Navigation überspringen?
  

Shell Deutschland Oil GmbHals Arbeitgeber

Deutschland Branche Industrie
Subnavigation überspringen?
Shell Deutschland Oil GmbHShell Deutschland Oil GmbHShell Deutschland Oil GmbH
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 113 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (46)
    40.70796460177%
    Gut (26)
    23.008849557522%
    Befriedigend (22)
    19.469026548673%
    Genügend (19)
    16.814159292035%
    3,40
  • 7 Bewerber sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (1)
    14.285714285714%
    Befriedigend (1)
    14.285714285714%
    Genügend (5)
    71.428571428571%
    1,82
  • 4 Azubis sagen

    Sehr gut (1)
    25%
    Gut (1)
    25%
    Befriedigend (1)
    25%
    Genügend (1)
    25%
    3,19

Arbeitgeber stellen sich vor

Shell Deutschland Oil GmbH Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,40 Mitarbeiter
1,82 Bewerber
3,19 Azubis
  • 26.Juni 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Man wird von den fillialleitern ignoriert wenn eine Schlange steht. Manche Kunden sind freundlich manche will man gar nicht bedienen

Vorgesetztenverhalten

Sitzen meist im pausenraum oder Büro und machen nix. Wenn man um Hilfe bittet oder kurz ablösen wird man ignoriert. Hilfe kann man nicht erwarten. Ihre eigene Arbeit machen sie kaum selbst und geben sie es den Mitarbeitern. Trotz das sie genug Zeit haben. Gehen und kommen wann sie wollen.

Kollegenzusammenhalt

Von 11 Mitarbeiter. Sind 3 inordnung. Die anderen kann man in die Tonne kloppen

Interessante Aufgaben

Du musst putzen, verkaufen, backen, bedienen, auffüllen, Müllmann spielen im gleichem Moment. Und bekommst immer mehr Arbeit dazu

Kommunikation

Wie oben geschrieben.

Gleichberechtigung

Man merkt das man weiter unten ist als Mitarbeiter

Umgang mit älteren Kollegen

Die Arbeiten kaum was aber meinen die machen alles

Karriere / Weiterbildung

Pfff

Gehalt / Sozialleistungen

Für so viel Arbeit nur den Mindestlohn ist lach haft dann ist noch lotto am kommen in den shell Stationen nur davon provitieren die Mitarbeiter nicht, nur der Arbeitgeber. Du rennst dir den arsch ab und bekommst noch mehr Arbeit für das gleiche Gehalt

Arbeitsbedingungen

Du musst 8 Stunden durch arbeiten. Um nach 8 h pünktlich Schluss zu machen was kaum möglich ist wenn dauerhaft Ansturm ist

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Was ist das kann man es essen. Unter paar Kollegen gibt es sowas aber bei vielen kannst du es knicken

Work-Life-Balance

Wenn man doofe Arbeitszeit bekommt ist es schlecht mit privatem nach zu kommen

Image

Manche die nix machen nur dumm rumstehen reden die immer gut über die shell. Aber für die die was wirklich machen können wirklich sagen wie die Firma ist

Verbesserungsvorschläge

  • Mindestlohn für die Arbeit ist zu wenig. Und man sollte mehr urlaubstage gewähren. Wenn man nur eine Kasse auf haben möchte sollte mann es so machen das die Ablöse halbe h vorher da ist um auch alles auf füllen zu können. Wie wäre es mit Weihnachtsgeld

Pro

Mmmhhh

Contra

Das sie nur große Reden schwingen können. Sie meinen du wärst total langsam
Das sehen die nur weil man wenn sie mal da sind alte Kunden hat sie halt länger brauchen.

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Mitarbeiterrabatte wird geboten
  • Firma
    Shell Deutschland Oil GmbH
  • Stadt
    Deutschland
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige
  • 18.Juni 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Am Standort Hamburg wurde über die letzten Jahre kontinuierlich offshoring und outsourcing betrieben (leider nicht immer gut ausgeführt). Es ist eine zutiefst verunsicherte Rumpf-Mannschaft zurück geblieben, die zum großen Teil von einer recht negativen Stimmung und Energie gefangen ist und abwartend in den Trümmern die Wunden leckt.

Vorgesetztenverhalten

Gegen Mobbing oder Karrieristen ohne Sozialkompetenz wird leider zu wenig unternommen.

Kollegenzusammenhalt

Team-abhängig

Interessante Aufgaben

anpassungsfähige Kollegen mit hohem Grad an Flexibilität und Einsatzbereitschaft können es weit bringen

Kommunikation

trotz vieler Mühen: nicht immer rechtzeitig, umfänglich und wahr

Gleichberechtigung

steht groß in den Hochglanzbroschüren und Image-Papieren. Fakt ist: Frauen verdienen im tariflichen Bereich bei gleicher Aufgabe noch immer etwa 20% weniger, als ihre männlichen Kollegen. Das ist zumindest für die Bereiche wahr, die ich leiten durfte.

Umgang mit älteren Kollegen

Naturgemäß fand der nötige Personalabbau zunächst "sozialverträglich" statt. Daher sind Mitarbeiter über 55 eine wahre Rarität.

Karriere / Weiterbildung

Karrierechancen: ja! Wenn Du jung und gebildet bist und ein richtiger Beisser, dann kannst Du es hier weit bringen. Weiterbildung: eingedampft auf Online-Kurse und Peer-Learning.

Gehalt / Sozialleistungen

sukzessiver Abbau früher garantierter Sozialleistungen. Viel dem Wandel geschuldet.

Arbeitsbedingungen

hier meine ich Ergonomie am Arbeitsplatz, Licht, Büroräume, Kantine, Sozialräume...

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Umwelt: so gut es in der Branche eben geht. Sozial: man ist bemüht. Für beides gilt: so genau schaut man nicht hin, sobald es Aufwand bedeuten würde.

Work-Life-Balance

Abbau und Verlagerung vieler Tätigkeiten führt zu Überlast bei denen, die zurück blieben und die "Kompetenz-Löcher" der shared service center ausbügeln dürfen.

Image

Brent Spa, Nigeria und Öl/Gas an sich sind nicht eben Sympathieträger. An sich ist die Firma aber oft besser, als ihr Ruf.

Verbesserungsvorschläge

  • 1999 wurde in Gelsenkirchen eine Solarfabrik aufgebaut ... und wieder eingestampft. Halbherzig wurde ein wenig an Wasserstoff gebastelt ... nie mit Druck auf dem Kessel. Ansonsten passierte jahrelang nichts. Nun ist er da, der Zugzwang, der Klimawandel, der bröckelnde Lobbyismus und die Panik. Für diese strategischen Managementfehler der Vergangenheit bezahlen die loyalen Angestellten. Eine Re-Positionierung als sauberer Lieferant grüner nachhaltiger Energiekonzepte gelingt nur, wenn investiert wird: in die richtige Führung, das richtige Recruiting, gute Mitarbeiter, Loyalität, Bindung und die hohen ehrbaren Werte, welche aus den guten Peak-Oil Zeiten in Erinnerung sind. So wie das jetzt läuft (Hackordnung, Überlast, nur OpenUniversity), so wird das nichts. Ist aber vielleicht auch Politik?

Pro

Ich genoss von den etwa 25 Jahren dort ganz sicher 18 Jahre sehr. Viele Chancen, viele Länder, viele Freiheiten.

Contra

Die kommunikativen Fähigkeiten sind stark verbesserungswürdig. Der derzeitige Umbruch ist ungünstig durchgeführt und nicht gut begleitet. Derzeit nicht empfehlenswert.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten
  • Firma
    Shell Deutschland Oil GmbH
  • Stadt
    Deutschland
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft
  • Unternehmensbereich
    Administration / Verwaltung
  • 13.Feb. 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Meist ist man ganz allein im Shop. Fühlt man sich schlecht, muss man dennoch hin und den Laden allein stemmen. Die Vorgesetzten-sofern man sie denn schon kennt- geben reagieren im äußersten Notfall (meist negativ). Stetig laufen Prozesse hinter dem eigenen Rücken, man selbst wird im Ungewissen gelassen und lediglich vor vollendete Tatsachen gestellt.

Vorgesetztenverhalten

Ziele werden sehr hoch angesetzt, Mitarbeiter hintergangen und zum Dank gekündigt. Die oberen Chefetagen lernt man entweder bei ganz besonderen Anlässen oder seiner Kündigung kennen.
Ich habe meinen oberen Vorgesetzten erst nach 8 Monaten Beschäftigungsverhältnis bei einer Weihnachtsfeier kennengelernt. Zuvor wusste ich weder ob männlich/weiblich, noch Aussehen oder anderes. Ein Wunder dass ich den Nachnamen kannte.

Kollegenzusammenhalt

Untereinander kommt man ganz gut miteinander aus, da man selbst viel allein ist, gibt es allerdings nicht viel Gelegenheit. Stationsleitungen nehmen sich viel heraus. Lästern, erzählen, tratschen über Mitarbeiter.

Interessante Aufgaben

Immer nur das Gleiche, sehr eintönig.

Kommunikation

Kommunikation findet vor allem virtuell statt. Sicherheitshinweise erhält man in Online Lehrgängen, an den Stationen gibt es Leitfaden. Mit Kollegen kann man sprechen, von Vorgesetzten hört man nur wenn etwas im Argen liegt, insbesondere bei Kündigungen.

Gleichberechtigung

Viele Kollegen bekommen sogenannte "Extrawürste". Lediglich der Lohn - Mindestlohn und nicht mehr- ist bei allen gleich.

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Kollegen werden oft eingestellt. Es gibt kaum Negative Reaktionen der Vorgesetzten, wenn sie sich unsittlich verhalten. Erst, wenn jemand eine öffentliche Beschwerde einreicht, wird reagiert.

Karriere / Weiterbildung

Es gibt kaum Weiterbildungsmöglichkeiten. Man hat seine Stellung jahrelang. Wenn man mehr Aufgaben zugeteilt bekommt, dann lediglich weil jemand auf Dauer fehlt. Es gibt hierbei kein "erarbeiten", alles läuft nach Zufallsprinzip.

Gehalt / Sozialleistungen

Es wird lediglich der Mindestlohn gezahlt, sonst gibt es Prämien wenn man zum Ziel von Vorgesetzten beiträgt, Auszahlung des Gehalts erfolgt sehr pünktlich.

Arbeitsbedingungen

Arbeitsbedingungen werden häufig verändert, wenn etwas ausfällt wird erst spät reagiert, häufig werden Übergangslösungen gefunden, diese müssen allerdings genutzt werden bis sie nicht mehr funktionieren und darüber hinaus.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Beleuchtung, Wasser und sonstiger Energieverbrauch wird nicht überwacht.
Sozialbewusstsein ist nicht vorhanden.

Work-Life-Balance

Wenn man mit seinem Schichtplan Probleme hat, kann man sich noch im Vormonat melden, dann wird sich um Änderung gekümmert. Hat man kurzfristig Probleme kann es schwer sein, jemanden zu finden, sodass man trotz bspw. krankem Kind zur Arbeit erscheinen muss (Zitat am Telefon als das Kind eines Kollegen schwer erkrankte :"Tja dann hat XY wohl Pech gehabt", mit einem Lachen).
Ist man vor seiner Schicht dann krankgeschrieben gibt es intern schlechtes Gerede. Wenn man lange nicht kann muss man um seinen Job fürchten.

Image

Das Image glänzt nur von außen. Intern sind die Mitarbeiter genervt und irritiert. Fühlen sich hinter's Licht geführt.

Verbesserungsvorschläge

  • Mitarbeiter mehr einbinden, für mehr Fairness und Zusammenhalt Sorgen.

Pro

pünktliches Gehalt, nette Kunden, schöne Angebote und Aktionen

Contra

Atmosphäre, Klima, interne Gespräche

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Barrierefreiheit wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten
  • Firma
    Shell Deutschland Oil GmbH
  • Stadt
    Deutschland
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in

Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 113 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (46)
    40.70796460177%
    Gut (26)
    23.008849557522%
    Befriedigend (22)
    19.469026548673%
    Genügend (19)
    16.814159292035%
    3,40
  • 7 Bewerber sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (1)
    14.285714285714%
    Befriedigend (1)
    14.285714285714%
    Genügend (5)
    71.428571428571%
    1,82
  • 4 Azubis sagen

    Sehr gut (1)
    25%
    Gut (1)
    25%
    Befriedigend (1)
    25%
    Genügend (1)
    25%
    3,19

kununu Scores im Vergleich

Shell Deutschland Oil GmbH
3,31
124 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Industrie)
3,10
142.893 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,39
3.808.000 Bewertungen