Welches Unternehmen suchst du?
Seven Principles Mobility GmbH Logo

Seven Principles Mobility 
GmbH
Bewertungen

10 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 4,5Weiterempfehlung: 100%
Score-Details

10 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 4,5 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

10 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

extrem gutes Arbeitsklima u spannende Themen: Immer einige Schritte voraus im Bereich digitaler Lösungen (Dev und Ops)

5,0
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

alles

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

nichts

Verbesserungsvorschläge

keine, alles top

Arbeitsatmosphäre

Es macht total Spaß, jeder ist super freundlich und zugleich sehr sehr professionell.

Work-Life-Balance

jeder kann sich seine Arbeitszeiten selber einteilen, wir arbeiten ergebnisorientiert, keine Vollzeiterfassung, die Schichten im Betrieb werden gemeinsam im Team organisiert, die extra-Meile gehen wir falls nötig freiwillig, weil wir alle einen sehr hohen Anspruch an unsere Leistung und gemeinsamen Ergebnisse haben

Karriere/Weiterbildung

besonders hervorzuheben ist, dass nicht jeder einfach nur als Junior/Expert/Senior eingestuft wird, sondern man Jobprofil-weise schaut, welche Anforderungen und Möglichketen jeder einzelne hat und braucht (bspw. ein Software- Entwickler ist nun mal kein Service - Experte und der wiederum ja auch kein Projekt Manager)

Umwelt-/Sozialbewusstsein

die Dienstwagenrichtlinie der AG muss noch um E Autos erweitert werden

Kollegenzusammenhalt

sehr vertrautes und offener Umgang, keine Lästereien, kein hinterm Rücken reden, viele private Treffen neben der Arbeit, aus Kollegen werden oft Freunde

Vorgesetztenverhalten

es wird in manchen Bereichen sogar unterschieden zwischen fachlicher und disziplinarischer Führung und dabei wird geschaut, welcher Vorgesetzte zum Mitarbeiter in welchem Kontext am besten passt und andersrum, dies im Sinne des Mitarbeiters

Arbeitsbedingungen

der IT Support ist der Hammer und sorgt immer dafür, dass wir bestens ausgestattet sind und uneingeschränkt arbeitsfähig

Kommunikation

man wird regelmäßig in passender Runde zu den richtigen Themen ungefragt auf dem Laufenden gehalten, jeder Mitarbeiter wird gut und transparent informiert und kann jederzeit Fragen stellen und sich mit neuen Themen, Fachvorträgen und Vorstellungen einbringen

Interessante Aufgaben

es gibt viele spannende externe und interne Projekte, dabei haben interne Themen, welche Wachstum und neue digitale Lösungen im Fokus haben, hohe Prio und laufen nicht "nebenbei zur fakturierten Tätigkeit im Kundenprojekt"


Image

Gehalt/Sozialleistungen

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Teilen

Seit 12 Jahren zufrieden - Tendenz steigend

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Abgesehen vom eher mittelmäßigen Gehalt so ziemlich alles. Für mich reicht das, um noch ein Weilchen hier zu bleiben.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Schlecht ist hier eigentlich nichts, was mich persönlich betrifft. Andere Punkte kann ich nicht beurteilen.

Verbesserungsvorschläge

Wenn man beim "Gutes Personal ist schwer zu finden"-Tenor mitsingt, sollte man sich vielleicht durch bessere Gehälter als die Konkurrenz abheben. Niemand wechselt für einen gleichen oder geringfügig höheren Betrag den Arbeitgeber. Hier legen andere Firmen vor und werben gutes Personal ab.

Arbeitsatmosphäre

Duz-Kultur, flache Hierarchie, Ehrlichkeit unter den Mitarbeitern, Fehler werden unter Kollegen toleriert und aufgearbeitet.

Image

In anderen Firmen wird mehr über den Arbeitgeber gemeckert. Ich halte das für ein gutes Zeichen. :)

Work-Life-Balance

Zumindest in den Teams, in denen ich bisher gearbeitet hatte, hatte Urlaubszeit immer Vorrang vor Projekt- und Arbeitszeiten (sofern es mit den Teams passt - es können ja schlecht 2/3 Mitarbeiter eines Teams gleichzeitig in den Urlaub gehen). Vorgesetzte sind angehalten, die gesetzlichen Arbeitszeiten ihrer Mitarbeiter einzuhalten (inklusive Ruhezeiten zwischen Einsätzen). Eventuelle Überstunden sollen zeitnah abgebaut werden, was im Rahmen der flexiblen Arbeitszeit einfach zu machen ist.

Eine dauerhafte 100%-Home-Office-Regelung für Mitarbeiter, die das wünschen, wäre begrüßenswert.

Karriere/Weiterbildung

Schulungen und Seminare sind im Mitarbeiter-Budget eingeplant, für den Aufstieg im Joblevel (Junior->Standard-Senior) gibt es Coachings, Aufstieg in höhere Verantwortungslevel sind möglich und nicht unüblich, sofern die fachliche Eignung stimmt.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt kommt pünktlich, bewegt sich aber eher im Mittelfeld der Sparte. Wirkliche Gehaltssprünge sind nur zu erwarten, wenn man den Verantwortungslevel steigert (Mitarbeiter->Führungskraft->Management).

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Das papierlose Büro wird möglich gemacht und unnötiges Pendeln zwischen Standorten vermieden. Ich wüsste jetzt nicht, wie man als IT-Dienstleister noch mehr auf Klima und Natur achten sollte, ohne die Arbeitsbedingungen und Arbeitsleistung unnötig abzusenken.

Allerdings sind mir auch keine herausragenden Projekte bekannt.

Kollegenzusammenhalt

Innerhalb der Teams und teamübergreifend wird einander immer geholfen und Hilfestellung gegeben.

Umgang mit älteren Kollegen

Alte und neue Mitarbeiter im Alter vom 60+ und sogar 70+, die noch keine Lust auf Rente haben, sind hier vertreten. Wenn sie fachlich beitragen können, wird die Erfahrung dieser Mitarbeiter hoch geschätzt.

Vorgesetztenverhalten

Jahresziele werden vom Vorgesetzten vorgeschlagen und dann besprochen, bei Gelegenheit kann man auch eigene Vorschläge einbringen. Die Ziele unterstützen bei der täglichen Arbeit (zum Beispiel Einarbeitung in neue Themen, die auf den jeweiligen Mitarbeiter zukommen). Man merkt, dass Führungskräfte entsprechende Führungskräfteseminare besuchen.

Arbeitsbedingungen

Die Büroräume sind nicht allen Standorten klimatisiert, aber für die Belegung ausreichend dimensioniert. Im Rahmen der Corona-Krise wurden Büroräume abgebaut und mehr Wert auf regelmäßiges Home-Office gelegt. Die vom Arbeitgeber gestellte IT-Ausstattung entspricht den gesetzten Erwartungen und dem Einsatzzweck (in der Regel aktuelle DELL-Notebooks und aktuelle Smartphones unterschiedlicher Hersteller, bei manchen Developer-Teams auch MacBooks, wenn es der Einsatzzweck hergibt).

Während der Coronazeit gab es 100%iges Home-Office, die Rückkehr in die Büros wird jetzt erst (Stand Juni 2022) langsam eingeleitet.

Kommunikation

Regelmäßige Meetings (Company, Bereich, Team). Wenn man daran teilnimmt, kann man hinterher nicht sagen: "Davon habe ich nichts gewusst."

Gleichberechtigung

Väter in Elternzeit, Frauen in Führungspositionen... Alles ist vertreten. Aber im prozentualen Rahmen, in dem das auch vorkommt. Es gibt keine Quoten, die erfüllt werden müssen. Was fachlich passt, wird geschlechtsunabhängig in die Wege geleitet.

Interessante Aufgaben

Wir einem die Aufgabenlast zu viel, hilft eine gesunde, zweiseitige Kommunikation. Entsprechende Meldungen werden ernst genommen und betrachtet. Beim Geschäft mit Großkunden kommen immer wieder neue Aufgabengebiete ins Spiel, bei denen man sich nach eigenen Vorlieben einbringen kann.

Unternehmenskulturell werden das auf Augenhöhe begegnen, kurze Kommunikationswege und gute Kinderstube großgeschrieben.

3,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Persönlichen Bedürfnissen jeglicher Natur kann sich Gehör verschafft werden.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Design Themen in den OKRs besser abbilden und Prozesse, die Gestaltung, Wahrnehmung und Kognition betreffen, besser integrieren.

Verbesserungsvorschläge

Bei Themen der asynchronen Kommunikation in der Zeit des Remote Working gibt es “Luft nach oben”.

Arbeitsatmosphäre

Vision und Unternehmensziele sind transparent dargestellt.

Work-Life-Balance

Motto: In der Ruhe liegt die Kraft.

Karriere/Weiterbildung

Standard-Schulungen gehören zum regelmäßigen Arbeitsalltag. Individuelle Fortbildungen können mit entsprechender Begründung angefragt werden.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

"GreenTech" ist ein heiß diskutiertes Eisen.

Kollegenzusammenhalt

Teambildung wird großgeschrieben.

Umgang mit älteren Kollegen

Es herrscht eine Kultur des respektvollen An-Einem-Strang ziehen.

Arbeitsbedingungen

Vertrauensvorschuss seit Tag 1.

Kommunikation

Prinzipien von Agilität sind fest und gut etabliert.

Gleichberechtigung

Hierarchische Strukturen sind im Unternehmen weitestgehend aufgelöst.

Interessante Aufgaben

Es bietet sich Raum für persönliche Entwicklungsziele, individuelle Ziele und Fokusse.


Image

Gehalt/Sozialleistungen

Vorgesetztenverhalten

Teilen

Bewertung der 7P

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Dass das eigene Potenzial erkannt wird und es stets gefördert wird.

Image

Wegen großer Zuverlässigkeit und Zufriedenheit der Kunden genießt die Firma einen sehr guten Ruf.

Work-Life-Balance

Da jeder an einem Strang zieht gibt es viele Möglichkeiten sein privates Leben flexibel zu gestalten!

Kollegenzusammenhalt

Da die 7P nicht zu groß ist hat man einen guten Überblick über alle Kollegen und fühlt sich als Teil eines großen Teams.

Arbeitsbedingungen

Sehr schöne Arbeitsräume.

Interessante Aufgaben

Immer neue Projekte und neue Themen helfen, sich persönlich und fachlich weiter zu entwickeln.


Arbeitsatmosphäre

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Kommunikation

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Teilen

Moderner Arbeitgeber, der in seine Mitarbeiter investiert

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das Aufnehmen einer Home-office-Regelung selbst nach Corona und der große Wert, der auf persönliche Fortbildung gesetzt wird.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Wie bereits gesagt, das Gehalt.

Verbesserungsvorschläge

Höhere Gehaltssprünge für treue und loyale Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist angenehm. Man arbeitet nicht als Einzelkämpfer sondern hat ein kompetentes Team an seiner Seite, welches einem jederzeit den Rücken stärkt.

Image

Im Großen und Ganzen würde ich definitiv behaupten, dass die 7P Mobility zurecht ein gutes Image inne hat.

Work-Life-Balance

Die Work-Life-Balance ist ein wichtiges Thema bei der 7P Mobility auf welches großen Wert gelegt wird. In den allermeisten Fällen kann Urlaub oder ähnliches auch noch kurzfristig unter Rücksprache verschoben oder genommen werden. Alles eine Frage der Kommunikation und Situation.

Karriere/Weiterbildung

Diesen Aspekt sehe ich bei meinem derzeitigen Arbeitgeber als größten Pluspunkt, denn es wird viel Wert auf die Karriere und besonders auf die individuelle Weiterbildung gesetzt.
Die individuellen Ziele werden klar kommuniziert und in engem Austausch besprochen und in einem realistischen Zeitrahmen festgelegt.

Gehalt/Sozialleistungen

Die Crème de la Crème aller bisher gestellter Fragen.
Auch hierbei handelt es sich erneut um ein sehr individuelles Thema.

Aus eigener Erfahrung muss ich sagen, dass beim Thema Gehalt sicherlich noch deutlich Luft nach oben besteht.
Bei den (immerhin) jährlichen Gehaltsgesprächen sollte man sich im Vorfeld gute Argumente einfallen lassen, um seinen Gehaltswünschen Rückgrat zu verleihen, andernfalls muss man sich von Jahr zu Jahr mit kleinen - meist nicht sehr zufriendenstellenden Gehaltssprüngen zufrieden geben.

Der Gehalt wird regelmäßig und pünktlich bezahlt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Auf Umwelt- und Klimaschutz wird geachtet.

Kollegenzusammenhalt

Ein individuelles Thema und Ansichtssache. Aus meinen Erfahrungen kann ich sagen, dass im Großen und Ganzen sehr viel Wert auf guten Kollegenzusammenhalt gesetzt wird.

Umgang mit älteren Kollegen

Mein erster und so ziemlich einziger großer Kritikpunkt.
Ich bin zwar noch nicht "so" lange dabei, jedoch würde ich mir dennoch wünschen, dass langdienende Kollegen mehr geschätzt werden würden - v.a. bezüglich des Gehalts.

Vorgesetztenverhalten

Auch hierbei wieder ein sehr individuelles Ding, mit dem einen Vorgesetzten kann man sich einfach besser verstehen als mit einem anderen. Nichtsdestotrotz kann ich aus meiner Erfahrung sagen, dass viel Wert auf Kommunikation und auf Transparenz der Entscheidungsfindung gesetzt wird. Ziele etc. werden in den meisten Fällen in enger Kommunikation mit dem Arbeitnehmer herausgearbeitet und festgesetzt.

Arbeitsbedingungen

Auf eine moderne Arbeitsumgebung- und Mittel wird bei der 7P Mobility viel Wert gelegt. Erst kürzlich ist das Büro des Standortes Stuttgart in eine besser ausgestattete und modernere Lokation umgezogen.
Ebenso wird das Thema Home-Office ein Teil des täglichen Arbeitsrhythmus bleiben.

Kommunikation

Eine gute Kommunikation ist durch regelmäßig stattfindende Meetings mehr als gegeben

Gleichberechtigung

Mir wäre nicht bekannt, dass Frauen in diesem Unternehmen in jeglicher Hinsicht benachteiligt werden.

Interessante Aufgaben

Sicherlich stehen einem vielerlei Möglichkeiten offen, das eigene Arbeitsgebiet mit- und umzugestalten.
Die Arbeitsbelastung wird in den allermeisten Fällen gerecht aufgeteilt.

Könnte mir gerade keinen besseren Arbeitgeber vorstellen

4,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Ich erlebe eine offenen und vertrauensvollen Umgang untereinander.

Work-Life-Balance

Alles in allem absolut fair.

Karriere/Weiterbildung

In meinem Umfeld wird sehr viel Wert auf die Entwicklung gelegt. Es gibt mehrmals jährliche Mitarbeitergespräche in denen das Thema besprochen wird oder man geht einfach auf seinen Vorgesetzten zu. Weiterbildungen weder intern angeboten aber auch extern, wenn die Notwendigkeit gegeben ist.

Kollegenzusammenhalt

Klasse, hab ich schon anders erlebt.

Umgang mit älteren Kollegen

Wüsste nichts was hier auffällig wäre. Ältere Kollegen sind genauso eingebunden wie alle anderen auch.

Vorgesetztenverhalten

Die Tür zu meinem direkten Vorgesetzten steht immer auf und es kann jedes Thema angesprochen werden. Ein fairer Umgang mit allen Themen.

Arbeitsbedingungen

Die Büros sind an den verschiedenen Standorten alle nett und schön eingerichtet . Alles da was man so braucht. Die Hardware (Handy, Laptop usw.) ist auf dem neuesten Stand und wird auch durch neue ersetzt, wenn die Zeit rum ist.

Kommunikation

Es finden regelmäßig „Radios“ statt, die über alle laufenden Themen informieren. Ich fühle mich gut abgeholt.

Gehalt/Sozialleistungen

Hab noch nie erlebt, dass das Gehalt nicht pünktlich gekommen wäre. Ich bin mit meiner Bezahlung zufrieden.

Gleichberechtigung

Ich sehe da keinen Unterschied

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben sind durchweg positiv. Leider kann man nun mal nicht immer alles machen was man gerne möchte. Ich bin sehr zufrieden so wie es ist.


Image

Teilen

Erste Erfahrungen nach onboarding

4,9
Empfohlen
Führungskraft / Management

Gut am Arbeitgeber finde ich

Flexibilität


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Moderner Arbeitgeber im Wandel

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- Gutes Onboarding
- ich bin gut rein gekommen und wurde super aufgenommen
- Generell das Miteinander
- Offene Kommunikation zwischen Kollegen und Führungskräften

Arbeitsatmosphäre

- coole Leute
- Spannende Kunden und Projekte
- Professionelles Arbeitsumfeld

Work-Life-Balance

- flexible Arbeitszeiten
- Arbeitszeit wird nicht kontrolliert, sondern es wird vertraut

Gehalt/Sozialleistungen

Ich als Quereinsteigerin habe ein faires Gehalt bekommen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Nachhaltigkeit ist hier eine zentrale Säule.

Kollegenzusammenhalt

- es wird viel miteinander unternommen

Vorgesetztenverhalten

- offene Kommunikation, es wird sich Zeit genommen für die Anliegen der MA

Arbeitsbedingungen

Wir arbeiten mit den neusten Laptops und können zwischne Mac und Windows frei wählen.


Image

Karriere/Weiterbildung

Umgang mit älteren Kollegen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Abwechslungsreicher Job in freundlichem Umfeld

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

vorbildliches Verhalten der (direkten) Vorgesetzten, nettes Team, flexible Arbeitsgestaltung, abwechslungsreiche Projekte

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

kaum nennenswerte Benefits, Reisezeit ist keine Arbeitszeit, interne Abteilungen (HR, Marketing) machen ihren Job kaum/langsam/teils schlampig

Verbesserungsvorschläge

Reisezeit als Arbeitszeit, Ergonomie am Arbeitsplatz fördern, Sozialleistungen verbessern

Arbeitsatmosphäre

Sehr freundliches Team mit Vorgesetzten, die stets um ihre Mitarbeiter bemüht sind am Kölner Standort.

Image

Wie man an den anderen Rezensionen sieht, variieren die Erfahrungen je nach Standort bzw. Geschäftsbereich stark und die negativen Stimmen sind nachher unverhältnismäßig lauter. Die Außenwirkung ist also offensichtlich deutlich schlechter als die Realität im Unternehmen.

Work-Life-Balance

Sehr gut, so lange man für das jeweilige Projekt nicht reisen muss (was meiner Erfahrung nach meistens so arrangiert wurde). Reisezeit ist offiziell keine Arbeitszeit, was sich durchaus negativ auswirken kann.

Karriere/Weiterbildung

Coachings zum jeweils nächsten fachlichen Level werden je nach persönlichem Fortschritt durchaus zügig angeboten, was auch den gehaltlichen Spielraum erweitert. Wer auf eine Führungsposition aus ist, hat aufgrund der flachen Strukturen und dem nicht nennenswerten Belegschaftswachstum eher schlechte Karten.
Fortbildungen wurden lange Zeit praktisch unternehmensweit gestrichen und werden nun wieder vermehrt nachgeholt. Grundsätzlich kriegt man einiges bezahlt, wenn man sich um sinnvolle Angebote kümmert. Es sollte aber auch hier eine allgemeine Strategie entwickelt/verbessert werden.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt ist zufriedenstellend hoch, weitere Sozialleistungen sind aber praktisch nicht vorhanden. Es gibt den gesetzlich minimalen Zuschuss zur Direktversicherung für die Altersvorsorge.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Viel Reiserei wird vermieden, was dem Mitarbeiter Stress und der Umwelt Emissionen erspart. Wie in Beratungshäusern üblich, wird der Firmenwagen-Exzess mit Spritflatrate auch hier ermöglicht und kann nicht ernsthaft als sinnvoll oder umweltbewusst betitelt werden. Zumindest die Spritflat sollte gestrichen werden.

Kollegenzusammenhalt

Durchweg nette Kollegen, die sich unterstützen.

Umgang mit älteren Kollegen

Vor allem am Ratinger Standort gibt es viele Kollegen mit teils jahrzehntelanger Betriebszugehörigkeit. Das scheint für einen guten Umgang zu sprechen. In Köln ist das Team im Schnitt recht jung.

Vorgesetztenverhalten

Das hängt stark vom Vorgesetzten ab. Ich hatte nur positive Erfahrungen.

Arbeitsbedingungen

Die Büros sind angenehm gestaltet und geschnitten, allerdings wird beim Mobiliar erst nach und nach auf Ergonomie geachtet. Immerhin, es hat sich bereits gebessert. Sollte aber konsequent weiter verfolgt werden.

Kommunikation

Themen bleiben teils zu lange auf höherer Ebene liegen. Das wurde im letzten Jahr aber merklich verbessert.

Gleichberechtigung

Soweit ich das beurteilen kann gibt es hier keine Defizite. Allerdings gibt es auch hier, wie fast überall in der Branche, nur sehr wenige Frauen in den technischen Berufen.

Interessante Aufgaben

Von kleinen Projekten mit sehr vielen Freiheiten bis zu großen Projekten bei international bekannten Kunden und den entsprechenden technischen Herausforderungen ist alles dabei. Man sollte natürlich regelmäßig kommunizieren, wenn man das Projekt mal wechseln möchte. Das war dann in der Regel kein Problem.

Arbeitgeber-Kommentar

Hallo,

vielen Dank für Deine positive Bewertung, die wir gerne an unsere Kölner Kollegen weiterleiten.

Deine Anmerkungen zu internen Bereiche, etc. versuchen wir gerne zu verstehen und freuen uns, wenn wir uns dazu austauschen können. Komm gerne auf mich zu.

Wir freuen uns auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit und stehen dir jeder Zeit für weitere Anregungen zur Verfügung.

Viele Grüße

Nicole Boyungs
Human Resources

Wachsen, gestalten und entscheiden in herzlicher Atmosphäre

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen