Schattenspringer GmbH als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

34 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,9Weiterempfehlung: 82%
Score-Details

34 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,9 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

27 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 6 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Viele Entwicklungsmöglichkeiten und super Team!

4,6
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei Schattenspringer GmbH in Bielefeld gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Das Betriebsklima ist sehr angenehm und man fühlt sich im Team gut aufgehoben. Auch wenn es sich um ein Großraumbüro handelt, besteht die Möglichkeit sich zurück zu ziehen (z.B. in einen der Besprechungsräume).

Work-Life-Balance

Auf Grund von Gleitzeit kann sich jeder seine Arbeitszeit individuell einteilen und auch die Möglichkeit zum Homeoffice besteht. Mehrstunden können individuell abgebaut werden und müssen nicht vom Vorgesetzten genehmigt werden.
Durch das saisonabhängige Geschäft gibt es jedoch auch arbeitsanfälligere Phasen, in denen auch mal etwas mehr gearbeitet wird.

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt macht sich nicht nur bei gemeinsamen Freizeitaktivitäten, wie z.B. beim gelegentlichen Badminton spielen, bemerkbar. Sondern besonders in der Hochsaison, wenn alles an einem Strang ziehen und man auch fachfremde Abteilungen unterstützt.

Umgang mit älteren Kollegen

Das Team ist alterstechnisch sehr gemischt und es werden alle gleichermaßen ins Team integriert.

Vorgesetztenverhalten

Hierarchien werden nur sehr wenig gelebt. Jedes Büromitglied hat seinen eigenen Zuständigkeitsbereich und fühlt sich dafür verantwortlich. In Kombination mit viel Vertrauen und regelmäßigen Meetings sind stark ausgeprägte Hierarchien nicht notwendig.

Arbeitsbedingungen

Manchmal ist es etwas laut im Großraumbüro, es besteht dann aber die Möglichkeit, sich zurück zu ziehen.

Kommunikation

Im Büro hat jeder immer ein offenes Ohr. Man braucht keine Bedenken haben, wenn man seine Kollegen um Unterstützung bittet. Auch private Themen kommen besonders in der gemeinsamen Mittagspause nicht zu kurz.

Gleichberechtigung

Es ist stets gewünscht sich mit eigenen Ideen einzubringen. Hier werden auch gerne neue Wege gegangen.

Interessante Aufgaben

Es besteht immer die Möglichkeit der freien Entfaltung. So lange man das eigentlich gesteckte Ziel erreicht, ist der Weg dorthin für jeden frei gestaltbar. Und sollte man merken, dass der aktuelle Job nicht der richtige ist, da sich z.B. die eigenen Interessen für einen anderen Bereich entwickelt haben, wird gemeinsam nach einer Lösung gesucht.


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Abwechslungsreicher Nebenjob an der frischen Luft mit tollen Kollegen

4,3
Empfohlen
Ex-Werkstudent/inHat bei Schattenspringer in Bielefeld gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Begegnung auf Augenhöhe zwischen Vorgesetzten und Mitarbeitern.

Arbeitsatmosphäre

Es macht immer Spaß morgens in den Park zu kommen. Die Leute, die hier arbeiten machen das einfach gern. Es ist halt kein normaler Job!

Image

Bevor ich mich damals bei Schattenspringer beworben haben, hatte ich nur gutes von der Arbeit dort gehört. Und ich kann das nach meiner Zeit dort auch nur bestätigen!

Work-Life-Balance

Da man sich die Arbeitstermine sehr frei mit aussuchen kann, kriegt man alles sehr gut unter einen Hut.

Karriere/Weiterbildung

Schwierig! Eher ein Nebenjob für zwischdurch mal!

Gehalt/Sozialleistungen

Naja, ist ok! Könnte natürlich mehr sein.
Aber ich bevorzuge die Aufgaben hier, das Arbeitsklima und die tollen Kollegen!

Kollegenzusammenhalt

Einfach top!

Umgang mit älteren Kollegen

Das Team ist bunt gemischt! Von 18 bis um die 50 ist von allem was dabei. Und gerade die "älteren" bringen frischen Wind mit rein!

Vorgesetztenverhalten

Immer einwandfrei. Es wird stets das Gespräch gesucht, wenn etwas mal nicht so läuft!

Arbeitsbedingungen

Die langen Tage sind schon auch anstrengend. Aber die werden ja immer mit freien Tagen oder kürzeren Schichten ausgeglichen. Im Park selbst ist es einfach total schön, zu arbeiten! Wenn man den ganzen Tag an der frischen Luft verbracht hat, weiß man Abends was man getan hat:)

Kommunikation

Manchmal ist es etwas stressig, weil in der Hochsaison oft sehr viel zu tun ist. Dann hätte ich mir ein bisschen mehr Klarheit gewünscht. Aber letzendlich kriegt man das im Team auch immer alles hin!

Gleichberechtigung

Auch die "Chefs" im Park arbeiten normal mit. Klar, dass sie dann mal das letzte Wort haben!

Interessante Aufgaben

Manchmal hätte ich mir im Park noch andere Einflüsse gewünscht. Aber die Arbeit mit ganz vielen unterschiedlichen Menschen ist ja oft schon abwechslungsreich genug;)


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Selbstständiges Arbeiten mit Teamunterstützung

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement bei Schattenspringer GmbH in Bielefeld gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Dass es ein sehr agiles Unternehmen ist, das ständig neue Projekte auf den Weg bringt und so die Motivation immer ganz hoch ist.

Arbeitsatmosphäre

Freundlich, kollegial, gegenseitig unterstützend, ein tolles Team im Büro.

Work-Life-Balance

Flexible Arbeitszeiten sind üblich und man kann jederzeit bei zeitlichen Problemen das Gespräch suchen.

Kollegenzusammenhalt

Die Saison zu stemmen, wenn es zeitweise auch einmal hoch herhet (vom Arbeitsaufkommen her) ist manchaml eine Herausforderung und klappt nur, wenn alle an einem Strang ziehen, was glücklicherweise der Fall ist.

Umgang mit älteren Kollegen

Junges Team, aber auch ein paar Ältere dazwischen. Das ergänzt sich alles.

Vorgesetztenverhalten

Kleines Manko: Man muss sich immer selbst um ein persönliches Gespräch bemühen. Das liegt aber nur an der mangelnden Zeit, weil immer so viele Projekte anstehen. Ansonsten tolle Unterstützung bei Allem und für Jeden. Und guten fachlichen Input.

Arbeitsbedingungen

Etwas laut manchmal im Großraumbüro.

Kommunikation

Teamsitzung mit allen Mitarbeitern und Standorten in jeder Woche. Das dauert dann zwar etwas länger, aber so bekommt man auch aus den anderen Abteilungen viele Neuigkeiten mit.

Gleichberechtigung

Gar kein Thema, es funktinoniert.

Interessante Aufgaben

Jederzeit möglich neue, interessante Aufgaben zu bekommen. Vielfalt in den Aufgaben, interessant, auch mal herausfordernd, aber nie überfordernd. In drei Jahren war es noch nie langweilig.


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

ein toller Nebenjob in gutem Arbeitsklima

4,8
Empfohlen
Werkstudent/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Schattenspringer GmbH in Bielefeld gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Alle sind sehr hilfsbereit und offen für neue Ideen und Anregungen

Arbeitsatmosphäre

nette und hilfsbereite Kollegen

Work-Life-Balance

Die Arbeitszeiten als Werksstudent sind sehr human und vereinbaren sich gut mit dem Studium. Spielraum der Arbeitszeiten ist vorhanden

Kollegenzusammenhalt

Lob und Probleme können gleichermaßen offen angesprochen werden

Vorgesetztenverhalten

Vorgesetzter kann bei Problemen immer angesprochen werden. Sehr freundlich und hilfsbereit

Arbeitsbedingungen

Die Lautstärke im Großraumbüro ist manchmal unangenehm zum telefonieren, jedoch kann man dies jederzeit ansprechen.

Kommunikation

regelmäßige Gespräche und Meetings sowohl der gesamten Belegschaft als auch der einzelnen Abteilungen

Interessante Aufgaben

Außerhalb der normalen Aufgaben, die in der Kundenberatung anfallen, besteht durchaus Spielraum der im Eigeninteresse gefüllt werden kann.


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

als kurzer stressiger Einstieg in Erlebnispädagogik vielleicht okay - als Nebenjob besser an die Kasse

2,1
Nicht empfohlen
Ex-FreelancerHat bei Schattenspringer GmbH in Bielefeld gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Unkomplizierte Auftragsvergabe

Verbesserungsvorschläge

Mitarbeiter wertschätzen. Bezahlungsmodell stark nach oben korrigieren.

Arbeitsatmosphäre

Gefühlt eine Zwei-(Drei)Klassen-Gesellschaft, in der sich Freiberufler (Praktikanten) und Planungsbüro gegenüberstehen. Lob, Anerkennung, angemessene Finanzielle Entschädigung etc. waren nicht mehr vorhanden. Berichte älterer Kollegen zeugten von einer wesentlich besseren Atmosphäre und gegenseitiger Wertschätzung in der ersten Dekade.

Image

Durch das sinkende Image des Unternehmens, sowie durch letzte Unternehmensentwicklungen (2018/-19) wird man durch externe Personen auch als Freiberufler in seiner Qualtät und Arbeit hinterfragt.

Work-Life-Balance

Mehrere Tage am Stück "beruflich" unterwegs zu sein ist sowohl für Programmpraktikanten, als auch für Freiberufler eine ökonomische Herausforderung. Die Balance wird hier besonders durch den Aspekt der Bezahlung zerstört. Ist man drei Tage in der Woche unterwegs (externen Programmort), hat an trotzdem nicht ausreichend Geld verdient um den Rest der Woche regenerieren oder zielgerichtet studieren zu können.

Karriere/Weiterbildung

Die Aufstiegslinie ist sehr flach. Schon nach kurzer Zeit kann man als verantwortlicher Trainer arbeiten, ohne besonders qualifiziert zu sein oder viel Erfahrung zu haben. Aufstiegschancen in den etwas besser bezahlten Bereich der Firmenevents gibt es wenig.

Gehalt/Sozialleistungen

Die Bezahlung kann als "echter" Freiberufler als maximal kostendeckend bezeichnet werden. Honorarverhandlungen wurden abgelehnt. Ausgerichtet ist das Unternehmen auf Studierende/Studijobs ohne Berufserfahrung. Als Zuverdienst neben dem Studium vielleicht okay, jedoch definitiv keine Berufsperspektive. Neuste Veränderungen im Unternehmen lösen zwar die branchenbedingte Problematik mit der Freiberuflichkeit, bringen den Lohn jedoch noch weiter herunter bis zum Mindestlohn.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Die Programme sind als Sozialtrainings beschrieben, weshalb dabei durch Praktiker auf die Vermittlung von Sozialverhalten und Umweltbewusstsein geachtet wird.
Das Sozialbewusstsein im Kontext des Gesamtunternehmens hat stark gelitten.

Kollegenzusammenhalt

Ständig wechselnde Teampartner lassen kaum zu, dass man gut zusammenspielt und -hält. Unter durchführenden Praktikern lief der Zusammenhalt aber gut. Der Zwiespalt zwischen Planungsbüro und Praktikern war aber wie oben beschrieben unangebracht.

Umgang mit älteren Kollegen

Durch den hohen Durchsatz an Mitarbeitern, gibt es nur wenige ältere Kollegen. Diese werden freundlich im Team angenommen, fühlten sich jedoch zwischen all den 18-23 jährigen Studis als etwas "Befremdliches" wahrgenommen.

Vorgesetztenverhalten

Siehe oben:
Forderung von totaler Flexibilität, bei gleichzeitiger Inflexibilität
Vorgaben statt Freiraum (FREIberufler)

Arbeitsbedingungen

Oft nicht ausreichendes Material, lange Autofahrten/reale Arbeitszeiten, hohe Anforderungen an Flexibilität, oft extremer Lärmpegel bei Kindergruppen, teilweise schlechte Unterbringung und mittelmäßiges Essen in Jugendherbergen (hier aber klarer Aufwärtstrend! Go DJH!) als Negativpunkte gegenüber durchgängig frischer Luft bei netter natürlicher Umgebung quer durch Deutschland als Ausgleich.

Kommunikation

Vereinfachungen durch Automatisierung machen die Kommunikation vor der Auftragsdurchführung oft intransparent. Auf Rückfragen und Änderungswünsche wird oft unflexibel reagiert, wobei gleichzeitig maximale Flexibilität von Teamern geforderd wird.
Auf Wünsche zur Verbesserung der Kommunikation wurde mit Unverständnis bzw. Ignoranz reagiert.

Gleichberechtigung

Siehe oben. Zwiespalt zwischen Planungsbüro und Praktikern. Im Team der Freiberufler passte die Gleichberechtigung untereinander und von oben herab, weil es für die meisten von oben herab kam.

Interessante Aufgaben

Für Neulinge im Bereich Erlebnispädagogik sicherlich kurzfristig interessant. Hohe Standardisierung bei gleichzeitig geringer Freiheit in der Programmgestaltung lassen jedoch schnell die Leidenschaft abflauen. Nutzung der Naturmedien als Verkaufsstrategie lassen den Nutzen beim Einsatz abflauen und gute Herangehensweisen zu Events verkommen.

Tolle Kollegen + tolle Aufgaben, niedrige Bezahlung.

4,1
Empfohlen
Ex-FreelancerHat bis 2014 bei Schattenspringer GmbH in Bielefeld gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Netter Umgang mit Kollegen. Viele Freiräume beim Gestalten von Aktionen die ich immer mit Schulklassen durchgeführt habe. Naturverbundenheit, da man viel draußen ist. Persönlich konnte man selber auch viel lernen und Spaß hats auch gemacht.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Geringe Bezahlung und die teilweise lange Anfahrtswege. Da es Kollegen in vielen Regionen Deutschlands gibt, war ich jemand, der aus dem Norden kommt und somit keine persönlichen Berührungspunkte mit den Leuten aus Bielefeld hatte. Weihnachtsfeiern, Treffen etc. waren sehr weit weg, weshalb ich nie dabei sein konnte.

Verbesserungsvorschläge

Bessere Betreuung der Mitarbeiter aus dem Norden und eine etwas bessere Bezahlung, bzw Kostenübernahme der Anfahrtswege.

Work-Life-Balance

Wenn man auf Aktion ist, hat man quasi keine Freizeit. Die Aktionen kann man aber selber planen, weshalb es eine hohe Flexibilität gibt. Aktionen sollten aber in der Regel 1 bis 3 Monate vorher geplant werden, damit man Aktionen bekommt.

Gehalt/Sozialleistungen

Bezahlung als Nebenjob im Studium ok, da es tolle Aufgaben gibt und eine hohe Flexibilität geboten wird, aber unterem Strich bleibt eine niedrige Bezahlung. Als Nebentätigkeit vielleicht nett, aber durch Ausbildungskosten, Anfahrt, Vorbereitung, und Durchführung der Aktionen, sollte man sich den Studenlohn lieber nicht ausrechnen.

Kollegenzusammenhalt

Tolle Kollegen, sehr nett. Überwiegend jung, viele Studenten, insgesamt eine bunte Mischung


Arbeitsatmosphäre

Image

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Abwechslungsreiches Praktikum - sehr zu empfehlen

4,2
Empfohlen
Ex-Praktikant/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Schattenspringer GmbH in Bielefeld gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- die netten Kollegen
- Spaß bei der Arbeit
- flache Hierarchien
- flexible Arbeitszeiten
- Vergütung des Praktikums
- abwechslungsreiche Tätigkeiten
- gemeinsames Mittagessen
- Teamsitzungen
- Betriebsausflüge
- Treffen mit Kollegen auch außerhalb der Arbeit
- immer offen für neue Ideen
- eigenständiges Arbeiten


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Ein toller Arbeitgeber, der seine Mitarbeiter...

4,6
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei Schattenspringer GmbH in Berlin gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Ein toller Arbeitgeber, der seine Mitarbeiter schätzt und ihnen Weiterbildungsmöglichkeiten eröffnet


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Gute Arbeitsatmosphäre mit flachen Hierarchien

4,4
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Schattenspringer GmbH in Bielefeld gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Es herrscht eine sehr angenehme Arbeitsatmosphäre. Die Kollegen untereinander und die Geschäftsführung sind sehr loyal zueinander. Es werden flache Hierarchien gelebt.

Work-Life-Balance

Ich kann mir meine Arbeitszeiten im gewissen Rahmen frei einteilen. So kann man private Termine auch mal flexibel wahrnehmen. Urlaub ist durch das Saisongeschäft teilweise eingeschränkt, doch finden sich häufig individuelle Lösungen.

Karriere/Weiterbildung

Von mir gewünschte Fortbildungen kann ich nach Rücksprache wahrnehmen. Durch die flachen Hierarchien ist eine Karriere im Unternehmen nicht wirklich realisierbar.

Arbeitsbedingungen

Fast alle Angestellten arbeiten in einem Großraumbüro.

Kommunikation

Durch ein wöchentliches Meeting mit allen Mitarbeitern sowie das Arbeiten im Großraumbüro ist man stets recht gut über alle Arbeitsbereiche informiert und hat einen regen Austausch.


Image

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Neue Herausforderungen und immer einen sicheren Rückhalt

4,4
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Schattenspringer GmbH in Bielefeld gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das ich mich in einem ungewöhnlichen Maß selber mit meinen Ideen und Vorstellungen einbringen darf.

Arbeitsatmosphäre

Ich kann immer neue Ideen einbringen und mich ausprobieren. Habe dabei immer den Rückhalt meines Chefs, der mir mit Rat zur Seite steht und mich ermutigt. Und falls doch einmal was schief läuft, finden wir gemeinsam eine Lösung.

Work-Life-Balance

Ich arbeite derzeit in einem Bereich der Firma, der eine hohe Flexibilität erfordert, was objektiv auf Kosten der freien Zeit gehen mag. Da ich aber diesen Job wirklich sehr gerne mache, fühlt sich das selten so an. Es wird drauf geachtet, dass ich Überstunden abbummel und Urlaubstage nehme, sofern keine Hochsaison ist, kann ich mir das auch weitestgehend selber einteilen.

Kollegenzusammenhalt

Auch an einem stressigen, herausfordernden Tag gerne zur Arbeit kommen, weil man weiß, dass man auf jeden Fall eine gute Zeit mit seinem Team hat. Das ist vielleicht mein Lieblingsgrund für die Firma zu arbeiten.

Vorgesetztenverhalten

Ich erlebe einen enormen Rückhalt durch meine Vorgesetzen. Sie unterstützen mit Rat und Tat und begegnen einem auf Augenhöhe. Eine hohe Kompetenz mit der Aufrichtigkeit auch einmal eine Antwort nicht zu wissen, sie aber gemeinsam zu finden.

Kommunikation

Auf die Kommunikation wird viel wert gelegt! Bei einem großen Team wie unserem ist das nicht immer leicht und mag auch mal misslingen, aber es wird sehr darauf geachtet, das alle über das aktuelle Geschehen auch in den anderen Arbeitsbereichen informiert sind.

Gehalt/Sozialleistungen

Man kann mit Sicherheit an anderer Stelle mehr verdienen, aber ich bezweifele, dass man woanders den gleichen Spaß hat.

Interessante Aufgaben

Unangenehme Aufgaben werden auf verschiedene Schultern verteilt. Ansonsten habe ich das Gefühl, dass ich entsprechend meiner Fähigkeiten, Kompetenzen und Vorlieben gefördert und gefordert werde.


Image

Karriere/Weiterbildung

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Mehr Bewertungen lesen