Workplace insights that matter.

Login

Ihr Unternehmen?

Jetzt Profil einrichten
Kein Logo hinterlegt

Sanitätshaus Tingelhoff Gesellschaft mit beschränkter 
Haftung
Bewertungen

Ihr Unternehmen?

Jetzt Profil einrichten

23 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,2Weiterempfehlung: 57%
Score-Details

23 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,2 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

13 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Sanitätshaus Tingelhoff Gesellschaft mit beschränkter Haftung über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Mehr negatives als positives

1,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Administration / Verwaltung gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Kaum bis kein Home-Office möglich, kein Betriebsrat und auch kein BGM

Verbesserungsvorschläge

Wertschätzung der Mitarbeiter*innen

Arbeitsatmosphäre

Zu starker Druck auf die Mitarbeiter*innen und damit einhergehende Arbeitsunfähigkeit der Mitarbeiter*innen.

Image

Unzufriedene Mitarbeier

Work-Life-Balance

Überlaufendes Überstundenkonto als Folge davon leiden viele Mitarbeiter*innen unter psychischer Belastung.

Karriere/Weiterbildung

Keine Unterstützung/ Kostenübernahme im Bereich Weiterbildungen.

Gehalt/Sozialleistungen

Für einen mittleren Lebensstandard reicht das Gehalt nicht aus.
Es wird einem viel versprochen, jedoch nichts umgesetzt.

Vorgesetztenverhalten

Kein Einbezug der Mitarbeiter*innen bei Entscheidungsprozessen.
Mitarbeiter*innen werden nicht ernst genommen.

Arbeitsbedingungen

Kein ergonomischer Arbeitsplatz

Kommunikation

Kommunikation kommt in der Firma leider zu kurz, lästerein stehen ganz oben.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeit toll, Mitarbeiterführung schlecht

3,4
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die netten Kollegen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Siehe oben

Verbesserungsvorschläge

Schulungen in Mitarbeiterführung belegen. Man sollte mit Mitarbeitern nur so umgehen, wie man es umgekehrt auch erwartet und ich rede hier nicht von Kritik sondern wie Kritik geübt wird. Schreien ist nicht respektvoll und ständiges Schreien ist armselig.

Kollegenzusammenhalt

Dauert zwar bis man anerkannt wird aber dann ist es super. Ausserdem muss man sich auch erstmal beschnuppern.

Vorgesetztenverhalten

Es war das schlimmste was ich in einem Unternehmen je erlebt habe. Ein ständiges rumgeschreie ohne jegliche Möglichkeit etwas zu erwidern.

Gleichberechtigung

Nicht erwünscht.

Interessante Aufgaben

Tolle Aufgaben.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Teilen

Zukunftsorientiert, menschlich, sympathisch.

4,3
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Siehe oben. Aber: Man merkt, dass es sich um ein organisch gewachsenes Familienunternehmen handelt. Der Mitarbeiter ist hier keine bloße Ressource, die Bedürfnisse der Kunden stehen tatsächlich (meistens) im Mittelpunkt. Klar, man will auch Geld verdienen, aber grundsätzlich herrscht hier eine grundlegende Menschlichkeit vor, die andere Unternehmen vermissen lassen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Wäre alles jammern auf hohem Niveau.

Verbesserungsvorschläge

Verbesserungsvorschläge können jederzeit vorgebracht werden, das muss nicht in einer Kommentarspalte bei kununu sein. :)

Arbeitsatmosphäre

Direkt vorab als "Disclaimer": Man kann natürlich immer nur qualifizierte Aussagen über die eigene Abteilung bzw. den eigenen Bereich treffen, aber ich bekomme auch viel aus anderen Arbeitsbereichen mit und kann - insbesondere im direkten Vergleich mit ehemaligen Arbeitgebern - nur sagen, dass die Atmosphäre allgemein als positiv und wertschätzend zu bezeichnen ist. Den fünften Stern gibt's für die sehr gute Atmosphäre in der eigenen Abteilung.

Image

Gefühlt gut. Anders, als die Google-Bewertungen einem manchmal suggerieren möchten.

Work-Life-Balance

Gleitzeit und Stundenkonto funktionieren sehr gut. Mal einen Arzttermin dazwischen zu schieben ist kein Problem. Urlaub wird i. d. R. problemlos und rasch genehmigt. Home Office teilweise möglich, gerade aufgrund von Corona, soll auch in Zukunft weiter ausgebaut werden. Natürlich auch alles teilweise abhängig von der jeweiligen Führungskraft, aber grundsätzlich habe ich mit diesem Thema hier sehr gute Erfahrungen gemacht - gerade im direkten Vergleich zu vorherigen Beschäftigungsverhältnissen.

Karriere/Weiterbildung

Aufstiegsfortbildungen etc. werden gefördert. Weiterbildungen sind in Hülle und Fülle vorhanden. Ich selbst habe noch keine in Anspruch genommen, aber theoretisch werden hier viele Möglichkeiten geboten.

Gehalt/Sozialleistungen

Hier ist wohl jeder seines eigenen Glückes Schmied. Ansonsten gibt es Sonderzahlungen etc. Auch nicht selbstverständlich!

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gefühlt in Ordnung. Natürlich noch viel Papier, aber daran wird gearbeitet.

Kollegenzusammenhalt

Gar nix zu meckern. Meiner Erfahrung nach herrscht eine sehr kollegiale, unterstützende Grundhaltung vor. Sicher bestätigen Ausnahmen die Regel, aber eine derartige negative Erfahrung musste ich noch nicht machen.

Umgang mit älteren Kollegen

Meiner Meinung nach nichts zu beanstanden. Es ist eine Vielzahl älterer KollegInnen im Unternehmen beschäftigt und mir ist noch nie zu Ohren gekommen, dass jemand aufgrund seines Alters benachteiligt worden wäre o. ä. Eher im Gegenteil, erfahrene KollegInnen werden geschätzt - soweit ich dies beurteilen kann.

Vorgesetztenverhalten

Vorbildlich, was Kommunikation und Delegation von Aufgaben angeht. Auch hier hat man zudem immer ein offenes Ohr für Vorschläge oder bei Problemen. Klar muss es auch manchmal Ansagen geben, aber grundsätzlich sehe ich hier von Seiten der Führungskräfte deutlich die Bereitschaft, auch mal das eigene Verhalten infrage zu stellen und nicht nur die Schuld beim Mitarbeiter zu sehen, wenn mal etwas nicht so gut läuft. Alle Daumen nach oben.

Arbeitsbedingungen

Kein Grund zur Beschwerde. Alles, was ich zur Erfüllung meiner Aufgaben benötige, ist auch vorhanden oder kann besorgt werden.

Kommunikation

Grundsätzlich sehr gut, gerade durch die Einführung des neuen Intranets, aber natürlich stellenweise verbesserungsfähig. Auch hier gilt: Es gibt sicher Abteilungen, in denen die Kommunikation stark optimierungsbedürftig ist, in wieder anderen läuft es mehr als gut. Auch hier muss ich unter dem Strich sagen, dass vor allem von Seiten der Geschäftsführung und der sonstigen Führungskräfte eine Menge kommuniziert wird - auch, was unternehmensübergreifende Infos angeht. Dies hat man gerade während der Corona-Pandemie deutlich gemerkt. Ansonsten gibt es ganz klar die Bestrebung, Kommunikation im Unternehmen - egal, ob zwischen den Kolleginnen oder von der Führungskraft Richtung des "normalen" Mitarbeiters - weiterhin zu verbessern.

Gleichberechtigung

Soweit ich dies beurteilen kann: Eindeutig vorhanden. Z. B. gibt es sehr viele weibliche Führungskräfte. Das ist natürlich nicht alles, aber derartig in die Tiefe gehen kann ich hier nicht, weil mir die notwendigen Einblicke dann letztlich doch fehlen.

Interessante Aufgaben

Vorhanden!

Familienfreundlich auf jeden Fall! Da Familie Tingelhoff gelebt ´Familie ist!

4,5
Empfohlen
Führungskraft / Management

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Schnelle und unbürokratische Umsetzung aller notwendigen Schutzmaßnahmen.

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

Nichts!

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Besser geht es nicht, Hygienekonzept schnell und konsequent umgesetzt.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Tolle Ausbildung mit Weiterbildungsmöglichkeiten

4,5
Empfohlen
Auszubildende/rHat eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Marketing / Produktmanagement gemacht.

Karrierechancen

Wenn man als Azubi seine Lehre gut meistert gibt es nach der Ausbildung Weiterbildungsmöglichkeiten oder auch verschiedene Seminare zur Auswahl.

Arbeitszeiten

Die Arbeitszeiten sind toll geregelt. Man hat Gleitzeiten und freitags wird sogar 1 Stunde früher Schluss gemacht. Wenn mal Termine anstehen oder etwas anderes seien sollte, kann man immer mit seinem Ausbilder reden.

Ausbildungsvergütung

Man erhält einen super Lohn. Viel mehr im Gegensatz zu Azubis aus anderen Unternehmen!

Die Ausbilder

Man wird als Mitarbeiter geschätzt und wird nicht in die typische "Azubi-Schublade" gepackt. Man bekommt verantwortungsvolle Aufgaben die einen ansprechen. Fällt einem etwas mal schwer wird nach einer Lösung gesucht und man erhält die dementsprechende Hilfe.

Spaßfaktor

Jährlich gibt es immer den "Azubi-Tag".
An diesem Tag unternehmen die Azubis zusammen etwas wie z.B. Lasertag spielen um den Zusammenhalt zu stärken oder es werden zusammen Projekte gemacht.

Aufgaben/Tätigkeiten

Die Aufgaben sind stets abwechslungsreich.
Natürlich gibt es Aufgaben die einen nicht immer ansprechen aber sowas gehört zur Entwicklung und zum Arbeitsalltag nun mal dazu!
Ansonsten beinhalten die verschiedenen Tätigkeiten immer ausbildungsbezogene Inhalte.

Arbeitgeber mit Perspektive

4,3
Empfohlen
Führungskraft / Management

Arbeitsatmosphäre

Das Betriebsklima ist über die Jahre hinweg konstant auf einem guten Stand. Es wird sehr viel Wert darauf gelegt das ein gutes Arbeitsklima innerhalb der Abteilungen als auch im gesamten Unternehmen herrscht.

Work-Life-Balance

Es wird immer darauf geachtet das die übertragenen Aufgaben im Rahmen der täglichen
Arbeitszeit zu schaffen sind und durch die Gleitzeitregelung ist man flexibel in der Arbeitszeitgestaltung. Urlaubswünsche werden so gut es geht erfüllt und auf die Wünsche der Mitarbeiter wird eingegangen. Besonders auf Familien mit Kindern wird Rücksicht genommen.

Gehalt/Sozialleistungen

Faire Entlohnung, Einsatz und Leistung werden belohnt und Überstunden werden vergütet oder durch Freizeit abgegolten. Urlaubs- und Weihnachtsgeld werden ebenfalls gezahlt.

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt ist sehr gut. Durch Schulungen wird grade auf der Führungsebene
versucht den Führungskräften zu vermitteln wie sie das "WIR" Gefühl fördern.

Arbeitsbedingungen

Die EDV wird ständig auf den neusten Stand gebracht. Die Räume sind gut ausgestattet, es gibt ausreichend viele Pausenräume.

Kommunikation

Kommuniziert wird sowohl über direktem Wegen als auch über diverse Plattformen wie Intranet. Wie in jedem wachsenden Unternehmen wachsen die Strukturen nicht immer gleich schnell mit deshalb steht das Thema "Interne Kommunikation" als fester Punkt auf der Agenda und es wird kontinuierlich daran gearbeitet diese zu verbessern.

Gleichberechtigung

Frauen und Männern werden gleich behandelt und haben gleichen Chancen.
Dies spiegelt sich auch in der Führungsebene wieder. Der Einstieg nach der Elternzeit wird auf die Wünsche und Bedürfnisse der Mitarbeiter angepasst.


Image

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Interessante Aufgaben

Teilen

Gesundheitshelden im Alltag. Großes Engagement im Gesundheitsbereich und drum herum.

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- Die Förderung von Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
- großes Netzwerk, welches interessanten Erfahrungsaustausch bietet
- geschätztes Mitspracherecht beim Mitwirken in den einzelnen Abteilungen
- sehr coole Events für die Mitarbeiter (Sommerfest, Jubiläum, Weihnachtsessen, etc.)
- Soziales Engagement durch themenspezifische Veranstaltungen, Info-Tage, Spenden, etc.

Verbesserungsvorschläge

Bei so vielen verschiedenen Bereichen und Abteilungen wirkt die interne Kommunikation manchmal etwas erschwert, doch dieses Problem ist im Unternehmen bekannt und es wurde sogar vor kurzem Fachpersonal zu diesem Thema eingestellt. Schon mal ein guter Weg sich diesem Problem zu stellen.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Bewertung Sanitätshaus Tingelhoff

3,8
Empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Administration / Verwaltung absolviert.

Arbeitsatmosphäre

Ich denke, diese ist von Abteilung zu Abteilung unterschiedlich. Ich persönlich bin mit meiner Abteilung aber sehr zufrieden. Es ist ein friedliches und harmonisches Miteinander.

Karrierechancen

Wenn man nach der Ausbildung übernommen wird, bekommt man einen befristeten Arbeitsvertrag. Ich glaube, dass die Aufstiegschancen im Unternehmen nach der Ausbildung allerdgins nicht allzu hoch sind.

Arbeitszeiten

Die Arbeitszeiten sind normal.

Ausbildungsvergütung

Es geht immer mehr, aber die Ausbildungsvergütung beläuft meiner Ansicht nach im guten Mittelfeld. Ich kenne einige die mehr Verdienen aber auch einige die weniger Verdienen. Es wird Urlaubs- und Weihnachtsgeld gezahlt.

Die Ausbilder

Mein Ausbilder ist sehr freundlich, steht bei Fragen immer zur Verfügung und hat immer ein offenes Ohr.

Spaßfaktor

Die Ausbildung macht mir Spaß, ich gehe gerne zur Arbeit.

Aufgaben/Tätigkeiten

Die Aufaben belaufen sich in der Regel auf Verwaltungsaufgaben wie zb. Kostenvoranschläge schreiben, Reparaturaufnahmen schreiben, telefonisch und schriftlich Kundenanliegen bearbeiten, Telefonate annehmen und führen.

Variation

Da jeder Kunde individuelle Anliegen hat, ist es sehr abwechslungsreich. Man lernt dadurch nie aus, da immer neue Sachen dazu kommen.

Respekt

Die Kollegen in meiner Abteilung behandeln mich mit Respekt und auch wenn Fragen sind, sind sie sehr hilfsbreit. Natürlich gibt es auch einige Mitarbeiter, bei denen man merkt, dass die Hilfsbereitschaft weniger gerne geleistet wird, als bei anderen, aber ich denke das gibt es überall.

Faire Verhältnisse

4,8
Empfohlen
Führungskraft / Management

Gut am Arbeitgeber finde ich

Soziales Verhalten, Erlichkeit, geordnete Strukturen, Pünktlichkeit, Fairness, betriebliches Denken, Freundlichkeit, offenes Ohr, harmonisch Umgang.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Ich habe zur Zeit keine Punkte die ich angeben könnte.

Verbesserungsvorschläge

Macht weiter so.

Arbeitsatmosphäre

Natürlich ist die Atmosphäre immer von verschiedenen Faktoren abhängig; Ablteilung, Vorgesetzte, Erwartungshaltung und in besonderem Maße auch von jedem selbst. Ich selber habe bis jetzt in meinen Jahren nie tiefschneidende Probleme gehabt oder auch verursacht. Denn schließlich muß man Probleme bereits in der Entstehung klären.

Image

Bei manchen Kollegen frage ich ob dies der richtige Arbeitgeber für Sie ist. Denn lästern kann man immer, doch etwas zu ändern liegt an jedem selbst. Ich persönlich kann mich mit allem identifizieren und stehe voll hinter diesem Unternehmen. Typisches Familienunternehmen.

Work-Life-Balance

Diese neumodische Bezeichnung spiegelt, glaube ich zumindes,t niemals ein Unternehmen in seiner Struktur und alles weite wieder. Meine Meinung zu diesem Punkt ist: Ich habe bislang sowohl die Arbeit wie auch die Familie in allen Belangen unter einen Hut bekommen. Bei Fragen oder Problemen wurde mir immer zeitnah wenn nicht sogar sofort geholfen. Die Arbeitszeit ist durch das Gleitzeitmadell individuell. Bei Urlaubsplanung und Durchführung gab es bislang nie Probleme. Man kann die Arbeit im Büro/Werkstatt lassen und nimmt Sie nicht mit nach Hause. Für vernünftige Arbeit wird man fair behandelt.

Karriere/Weiterbildung

Dies liegt der Geschäftsführung sehr am Herzen. Es finden regelmäßige Seminare innerhalb des Unternehmens statt. Bei Bedarf werden auch die externen Schulungen / Weiterbildungen unterstützt um auch hier das Unternehmen zukunftsfähig zu halten. Auch betriebsintern ist eine Stellenumbesetzung möglich, dies ist meist auch ein Sprung auf der Karriereleiter. Insbesondere neue Dienstposten die auch der betrieblichen Grundlage geschuldet sind werden neu erschaffen.

Gehalt/Sozialleistungen

Hierzu sage ich nur: Eignung Leistung und Befähigung sind die Faktoren nachdenen es hier geht. Wer seine Leistung bringt wird auch fair behandelt. Für lau dann jau läuft nicht. Das Gehalt wird immer pünklich gezahlt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Die Bereiche die ich hier zu zähle, führen die notwendigen Maßnahmen durch und überwachen auch diese.

Kollegenzusammenhalt

Abteilungsübergreifend kann ich nur positives zu diesem Punkt sagen. Das gilt für viele Kollegen nicht nur wärend der Arbeitszeit. Hier habe ich nicht nur "Unterstellte" oder "Vorgesetzte" sondern auch Freunde kennengelernt. Das Verhältniss zu allen Kollegen, ist aber in großen und ganzen sehr gut. Es ist immer ein miteinander, insbesonde in kritischen Situationen. Jeder vertritt jeden gerne.

Umgang mit älteren Kollegen

Blöde Frage. Selbstverständlich sollte man mit allen Kollegen gleich umgehen. Dennoch muß man auch hier sagen: so wie es in den Wald hineinruft, so kommt es auch wieder hinaus.

Vorgesetztenverhalten

Auch hier kann ich nur sagen, daß hier jederzeit ein offens Ohr zu finden ist. Klar ist die Antwort nicht immer die die man hören möchte, dennoch muß man schließlich auch in manchen Situationen das große Ganze sehen. In diesen Situationen wird die Entscheidung dann aber auch erläutert und nach anderen Lösungsmöglichkeiten gesucht um allen möglichst zu entsprechen.

Arbeitsbedingungen

In machen Bereichen besteht hier Erneuerungsbedarf. Dies wurde auch erkannt und Mängel werden abgestellt. Dies geschieht zum einen durch mögliche bauliche Maßnahmen sowie neue infrastrukturelle Änderungen. Diese tragen auch dazu bei das Unternehmen für die Zukunft aufzustellen. Die Arbeitsbedingungen sind eigentlich ganz gut.

Kommunikation

Die Kommunikation im gesamten Unternehmen ist auf einen guten Niveau, dennoch gibt es hier Verbesserungsmöglichkeiten ( wo ist es nicht so?). Insbesondere Abteilungsübergreifend bzw. mit einzelnen ausgegliederten Bereichen spich Filialen.

Gleichberechtigung

Kein Problem das mir bekannt ist.

Interessante Aufgaben

Für mich ergeben sich Tag täglich neue Situationen. Daher wird es nie langweilig.

Positive Bewertung für das Sanitätshaus Tingelhoff GmbH

3,5
Empfohlen
Führungskraft / Management

Arbeitsatmosphäre

Es gibt einzelne Mitarbeiter im Unternehmen, die ständig das "Haar in der Suppe" suchen und nie zufrieden sind. In kleinen Abteilungen ist die Arbeitsatmosphäre gut.

Image

Es gibt unterschiedliche Meinungen.
Manche Mitarbeiter sind glücklich, dass sie bei uns eine Beschäftigung gefunden haben. Manche sind nie zufrieden.

Work-Life-Balance

Wenn Überstunden notwendig sind, werden diese auch erwartet. Unsere Kunden erwarten von uns, dass wir schnell liefern. Von unseren Kunden werden oft Lieferungen von heute auf morgen und sogar am gleichen Tag gefordert, dann werden Überstunden gemacht.

Karriere/Weiterbildung

Mitarbeiter werden dazu animiert, an Weiterbildungen teilzunehmen. Jeder hat eine Chance sich zu schulen, um weiter zu kommen. Natürlich sind Führungspositionen begrenzt, aber eine gute Idee führt zum Projekt und dazu benötigt man einen Projektleiter. Man muss nur wollen.

Gehalt/Sozialleistungen

Die Gehälter werden immer pünktlich ausgezahlt. Es gibt Weihnachts- und Urlaubsgeld. Es werden auch Überstunden ausgezahlt.

Umgang mit älteren Kollegen

Das Team ist jung, aber es werden auch ältere Mitarbeiter angestellt.

Arbeitsbedingungen

Die Räume werden zurzeit umgebaut. Unsere Mitarbeiter bekommen neue, helle Büros und neue Sozialräume.

Kommunikation

Es gibt eine gute Intranet - Plattform, auf der wesentliche Informationen weitergeleitet werden.
Die Geschäftsleitung tauscht sich mit der Bereichsleitung aus. Diese wiederum mit den Abteilungsleitern und dann werden Informationen in Team-Sitzungen an alle Mitarbeiter weitergeleitet. Es finden regelmäßig Sitzungen statt.
In einem Projekt, das Ende letzten Jahres gestartet wurde, arbeiten wir an dem Thema "Interen Kommunikation". Seit Anfang des Jahres wurde eine neue Stelle für Interne Kommunikation erschaffen.

Gleichberechtigung

Es werden keine Unterschiede gemacht. Sowohl Männer als auch die Frauen haben gleiche Chancen.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Interessante Aufgaben

Teilen
MEHR BEWERTUNGEN LESEN