Navigation überspringen?
  

Securitasals Arbeitgeber

Deutschland Branche Sonstige Branchen
Subnavigation überspringen?

Securitas Erfahrungsbericht

  • 12.Juni 2019
  • Mitarbeiter

Willst du bei der Arbeit keinen Spaß, bewirb dich bei Securitas

2,27

Arbeitsatmosphäre

Vorgesetzte Lügen dass sich die Balken biegen. Versprechen werden nur in den Seltensten fällen eingehalten und bei Problemen wird man unter Druck gesetzt mit den Worten "Na dann kündigen sie doch, wenns ihnen nicht passt"

Vorgesetztenverhalten

Wir, die untersten in der Nahrungskette werden ständig massiv unter Druck gesetzt, während sich Vorgesetzte Privilegien rausnehmen, die höchst fragwürdig erscheinen.
Das Verhältnis zu bestimmten "Chefs" grenzt an Psychoterror.

Kollegenzusammenhalt

Abgesehen von den Vorgesetzten sind die Kollegen fast das einzige was mich (Im moment noch) in dieser Firma hält. Die Tatsache dass alle gemeinsam die gleichen Probleme mit dem Arbeitgeber haben, schweißt zusammen. Der Umgang untereinander ist äusserst freundlich bis z.T. Freundschaftlich.

Interessante Aufgaben

Wenn es denn mal etwas zu tun gibt, sind die Aufgaben durchaus Abwechslungsreich und Interessant. Wenn es aber nichts zu tun gibt, besteht keinerlei Interesse bei den Vorgesetzten, etwas dagegen zu Unternehmen(Übungen, Trainings, Sport, etc.)
Diese dinge müssen Stets durch uns selbst Organisiert werden.

Kommunikation

Wie bereits erwähnt wird man vom "Supervisor" angelogen wo es nur geht. Wenn Probleme Angesprochen werden, wird man mit äusserst unfreundlichem Ton abgewürgt. Im gleichen zuge wird einem aber strikt verboten, sich direkt an andere Stellen, wie die Lohnbuchhaltung zu wenden.

Karriere / Weiterbildung

Anfangs gab es jede Menge Lehrgänge, die auch alle durch die Firma bezahlt wurden. Mittlerweile kommt aber leider nichts mehr nach. Es werden zwar immer wieder Weiterbildungen versprochen aber auf Nachfrage kommen Fadenscheinige ausreden statt ansagen.

Gehalt / Sozialleistungen

Das Geld kommt immer 1 -2 Tage vor Stichtag auf dem Konto an. Meistens sogar richtig abgerechnet. Die Urlaubs und Krankengeld Regelungen sind leider sehr Undurchsichtig.
Das Gehalt/Lohn ist Unterm strich zwar sehr Üppig, allerdings nur durch Weit über 250 Stunden/Monat. Der Stundenlohn selbst ist ähnlich dem Einzelhandel.

Arbeitsbedingungen

Das Arbeitsumfeld ist durchaus Modern ausgestattet. Allerdings werden die Meisten Ausrüstungsgegenstände von unserem Kunden gestellt.

Work-Life-Balance

Das Schichtmodell in unserer Sparte macht die WLB ansich schon sehr ausgewogen.
Desöfteren wird zwar gefragt, ob man an Freien Tagen doch zur Arbeit kommen kann wegen ausfällen, aber ein deutliches "Nein" wird (mittlerweile) akzeptiert.

Image

Ich Schäme mich mittlerweile für diese Firma zu Arbeiten. Vor meiner Bewerbung wurde ich eindringlich davor gewarnt, aber ich wollte nicht hören. Auch der Kunde weiß um die Probleme mit Vorgesetzten, ihm sind aber allein Rechtlich natürlich die Hände gebunden.

Verbesserungsvorschläge

  • Tauscht die derzeitigen Vorgesetzen aus. Eine absolute Zumutung.

Pro

Die klare Ansage, jederzeit Kündigen zu können wenn etwas nicht Passt.

Contra

Das Vorgesetztenverhältnis ist eine einzige Katastrophe - Die 3 Roten Punkte des Logos heißen angeblich: Ehrlichkeit - Aufmerksamkeit - Hilfsbereitschaft. Meiner Meinung nach bedeutet es eher: Intriganz - Verlogenheit - Gleichgültigkeit

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
1,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Betr. Altersvorsorge wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten
  • Firma
    Securitas
  • Stadt
    Berlin
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige