Navigation überspringen?
  
Schäfer, dein BäckerSchäfer, dein BäckerSchäfer, dein BäckerSchäfer, dein BäckerSchäfer, dein BäckerSchäfer, dein Bäcker
 

Firmenübersicht

Arbeitgeber stellen sich vor

Für Ihr Unternehmen hier werben

Bewertungsdurchschnitte

Neue Bewertungen

Arbeitgeberbewertungen

1,00
  • 10.08.2016
  • Standort: Zentrale
  • Neu

Schäfer ist eine schlechte Firma

Firma Schäfer, dein Bäcker
Stadt Limburg
Jobstatus Ex-Job seit 2014
Position/Hierarchie Angestellte/r - Arbeiter/in
Unternehmensbereich Beschaffung / Einkauf

Image

Eine sehr , sehr , sehr schlechte Bezahlung bei fiesen Vorgesetzten.

2,31
  • 19.08.2014
  • Standort: 64546

Schäfer, dein Bäcker: 2,31 von 5

Firma Schäfer, dein Bäcker
Stadt Limburg
Jobstatus Ex-Job seit 2013
Position/Hierarchie Angestellte/r - Arbeiter/in
Unternehmensbereich Vertrieb / Verkauf
Arbeitsatmosphäre
Vorgesetztenverhalten
Kollegenzusammenhalt
Interessante Aufgaben
Kommunikation
Gleichberechtigung
Umgang mit Kollegen 45+
Karriere / Weiterbildung
Gehalt / Sozialleistungen
Arbeitsbedingungen
Umwelt- / Sozialbewusstsein
Work-Life-Balance
Image
2,00
  • 10.03.2014
  • Express

Schäfer, dein Bäcker: 2,00 von 5

Firma Schäfer, dein Bäcker
Stadt Limburg
Jobstatus Aktueller Job
Position/Hierarchie keine Angabe
Arbeitsatmosphäre
Vorgesetztenverhalten
Kollegenzusammenhalt
Interessante Aufgaben
Kommunikation
Gleichberechtigung
Umgang mit Kollegen 45+
Karriere / Weiterbildung
Gehalt / Sozialleistungen
Arbeitsbedingungen
Umwelt- / Sozialbewusstsein
Work-Life-Balance
Image

Vergleich Gesamt-Score auf kununu

Dieses Unternehmen im Vergleich zu allen anderen Unternehmen auf kununu  auf Basis von 1.322.000 Bewertungen

Schäfer, dein Bäcker
1,62
kununu Durchschnitt
3,18

Dieses Unternehmen im Vergleich zu allen anderen Unternehmen aus der Branche Nahrungsmittel / Land / Forstwirtschaft  auf Basis von 13.014 Bewertungen

Schäfer, dein Bäcker
1,62
Durchschnitt Nahrungsmittel / Land / Forstwirtschaft
2,85

Bewerbungsbewertungen

1,80
  • 10.12.2015

Mitarbeiter ausnutzen ist das wichstigste

Firma Schäfer, dein Bäcker
Stadt Limburg
Beworben für Position Angestellter
Jahr der Bewerbung 2015
Ergebnis Absage

Bewerbungsfragen

  • Ich kann mich an keine wichtigen oder intelligenten Fragen erinnern. Doch, was meine Gehaltsvorstellungen sind und ob ich eine gute Anreise hatte. Ansonsten ging es im wesentlichen um Selbstbeweihräucherung und dass man den Mitarbeitern keine Möglichkeit zur freien Entfaltung lassen sollte.

Kommentar

Trotz allem, was ich gleich noch schreibe, muss ich auch fair bleiben. Die Reaktionen auf meine Bewerbung und die Einladung zu einem Gespräch erfolgten sehr zeitnah. ABER: 1. Das Gespräch erfolgte mit einer Stunde Verspätung. Während dieser Zeit wurde mir nicht einmal ein Getränk angeboten. Dann erfolgte das Gespräch in einem Büro mit Durchgangsverkehr. Man wurde permanent gestört.
2. Im Gespärch hörte ich schon heraus das man jemanden sucht, der knallhart durchgreift und den Mitarbeitern keine Möglichkeit läßt eigene Vorschläge für Verbesserungen zu machen. 3. Der Höhepunkt des Ganzen war jedoch die Begründung der Absage, die bereits am nächsten Tag erfolgte: Ich bin zu sozial eingestellt und das ich bereits in der Vergangenheit in einem sozialen Unternehmen gearbeitet habe. Da kann ich nur froh sein, nicht bei diesem Haufen zu arbeiten. FAZIT. Also alle Führungsa...löcher dieser Welt, diese Firma bietet all das, was ein moderner Unternehmer zu bieten hat.

1,00
  • 10.12.2014

Bewerbung für die Papiertonne

Firma Schäfer, dein Bäcker
Stadt Limburg
Beworben für Position Einkäufer
Jahr der Bewerbung 2014
Ergebnis Absage

Kommentar

Die Bewerbung per Mail hätte ich mir schenken können. Weder kam eine Eingangsbestätigung, noch irgendein Lebenszeichen vom Unternehmen. Wenn man den telefonischen Kontakt sucht wird man weiterverbunden, um nach ein oder zwei Stationen zu erfahren daß kein Personalverantwortlicher zu finden sei. Über andere Abteilungen hört man daß die Stelle schon besetzt sei, aber der inzwischen kontaktierte Personaler erzählt einem dann daß die Stellenbesetzung noch 2-3 Wochen dauere. Bei jedem Kontakt wird versprochen daß man sich bei mir melde, doch ohne Nachfrage passierte nie etwas. Einige Wochen später bestätigte mir auch der Personaler auf Nachfrage, daß die Stelle schon seit 3 Monaten besetzt sei. Und natürlich mußte ich meine schriftliche Absage wieder einfordern, was eigentlich schon die Höflichkeit gebietet.
Dauer der Bewerbung bis zur Absage: über 4 Monate. Dauer meiner telefonischen Bemühungen: 2 Monate.
Fazit: unmöglicher Umgang mit Bewerbern. Keine Reaktion ohne Eigeninitiative, nur am Telefon eine freundlich bemühte Firma.

Personen, die sich diese Firma angesehen haben, interessieren sich auch für folgende Unternehmen