Navigation überspringen?
  

SBH | Schulbau Hamburgals Arbeitgeber

Subnavigation überspringen?
SBH | Schulbau HamburgSBH | Schulbau HamburgSBH | Schulbau Hamburg

Bewertungsdurchschnitte

  • 28 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (17)
    60.714285714286%
    Gut (7)
    25%
    Befriedigend (4)
    14.285714285714%
    Genügend (0)
    0%
    3,97
  • 4 Bewerber sagen

    Sehr gut (2)
    50%
    Gut (1)
    25%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (1)
    25%
    3,40
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Firmenübersicht

Gute Räume für gute Bildung

SBH | Schulbau Hamburg ist ein Landesbetrieb der Freien und Hansestadt Hamburg. Im Verbund mit der GMH I Gebäudemanagement Hamburg koordinieren wir als zentraler Dienstleister den Neubau, die Sanierung, die Instandhaltung und die Bewirtschaftung der rund 400 Hamburger Schulen.

Wir schaffen fortschrittliche Lernräume, senken den CO2-Ausstoß von Schulgebäuden und bauen für Generationen von Kindern und Jugendlichen. So leisten wir mit unserem Handeln einen direkten Beitrag zum Gemeinwohl und investieren in die Zukunft der Stadt. Insgesamt mehr als 1.200 Mitarbeiter engagieren sich bei SBH und GMH für ein gemeinsames Ziel: die Schaffung von guten Räumen für gute Bildung.

Neue Features!

Aus dem Gehalt wird allzu gern ein Geheimnis gemacht. Gemeinsam mit dir und Millionen anderen kununu Usern können wir für notwendige Gehaltstransparenz sorgen. So findest du den Arbeitgeber, der wirklich zu dir und deinen Vorstellungen passt.

Teile dein Gehalt

Kennzahlen

Umsatz

Rd. 480 Mio. Euro

Mitarbeiter

1.100

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Produkte, Services, Leistungen

Unsere Leistungen im Schulbau umfassen:

  • Immobilienmanagement
  • Bewirtschaftung und Instandhaltung
  • Neubau und Erweiterung
  • Sanierung

Perspektiven für die Zukunft

Bis zum Jahr 2032 setzt SBH jährlich ein Investitionsvolumen von 250 bis 300 Mio. Euro für Neubauten und Erweiterungsbauten  an Hamburger Schulen um.

Benefits

Als öffentlicher Arbeitgeber ist es uns ein besonderes Anliegen, unseren Mitarbeitern ein ebenso leistungsförderliches wie angenehmes Arbeitsumfeld zu bieten. Was Sie deshalb bei uns erwarten dürfen:

  • transparente und tariflich abgesicherte Vergütung nach TV-L
  • jährliche Sonderzahlung und vermögenswirksame Leistungen
  • eine attraktive betriebliche Altersversorgung
  • hohe Jobsicherheit und langfristige Perspektiven
  • Entwicklungsmöglichkeiten in der gesamten Hamburger Verwaltung
  • familienfreundliche Arbeitszeiten und 30 Tage jährlicher Urlaubsanspruch
  • vielfältige Weiterbildungsmöglichkeiten an der FHH-eigenen Akademie
  • systematische Einarbeitung inkl. bereichsübergreifender Veranstaltungsreihe
  • Möglichkeit zum Erwerb einer vergünstigten HVV-ProfiCard
  • vergünstigte Mitgliedsbeiträge in vielen Hamburger Fitnessstudios und Schwimmbädern
  • ein Umfeld, das geprägt ist von Fairness, Wertschätzung und einem kollegialen Miteinander
  • eine sinnstiftende Tätigkeit, mit der Sie einen unmittelbaren Beitrag zum Gemeinwohl leisten


2 Standorte

Für Bewerber

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

Bei uns finden Sie die verschiedensten fachlichen Disziplinen unter einem Dach:

  • Im Objektmanagement übernehmen Sie die Verantwortung für die Bewirtschaftung von je acht bis zehn allgemeinbildenden Schulen.
  • Im Baumanagement planen und steuern Sie spannende Großprojekte im Bereich Neubau und Sanierung.
  • Unsere Zentralen Dienste bieten Ihnen vielseitige Herausforderungen in standortübergreifenden Bereichen wie Facility Management, Technische Gebäudeausrüstung, Einkauf und Vergabe, Finanzen/Controlling, IT oder Personal.
  • Als Hausmeister (m/w) oder Hausmeister-Assistent (m/w) sorgen Sie in unseren regionalen Betriebsdiensten für reibungslose Abläufe an den Schulen.

Gesuchte Qualifikationen

Speziell für die folgenden Berufsgruppen bieten wir immer wieder vielseitige Einstiegsmöglichkeiten:

  • Bauingenieure (m/w)
  • Architekten (m/w)
  • Landschaftsarchitekten (m/w)
  • Fachingenieure (m/w) für Versorgungstechnik
  • TGA-Spezialisten (m/w)
  • Immobilienfachleute (m/w)
  • Betriebswirte (m/w)
  • Handwerker (m/w) und Hausmeister (m/w)
  • Angelernte Fachkräfte als Hausmeister-Assistenten (m/w)

Was wir bieten

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

Als Landesbetrieb der Freien und Hansestadt Hamburg stehen bei uns nicht kurzfristiges Denken und Gewinnmaximierung im Mittelpunkt. Gemeinsam schaffen wir Werte für die Zukunft und sorgen dafür, dass Hamburgs Schülerinnen und Schüler auch morgen noch gute Räume für ihre Bildung nutzen können – eine ziemlich sinnvolle Aufgabe, wie wir finden.

Durch unseren Verbund mit der GMH | Schulbau Hamburg GmbH verbinden wir zudem Flexibilität, Eigenverantwortung und Gestaltungsspielraum mit der Arbeitsplatzsicherheit und den langfristigen Perspektiven der öffentlichen Verwaltung. Auch das ist ein echtes Alleinstellungsmerkmal, das so nur in wenigen Organisationen zu finden ist.

Wie würden wir die Firmenkultur umschreiben?

Unsere Kultur baut auf dem Einklang wirtschaftlicher, sozialer und ökologischer Aspekte. Mit unserem Tun möchten wir aktiv dazu beitragen, Schülerinnen und Schüler in ihrer Entwicklung zu unterstützen. Gute Bildung braucht gute Räume. Das spiegelt sich auch in den Werten wider, die unser Handeln leiten:

  • Wir bieten verschiedenste Kompetenzen aus einer Hand.
  • Wir orientieren uns am Prinzip der Nachhaltigkeit.
  • Wir haben einen hohen Anspruch an die Qualität unserer Arbeit.
  • Wir kommunizieren transparent und arbeiten im offenen Dialog.
  • Wir tun, was wir sagen, und handeln verlässlich.

Was uns außerdem auszeichnet: Wir bieten Handlungsfreiräume und fördern im Rahmen der öffentlichen Verwaltung die unternehmerische Denkweise unserer Mitarbeiter. Gute Ideen werden bei uns umgesetzt – ganz gleich, auf welcher Hierarchieebene sie entstanden sind. Wer eine erfolgversprechende Lösung findet und sie selbst anwenden kann, muss in der Regel nicht lang um Erlaubnis fragen.

Bewerbungstipps

Auswahlverfahren

Nach Eingang Ihrer Bewerbung erhalten Sie von uns zeitnah eine Eingangsbestätigung.

Erst nach Ablauf der Bewerbungsfrist treffen wir die Entscheidung, welche Bewerberinnen und Bewerber zu einem persönlichen Kennenlernen eingeladen werden. An dem rund einstündigen Gespräch nehmen in der Regel die jeweilige Führungskraft, die Personalabteilung und der Personalrat sowie fallweise auch der/die Gleichstellungsbeauftragte und die Schwerbehindertenvertretung teil. In Einzelfällen gibt es einen zweiten Termin mit der Geschäftsführung.

Sobald der Betriebsrat der Einstellung zugestimmt hat, werden alle Bewerber und Bewerberinnen über die Entscheidung informiert.


SBH | Schulbau Hamburg Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,97 Mitarbeiter
3,40 Bewerber
0,00 Azubis
  • 28.Juni 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Ich bin vom FHH-Arbeitsmarkt gewechselt und wurde gut aufgenommen. Das Einzige Problem ist, dass der nicht enden wollende Kuchennachschub von Kollegen meinen Vorweihnachts-Waschbärenbauch nun auf Ganzjahresbetrieb umstellt.

Vorgesetztenverhalten

Freundlich, kollegial, wertschätzend, humorvoll.

Kollegenzusammenhalt

Ein bunt-gemischtes Kollegium, die sich mit gegenseitigem Respekt begegnen.

Interessante Aufgaben

Das Thema Personalbeschaffung bietet viele interessante Aufgabenfelder und einen überwiegend positiven Umgang Kontakt mit Menschen.

Kommunikation

Bisher so, wie es sein sollte.

Gleichberechtigung

Ich konnte in meiner Abteilung auch eine sehr gute Integration und auch Übernahme von Zeitarbeitskräften beobachten.

Karriere / Weiterbildung

Es gibt viele Weiterbildungsmöglichkeiten und auch Aufstiegsmöglichkeiten innerhalb der FHH. Allerdings ist die Lohnspreizung der Entgelte eher gering, so dass ein Karriereaufstieg keine riesige Gehaltsveränderung mit sich bringt. Dies ist ein generelles Problem des ÖD in Deutschland.

Gehalt / Sozialleistungen

Das Gehalt kommt immer auf die Tätigkeit und den Status (angestellt/verbeamtet) an. Je nach Berufsfeld kann es mit der freien Wirtschaft konkurrieren oder nicht. Dafür bedient man immer die Interessen der Allgemeinheit und keinem persönlichen Gewinnstreben von Aktionären. Die FHH sollte aber das HVV-Ticket komplett spendieren. Für die schlechte Performance des HVV ist auch die vergünstigte Proficard noch deutlich zu teuer.

Arbeitsbedingungen

Ich habe kein Vergleich zu Großkonzernen, die mit Geld um sich werfen. Man bekommt aber alles, was man für seine Arbeit braucht. Keine Kickertische oder ähnlicher Firlefanz, aber solide und zweckmäßig.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Es wird noch zu viel ausgedruckt (aber das kann ja auch jeder für sich entscheiden). Die Einstellungspraktik, die auch soziale Aspekte mit einbezieht ist sehr positiv.

Work-Life-Balance

Alles gut, nur dass die Länder sich langsam mal an der 35-Stunden-Woche der iG-Metall orientieren sollten.

Image

Die Stadt Hamburg sind wir letztlich alle und ich arbeite lieber für die Allgemeinheit, als für Läden wie Nestlé & co...

Verbesserungsvorschläge

  • Eine grundsätzlich Homeoffice-Regelung wäre sinnvoll, wird aber wohl bald kommen.
Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
5,00
Gleichberechtigung
5,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    SBH | Schulbau Hamburg
  • Stadt
    Hamburg
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Personal / Aus- und Weiterbildung
  • 13.Apr. 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Schlecht, durch die Dauerüberlastung der Kollegen.

Vorgesetztenverhalten

Der mittleren Führungsebene (RL und BL) fehlt der Mut im Sinne der Mitarbeiter mal nein zu sagen.

Kollegenzusammenhalt

In einigen Regionen gut, in einigen nicht.

Kommunikation

Mangelhaft! Teilweise sehr militärisch geprägt.

Arbeitsbedingungen

Zu viele Aufgaben, für zu wenig Mitarbeiter. Keine wirklichen Computerprogramme für die Projektsteuerung!

Work-Life-Balance

Hahaha!

Verbesserungsvorschläge

  • Mehr Mut zu Veränderung! Mehr Verantwortung in die einzelnen Region. Anpassung der Kostenkennwerte zwingend erforderlich.

Pro

Die Aufgabe Schulen zu bauen bzw. zu sanieren ist eine sinnvolle Aufgabe für die Gesellschaft.

Contra

Die Strukturen im Unternehmen und die Dauerbelastung der Mitarbeiter.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
3,00
  • Firma
    SBH | Schulbau Hamburg
  • Stadt
    Hamburg
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe/r Bewerter/in, vielen Dank für Ihre Kommentare, die für uns eine wertvolle Rückmeldung zur Optimierung unseres Arbeitsumfelds sind. Wir freuen uns, dass Sie unser Tätigkeitsfeld so positiv beurteilen. Tatsächlich ist die Aufgabe, "gute Räume für gute Bildung" zu schaffen, für viele unserer Mitarbeiter/innen ein ganz wichtiger Ansporn, wie wir aus vielen Feedback-Gesprächen wissen. Ein Stück weit widersprechen möchten wir Ihnen in zwei Punkten: Sie schreiben, dass die Kommunikation und das Vorgesetztenverhalten aus Ihrer Sicht mangelhaft ist. Luft nach oben gibt es da sicher immer. Aber wir freuen uns auch, dass in unserer letzten Mitarbeiterumfrage (2018) immerhin 62 Prozent unserer Kollegen angegeben haben, dass sie mit der Kommunikation in der eigenen Abteilung zufrieden sind. Lediglich 5 Prozent haben das klar verneint (was wir deshalb nicht weniger ernst nehmen). Ein zweiter Punkt betrifft die Work-Life-Balance. Stressige Phasen gibt es sicherlich auch bei uns hin und wieder, klar. Gerade deshalb ist es uns aber auch wichtig, unseren Mitarbeitenden im Gegenzug eine optimale Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben bieten zu können - zum Beispiel durch: Eine 39-Stunden-Woche mit Gleitzeit und Arbeitszeitkonto. Überstunden, die verlässlich abgebaut werden können. 30 Tage Urlaub im Jahr. Die Möglichkeit, Sabbaticals einzuschieben oder auch in Teilzeit zu führen. Und zu guter Letzt ein Pilotprojekt, in dem wir gerade deutlich flexible Regelungen zur Arbeit im Home Office erproben.

Ihre Personalabteilung

  • 27.Nov. 2018
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Vorgesetztenverhalten

Zitat Jahresinitiative 2017: "Solange in diesem Unternehmen die Hierarchie so gelebt wird, wie ich es nur zu Bundeswehrzeiten erlebt habe, ist eine vernünftige Kommunikation nicht möglich."

Kommunikation

Zitat zur Jahresinitiative 2017: "Nur heiße Luft, nichts hat sich verbessert. Es gelten nach wie vor nur preußische Werte, pünktlich, brave, fleißige und linientreue Kommunikation ist erwünscht."

Arbeitsbedingungen

Diverse Computerprogramme, die das Arbeitsleben deutlich erleichtern sollten, haben sich als absolute Flops herausgestellt. Erhebliche Mehrarbeit neben dem täglichen Geschäft!

Verbesserungsvorschläge

  • Stolz verkündete die Geschäftsführung für 2017, dass die Umsatzziele fast verdoppelt wurden. Das alles ohne eine zusätzliche Stelle für Projektsteuerer. Die Fluktuation ist immens hoch. Die Objektmanager haben durch die Übernahme der Hausmeister und -Ehefrauen erheblich mehr Personalverantwortung. Dazu die diversen "Sonderaktionen": in diesem Jahr die Aufnahme aller technischen Anlagen ins Computersystem. Das alles für immer noch die gleiche Gehaltsgruppe. Die Spezialisten im Team OM arbeiten wie Projektsteuerer, werden aber nicht danach bezahlt. Für diese gibt es nicht einmal eine Urlaubs- u. Krankenvertretung.

Contra

Die Entlohnung ist nicht marktgerecht. Für die Fülle an Aufgaben gibt es zu wenig Personal. Die Arbeit der Personalabteilung und der Vorgesetzten ist nicht auf das Halten guter Mitarbeiter ausgerichtet.

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten
  • Firma
    SBH | Schulbau Hamburg
  • Stadt
    Hamburg
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Administration / Verwaltung

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe/r Bewerter/in, vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Mit Ihrem Hinweis auf die Arbeitsbelastung in Projektsteuerung und Objektmanagement sprechen Sie einen wichtigen Punkt an, den wir inzwischen aktiv angehen: Seit dem Herbst 2018 haben wir die Zahl der Stellen in den Schulbauregionen bereits erhöht und werden dies auch 2019 und in den kommenden Jahren weiter tun.

Ihre Personalabteilung


Bewertungsdurchschnitte

  • 28 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (17)
    60.714285714286%
    Gut (7)
    25%
    Befriedigend (4)
    14.285714285714%
    Genügend (0)
    0%
    3,97
  • 4 Bewerber sagen

    Sehr gut (2)
    50%
    Gut (1)
    25%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (1)
    25%
    3,40
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

SBH | Schulbau Hamburg
3,90
32 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Öffentliche Verwaltung)
3,53
42.646 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,38
3.794.000 Bewertungen