Navigation überspringen?
  

SCREEN GmbHals Arbeitgeber

Subnavigation überspringen?

SCREEN GmbH Erfahrungsbericht

  • 03.Feb. 2018
  • Mitarbeiter

Bin ich hier wirklich richtig?

3,62

Arbeitsatmosphäre

Hohe Personalfluktuation sorgt für keine optimale Arbeitsatmosphäre und die zunehmende Forderungen nach Flexibilität seitens der Vorgesetzten machen es einem manchmal schwer. Jedoch wird auch bei hoher Einsatzbereitschaft Lob ausgesprochen und bei bestimmtem Mehraufwand auch ein Ausgleich geschaffen.

Vorgesetztenverhalten

Sehr kooperativer Führungsstil, aber auch zurückhaltend. Direkte jährliche Personalgespräche oder Zielvereinbatungsgespräche sind offenbar nicht geplant, obwohl es Hilfestellungen dazu gibt, die diese unterstützen. Konfliktpotentiale werden offenbar nicht ernst genug genommen, was wiederum zu einer hohen Personalfluktuation beiträgt. Direkte Erfahrungsaustauschs gibt es nicht oft genug.

Kollegenzusammenhalt

Hilfsbereitschaft und Kooperation ist sehr gut. Es kommen regelmäßig Vorschläge zu Verbesserungen und der Austausch untereinander erfolgt ehrlich und direkt.

Interessante Aufgaben

Man kann aktiv Einfluß auf seine Einsatzplanung nehmen und sich bei Intersesse auch in neue Aufgabenbereiche einarbeiten. Es wird nicht immer ein Augenmerk auf inhaltliche Qualifikationsanforderungen für neue Aufgabenbereiche gesetzt, die jemand können sollte, bevor er sich einer neuen Aufgabe widmet, sondern teilweise eine zeitliche Firmenzugehörigkeit erwartet, ohne diese aber inhaltlich genau zu definieren. Dies erschwer den Enstieg in bestimmte Aufgabenbereiche, macht sie aber nicht unmöglich.

Kommunikation

In Quartalmeetingwochen werden die wichtigsten Informationen mitgegeben und über Internetseiten viele weitere Informationen bereitgestellt. Der direkte Erfahrungsaustauch auf den untersten Führungsebenen wird nur gelegentlich wahrgenommen und einige Vorschläge seitens der Mitarbeiternicht ernst genug verfolgt.

Gleichberechtigung

Frauenanteil ist sehr hoch. Frauen nehmen die selben Aufgaben wahr.

Umgang mit älteren Kollegen

Einstellungen erfolgen auch bei älteren Kollegen und Jubiläen werden regelmäßig berücksichtigt und gewürdigt. Es werden auch Kollegen aus Ruhestand geholt und zeitweise aktiv zur Unterstützung und Entlastung von anderen Kollegen eingesetzt.

Karriere / Weiterbildung

Zwar sind die Aufstiegschancen sehr gering bis gar nicht vorhanden, aber man kann durch die eigenständige freiwillige Einarbeitung in andere Aufgabenbereiche sich durchaus fachlich weiterentwickeln. Hier muss man aber überwiegend selbst tätig werden und manche Weiterentwicklung parallel zur Arbeit organisieren. Hier wäre eine professioneller Gestaltung der Weiterentwicklung und eine Koordinierung durch Vorgesetzte sinnvoll. Die mögliche Teilnahme an fachlichen Veranstaltungen zur Weiterbildung ist hier bereits ein guter Schritt.

Gehalt / Sozialleistungen

Man verdient zu viel um am Hungertuch nagen zu müssen, aber leider auch zu wenig um wirklich zufrieden zu sein. Bereitwillige Mehrarbeit wird nicht finanziell gewürdigt. Gehälter werden pünktlich ausgezahlt. Gehaltserhöhungen sind eher selten, was Gerüchten zur Folge auch mit ein Grund für die hohe Personalfluktuation ist. Es werden einige Sozialleistungen angeboten.

Arbeitsbedingungen

Laptops sind nicht die besten, aber funktionieren meistens. Diensthandys sind nicht die besten, aber funktionieren meistens. Autos sind in Bezug auf Ausstattung und Motorisierung gut, könnten aber im Hinblick auf die viele Reisezeit auch besser sein. Hotels und Besprechungsräume, in denen die meiste Arbeit stattfindet, sind in den meisten Fällen ebenfalls gut. Versorgung mit Büroartikel und notwendigen Unterlagen ist auf Grund unnötiger Komplexität und begrenzter finanzieller Ressourcen eher als ausreichend zu bewerten.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Es wird „Plan international“ unterstützt. Das papierlose Büro ist noch nicht ganz angekommen, erste Anzeichen dafür sind aber da.

Work-Life-Balance

Urlaub muss sehr lange im Voraus geplant werden und Änderungswünsche kommen teilweise gar nicht in der Einsatzplanung an, sondern gehen unter. Zwar kann man die Einsatzplanung zum Teil selbst beeinflussen, jedoch ist auf Grund zunehmender administrativer Aufgaben regelmäßig ein Mehraufwand zur normalen Arbeitszeit nötig. Auf Änderungen in der Einsatzplanung muss gelegentlich auch mal schnell und kurzfristig reagiert werden. Mehrarbeit wird nicht in allen Fällen entsprechend gewürdigt. Viel Reisezeit erschweren ein Familienleben. Wochenenden sind aber weitestgehend frei.

Image

Man gewinnt den Eindruck, dass seit geraumer Zeit leider viele Baustellen kommuniziert werden, anstatt die Zusammenarbeit mit namanhaften Unternehmen in den Vordergrund zu Rücken. Gerade die hohe Fluktuation wird auch von externen Personen kritisch betrachtet.

Verbesserungsvorschläge

  • Nicht nur Informationen sammeln, was gerade nicht gut läuft, sondern diese Informationen auch nutzen und Mängel energischer abstellen.

Pro

Austausch auf Meetings und Gelegenheit zur Teilnahme an bestimmten fachlichen Veranstaltungen zur Fortbildung.

Contra

Hohe Personalfluktuation wird nicht konsequent genug angegangen und Gehaltsentwicklung sollte angemessener sein.

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Homeoffice wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Firmenwagen wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Screen GmbH
  • Stadt
    Wolfsburg
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige