Workplace insights that matter.

Login
SCREEN GmbH Logo

SCREEN 
GmbH
Bewertungen

39 von 129 Bewertungen von Mitarbeitern (gefiltert)

Karriere/Weiterbildung
kununu Score: 3,4Weiterempfehlung: 63%
Score-Details

39 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,4 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

20 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 12 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Zu unflexibel

2,6
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei Screen GmbH gearbeitet.

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Faires Gehalt, mehr Wertschätzung für die Mitarbeiter. Weniger belastende Arbeits-und Reisebedingungen. Angemessene Hotelsätze der Zeit entsprechend. Mehr oder überhaupt Erholungsphasen zwischen den Seminaren.

Arbeitsatmosphäre

Stress, Planungsunsicherheit und zu starre Strukturen führen zu hohem psychischen und physischen Verschleiß.

Image

Es gibt ähnliche Unternehmen mit einem deutlich besseren Image.

Work-Life-Balance

Gibt es nicht.

Karriere/Weiterbildung

Keine Möglichkeiten. Und auch intern werden vorhandene Kapazitäten nicht genutzt. Selbst in der momentanen Situation stellt man lieber wertvolle Ressourcen auf 0 Stunden Kurzarbeit anstatt die zeit für die Weiterbildung seiner Mitarbeiter zu nutzen.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ist unbefriedigend. Auf nachfragen wird nicht reagiert und von allein gibt es seitens der GF Null Interesse bestimmte Abteilungen fair für Ihre Leistung zu entlohnen. Keine Wertschätzung der Mitarbeiter.

Kollegenzusammenhalt

Es gab wohl bessere Zeiten. Wenn man fragt wird geholfen, ansonsten kämpft man sich allein durch. Außerhalb der Abteilungen gibt es kaum Zusammenarbeit.

Umgang mit älteren Kollegen

Es werden immer weniger aber der Umgang ist in Ordnung.

Arbeitsbedingungen

Stress, veraltetes Arbeitsmaterial, zuviel Papier, zu umständliche Logistik

Kommunikation

Interessen des Unternehmens werden schnell und direkt kommuniziert. Auf die Mitarbeiterkommunikation wird selten reagiert. Es sei denn es ist im Interesse des Unternehmens.

Interessante Aufgaben

Man würde gern aber man lässt es nicht zu.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Vorgesetztenverhalten

Gleichberechtigung

Arbeitgeber-Kommentar

SCREEN Recruiting and Career

Liebe/r Mitarbeiter/in,

vielen Dank für Ihr ausführliches Feedback. Um für die Punkte, mit denen Sie unzufrieden sind, eine Lösung zu finden, würden wir uns freuen, wenn Sie auf Ihren Vorgesetzten oder das Team SCREEN Recruiting and Career zukommen.

Vielen Dank und bleiben Sie gesund!
Ihr Team SCREEN Recruiting and Career

Schon ganz gut aber ausbaufähig

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Screen GmbH gearbeitet.

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Jetzt in Weiterbildung investieren anstatt zu sparen.

Arbeitsatmosphäre

Mit den Kollegen herrscht eine guter und konstruktiver Austausch

Image

außerhalb der VW Konzernwelt wenig bekannt,word aber vorangetrieben

Work-Life-Balance

freie Einteilung der Arbeit, optimal!

Karriere/Weiterbildung

Durch flache Hierachie nur sehr begrenzte Möglichkeiten, sowohl bei Funktionen als auch bei Weiterbildung die offiziell anerkannt ist.

Gehalt/Sozialleistungen

Im Work-Life-Verhältnis ok, ab und an mal eine Verbesserung wäre schön und würde motivieren

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Man könnte hier optimieren

Kollegenzusammenhalt

s o.

Umgang mit älteren Kollegen

Ein guter Mix aus jüngeren und erfahrenen Kollegen.

Vorgesetztenverhalten

Stets einwandfrei

Arbeitsbedingungen

etwas ausbaufähig

Kommunikation

Aus dem Führungskreis kommen Erstinfos schnell aber nachstehend hört man dann wenig.

Interessante Aufgaben

Projekte werden angestoßen aber nur zäh entwickelt. Oft Investitionsstau bei Mensch und Technik.


Gleichberechtigung

Arbeitgeber-Kommentar

SCREEN Recruiting and Career

Liebe/r Mitarbeiter/in,

wir danken Ihnen für Ihre gute Bewertung und Ihre Optimierungsvorschläge. Kontaktieren Sie gerne Ihren Vorgesetzten oder uns, um Lösungen zu erarbeiten.

Viele Grüße und bleiben Sie gesund!
Ihr Team SCREEN Recruiting and Career

Dranbleiben!!!!

3,8
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei Screen GmbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Viele Informationen wurden über verschiedene Wege kommuniziert, um über die Corona Krise und die damit verbundenen Auswirkungen auf die eigene Arbeit zu berichten. Trotz der gegebenen Umstände hält man möglichst an allen Mitarbeitern fest und kann auch einen Teil aktiv und sinnvoll beschäftigen....

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Man sagt in Umgang mit bestimmten neuen Aufgaben und Projekten zu schnell ja, ohne entsprechende Forderungen bzw. notwendige Bedingungen zu kommunizieren. Man sollte sich auch wieder intensiver in die Rolle des fachlichen Experten reinfinden, der klare Empfehlungen ausspricht.

Verbesserungsvorschläge

Mir klarer kommunizieren, was ich beitragen kann, um in der aktuellen Situation das beste rauszuholen. Viele Anträge werden derzeit abgelehnt bzw. Aufträge gestoppt und man arbeitet an kurz- bis mittelfristigen Projekten. Was kann man aber tun, um auch langfristig das Beste rauszuholen?

Arbeitsatmosphäre

Viel Arbeit mit wenig Personal in sehr kurzer Zeit. Viele Umstellungen in den bisherigen Leistungspaketen lassen auch Zweifel und Unsicherheiten aufkommen. Dennoch bleiben Vorgesetzte weitestgehend verständnisvoll und geduldig.

Image

Der Tenor nach außen ist: Interessante Aufgaben und tolle Kollegen, aber auch viel Arbeit für unterdurchschnittliches Gehalt....

Work-Life-Balance

Durch Home Office sehr viel besser, jedoch ist zu viel Arbeit in sehr kurzer Zeit mit zu wenig Leuten zu erledigen, was es notwendig machen wird auch mal länger am PC zu arbeiten oder freie Tage eigeninitiativ zu nutzen, um Arbeit nachzuholen, auch wenn dies durch Vorgesetzte nicht direkt gefordert wird.

Karriere/Weiterbildung

Schlüsselwort ist Eigeninitiative. Man wird ermutigt, sich durch Beteiligung an Aufgaben selber auch weiterzuentwickeln. Durch ständige Änderungen der aktuellen Situation ist man zu vorsichtig geworden klare Bedingungen für Aufstiegschancen zu kommunizieren. Gezielte eigene Investition in Professionelle Trainings sind eher selten.

Kollegenzusammenhalt

Angespannt, da Zusammenarbeit nur bedingt möglich. Jeder arbeitet an seinem Paket und es gibt nur sehr vereinzelte Möglichkeiten sich intensiver zu einem Arbeitspaket vorzubereiten....

Umgang mit älteren Kollegen

auch ältere Kollegen werden aktiv an der Mitarbeit von neuen Projekten beteiligt und deren Erfahrungen genutzt.

Vorgesetztenverhalten

Klare Entscheidungen, nachvollziehbar allerdings nicht immer, was aber auch an der aktuell schwierigen Situation für den Kunden liegt....

Arbeitsbedingungen

Ausstattung sind für die zu erledigende Arbeit mehr als ausreichend. Ergänzendes Equipment wie weiterer Bildschirm oder bessere Tastatur könnte allerdings die Projektarbeit im Home Office auch erleichtern....

Kommunikation

Informationen ändern sich zu schnell, um hier ein aktuelles Bild geben zu können, das auch mehrere Tage Bestand hat. Das macht dann wiederum die Projektarbeit schwierig.

Gehalt/Sozialleistungen

Genug um davon zu leben, zu wenig wirklich glücklich zu sein, Gehaltsentwicklung eher selten, durch Kurzarbeit und angespannte Kundensituation auch Besserung der Situation nicht in Aussicht.

Gleichberechtigung

Viele Frauen im Team und auch in Führungspositionen oder an der Arbeit an wichtigen Projekten beteiligt.

Interessante Aufgaben

Sehr interessante Aufgaben mit Möglichkeiten auch etwas neues zu implementieren. Jedoch ist zu viel durch zu wenig Leute zu tun.

Arbeitgeber-Kommentar

SCREEN Recruiting and Career

Liebe/r Mitarbeiter/in,

vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, SCREEN ausführlich zu bewerten! Wir freuen uns darüber, bedauern aber auch, dass Sie aktuell mit einigen Rahmenbedingungen nicht zufrieden sind. Kontaktieren Sie uns oder Ihren Vorgesetzten gerne für ein persönliches Gespräch.

Viele Grüße und bleiben Sie gesund!
Ihr Team SCREEN Recruiting and Career

Im groben und Ganzen sehr zufrieden

4,4
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement bei Screen GmbH (im Auftrag der Marke Volkswagen) gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Er sagt jedem was genau man zu tun hat und setzt Fristen ,die man aber einhalten kann

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

fast nichts. Gleichberechtigung fehlt manchmal

Verbesserungsvorschläge

gleichberechtigung und freude......

Arbeitsatmosphäre

gut

Image

gut

Work-Life-Balance

stark

Karriere/Weiterbildung

vorhanden

Gehalt/Sozialleistungen

toll

Umwelt-/Sozialbewusstsein

perfekt

Kollegenzusammenhalt

super

Umgang mit älteren Kollegen

gut

Vorgesetztenverhalten

enorm

Arbeitsbedingungen

super

Kommunikation

perfekt

Gleichberechtigung

schon, aber nicht immer

Interessante Aufgaben

gibt es oft

Arbeitgeber-Kommentar

SCREEN Recruiting and Career

Liebe/r Mitarbeiter/in,

die SCREEN bedankt sich für Ihr Feedback und wünscht auch weiterhin eine gute Zusammenarbeit!

Viele Grüße
Ihr Team SCREEN Recruiting and Career

Stark abnehmender Arbeitgeber trotz Möglichkeiten

3,1
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei Screen GmbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Interessante Themenfelder
Interessante Kontakte

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Oft unsinnige Arbeit
Unwürdige Arbeitsmaterialien
Abhängigkeit und devote Haltung gegenüber dem Hauptkunden

Verbesserungsvorschläge

Potential der Mitarbeiter erkennen und fordern.
Eigeninitiative berücksichtigen und wertschätzen.
Tankkarte für den privaten Gebrauch zulassen.
Transparenz in der Entwicklung des Unternehmens.

Arbeitsatmosphäre

Stetig verschlechtert. Nachdem der Hauptkunde umstrukturiert hat wurden Leute entlassen oder zwischen den Abteilungen ungeachtet der Qualifikationen hin und her geschoben.

Image

Deutliche Frustration bei vielen Mitarbeitern, auch beim Endkunden öfters ein negatives Bild vom Unternehmen.

Work-Life-Balance

Oft unsinnige und ineffiziente Fahrten. Homeoffice schlecht planbar, da stehts auf Abruf.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildung nur intern möglich - nach der Einarbeitungszeit nur noch durch private Eigeninitiative

Gehalt/Sozialleistungen

Kaum/Keine Gehaltsanpassung ausserhalb der vertraglich festlegten Zeiten in den Anfangsmonaten. Sozialleistungen sind kaum spürbar.

Kollegenzusammenhalt

Trotz zahlreicher Alphatierchen sehr ausgeprägter Zusammenhalt - bei Streitigkeiten werden diese auch offen untereinander kommuniziert.

Vorgesetztenverhalten

Verhalten der Geschäftsführung schlecht - Teamführung von ... bis ... alles möglich, grundlegend aber in Ordnung/gut.

Kommunikation

Kommuniziert wird viel, aber wenig effektiv. Einen zusätzlichen Stern gibt es für die Einführung von Skype Business.

Interessante Aufgaben

Teilweise abwechslungsreiche Aufgaben, die aber schnell zu Routine werden. Durch den starken Kontakt zu unterschiedlichen Persönlichkeiten dennoch interessant.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Arbeitgeber-Kommentar

SCREEN Recruiting and Career

Liebe/r Mitarbeiter/in,

vielen Dank, dass Sie sich die Zeit für ein ausführliches Feedback genommen haben. Wir nehmen Ihre Verbesserungsvorschläge ernst und würden uns über einen weiteren Austausch freuen. Kontaktieren Sie hierfür, falls gewünscht, gerne das Team SRAC.

Viele Grüße
Ihr Team SCREEN Recruiting and Career

Bester Arbeitgeber

5,0
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei Screen GmbH gearbeitet.

Work-Life-Balance

Jeder leistet mehr als notwendig und das gern und freiwillig von sich aus motiviert, gleichzeitig besteht durch Homeoffice auch die Möglichkeit lange Arbeitstage zu kompensieren

Karriere/Weiterbildung

Inhousepotential wird erkannt und genutzt. Ebenso die Möglichkeit von externen Weiterbildungen

Gehalt/Sozialleistungen

Natürlich wertet jeder für sich selbst was ein jeder verdient, das reine Gehalt ist nicht immer alles. Es erwarten einem viele Benefits, wie IT Equipment, Dienstwagen, Reisetätigkeit, Spesen usw.


Arbeitsatmosphäre

Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

SCREEN Recruiting and Career

Liebe/r Mitarbeiter/in,

wir freuen uns über Ihr ausgesprochen gutes Feedback und bedanken uns dafür! Haben Sie auch weiterhin viel Spaß und Erfolg bei SCREEN!

Viele Grüße
Ihr Team SCREEN Recruiting and Career

Es war herrlich einfach!

2,6
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei Screen GmbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Freiheiten, die Kollegen. Das spannende Arbeitsumfeld und die Kunden.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Wie die GF die Mitarbeiter behandelt und die Falsche Selbstwahrnehmung der GF.

Verbesserungsvorschläge

Nehmt euch bitte nicht so wichtig und hört auf eure Mitarbeiter! Nur weil die GF etwas nicht kann, bedeutet es nicht, dass eure vielen Spezialisten es auch nicht können. Behandelt eure guten Mitarbeiter mit Respekt und verhandelt härter mit eurem Auftraggeber um bessere Löhne, Autos und Hotels zahlen zu können. Auch wenn die GF immer wieder sagt es geht nicht, kann ich inzwischen sagen: „Doch es geht! Ich habe es erlebt!“

Arbeitsatmosphäre

Vorgesetzte ohne jegliche Qualifikation lassen den Mitarbeitern viel Freiraum. Bei Problemen entscheidet der Mitarbeiter vor Ort selber was zu tun ist. Rücksprache mit dem Vorgesetzten waren immer sinnlos da kaum Kompetenz vorhanden war. Darüberhinaus hat es auch keinen interessiert was vor Ort passierte. Hauptsache Kunde ist äußerst zufrieden :)

Image

Der Hauptauftraggeber hat erkannt das die GF notwendige Veränderungen verschlafen hat und immer unerfahreneres Personal einstellt um den Gewinn hoch zuhalten. Dementsprechend würde das Image in meinen 6 Jahren Tätigkeit für Screen immer schlechter.

Work-Life-Balance

Nach vier Jahren intensiver Arbeit mit einem festen Kundenstamm gab es viele Beratungstage die nach zwei Stunden vorbei waren und dennoch produktiv und erfolgreich waren. Es gab aber auch Kunden bei denen man hoch interessante Projekte starten konnte. Dann war der Tag erst nach 14 Stunden vorbei. Hat aber sehr viel Spaß gemacht und war damit voll OK.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umweltbewusstsein kann ich nicht beurteilen. Das Sozialbewusstsein war durchschnittlich.

Karriere/Weiterbildung

Als einer von Wenigen habe ich externe Schulungen erhalten. Die waren jedoch in den meisten Fällen unterirdisch. Die GF hatte kein Budget für wirklich gute Coaches freigegeben.

Kollegenzusammenhalt

Das alte Team war großartig! Dann gab es erhebliche Umstrukturierungen ohne auf die Mitarbeiter zu hören und der Zusammenhalt war weg.

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Kollegen wurden immer genauso behandelt wie jeder andere auch! Keine Automatik im Auto, keine Rücksicht auf individuelle gesundheitliche Probleme.

Vorgesetztenverhalten

Die direkten Vorgesetzten waren immer sehr freundlich. Leider aber nur Platzhalter ohne Kompetenzen und oft auch ohne Qualifikation.

Arbeitsbedingungen

Im Außendienst ist die Arbeitsumgebung das Auto und das Hotel. Beides weit unter Branchenschnitt! Golf Kombi mittlere Ausstattung mit kleinsten Dieselmotor. Das Hotelbudget unter Bauarbeiterniveau!

Kommunikation

Die GF hat kein Interesse wichtige Informationen an die Mitarbeiter zu übermitteln. Mitarbeiter sind eher das lästige Übel mit dem sich die GF zweimal bis dreimal jährlich auf Großveranstaltungen abgeben muss.

Gehalt/Sozialleistungen

Für die verlangten Tätigkeiten war das Gehalt in Ordnung. Nach vier Jahren war der Stundenlohn sehr gut. Leider habe ich nicht viele Stunden mehr arbeiten müssen ;)

Interessante Aufgaben

Mal Ja, mal Nein. Nach dem sechsten Jahr sehr viel Routine.

Arbeitgeber-Kommentar

SCREEN Recruiting and Career

Liebe/r ehemalige Mitarbeiter/in,

vielen Dank für Ihre ausführliche Bewertung hier bei kununu.

Nach jahrelanger Betriebszugehörigkeit wünschen wir Ihnen nun alles Gute und viel Erfolg für Ihre private und berufliche Zukunft.

Viele Grüße
Ihr Team SCREEN Recruiting and Career

BESSER ALS GEDACHT

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Screen GmbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Sehr großer Gestaltungsraum in der täglichen Arbeit. Heute hier, morgen dort - man muss es natürlich mögen. ( Wenn nicht, dann bist du am falschen Ort).

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Schlecht trifft es nicht, auch beim Kunden ist nichts schlecht, aber es gibt Verbesserungsbedarf. Dafür sind wir doch da. Nachholbedarf gibts bei der Gestaltung der Arbeitsmittel. Vielleicht eine modernere Firmenwagenregelung.

Verbesserungsvorschläge

Kleinigkeiten! Noch ein bisschen mehr individuell auf Mitarbeiter zugehen - nicht jeder passt in die gleiche Schublade und viele sind gar nicht so cool wie sie es vorgeben. Diese Erfahrungen habe ich bei unseren Kunden gemacht.

Arbeitsatmosphäre

Gute Arbeitsatmosphäre mit viel persönlichen Freiheiten. Du hast viele Möglichkeiten der Mitgestaltung deines Umfeldes.

Image

In der Branche hat das Unternehmen einen guten Ruf - gejammert wird vielerorts gerne und woanders ist alles besser. Viele waren aber nie woanders! Und weggehen tut auch kaum einer. Warum wohl.......?

Work-Life-Balance

Man kann zufrieden sein mit den Rahmenbedingungen. Ich bin seit über 10 Jahren im Unternehmen und habe auch schon bei größeren Firmen gearbeitet. Arbeitszeiten werden im Prinzip eingehalten, aber hier sind natürlich keine „Beamte“ die pünktlich zum Arbeitsende den „Löffel fallen lassen“. Wer ein guter selbstbewusster Mitarbeiter ist, muss sich auch mal durchsetzen können - dazu gehört auch mal ein deutliches NEIN.

Karriere/Weiterbildung

Wer sich weiterbildet, hat bessere Chancen. Das ist nichts Neues. Im einem Beratungsunternehmen kann man hier etwas mehr erwarten. Andererseits sind hier auch viele Praktiker gelandet, die bereits fundierte Erfahrungen besitzen. Leider werden viele Weiterbildungen immer mehr als “ Sabbatical „ Wochen gestaltet und der Lerneffekt bleibt fast völlig auf der Strecke.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt ist ja immer zu wenig, so ist das auch hier. Wer aber schon ein bisschen mehr Berufserfahrung hat, kann hier nichts negatives finden. Die Vergütungen sind gut im Mittelfeld von Beratungsunternehmen dieser Branche. Die Zahlung erfolgt pünktlich und das Paket an Nebenleistungen ist vielleicht normal. Natürlich darf man nicht anfangen sich mit einem Mitarbeiter des mächtigen Hauptauftraggeber aus WOB zu vergleichen. Das weiß jeder eigentlich schon vorher. Allgemeine Kritikpunkte sind der Dienstwagen, hier wird leider tatsächlich ein bisschen „geknausert“, insbesondere weil wir alle in der mobilen Branche arbeiten. Eine etwas offenere, individuellere Gestaltung wäre durchaus auch fürs Unternehmen finanzierbar.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Es handelt sich um ein internationales Beratungsunternehmen, mit allen wichtigen Zertifizierungen. Ganz ehrlich tieferen Einblick in die Materie habe ich nicht.

Kollegenzusammenhalt

Soweit so gut. Letztlich ist dies in so einem Unternehmen sehr schwer zu beurteilen, weil der größte Arbeitsbereich ist beim Kunden direkt.

Umgang mit älteren Kollegen

Was ist denn älter? Ich bin auch 55+ und kann mich im Markt behaupten, sonst hätte ich die Jahre hier nicht so problemlos überlebt. Das meiste kann jeder selbst beeinflussen.

Vorgesetztenverhalten

Ich kann nichts wirkliches negatives sagen. Ziele müssen gesetzt werden und zugegeben manchmal sind sie ein wenig zu optimistisch von Seiten der Vorgesetzten. Aber letztlich ist das Jammern auf hohem Niveau.

Arbeitsbedingungen

Zugegeben Lifestyle gibts hier nicht, aber die Arbeitsmittel funktionieren gut. Auch die Bürogestaltung ist eher schlicht bis zweckmäßig. Wer aber wie wir, viel beim Kunden vor Ort ist, hat schon ganz andere Dinge geschehen.........

Kommunikation

Die Kommunikation ist nicht immer optimal, aber auf dem Wege der Besserung. Dazu geführt hat auch die in den letzten Jahren umgebaute Geschäftsleitung.

Gleichberechtigung

Ich kann hier nur für mich sprechen, grundsätzlich gibts hier keine negativen Meinungen.

Interessante Aufgaben

Absolut! Gerade im Moment, wo sich die Branche komplett neu erfinden muss und hoffentlich auch wird.

Mitarbeiter Eventmanagement

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement bei Screen GmbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Flexible Arbeitszeiten, Home Office, gratis Parkplatz in der Innenstadt, gratis Wasser sowie Kaffee und Obst, Urlaubs- und Weihnachtsgeld, uvm.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Ehrlich gesagt finde ich nichts schlechtes an der SCREEN. Es ist schon meckern auf hohem Niveau, wenn das Einzige, was mich aktuell stört die neue Sichtschutzfolie an den Fenstern ist, da sie ebenfalls Sonnenlicht abhält.

Verbesserungsvorschläge

Das eigene Image verbessern - für Außenstehende sowie für Mitarbeiter.

Arbeitsatmosphäre

Die Atmosphäre ist eigentlich sehr gut. Es gibt aber dennoch ein Stern abzug für das Großraumbüro (ca. 20 Mitarbeiter).

Image

Es gibt zu vielen Nörgler bei SCREEN, die das Image leider schlecht reden. Wie meine Bewertung allerdings hoffentlich zeigt, ist die SCREEN ein sehr guter Arbeitgeber.

Work-Life-Balance

Hier würde ich sogar 6 Sterne geben, wenn dies möglich ist. Wenn die Projekte laufen, hat niemand etwas dagegen, wenn z.B. am Freitag um 13 Uhr das Wochenende ruft oder ein Arzttermin unter der Woche vor 15 Uhr ansteht. Dies liegt aber daran, dass wenn "die Hütte brennt" es für jedem in der Abteilung selbstverständlich ist die Extrameile zu gehen. Im Grunde ist läuft es darauf hinaus, dass jeder seines Glückes Schmied ist.

Karriere/Weiterbildung

Eigentlich sehr gut, aber aufgrund von flachen Hierachien ist es schwer auf der Karriereleiter aufzusteigen. Weiterbildungen werden aktiv angeboten (interne sowie externe).

Gehalt/Sozialleistungen

Hier ist definitiv jeder seines eigenes Glückes Schmied! Jeder Mitarbeiter muss wissen, was er "wert" ist. Aus eigener Erfahrung kann ich ebenfalls sagen, dass entgegen vieler Meinungen große Gehaltssteigerungen möglich sind, wenn man bereit ist sich weiterzubilden und ggf. andere Aufgabenfelder zu übernehmen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Ich denke da macht die SCREEN schon recht viel. Erst neulich wurden z.B. Plastiktütenmülleimer an den Schreibtischen abgeschafft um die Müllproduktion zu vermindern.

Kollegenzusammenhalt

Kollegen sind meiner Erfahrung nach stets hilfbereit, wenn z.B. fachliche Fragen oder Anliegen (auch abteilungsübergreifend) gestellt werden.

Umgang mit älteren Kollegen

Der Umgang mit älteren Kollegen ist wertschätzend. Wenn es an Excel- und Powerpointerfahrung fehlt, wird dies durch die Berufserfahrung ausgeglichen.

Vorgesetztenverhalten

Sehr kollegial und auf Augenhöhe. Fachliches Feedback ist stets erwünscht und wird sofern möglich auch umgesetzt.

Arbeitsbedingungen

Im Innendienst ist alles verfügbar, was zum täglichen Arbeiten benötigt wird. Und wenn es nicht vorhanden ist, kann es in der Regel innerhalb 1-2 Tagen bestellt werden - egal ob es technisches Equipment wie z.B. Docking Stations, USB-Verteiler, o.Ä. sind oder nur Post Its.

Kommunikation

Wer Antworten haben möchte, bekommt diese auch. Sei es über den direkten Weg zum Vorgesetzen oder das Mitarbeiter Portal.

Gleichberechtigung

Meine Teamleitung ist eine Frau, meine Abteilungsleitung ist eine Frau, in der GF sitzt eine Frau, .... - ich denke, dass sagt alles über die Gleichberechtigung bei SCREEN aus.

Interessante Aufgaben

Absolut! Die Automobilbranche ist im Wandel und gefühlt gibt es jede Woche neue Herausforderungen.

Selbstbild vs. Fremdbild

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei Screen GmbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Flexibilität, hohe Anforderung, gutes Arbeitsumfeld, hat großen Einfluss auf die Entwicklung der Handelslandschaft im Automobilbereich

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Lässt unberechtigte Kritik häufig stehen. Sollte sich mehr positionieren.

Verbesserungsvorschläge

Jeder Mitarbeiter hat seine Stärken und sollte genau in diesen auch eingesetzt werden. Auf die Gesamtstimmung achten und ab und zu mehr motivieren.

Arbeitsatmosphäre

Ja, die Lage ist nicht einfach, schließlich ist die Branche im Umbruch. Wer aktiv mitgestalten möchte hat und hatte immer die Möglichkeit dazu. Auftraggeber schätzen die qualitativ hochwertige Arbeit.

Image

Auftraggeber schätzen die Arbeit von den Mitarbeitern. Leider verteidigen manche Kollegen dieses Image nicht mehr. Da hilft es den Kollegen/die Kollegin mal aktiv darauf anzusprechen. Stichwort: Selbstmotivation

Work-Life-Balance

Wie woanders auch. Mach im einen guten Job, dann habe ich auch keinen Stress. Wer sich mit den geänderten Arbeitsanforderungen nicht zurechtfindet, der verlässt das Unternehmen.

Karriere/Weiterbildung

Naja, war schon mal besser. Aber man kann ja auch mal auf die vorhandenen Ressourcen bauen. Hier erkennt man aber auch langsam, wer seine angegebene Kompetenz beherrscht oder nur damit angegeben hat.

Gehalt/Sozialleistungen

Ein Vergleich mit dem Hauptauftraggeber verbietet sich von selbst. Wer wechseln kann tut das. Ansonsten sind die Gehälter in der Weiterbildung i.O.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Ich wüsste nicht, was der Arbeitgeber noch machen kann. Es gibt Vorgaben mit Ressourcen sparsam umzugehen. Alternative Antriebe bei Dienstwagen, ausreichende sparsame Motorisierung sind möglich. Dazu gab es immer wieder Spritsparwettbewerbe.

Kollegenzusammenhalt

Hier trennt sich Spreu vom Weizen. Misrige Menschen gibt es überall. Manche sind permanent mit schlechter Laune unterwegs. Wohl weil sie erkennen, dass sich gerade die Komfortzone verkleinert und das Erwartungen (innere und äußere) erfüllt werden müssen

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Kollegen werden geschätzt, da man sich der Erfahrung durchaus bewusst ist. Man sollte sich dem Wandel aber nicht verschließen, denn alte Zöpfe (Ansätze und Lösungen) funktionieren manchmal nicht mehr.

Vorgesetztenverhalten

Der Ton ist schärfer geworden. Immer noch sehr kollegial. Mitbestimmung im Rahmen möglich. Wer fragt bekommt Antworten. Mehr Geradlinigkeit und mehr klare Ansagen hilft manchmal. Aber alles zur rechten Zeit.

Arbeitsbedingungen

Es wird alles geliefert, was notwendig ist. Für die Umgebung im Homeoffice kann der Arbeitgeber nichts. Im Außendienst gibt es manchmal Herausforderungen, aber meist ist alles sehr gut.

Kommunikation

Jeder hat es in der Hand. Screen in ein kommunikationsunternehmen und das heißt es Informationen sind Bring- und Holschulden. Die Führungsebene informiert bzw. gibt auf Nachfrage auch immer Antworten.

Gleichberechtigung

Solange ich dabei bin (> 10Jahre) war das immer der Fall.

Interessante Aufgaben

Hallo, die Automobilbranche ist im Umbruch. Alles verändert sich. Wenn das nicht interessant und spannend ist aktiver Teil davon zu sein, dann weiß ich auch nicht

MEHR BEWERTUNGEN LESEN