Selzer Fertigungstechnik GmbH & Co. KG als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

Keine schönen Zeiten aber Potential

4,1
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Produktion gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Sehr pünktliche Zahlung des Gehalts. Alles andere lässt aber zur Zeit zu wünschen übrig

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die irre Idee jetzt unbedingt ins Ausland gehen zu müssen. Das soll das Allerheilmittel sein. Die jetzigen Standorte in Ausland sind doch schon reine Geldvernichtungsmaschinen. Alles gute für die schwierige Zukunft.

Verbesserungsvorschläge

Der allgemeine Umgangston sollte mal wieder auf ein vernünftiges Niveau gebracht werden. Mehr Offenheit und Einbeziehung der Mitarbeiter, denn die verdienen unterm Strich das Geld. Problematisch sind die vielen GFs und die Berater. Hier ist kein wirkliches Vorankommen zu sehen. Auch sollte endlich mal in andere Branchen geschaut werden. Es gibt auch Arbeit, die nichts mit Automotive zu tun hat!!!!!!!
Einige Abteilungsleiter sollten auch mal auf den Boden der Tatsachen geholt werden und ihr vermeintlich hohes Ross verlassen. Auch mehr in neue Technik am Standort investieren, als das Geld im Ausland zu versenken.

Arbeitsatmosphäre

Sehr gedrückt Atmosphäre, da zum einen für Branche schwierig ist als auch die Firmenführung. Ständig wechselnde oder neue Geschäftsführer und zu viele Berater, die nix taugen.

Kommunikation

Im großen und ganzen OK. Mal besser Mal schlecht.

Kollegenzusammenhalt

Ganz OK. Aufgrund der allgemeinen Situation resignieren viele und machen nur, wenn überhaupt, Dienst nach Vorschrift.

Work-Life-Balance

Völlig unproblematisch. Gleitlzritkonto. Urlaub sollte halt früh genug angemeldet werden, aber auch auf kurzfristige Situation wird gut reagiert

Vorgesetztenverhalten

In meinem Bereich bis zum Schluss immer sehr gut. Aber es gibt auch andere....

Interessante Aufgaben

Werden jetzt wohl mehr kommen, da es der Situation geschuldet ist. Ansonsten normale Aufgaben eines Produktionsbetriebes

Gleichberechtigung

Stark abhängig von den jeweiligen Vorgesetzten. In meiner Abteilung immer einwandfrei.

Umgang mit älteren Kollegen

Hier wird Rücksicht genommen. Diese Kollegen sind wichtig für das Unternehmen. Aber auch das ist abteilungsabhängig

Arbeitsbedingungen

Mal gut, Mal schlecht. Viel alte Maschinen und veraltete Technik, die bisher mehr oder weniger ausreichend waren. Wartung ist auch so ein Problem. Viel alte Technik ist halt sehr wartungsintensiv und kostspielig.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Angepasst.

Gehalt/Sozialleistungen

IG Metall Tarifvertrag mir ERA
Leistungszulagen werden aber eher nach der Betriebszugehörigkeit vergeben als der tatsächlichen Leistung. Also ausbaufähig.

Image

Früher sehr gut, aber das bröckelt zur Zeit sehr stark.

Karriere/Weiterbildung

Abteilungsabhängig. In meiner Abteilung gut und wurde auch von den Vorgesetzten supportet.