Navigation überspringen?
  
Seeberger GmbHSeeberger GmbHSeeberger GmbHSeeberger GmbHSeeberger GmbHSeeberger GmbH
 

Firmenübersicht

Arbeitgeber stellen sich vor

Für Ihr Unternehmen hier werben

Bewertungsdurchschnitte

Neue Bewertungen

Bewerbungsbewertungen

3,11
  • 22.08.2016
  • Neu

Leider Unprofessionell

Firma Seeberger GmbH
Stadt Willich
Beworben für Position Bezirksleiter
Jahr der Bewerbung 2016
Ergebnis selbst anders entschieden

Kommentar

Erster Kontakt ging sehr schnell Wurde daraufhin zu einem Gespräch recht zeitnah eingeladen. Es sollte in Willich stattfinden Kreis Viersen. Ich selbst musste 90km anreisen. Dort angekommen in dem Dorf, ging es nach Anmeldung im Gebäude des ehemaligen Kaffeevertriebs des englischen Unternehmens Pelican Rouge, in den "Verhörsaal". Begrüßung SEHR kalt. keine auflockernden Fragen oder Floskeln. Wasser wurde angeboten, jedoch in PAPPBECHERN der ehemaligen Firma Pelican Rouge!! Albern, Peinlich und Unprofessionell für ein Unternehmen, das Qualität und Premium vermittelt. Gespräch war nicht intensiv, mein Gegenüber wirkte von Anfang bis Ende gelangweilt und desinteressiert. "Warum laden die mich überhaupt ein war mein Gedanke innerlich während des Gesprächs immer wieder" auch innerhalb des Gespräches wurde weder gelacht noch Späße gemacht. Die Stimmung war sehr gezwungen und unfreundlich geradezu. Nachdem ich dann mein Schlussplädoyer gehalten hatte und meine Rückfragen zur Stellenausschreibung abgefeuert hatte. Wurde mir mitgeteilt, dass es wohlmöglich ein zweites Gespräch geben wird. Allerdings, würde wir dann nicht locker nebeneinander sitzen, sondern ich würde vor insgesamt drei Personalern oder Vorgesetzten sitzen, quasi wie in einem Verhör. Kaffee (zB. von Seebeeger wurde mir nicht angeboten) Gehalt wurde freiwillich von meinem Gegenüber angesprochen, mit dem Vermerk das es nicht üblich sei im ersten Gespräch über dieses Thema zu sprechen. Allerdings würde er dazu etwas sagen wollen das am besten unkommentiert bliebe. Die aktuellen 48.000/Jahr würden mir nicht gezahlt werden, man bekäme lediglich 2600-2800 brutto als Bezirksleiter. Armseelig. Wenn möchte könne man über die 1 % Regel ein Fahrzeug bekommen.
Naja, jetzt weiß ich warum Seeberger keine Konkurrenz auf dem Markt neben Tschibo, Jakobs, Darboven Dallmayr und CO ist.
Hinterhofschuppen. Alles umsonst!! Bewerbung, Zeit, Vorbereitung , 2x 90 km.

Personen, die sich diese Firma angesehen haben, interessieren sich auch für folgende Unternehmen