SCHEMA Gruppe Fragen & Antworten zum Unternehmen

SCHEMA Gruppe

Fragen und Antworten

Neues Feature

Was interessiert dich am Arbeitgeber SCHEMA Gruppe? Unternehmenskenner beantworten deine individuellen Fragen.

0/500

Durch Klick auf "Anonym posten" akzeptiere ich die Community Guidelines, AGB und Datenschutzbestimmungen von kununu.

1 Frage

Hallo an alle, Ich überlege, mich bei SCHEMA zu bewerben, daher wäre das interessant: Ist man piefkig mit Kernzeit, wenn man zum Arzt muss oder der Heizungsableser kommt? Sind bei SCHEMA 30 Urlaubstage normal oder 27? SCHEMA scheint gut zu bezahlen: Muss man dafür Überstundenen ohne Ende leisten? Sind die für 30/35h-Verträge offen oder gibts da nur die 40h? Sind die Vorgesetzte Menschen oder Managermaschinen? Laufen Projekte gut oder öfters chaotisch? Vielen Dank für Feedback!

Gefragt am 10. August 2018 von einem anonymen User

Antwort #1 am 10. August 2018 von Silke Stang

SCHEMA Gruppe, Personalleiterin, Gruppenleiterin kaufm. Abteilung

Hallo, lieber hoffentlich zukünftiger Bewerber, ich möchte dir deine Fragen als HR Leiter der SCHEMA beantworten. Nein, wir sind nicht piefkig in Bezug auf Kernarbeitszeit, wenn ein Handwerkerbesuch ansteht oder man keinen anderen Arzttermin bekommen kann. Dies bedarf einfach nur einer kurzen Kommunikation mit seinem Gruppenleiter. Urlaubstage schwanken bei neuen Mitarbeitern zwischen 26 und 30 Tagen, abhängig von den Lebensumständen. Überstunden gibt es bei uns nicht, wir gehen davon aus, dass jeder Mitarbeiter seine Arbeit in der vereinbarten Arbeitszeit schafft. Sollte dies nicht so sein, dann besteht Gesprächsbedarf. In ganz seltenen Fällen kann es sein, dass Überstunden gemacht werden müssen, diese werden dann angeordnet und natürlich bezahlt. Die Vorgesetzten sind ganz normale nette Menschen, mit denen man reden kann, die zum großen Teil im Zimmer ihrer Mitarbeiter sitzen und auch für einen Spaß zu haben sind. Projekte laufen gut strukturiert und werden von kompetenten Projektleitern geleitet. Nicht umsonst ist die SCHEMA seit vielen Jahren so erfolgreich... Ich hoffe, dir deine Fragen geantwortet zu haben, ich bin auch gern bereit, dir weitere Fragen zu beatworten.

Als Arbeitgeber antworten