übernahme nach Ablauf des befristeten Vertrages. Diese fand bei keinem meiner Kollegen statt.

Vorgesetzte sehen was alles schief läuft, kehren es lieber unter den Teppich anstatt zu handeln. Viele Anliegen der Mitarbeiter werden besprochen, aber es folgen keine Taten. Dies führt zu Frustrationen und Demotivation der Mitarbeiter.

Entscheidungen schiebt man gerne auf!

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
2,00
Work-Life-Balance
1,00
  • Firma
    Samsung C&T Deutschland GmbH
  • Stadt
    Schwalbach am Taunus
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf
  • 10.Aug. 2017 (Geändert am 11.Aug. 2017)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Teamabhängig. Fairness ist nur bedingt vorhanden, als Nicht-Koreaner kann es sein, dass man (abhängig vom jeweiligen Team Lead) als Mitarbeiter zweiter Klasse behandelt wird. Insbesondere die alljährlichen Bewertungsrunden lassen Fairness vermissen, da immer eine starre Ratio angelegt wird, die unabhängig von der tatsächlichen Leistung des Teams umgesetzt werden muss.

Vorgesetztenverhalten

Lässt teilweise stark zu wünschen übrig. Führungsstil hierarchisch geprägt. Endgültige Entscheidungen werden mitgeteilt, ohne sie vorher mit den betroffenen Mitarbeitern besprochen oder abgestimmt zu haben.

Kollegenzusammenhalt

Teamabhängig. Loyaler Zusammenhalt unter Kollegen ist allerdings nicht unter allen Umständen gern gesehen, Loyalität der Firma gegenüber bzw. Loyalität gegenüber in Korea getroffenen Entscheidungen wird als wichtiger betrachtet.

Kommunikation

gegenüber nicht Koreanern absolut mangelhaft. Wie bereits erwähnt, werden nur fertige Lösungen / Entscheidungen mitgeteilt. Probleme werden nicht offen angesprochen, sondern oftmals tot geschwiegen. Sprachliche Barriere durch mangelhafte Englischkenntnisse vieler Expats.

Gleichberechtigung

Da Samsung C&T Deutschland GmbH wie bereits erwähnt ein sehr stark koreanisch geprägtes Unternehmen ist, ist Gleichberechtigung ein Fremdwort. Von Wiedereinsteigerinnen wird erwartet, so schnell wie möglich wieder Vollzeit zu arbeiten, anstatt attractive Teilzeitangebote zu unterbreiten. Die Vereinbarung von Familie und Beruf wird einem damit sehr schwer gemacht. Die Firma sollte an erster Stelle stehen, wenn man hier Karriere machen möchte.

Umgang mit älteren Kollegen

Bereits von Arbeitnehmern 40+ wird als von "alt" und "ausgedient" gesprochen. Das Durchschnittsalter der hier arbeitenden Kollegen ist sehr niedrig (in unserem Team 32). Neueinstellungen sind grundsätzlich jünger als 35.

Karriere / Weiterbildung

Teamabhängig. Beförderungen sind zu großen Teilen abhängig von den Jahren der Betriebszugehörigkeit, weniger von der tatsächlichen Performance. Führungspositionen sind zu 80% von koreanischen Expats besetzt.

Gehalt / Sozialleistungen

okay. Gehälter werden ausgesprochen püntklich überwiesen. 13 Monatsgehälter. Ab und an werden kostenfreie Sportkurse etc. angeboten.

Arbeitsbedingungen

Großraumbüro. Approvalprozesse für neue Hardware können sich über Monate ziehen.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Regelmäßige SCR Events (ca. zwei Mal pro Jahr für zwei bis drei Stunden)

Work-Life-Balance

Koreanische Zustände. Seine Arbeit innerhalb der vertraglich vereinbarten Arbeitszeit zu erbringen ohne viele Überstunden zu erbringen, wird teamabhängig als Faulheit interpretiert. Überstunden zu arbeiten gehört zum guten Ton und ist wichtiger als Effektivität. Quantität statt Qualität.

Image

Der Name Samsung sorgt in der Außenwirkung durchaus für ein gewisses Image. Nämlich das eines globalen international geprägten Großkonzerns. Mit der Realität hat das allerdings wenig zu tun, da Samsung C&T Deutschland ein koreanisches Unternehmen in der Größe eines kleinen Mittelständlers ist.

Verbesserungsvorschläge

  • siehe meine Bewertungen zu den einzelnen Kategorien

Pro

mein Team

Contra

siehe meine Bewertungen zu den einzelnen Kategorien

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Firmenwagen wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten
  • Firma
    Samsung C&T Deutschland GmbH
  • Stadt
    Schwalbach am Taunus
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf