Workplace insights that matter.

Login
SIEMES Schuhcenter GmbH & Co. KG Logo

SIEMES Schuhcenter GmbH & Co. 
KG
Bewertungen

157 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 2,3Weiterempfehlung: 35%
Score-Details

157 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 2,3 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

43 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 81 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von SIEMES Schuhcenter GmbH & Co. KG über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Zufrieden, aber Verbesserungswürdig.

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei siemes schuhcenter in Hannover gearbeitet.

Work-Life-Balance

Könnte besser sein.

Karriere/Weiterbildung

Könnte besser sein.

Gehalt/Sozialleistungen

Es sollte ein mindest Einstieg von 13.50 €
sein, damit keine Sozialleistungen zusätzlich beantragt werden müssen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Zuviel Papier und Plastik.

Vorgesetztenverhalten

Könnte besser sein.

Arbeitsbedingungen

Könnte besser sein.

Kommunikation

Könnte besser sein.


Arbeitsatmosphäre

Image

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Ausgenützt

1,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Siemens Schuhcenter in Nordrhein Westfalen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Mir fällt leider nichts ein

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Das starke von oben nach unten delegieren. Die Filialleitung steht voll unter Druck.

Verbesserungsvorschläge

Mehr Gerechtigkeit

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Viel Verpackung

Kollegenzusammenhalt

Diese Firma ist nicht empfehlenswert .

Vorgesetztenverhalten

Die Filialleiterin hat ihr bestes gegeben, Sie war Schwangerschaftvertretung damals.

Arbeitsbedingungen

Schlechte Belüftung,

Interessante Aufgaben

Auspacken ,Angebote richten.Kundenberatung soll kurz gehalten werden.Das Arbeitsklima war oft angespannt


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umgang mit älteren Kollegen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Arbeitgeber-Kommentar

Team, Personalwesen
TeamPersonalwesen

Sehr geehrte/r Bewerter/in,

vielen Dank für Ihr Feedback. Leider ist dieses nicht gut für uns ausgefallen, was wir natürlich sehr schade finden. Gerne bieten wir Ihnen das persönliche offene Gespräch per Mail an personal@siemes.de, um Ihre Kritikpunkte ausführlicher klären zu können.

Beste Grüße

Kein kompetentes Unternehmen! Perfekt für Ja - Sager

1,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei SIEMES Schuhcenter (Berlin) in Berlin gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Pünktliche Zahlung des Gehaltes.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Allgemeine Unternehmensstruktur ist fragwürdig. Mitarbeiter werden nicht geschätzt. Kann ich nicht empfehlen!

Verbesserungsvorschläge

Mitarbeiter entsprechend der Leistungen bezahlen. Mehr kompetentes Personal einstellen.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre war einigermaßen erträglich, sofern Kolleginnen da waren, mit denen man sich gut verstanden hat. Aber im allgemeinen herrschte oft schlechte Stimmung.

Image

Kann ich nicht beurteilen.

Work-Life-Balance

Freizeit und Wunschfrei wird nicht gern gesehen und selten berücksichtigt. Überstunden werden einfach auf 0 gesetzt. Zu wenig Urlaubstage. Hauptsächlich Spätschichten. Frei am Wochenende kaum denkbar.

Karriere/Weiterbildung

Habe nie Weiterbildungen erhalten.

Gehalt/Sozialleistungen

Viel zu wenig Gehalt für zu hohe Erwartungen.

Kollegenzusammenhalt

Leider war unsere Kollegschaft in „Gruppen“ aufgeteilt. In den jeweiligen Gruppen war der Zusammenhalt da.

Umgang mit älteren Kollegen

Die Filialleiterin hat versucht den älteren Kollegen leichtere Aufgaben zu erteilen.

Vorgesetztenverhalten

Verhalten war oft inkompetent und unterirdisch. Keine ausgebildeten Führungskräfte. Ja - Sager sind gern gesehen.

Arbeitsbedingungen

Es geht hauptsächlich um Ware auspacken und aufzuräumen. Kundenbetreuung ist nicht wirklich erwünscht. Lästereien gehörten zur Tagesordnung. Mitarbeiter die krank wurden, hat man nach Möglichkeit aussortiert.

Kommunikation

Kommunikation war je nach Person und Position unterschiedlich. Mehr schlecht als recht. Kritik und persönliche Meinungen sind unerwünscht.

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben sind immer dieselben. Keine neuen oder interessanten Aufgaben. Eigeninitiative ist leider nicht erwünscht.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gleichberechtigung

Sehr guter Ausbildungsbetrieb

4,4
Empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Administration / Verwaltung bei Siemes Einkaufs- und Beteiligungs GmbH in Mönchengladbach absolviert.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Wir Azubis bekommen einmal die Woche für zwei Stunden Privatunterricht von einem staatlich geprüften Berufsschullehrer und haben somit die Möglichkeit, uns für die anstehenden Prüfungen vorzubereiten oder nochmals den Stoff, der in der Berufsschule durch genommen wurde, zu besprechen. Ebenfalls haben wir die Möglichkeit, an Weiterbildungskursen oder Prüfungsvorbereitungskursen teilzunehmen, welche von unserem Ausbildungsbetrieb finanziert werden.

Arbeitsatmosphäre

Man wird sofort ins Team aufgenommen und seit Tag eins als vollwertige Mitarbeiterin behandelt. Für das anlernen neuer Tätigkeiten wird sich Zeit genommen, um alles Schritt für Schritt und verständlich zu erklären. Das gleiche gilt auch bei Fragen, diese werden ebenfalls ausführlich beantwortet. Meinungen, Anregungen oder Verbesserungsvorschläge werden immer dankend angenommen und versucht umgesetzt zu werden.

Karrierechancen

Die Übernahmechancen sind sehr hoch.

Arbeitszeiten

Wir als Azubis haben eine wöchentliche Arbeitszeit von 37,5 Stunden sowie den Anspruch auf 30 Tage Urlaub. Überstunden können durch Freizeitausgleich abgebaut werden. Die Berufsschule besuchen wir zwei mal wöchentlich.

Ausbildungsvergütung

Unser Gehalt wird immer pünktlich gezahlt. Freiwillige Leistungen wie Urlaubs- und Weihnachtsgeld ebenfalls.

Die Ausbilder

Die Ausbilder engagieren sich sehr für uns Azubis. Sie haben immer ein offenes Ohr für einen, unterstützen einen in jeglicher Situation, setzen sich immer für einen ein und stärken einem den Rücken. Für sie ist es wichtig, die Azubis als vollwertiges Firmenmitglied zu sehen und nicht nur als Azubi. Bei Problemen wird immer gemeinsam nach einer Lösung gesucht und mit Rat und Tat zur Seite gestanden.

Spaßfaktor

Durch die abwechslungsreichen und variierenden Aufgaben geht der Spaß nie verloren.

Aufgaben/Tätigkeiten

Man durchläuft während der Ausbildung alle Abteilungen. Dadurch bekommt man die Möglichkeit das gesamte Unternehmen und alle Geschäftsabläufe kennen zulernen.

Respekt

Auf respektvollen und fairen Umgang untereinander wird bei uns großen Wert gelegt.


Variation

Wer hat das Impressum verfasst???

1,7
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei SIEMES Schuhcenter GmbH & Co. KG in Mönchengladbach gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Pünktliche Gehaltszahlung.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die Firmenzentrale hat den Bezug zur Basis, nämlich zu denen die eigentlich den Gewinn des Unternehmens im Endeffekt erwirtschaften, total verloren.
Das digitale Zeitalter ist hier noch nicht angekommen, Steinzeitalter!!!

Verbesserungsvorschläge

Die Arbeit der Personalabteilung ist ein no go. Die Kommunikation mit den Filialmitarbeitern ist unterirdisch .

Arbeitsatmosphäre

Tägliche teils absurde Arbeitsanweisungen per Email.Ständig unterbesetzte Filialen.. Jegliche
Eigeninitiativen betreffs der Präsentation der Ware werden nicht geduldet.

Image

Jetzt nochmal zum Impressum! Die Kultur der gegenseitigen Wertschätzung betrifft nicht die Mitarbeiter in den Filialen, die durch den Umsatzdruck,chronisch unterbesetzten Filialen immer am oder über dem Limit arbeiten. Diese Wertschätzung bekommen nur die Mitarbeiter der Firmenzentrale wie z.B.die jeweiligen Einkäufer. Das betrifft den Personalkauf(alles zum Einkaufspreis, Mitarbeiter in Filialen 10%), dicken Geburtstagstorten, an Feiertagen immer frei (Mitarbeiter in Filialen bekommen freien Tag bei Feiertagen fast immer gestrichen). Deren Kompetenz wird nie in Frage gestellt, z.B.bei totalen Fehleinkäufen. Die Inkompetenten sind dann immer die Filialmitarbeiter.

Work-Life-Balance

Immer noch kostenlose Plastiktüten

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildung???
Man kann Filiale übernehmen, wie? hat sich mir nicht erschlossen. Leistung und Wissen waren es jedenfalls nicht.

Gehalt/Sozialleistungen

Die Gehälter sind wie andere User auch schreiben, nicht adequat, für die Leistungen , den enormen Arbeitsaufwand und der Zeitdruck unter dem man arbeiten muss. Jeder einzene Krankentag (auch wenn es nur einer im Jahr ist) wird vom Urlaubs- und Weihnachtsgeld abgezogen.

Kollegenzusammenhalt

Die Arbeitsbedingungen schweissen die Kollegen schon zusammen.

Vorgesetztenverhalten

Zusammenhalt der Kollegen war gut. Jeder half dem anderen in den verschiedenen Abteilungen.

Arbeitsbedingungen

Siehe Pkt. interressante Aufgaben
Körperlich sehr schwer, besonders bei Wareneingang und bei Saisonumstellung.

Gleichberechtigung

Überwiegend Frauen beschäftigt, Männeranteil sehr gering.

Interessante Aufgaben

Täglich das Gleiche, Aufräumen, Umräumen,eingehende Ware zum Teil bis zu 20 Paletten die Woche bearbeiten und für den Verkauf vorbereiten und wenn möglich sofort dem Verkauf zuführen.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Kommunikation

Bewertungen werden manipuliert! Es mus sich viel ändern!

1,6
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Siemes Schuhcenter in Hamburg gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Solange der Mitarbeiter funktioniert ist alles ok. Keiner darf schlapp machen, bei der geringen Personaldichte.
So viele Aufgaben, dass man für die Kunden keine Zeit hat. Man steht ständig unter Strom, damit der Laden perfekt auszieht...
aber dafür zahlt man mit seiner Gesundheit....
Wenn man in dieser Firma arbeitet, sollte man am besten alleinstehend sein, keine Familie und erst recht keine Kinder haben...

Verbesserungsvorschläge

Mehr Personal einstellen.

Gleichberechtigung

Alle werden gleich schlecht behandelt!


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Karriere/Weiterbildung

Kollegenzusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gehalt/Sozialleistungen

Interessante Aufgaben

Inkompetenz und Unvermögen auf allen Ebenen

1,6
Nicht empfohlen
Ex-Führungskraft / ManagementHat bis 2019 bei siemes schuhcenter in Hannover gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Urlaubs- und Weihnachtsgeld
Pünktliche Gehaltszahlung

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Es hakt an so vielen Ecken. Die größte Baustelle ist allerdings die Personalabteilung. Diese muss endlich erkennen das man so nicht mit Menschen umgehen darf

Verbesserungsvorschläge

Mehr auf Mitarbeiter eingehen. Wir sind kein Vieh, sondern Menschen mit Familien und Freunden. Man kann nicht immer nur verlangen aber nichts dafür geben. So funktioniert das einfach nicht.
Hört uns zu. Stellt mehr Mitarbeiter ein und kürzt nicht immer Stellen. Bezahlt die Leute für ihre geleistete Arbeit. Zum Beispiel eine Prämie für jeden wenn das Umsatzziel erreicht wurde.
Redet mit den Führungskräften. Was ist das Ziel? Wo soll es hingehen? Wie können wir es erreichen?
Inverstiert in eure Leute. Inverstiert in Technik.

Arbeitsatmosphäre

Arbeitsatmosphäre innerhalb des Teams Top! Jeder war für jeden da und ist immer flexibel eingesprungen.
Arbeitsatmosphäre geschaffen durch die Zentrale....absolute Katastrophe. Druck Druck Druck. Höher Schneller Weiter

Image

Viel Gutes gibt es leider nicht zu sagen....

Work-Life-Balance

Am liebsten würde ich keinen einzigen Stern geben! Als Führungskraft wirst du wie eine Maschine
behandelt. Ständiges streichen von Freizeittagen. Mehrstunden sind selbstverständlich, möchtest trotz Plusstunden mal früher gehen oder später kommen musst du diese Zeit nacharbeiten!!! Absoluter Wahnsinn sowas. Samstags Frei gibt es nur wenn man 6 Wochen vorher diesen schriftlich bei der Personalabteilung beantragt....aber bitte nicht mehr als 4x im Jahr.
Montags und Freitags gibt es nur in Ausnahmen frei.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildungen gibt es nicht.

Gehalt/Sozialleistungen

Nach über 10 Jahren Firmenzugehörigkeit gab es mit viel betteln eine Gehaltserhöhung von 200€ Brutto. Ein absoluter Witz.
Unterbezahlte Mitarbeiter in der jeder Hinsicht.
Zum 10jährigen Firmenjubiläum gab es für mich als Führungskraft einen 50€ Gutschein....einzulösen beim Siemes Schuhcenter.....hahahahaha. Ganz großes Kino!

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Plastik Tüten werden immernoch an Kunden kostenlos ausgegeben
Nachhaltigkeit und Fair Trade ist nicht gegeben

Kollegenzusammenhalt

Ich hatte ein Top Team. Wenn wir an der Basis nicht zusammenhalten kann es nur schlimm enden.

Umgang mit älteren Kollegen

Wer die Leistung nicht mehr erbringen kann muss eben kündigen....Aussagen die von der Personalabteilung oder auch Bereichsleitungen getroffen wurden

Vorgesetztenverhalten

Die Bereichsleitungen haben es auch nicht leicht.... der Großteil spielt aber das Spiel mit der Zentrale ohne zögern mit, einfach um ein leichteres Leben zu haben.
Personalabteilung ist unterstes Niveau! Du wirst behandelt wie der dümmste Mensch auf dieser Welt...selbst sind aber alles andere als qualifiziert. Soziale Kompetenz gleich 6

Arbeitsbedingungen

Kein geschlossenes Warenwirtschaftssystem. Preise müssen daher beim kassieren selbst eingetippt werden....Größen Bestände kann man nicht einsehen.
Technik ist ein Fremdwort für Siemes, es wird in nichts investiert.
Sozialräume sind in Ordnung. Küche mit E-Geräten vorhanden.
Im Lager gibt es keine Klimaanlage.

Kommunikation

Gleich Null. E-Mails flattern ohne Ende rein mit Arbeitsanweisungen die sich stündlich ändern können. Fragt man nach warum bekommt allerdings keine Antwort. Die Rechte Hand weiß nicht was die Linke tut.....und wir in den Filialen werden im dunkeln zurückgelassen.

Interessante Aufgaben

Der Ablauf wiederholt sich natürlich ständig. Saisonwechsel, Werbung, Reduzierungen etc.
Trotzdessen ist es eine Arbeit die mir Spaß gemacht hat.
Die Gestaltung des Ladens ist fest vorgegeben, dort hat man nur wenig Möglichkeiten etwas zu ändern.
Arbeitsabläufe müssen stark verbessert werden. Allein das umbauen der Regale ist körperlich sehr anstrengend und muss überdacht werden.


Gleichberechtigung

Arbeitgeber-Kommentar

Team, Personalwesen
TeamPersonalwesen

Sehr geehrte/r Bewerter/in,

zunächst besten Dank für Ihre offenen Worte und Ihre ehrliche Kritik. Wir schätzen es, dass Sie sich die Zeit dafür genommen haben. Dass Sie Siemes Schuhcenter als Arbeitgeber in fast allen Punkten negativ bewertet haben, bedauern wir sehr. Grundsätzlich engagieren wir uns dafür, dass es Ihnen an Ihrem Arbeitsplatz bestmöglich geht. Es tut uns leid, wenn Sie einen ganz anderen Eindruck gewonnen haben.
Gerne bieten wir Ihnen das persönliche, offene Gespräch an, um zu klären was wir besser machen können.
Kontaktmöglichkeiten dazu finden Sie auf unserer Website. Gerne auch per Mail an personal@siemes.de.

Beste Grüße

Dieser Kommentar bezieht sich auf eine frühere Version der Bewertung.

Für den Einzelhandel muss man geschaffen sein - dann macht der Job auch richtig Spaß!

4,6
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Siemes Schuhcenter in Neu-Ulm gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

- Personaldecke nicht zu dünn kalkulieren, bei krank und Urlaub wird es
manchmal eng
- Technik von heute besser nutzen, somit leichtere und schnellere
Arbeitsabläufe
- Schulungsangebote für Filialmitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Wir ziehen alle an einem Strang, denn nur so sind alle gerne beim Schaffen. Natürlich gibt es stressige Zeiten wie der Saisonwechsel, die Reduzierungsphasen, hoher Wareneingang, Werbung... alles typisch für den Handel. Aber gemeinsam als Team meistern wir das.
Wobei der zeitliche Rahmen für diverse Aufgaben ab und an doch sehr eng bemessen ist. Hier darf man nicht vergessen, dass wir neben den ganzen Aufgaben auch Kunden haben.

Image

Leider melden sich viel zu oft nur die unzufriedenen Mitarbeiter zu Wort.

Wobei hier zu hinterfragen wäre:
- warum diese unzufrieden sind/ waren?
- hatte man falsche Vorstellungen vom Job?
- wurden Probleme offen angesprochen?
-...

Ich kenne einige Mitarbeiter, die 10, 15 oder mehr Jahre im Unternehmen sind!

Work-Life-Balance

Hier muss ich den ganzen negativen Beurteilungen widersprechen. Wir arbeiten im Handel und da gibt es eben keine regelmäßige Arbeitszeit von 8-14 Uhr! Wir haben Öffnungszeiten von 9-20 Uhr und am Abend bedarf es einfach mehr Personal als am Vormittag. Dennoch ist es bei einer
vernünftige Personaleinsatzplanung möglich 2 Frühschichten und 3 Spätschichten zu planen. Natürlich kommt es auch vor, dass es einmal 4 Spätschichten sind (bei krank oder in der Urlaubszeit). Hier gibt es bei uns ein rollierendes System, so daß jeder Mitarbeiter einmal dran ist, somit hält sich das alles in Grenzen. Ebenso verhält es sich mit Wünschen wie frei/früh oder spät, diese werden bei der Planung berücksichtigt. Die Planung ist das A & O! Zudem muss ich erwähnen, dass die Zentrale äußerst selten in die Pläne eingreift, geschweige denn Freizeittage streicht! Ich durfte sogar schon die tolle Erfahrung seitens der Personalabteilung machen, dass mir Grenzen bzgl. der Arbeitszeit gesteckt wurden! Dankeschön!

Karriere/Weiterbildung

An Weiterbildung und Schulungen mangelt es leider. Unser Wissen bringen wir aus früheren Jobs mit und oder eignen es uns selbst an.

Gehalt/Sozialleistungen

Super pünktliche Zahlung!
Zahlung von Urlaubs- und Weihnachtsgeld

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Leider immer noch Plastiktüten und noch keine Alternative!
Ansonsten wird der Müll getrennt und ordnungsgemäß entsorgt.

Kollegenzusammenhalt

Wir sind ein tolles Team! Unsere Devise lautet: geben und nehmen!
Probleme werden offen und ehrlich besprochen "Rumgezicke" wird sofort im Keim erstickt!

Umgang mit älteren Kollegen

Wir haben ältere sowie jüngere Kollegen und das ist auch gut so! Die Jüngeren schätzen die Älteren für ihr Wissen und ihre Erfahrung und umgekehrt, greifen die Jüngeren den älteren unter die Arme, wenn es bei manchen Aufgaben altersbedingt evtl. Einschränkungen gibt.

Vorgesetztenverhalten

Auch hier kann ich sagen, wer offen und ehrlich mit einander umgeht, bekommt immer Unterstützung und Hilfe. Auch Vorgesetzte haben ein offenes Ohr! Meine Devise hier: nur sprechenden Menschen kann geholfen werden! Das einzige "leider" was ich erwähnen muss, ist, dass Mitarbeiter ihre Rechte super gut aber nicht immer ihre Pflichten kennen.

Arbeitsbedingungen

Bzgl. Technik besteht noch Nachholbedarf, sei es an den Kassen (keine Preise eingepflegt) oder aber auch bei den Reduzierungen, statt mit Listen zu arbeiten , könnte man die MDE- Geräte nutzen.

Kommunikation

Relevante Informationen von der Zentrale bekommen wir per Mail und geben diese an die Mitarbeiter weiter. Bei Unklarheiten kann man jederzeit nachfragen und bekommt Unterstützung seitens der Zentrale. Der Einkauf kommt 1-2 Mal im Jahr in die Filiale und auch hier wird auf unsere Fragen, Probleme, Anmerkungen, Wünsche... eingegangen.

Interessante Aufgaben

Natürlich wiederholen sich unsere Aufgaben so wie es die Jahreszeiten auch tun!
Wareneingang, Warenauszeichnung, Warenverräumung, Saisonwechsel, Reduzierungen, Werbung, Aktionen, Verkauf, aufräumen und auffüllen usw. dies sind unsere Aufgaben. Trotz Wiederholung wird es nicht eintönig oder langweilig.


Gleichberechtigung

Arbeitgeber-Kommentar

Team, Personalwesen
TeamPersonalwesen

Sehr geehrte/r Mitarbeiter/in,

vielen Dank für das tolle Feedback! Wir schätzen dieses sehr und freuen uns, dass Sie Teil unseres Teams sind.
Weiterhin wünschen wir Ihnen eine gute Zeit bei uns!

Viele Grüße

Dieses Unternehmen ist ein völliger Flop

2,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei siemes schuhcenter in Irgentwo... gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Fällt mir nichts ein!

Verbesserungsvorschläge

Auf das Personal eingehen.

Arbeitsatmosphäre

Gelobt werden ? Wäre ein Traum im Gegenteil in dieser Firma kann man es niemandem recht machen! Und von Fairness brauch man erst gar nicht anzufangen völliges Fremdwort!

Image

Bitte bewerbt euch nicht dort hält es keiner lang aus!

Work-Life-Balance

Was ist das ? Stellt dieser Arbeitgeber in keinerlei Hinsicht! Im Gegenteil immer mehr Überstunden und die versprochenen Früh und Freien Tage existieren meist nicht.

Karriere/Weiterbildung

Welche Weiterbildungen?

Gehalt/Sozialleistungen

Ein Witz, nach Jahren keine Gehaltserhöhung. Und der Stundenlohn ist ne Frechheit für die Arbeit was geleistet wird.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Viel zu viel Plastik , Unmengen an Müll. Es wird nicht regelmäßig kontrolliert ob die Klima frische Luft zieht , hatten wir über längere Zeit nicht.

Kollegenzusammenhalt

Schwarze scharfe gibt es immer.

Vorgesetztenverhalten

Spielt gerne das Team gegeneinander aus.

Kommunikation

Gleich null , die einzigen Erfollge und Gewinne über die man informiert wird ist zu *WENIG* Umsatz ihr müsst schneller Arbeiten und wenn möglich nicht Atmen!

Gleichberechtigung

Aufsteigen kann man schnell , da eine Kündigung nach der anderen kommt!

Interessante Aufgaben

Wenn man die Sportabteilung hat , ja.


Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Arbeitgeber-Kommentar

Team, Personalwesen
TeamPersonalwesen

Sehr geehrte/r ehemaliger Mitarbeiter/in,

vielen Dank für Ihr Feedback. Es tut uns Leid, dass Sie mit Ihrer Arbeit bei uns so unzufrieden waren. Es wäre nur schön wenn Sie geschrieben hätten in welcher Filiale bzw. an welchem Standort Sie gearbeitet haben, denn wir können nur dann was ändern, wenn wir wissen um welche Filiale es sich handelt.

Viele Grüße

Gute Ausbildung

4,1
Empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r bei Siemes Einkaufs- und Beteiligungs GmbH in Mönchengladbach absolviert.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Wir Azubis bekommen einmal die Woche für zwei Stunden Privat Unterricht und haben somit die Möglichkeit uns für die anstehenden Prüfungen vorzubereiten oder nochmals den Stoff, der in der Berufsschule durch genommen wird, zu besprechen.

Arbeitsatmosphäre

Gute Arbeitsatmosphäre unter den Kollegen/innen im Büro.

Karrierechancen

Gute Chancen nach der Ausbildung übernommen zu werden.

Arbeitszeiten

Überstunden können durch Freizeit abgebaut werden.

Ausbildungsvergütung

Das Gehalt wird immer pünktlich gezahlt, freiwillige Leistungen wie Urlaubs- und Weihnachtsgeld ebenfalls.

Die Ausbilder

Die Ausbilder engagieren sich sehr für uns Azubis. Sie setzen sich für uns ein und haben ein
offenes Ohr.

Variation

Man bekommt die Möglichkeit alle Abteilungen zu durchlaufen und dadurch lernt man die gesamten Geschäftsabläufe des Unternehmens kennen.


Spaßfaktor

Aufgaben/Tätigkeiten

Respekt

Arbeitgeber-Kommentar

Team, Personalwesen
TeamPersonalwesen

Liebe/r Azubi/ne,

vielen Dank für Dein positives Feedback. Wir freuen uns, dass Du mit unserem Unternehmen und auch besonders mit deinen Ausbildern so zufrieden bist.
Wir wünschen Dir weiterhin eine gute Zeit bei uns!

Viele Grüße

MEHR BEWERTUNGEN LESEN