seitenwind GmbH als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

Mitarbeiterführung problematisch

3,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Design / Gestaltung gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Ich hatte den Eindruck, dass man entweder gut mit den Vorgesetzten klar kommt oder zur zweiten Gruppe gehört: Denn mit der Zeit sieht man das oberflächlich familiäre, lockere Verhalten, das einem anfangs vermittelt wird, bröckeln und von ungerechte Behandlung anderer Kollegen, Wutanfälle, Bloßstellen vor versammelter Mannschaft, die Schuld auf andere Schieben, oft nicht hinter den Mitarbeitern stehen, abgelöst. So verliert man als neuer Mitarbeiter schnell den Respekt, oder fühlt sich eingeschüchtert oder kann sich hoffentlich so sehr innerlich von allem distanzieren, dass man nicht immer größere Ablehnung gegen den Job entwickelt. Vielen gelingt dies nicht -> hohe Fluktuation.
Die Dachterrasse ist toll, vor allem im Sommer. Und alles ist sehr schön und modern ausgestattet und eingerichtet. Lieber wären mir jedoch ältere Möbel gewesen mit respektvollerem, empathischeren Verhalten den Mitarbeitern gegenüber.

Kommunikation

Manchmal fehlten Infos für ein vernünftiges Briefing, wodurch dann Arbeit zum Teil umsonst war.

Kollegenzusammenhalt

Die Kollegen halten die Freude an der Arbeit oben und es wird zusammengehalten und sich auch unterstützt. Zum Teil schweißt auch das gemeinsame "Feindbild" zusammen. ;)

Work-Life-Balance

Angeblich dürfte man auch an der Donau arbeiten. In der Realität kommt man sich schnell doof vor, wenn man mal um 17 Uhr das Büro verlässt.

Vorgesetztenverhalten

Es wird einem oft etwas Arbeitnehmerunfreundliches als etwas Tolles verkauft. Und das scheinbar freundschaftliche Verhältnis, das man zu Beginn kennenlernt, entlarvt man schnell als Show. Teils werden kommentarlos viel zu lange Arbeitstage erwartet.
Es kam auch schon vor, dass Präsentationen für Kunden am Abend vor Kundenbesuch komplett zerrissen wurden, obwohl sie kurze Zeit vorher noch völlig in Ordnung waren und die Mitarbeiter bis in die tiefe Nacht hinein komplett von vorne anfangen mussten.

Interessante Aufgaben

Ja, da kann man nix sagen.

Gleichberechtigung

Vielleicht zu viele Frauen im Gestaltungsbereich.

Arbeitsbedingungen

Hübsche Einrichtung, Ausstattung und Dachterrasse. Das Großraumbüro der Gestaltung ist lärmmäßig etwas anstrengend.

Gehalt/Sozialleistungen

Bezahlung vielerorts gleich mittelmäßig, wie leider in dieser Branche weit verbreitet.

Image

Ich kenne mehr Mitarbeiter/Ex-Mitarbeiter, die schlecht über die Agentur reden als solche, die sie als gut bewerten.