Navigation überspringen?
  

Schneider Electric Deutschlandals Arbeitgeber

Deutschland Branche Elektro / Elektronik
Subnavigation überspringen?

Schneider Electric Deutschland Erfahrungsbericht

  • 04.Feb. 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Mein Alltag bei Schneider Electric in der Forschung und Entwicklung

2,08

Arbeitsatmosphäre

-Der Vorgesetzte entscheidet über alles und MItarbeiterbestimmung wird nur suggeriert um dem Mitarbeiter ein besseres Gefühl zu geben.
-Alle Entscheidungen werden im Hintergrund getroffen.
-Abhängig vom Team herrscht entweder einen Ellenbogen Kultur oder es gibt einen guten Kollegenzusammenhalt.
-Bei Verbesserungsvorschlägen wird man eher schief angekuckt.

Vorgesetztenverhalten

-Der Vorgesetzte tut alles um sich durchzusetzen. Du kannst theoretisch täglich Entlassen werden ohne Ankündigung. Insbesondere in der Probezeit habe ich viele kommen und gehen sehen.
-Kundenanforderungen werden ignoriert. Bei der Präsentation zum Ende eine Scrum Sprints notiert er sich alle Anforderungen, doch die setzt nicht um und lügt regelmäßig um die Anforderungen seiner eigenen Vorgesetzte umzusetzen. Eigentlich wäre es ja sinnvoller Kundenanforderungen umzusetzen, da diese die Software dann auch nutzen würden.

Kollegenzusammenhalt

-Der Kollegen Zusammenhalt unter Entwicklern ist, abhängig vom Team, sehr gut.

Interessante Aufgaben

-Aufgaben sind stark vom Team abhängig. Ich hatte schon das Glück interessante Aufgaben durchzuführen als auch uninteressante.

Kommunikation

-Es gibt regelmäßige Scrum Meetings, dabei holt sich der Vorgesetzte eigentlich Ergebnisse ab und setzt das Team unter Druck.
-Verbesserungsvorschläge oder Schwierigkeiten sollten hier nicht besprochen werden.

Gleichberechtigung

-Gleichberichtigung zwischen Mann und Frau ist vorhanden, doch Gleichberechtigung zwischen Franzosen und Deutschen nicht, denn die Aufstiegschancen sind nur für Franzosen gegeben.
-Deutsche in höheren Positionen werden im von extern geholt. Ein Aufstieg zum Senior Entwickler ist möglich aber nicht zum Manager

Umgang mit älteren Kollegen

-Ältere Mitarbeiter werden ab 40 mit allen Mitteln heraus gemobbt. Einige Kollegen mussten bereits in eine Psychiatrische Anstallt.
-Dabei werden täglich persönliche Gespräche durchgeführt die dazu dienen die Älteren fertig zu machen.
-Eine Kündigung würde ja schließlich auch einen hohe Abfindung mit einschließen und dies möchte man mit allen Mitteln vermeiden, denn das Unternehmen muss ja sparen.

Karriere / Weiterbildung

-Karriere und Weiterbildung wurde im Vorstellungsgespräch vor Jahren versprochen, doch Weiterbildung findet eigentlich nie statt, außer um in der Öffentlichkeit zu Zeigen, dass diese Durchgeführt werden. Dazu gibt es auch im Unternehmen Innovation Awards, die Innovation suggerieren sollen, doch diese dienen nur zu Marketing zwecken.
-Man kann als Entwickler Senior Entwickler werden, doch weiter geht es nicht, dazu werden intern die Stellen im an Franzosen von Frankreich vergeben.
-Deutsche Vorgesetzte werden immer von extern geholt.

Gehalt / Sozialleistungen

-Je nach Verhandlungsgeschick kann das Gehalt gut oder schlecht ausfallen. Eher gut

Arbeitsbedingungen

-Wenn man die Wahl hat sollte man sich einen anderen Arbeitgeber suchen. Diese Bewertung wird dazu führen, dass derjenige Mitarbeite gesucht wird, der wahrscheinlich dafür verantwortlich ist. Es wurden schon die falschen vermutet und diese wurde schon gekündigt oder systematisch mit Personalgesprächen konfrontiert.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

-Auf die Umwelt wird hohen Wert gelegt.

Work-Life-Balance

-Es werden Überstunden erwartet. Offiziell gibt es eine Vertrauensarbeitszeit, doch es müssen immer 8 Stunden eingetragen werden. 10 Stunden am Tag sind eher die Regel als eine Ausnahme. Arbeitet man nicht so viel ist man kein Team Player und wir selbstverständlich mit Verachtung gestraft.
-Der Vorgesetzte rät da zu einen Schatten Buchhaltung, wo die tatsächliche Stunden eingetragen werden, doch diese können natürlich nie abgefeiert werden.

Image

-Von außen hin wird das Unternehmen natürlich sehr gut dargestellt. Viele Mitarbeiter sind unzufrieden und das nicht nur in der Entwicklung sondern auch in der Produktion oder im Controlling.

Verbesserungsvorschläge

  • -Bietet euren Mitarbeitern eine Atmosphäre in der sie sich frei entfalten können, denn wenn diese Spaß bei der Arbeit haben wird sich auch die Arbeit im Allgemein verbessern, dazu müsst ihr nicht falsche Bewertungen abgeben um das Image des Unternehmens zu fördern. Auf Kununu wird regelmäßg nachgeschaut ob irgendwelche schlechten Bewertungen vorhanden sind.

Pro

-Das Gehalt ist positiv. Anders wäre es schwierig hier in der Gegen überhaupt noch Entwickler zu gewinnen. Nach Entwicklern wird oft Monate lang gesucht.

Contra

-Die Atmospähre, Weiterbildung und Karrieremöglichkeiten. Außerdem wäre es schön wenn endlich echte Innovationen umgestzt würden

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Schneider Electric GmbH
  • Stadt
    Marktheidenfeld
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Forschung / Entwicklung

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe Kollegin oder lieber Kollege, vielen Dank in die Einblicke in Ihren Berufsalltag. Gerade die Punkte, die Sie besonders bemängeln, (Karrieremöglichkeiten, freie Entfaltung, freie Einteilung der Arbeitszeit) sind Themen, die wir in unserer People Vision und unseren Leadership Expectations ganz intensiv bearbeiten. kununu ist eine Plattform, auf der wir authentische Einblicke bieten möchten, aber auch die Chance, Missstände aufzugreifen und abzustellen. Grundsätzlich haben wir aus den Entwickler Teams in Marktheidenfeld ein anderes Feedback, trotzdem ist es uns ganz wichtig, mehr darüber zu erfahren, was bei Ihnen schief läuft. Daher biete ich Ihnen ein absolut anonymes Gespräch unter vier Augen an, bei dem wir gemeinsam versuchen können, eine Lösung zu finden. Melden Sie sich bei mir: kununu@schneider-electric.com oder suchen Sie mich im IDS. Viele Grüße, Harald Sattelberg

Harald Sattelberg
Employer Branding Lead DACH