Navigation überspringen?
  

SICK AGals Arbeitgeber

Deutschland,  11 Standorte Branche Elektro / Elektronik
Subnavigation überspringen?

SICK AG Erfahrungsbericht

  • 17.Dez. 2017
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Aussen hui innen pfui

1,00

Arbeitsatmosphäre

Unfaire Behandlung. Nasenfaktor unf Vitamin B zählen mehr als Leistung.

Vorgesetztenverhalten

Keine Informationsweitergabe. Führen roter Listen. Ausspielen der Mitarbeiter untereinander. Kontrolle statt Vertrauen.

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt war vordergründig gut. Hintenrum hat man zum eigenen Vorteil agiert und intrigiert. Das wurde vom Vorgesetzten gefördert.

Interessante Aufgaben

Start war super. Dann kam der Vorgesetztenwechsel ....

Kommunikation

In meinem Bereich war Informationshiding leider durch den Vorgesetzten gegeben. Devise Wissen ist Macht.
Gut sind die Betriebsratsversammlungen, wenn man hingehen darf.

Gleichberechtigung

Ohne Vetterleswirtschaft wäre Gleichberechtigung vielleicht gegeben. Ohne Verwandtschafts-/Nachbarschaftsbeziehung oder anderen Vitamin B wirds schwierig.

Umgang mit älteren Kollegen

Werden auf Anstellgleisen geparkt oder rausgeeckelt.

Karriere / Weiterbildung

Nur für oben bereits beschriebene Mitarbeiter.

Gehalt / Sozialleistungen

Rhethorisch Geschickte bekommen mehr Punkte in der Leistungsbewertung. Auch wer besonders nett zum Vorgesetzten ist, wenig widerspricht und über den guten Klee lobt bekommt bissle mehr. Aber deshalb verbiegen.

Arbeitsbedingungen

Büros gut, aber zur Arbeitsbedingung gehören für mich insbesondere die Unternehmenskultur und die Führungskultur / Umgang miteinander. Diese sind leider schlecht.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Schlechter Umgang. Wegsehen der Verantwortlichen sowie der Betriebsräte.

Work-Life-Balance

Wer so tut als ob er viel zu tun hat kommt weiter. Zeit absitzen statt effektiv und effizient zu arbeiten.

Image

Aussen sehr gutes Image.
Innen nicht. Fragen sie Ehemalige...

Verbesserungsvorschläge

  • Mitarbeiter vor Führungskräften schützen

Pro

Wirtschaftlich gut abgesicherter Arbeitgeber.

Contra

Dass Vorgesetzte weiterbefördert werden, die Mitarbeiter sukzessive demontiert haben.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Kinderbetreuung wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten
  • Firma
    SICK AG
  • Stadt
    Waldkirch
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Kommentar des Arbeitgebers

Aus Ihrem Feedback geht starke Kritik an Ihrer ehemaligen Führungskraft hervor. Auch wenn wir einige Ihrer Schilderungen ohne weitere Informationen nicht ganz nachvollziehen können, nehmen wir Ihre negative Rückmeldung sehr ernst. Leider können wir nach Ende Ihrer Beschäftigung bei SICK nichts mehr zum Positiven für Sie verändern. Sie schildern in Ihrem Verbesserungsvorschlag die Bitte, Mitarbeiter vor Vorgesetzten zu schützen. Sollten sich Führungskräfte nicht korrekt verhalten und sich dies zum Nachteil für unsere Mitarbeiter auswirken, müssen wir aktiv werden. Wir ermutigen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter daher, sich in solchen Fällen an ihren zuständigen Personalreferenten zu wenden, um diese Themen vertraulich zu besprechen. Denn ein fairer Umgang mit und unter Mitarbeitern – egal welchen Alters – ist uns sehr wichtig. Für das neue Jahr wünschen wir Ihnen alles Gute.

Sarah-Lena Stein
HR Marketing
SICK AG