SIGNAL IDUNA Gruppe als Arbeitgeber

SIGNAL IDUNA Gruppe

34 von 404 Bewertungen von Mitarbeitern (gefiltert)

Mit Kommentar
kununu Score: 3,4Weiterempfehlung: 59%
Score-Details

34 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,4 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

20 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

Zu viele Gespräche im Hintergrund - schlechte Arbeitsumgebung

2,7
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Design / Gestaltung bei Signa Iduna in Hamburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Idee, wie man Digitalisierung durchführen will, ist gut.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Das Digital Team ist zu sehr gespalten, durch Aufgaben und Standorte. Über mich wurde zu viel, ohne mich gesprochen. Dann habe ich auch keine Geduld und Vertrauen mehr.

Verbesserungsvorschläge

Mit dem Mitarbeiter auseinander setzen. Sicher sein, ob Gesagtes richtig verstanden wurde. Kontaktmanagement anbieten. Keinen Mitarbeiter zu Corona-Zeiten entlassen. Arbeitsaufgaben klarer besprechen, bevor ein Projekt startet. Vorbereitungen eines Projektes mit jeden durchführen und sich an Absprachen halten. Jedem Mitarbeiter Raum zum Sprechen geben. Vorerfahrung von Kollegen nutzen - an meinen Erfahrungen zeigte kaum jemand Interesse.

Arbeitsatmosphäre

Lob und Zusammenhalt gab es im kleinen Team. Vorgesetze waren nicht am Standort, um den Alltag mitzubekommen. Viele Entscheidungen kann ich nicht nachvollziehen, daher war es eher mittel fair, im Vergleich zum eigenen investierten Aufwand.

Karriere/Weiterbildung

Es wurde viel an Weiterbildung organisiert und in Aussicht gestellt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Ich glaube ja.

Kollegenzusammenhalt

Im größeren Kollegium wurden Gespräch teils hinter dem Rücken geführt, da ließ der Zusammenhalt nach. Im kleinen Projektteam wuchs der Zusammenhalt. Persönlich war ich immer zwischen größeren Kollegium und kleinen Projektteam hin und her. Ich glaube die Aufgaben müssen besser abgesteckt werden, und in der Kommunikation sich gegenseitig mehr gefragt werden um - > weniger Missverständnisse zu produzieren.

Vorgesetztenverhalten

Richtig nachvollziehen kann ich einige Entscheidungen nicht. Durch die mangelnde Kommunikation.

Arbeitsbedingungen

Wer hat Lust in einem so gut klimatisierten Raum zu sitzen, das selbst im Sommer eine Winterjacke her muss? Dazu hatte ich trotz nachfragen innerhalb 4 Monate keinen Monitor. Büromöbel waren ansonsten neu und modern.

Kommunikation

Wurde teils besser, bis dann die Corona-Situation einiges immer schlechter machte. Es fehlt mehr gegenseitiges Nachfrage, weniger im Hintergrund reden.

Interessante Aufgaben

Meine Aufgaben möchte ich gerne selbst planen und einschätzen - wie lange eine Vorbereitung eines Workshops dauert, ist meine eigene Aufgabe. Wenn jemand mithilft, geht es halt schneller. Zu viele Aufgaben waren einfach komplett unklar verteilt.


Image

Work-Life-Balance

Gehalt/Sozialleistungen

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Arbeitgeber-Kommentar

Nora GebauerHR Recruiter

Liebe/r Verfasser/in,

vielen Dank für die Zeit, die Sie sich für diese Bewertung genommen haben und insbesondere für die Kritik, die uns nachhaltig hilft, uns zu verbessern.

Dass Sie in Ihrer Arbeitsumgebung eine verbesserungswürdige Kommunikation und Kollegialität erfahren haben, tut uns leid.
Kommunikation ist ein wichtiger Aspekt und wir sind andauernd damit beschäftigt, diese zu verbessern – auch deshalb sind Ihre Kritik und Ihre Verbesserungsvorschläge wärmstens willkommen.

Ein offener Austausch liegt uns sehr am Herzen. Kontaktieren Sie mich dazu gerne über die folgende Emailadresse: nora.gebauer@signal-iduna.de

Ich freue mich auf einen weiterführenden Austausch!

Beste Grüße
Nora Gebauer

Hire and Fire - als neue Agile Arbeitskultur der Signal Iduna Versicherung

2,6
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT bei Signal Iduna in Deutschland gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Versprechen aus dem Bewerbungsprozess wurden 0,0 eingehalten.
Neue Mitarbeiter werden sich selbst überlassen und kaum unterstützt.
Hire and fire.... Der Schwächste fliegt halt.
Egal ob Corona Virus herrscht oder nicht.
Dringend darüber nachdenken, in welchem Bereich dieses Unternehmen wirtschaftet.
Ver-Sicherung = Sicherheit.

Verbesserungsvorschläge

In Teambuilding investieren, Kritik zu lassen, Zuhören, Selbstkritik bei Vorgesetzten und leitenden Rollen.
Schwächen durch gegenseitige Unterstützung ausgleichen und in effektive Weiterbildung investieren.
Benötigte Stellen genau vorher überlegen, bevor Mitarbeiter eingestellt werden und Aufwände wie Umzüge auf sich nehmen.

Arbeitsatmosphäre

Teambuilding - Große Baustelle:
Das Teambuilding nicht durch Pizza-Essen geschieht, sondern genau dafür, ein erfahrener Scrum Master mit Empathie notwendig ist, ist der SIGNAL IDUNA fremd. Bei einem Team, das aus einem alten Team und neuen Kollegen besteht - Interne und Externe, ist noch mehr Denken über Teambuilding und Arbeitsweise notwendig.

Work-Life-Balance

Trotz Hinweise, man macht gerade Überstunden seit 2 Wochen, da Home Offices einiges an neuen Umplanungen mitbringt, fand keine Reaktion statt. Überstunden werden nicht ausgeglichen.
Mündliche Versprechungen zum Ausgleich, sind nicht vertrauenswürdig.
Man muss selbst "durchhauen" am Tag x bin ich ab xx Uhr raus und nicht erreichbar.

Karriere/Weiterbildung

Wurde angeboten. Fand nicht mehr statt.

Kollegenzusammenhalt

Das eigentliche Team formt sich immer mehr und besser selbst.
Ich blende Vorgesetzte aus dem Team aus.

Umgang mit älteren Kollegen

Wer nicht offen für digitale Veränderung ist , sollte wohl an den Ruhestand denken. Etwas weiter denken, diese älteren Kollegen bringen viele Erfahrungen über mögliche Optimierungen und bereits vorhandene Ideen mit.
Durch einen Betriebsrat, ist noch was zu retten.

Vorgesetztenverhalten

Direkte Vorgesetzte zeigten für eigentliche Abläufe nur gering Interesse. Ein Vorgesetzter kommuniziert zuerst auf seiner Ebene. Der / die, der das Geld kontrolliert, entscheidet am Ende.

Arbeitsbedingungen

Arbeitsplätze: Sieht bei einem Besuch alles schick aus. In Realität, es pustet die Lüftung eisige Kälte, dass jeder erst mal in eine Erkältung läuft.
Ein funktionierender Monitor, kam nicht innerhalb von 3 Monaten zustande.

Kommunikation

Kommunikation über die eigene Person, verläuft hinter dem Rücken. Gespräche mit dir, wenn Entscheidungen oder feste Meinungen bereits stehen. Ändert sich danach etwas? Nein, nicht bei den Vorgesetzten, aber der Mitarbeiter soll sich ändern. Vertrauenswürdige Gespräche, werden unabgesprochen zusammengefasst und als Protokoll an Vorgesetzte geschickt.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt passt. Man sollte Überstunden mitkalkulieren.

Gleichberechtigung

Gleichberechtigung ja. Kultur unangenehm. Hart und nicht herzlich.
Durch einen Betriebsrat, ist noch was zu retten.

Interessante Aufgaben

Es gibt vieles aufzuarbeiten, was andere bereits haben. Bleibt dennoch interessant. Schöner wäre es, wenn vorher gesprochen wird, wie der Mitarbeiter selbst über die zugewiesene Aufgabe denkt.


Image

Arbeitgeber-Kommentar

Sebastian Krebs, Personalreferent
Sebastian KrebsPersonalreferent

Liebe/r Verfasser/in,

ich danke Ihnen für Ihre ausführliche Bewertung – sowohl für die positiven als auch ausdrücklich für die negativen Aspekte. Ich bedauere Ihre Enttäuschung über nicht eingehaltene Versprechen. Uns liegt sehr viel daran, dass unsere Mitarbeiter im Arbeitsalltag und auch darüber hinaus eng begleitet und nicht allein gelassen werden.

Da wir an einem offenen und ehrlichen Austausch interessiert sind, würde ich mich freuen, wenn wir noch einmal detaillierter über Ihre Bewertung sprechen könnten. Kontaktieren Sie mich dazu gerne per Email über die folgende Emailadresse: sebastian.krebs[at]signal-iduna.de.

Ich freue mich auf einen Austausch.

Beste Grüße
Sebastian

Nette Kollegen

2,4
Nicht empfohlen
Ex-Führungskraft / ManagementHat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei signal iduna gruppe in Frankfurt gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Sozialleistung, Weiterentwicklung,

Arbeitsatmosphäre

Steht und fällt mit dem Vorgesetzten. Seit Januar war das Gut.

Image

größtes Problem! Tolle Produkte und beim Kunden kein Standing. Die Agenturen kommen dort nicht zum Zuge

Work-Life-Balance

Geht besser … aber auch schlechter

Karriere/Weiterbildung

Mit den nötigen Kontakten und Sympathien geht da bestimmt was

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt durch diverse Veränderungen in den Bonifikationen auf mitunter immer weniger steuerbare Elemente teilweise deutlich rückläufig. Altersvorsorge unterirdisch

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kann ich nicht beurteilen

Kollegenzusammenhalt

In der "Sandwich" Position schwierig. Auf der Ebene der Führungskräfte auf jeden fall kollegial

Umgang mit älteren Kollegen

Hier hatte ich nur 2 Fälle und die waren aus meiner Sicht nicht Wertschätzend

Vorgesetztenverhalten

Seit Januar Gut! Motiviert und Hilfsbereit

Arbeitsbedingungen

Gut! Einziger Punkt ist das Thema privates Handy welches man mitbringen muss und hierdurch ständige Erreichbarkeit gewährleistet

Kommunikation

Konzernkommunikation könnte besser sein. Schade, dass Vertriebspartner oft besser informiert sind als die Führungskräfte

Gleichberechtigung

Signal Iduna ist stark von seiner eigenen Währung WS gesteuert und wer davon viel gibt - kann auch viel bekommen.

Interessante Aufgaben

Nehmen zunehmend ab. Geld wird teilweise verdient in Feldern die man nur sehr schwer bis gar nicht beeinflussen kann

Arbeitgeber-Kommentar

Siri JahnkeReferentin Unternehmenskommunikation

Guten Tag,

ich danke Ihnen für Ihre ausführliche Bewertung, denn nur durch einen kritischen und offenen Austausch mit den Mitarbeitern wissen wir, was Sie sich wünschen und können dementsprechend reagieren.
Schade, dass vor allem die Punkte Gleichberechtigung, Karriere/Weiterbildung und der Umgang mit älteren Kollegen bei Ihrer Bewertung sehr negativ abschnitten haben. Ich kann Ihnen versichern, dass die SIGNAL IDUNA Gruppe sehr viel Wert darauf legt, allen Mitarbeitern die gleichen Chancen auf Weiterbildungen zu ermöglichen. Des Weiteren schätzen wir die Erfahrung unserer älteren Mitarbeiter sehr.
Gerne würde ich mich weiter mit Ihnen austauschen, denn nur so können wir Lösungen für Probleme finden. Wenn es Ihnen ähnlich ergeht, schreiben Sie mir doch bitte eine E-Mail (siri.jahnke@signal-iduna.de).
Ich freue mich auf Ihre baldige Kontaktaufnahme.

Beste Grüße

FEEDBACK

4,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei SIGNAL IDUNA in Dortmund gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Betriebsfest, Betriebsrestaurant, Homeoffice

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Zu viele externe Berater

Verbesserungsvorschläge

Umweltschutzversicherer werden


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Siri JahnkeReferentin Unternehmenskommunikation

Guten Tag,

herzlichen Dank für Ihr Feedback. Schön, dass Sie so einen solch positiven Eindruck von der SIGNAL IDUNA Gruppe haben und das Unternehmen als einen guten Arbeitsgeber ansehen. Das freut uns!

Beste Grüße

Tolles erstes Praktikum

4,9
Empfohlen
Ex-Praktikant/inHat im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei SIGNAL IDUNA in Dortmund gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre empfand ich bei der Signal Iduna immer als sehr gut. Im Großraumbüro konnte an konzentriert arbeiten oder sich zu fachspezifischen Themen austauschen. Es wurde darauf geachtet, dass alle mit der Arbeitsatmosphäre zufrieden sind.

Work-Life-Balance

Selbst als Praktikant dürfte ich ein mal pro Woche im Home Office arbeiten. Außerdem gab es eine großzügige Gleitzeit und eine Überstundenregelung. Meiner Meinung nach hilft die Signal Iduna sehr viel bei einem ausgewogenen Lebensstil.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Die Kantine bietet viel regionales Essen das teilweise von Biohöfen stammt. Die Reste werden nicht weggeschmissen sondern gespendet und es gibt "Umwelt Tage" die zu einem bewussten Verzehr aufmerksam machen.

Kollegenzusammenhalt

Das Team war relativ klein, von daher war der Zusammenhalt auch wichtig und präsent. Auch der Kollegenzusammenhalt zu weiteren Abteilungen war definitivausgeprägt.

Umgang mit älteren Kollegen

Teilweise noch etwas schwierig mit älteren "Alteingesessenen" Kollegen, aber ansonsten auch hier sehr offen.

Vorgesetztenverhalten

Sehr offen, kommunikativ und zukunftsorientiert. Es wurden aktuelle Themen thematisiert und ein reger Austausch wurde unterstützt.

Kommunikation

Innerhalb des Team war die Kommunikation sehr gut ausgeprägt. Man stand im regen Kontakt, trotzt Doppelstandorten (Hamburg und Dortmund). Auch die Kommunikation sowohl zum Abteilungsleiter sowie zum Bereichsleiter war super. Ich hatte immer das Gefühl eine offene Tür bei den Vorgesetzten vor zu finden. Einem wurde zugehört und bei Fragen und Problemen Hilfe angeboten.

Gehalt/Sozialleistungen

Ein sehr gutes Praktikantengehalt. Mehr als marktüblich


Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Siri JahnkeReferentin Unternehmenskommunikation

Guten Tag,

vielen Dank für Ihre ausführliche Bewertung. Es freut mich zu hören, dass Sie durch Ihr Praktikum einen derart guten Start in die Arbeitswelt hatten und einen positiven Eindruck von der SIGNAL IDUNA Gruppe als Arbeitgeber gewinnen konnten.

Beste Grüße

Sehr guter Arbeitgeber Ich bin jetzt 2 Jahre im Unternehmen und kann nur sagen, dass es die RICHTIGE ENTSCHEIDUNG war!

4,6
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei SIGNAL IDUNA in Dortmund gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Super Umfeld! Vorstand ist nahbar! Viele moderne Themen werden in Impulsen für alle Interessierten erlebbar gemacht.@


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Siri JahnkeReferentin Unternehmenskommunikation

Guten Tag,

vielen Dank für Ihre Bewertung. Ich freue mich zu hören, dass Sie mit der SIGNAL IDUNA Gruppe als Arbeitgeber so zufrieden sind und die neuen Impulse des Transformationsprogramms als so bereichernd empfinden. Das zeigt uns, dass wir viel richtig machen!

Beste Grüße

Keine Perspektive - schlechte AV - kein Standing beim Kunden

1,7
Nicht empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei SIGNAL IDUNA Allfinanz Gruppe (Dortmund/Hamburg / Deutschland) in Dortmund/Hamburg gearbeitet.

Image

Keines beim Kunden! Die alten KV und LV Kunden machen 70% der Bestände aus- ADP sind dort nur Bitsteller

Work-Life-Balance

Ständiges und dauerhaftes bombardieren mit Zahlen, Orga etc. Selbst im Urlaub

Karriere/Weiterbildung

Wenn man dich mag geht da evtl was

Umgang mit älteren Kollegen

Teilweise Ehrenlos in den Ruhestand gehen lassen denn man brauch Sie ja nicht mehr

Vorgesetztenverhalten

Alles Arschkriecher - keine Kompetenz

Arbeitsbedingungen

Technik Top

Kommunikation

Der Laden kann oder will das Nicht. Außendienstpartner wissen immer mehr und früher Bescheid

Gehalt/Sozialleistungen

Wird immer weniger! Sinnlose Bonipläne machen das erreichen fast unmöglich- Gehaltsschwund bei vielen bis 20%

Gleichberechtigung

Nasensache

Interessante Aufgaben

Nö / nicht mehr vorhanden! Eigentlich soll man nur noch Headhunter sein


Arbeitsatmosphäre

Kollegenzusammenhalt

Arbeitgeber-Kommentar

Siri JahnkeReferentin Unternehmenskommunikation

Guten Tag,

ich danke Ihnen für Ihre ausführliche Bewertung. Schade, dass Sie die SIGNAL IDUNA Gruppe so sehen. Insbesondere bedauere ich Ihre Beschreibung des Unternehmensklimas. Wir sind stets an einen offenen und ehrlichen Austausch interessiert, bei dem sich jeder Mitarbeiter einbringen kann.
Trotzdem möchte ich mich für die Beschreibung der Problemfelder bedanken, denn diese sind für die Entwicklung unseres Unternehmens sehr hilfreich. Gerne würde ich mich noch einmal detaillierter mit Ihnen über Ihre Bewertung sprechen. Kontaktieren Sie mich dazu gerne per E-Mail über die folgende E-Mailadresse: siri.jahnke@signal-iduna.de.
Ich freue mich auf den baldigen Austausch.

Beste Grüße

Anwalt nehmen und gut

1,0
Nicht empfohlen
Ex-FreelancerHat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei SIGNAL IDUNA in Dortmund gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Nichts. Darum muss man sich leider auch immer mal wieder einen Anwalt nehmen. Etlichen Kollegen die aus dem Unternehmen ausgeschieden sind ging es ähnlich. Hier geht es nur über den Anwalt. Traurig aber wahr

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Ziemlich alles

Verbesserungsvorschläge

Türen zu machen und komplette Führungsebene austauschen nebst alt eingesessenen Bezirksdirektionen. Die Geschäftsleitung macht ohnehin das, was die großen Bezirksdirektion and wollen. Einfach nur lächerlich

Arbeitsatmosphäre

Je nachdem wo man eingesetzt ist schlecht bis unter irdisch schlecht. Hier kann ich mich nur den ganzen negativen Statements anschließen. Nicht ohne Grund gibt es so viele schlechte Bewertungen. . Die guten Bewertungen scheinen auch hier nicht echt zu sein, denn viele junge neue Mitarbeiter werden von den Führungskräften angehalten, gute Bewertungen zu geben, nur damit der Konzern besser dasteht.

Image

Ein sinkendes Schiff, Gott sei Dank

Work-Life-Balance

Anwesenheitspflicht, Nachweis Dokumentation bei welchem Kunden man war, Wenn man nicht vor Ort sein Konto muss man sich erklären, und das alles als HDB 84, sprich als selbstständiger. Das ich nicht lache. Wir alle sind unterbezahlte Bürokräfte.

Karriere/Weiterbildung

Soll es wohl geben, ich hab’s nicht erlebt

Gehalt/Sozialleistungen

Direkt besser einen Job als Büroleiter suchen, denn die werden besser bezahlt als jeder Außendienstpartner.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Papier, Papier, Papier

Kollegenzusammenhalt

Wie sagte hier ein Kollege: nach oben hin schleimen nach unten hin treten. Passt!

Umgang mit älteren Kollegen

In meinen Augen werden die älteren Kollegen bevorzugt, da sie schon meistens sehr viele Jahren im Unternehmen sind. Wer jungen Kollegen sind austauschbar und werden für 0,50 € ab geschossen

Vorgesetztenverhalten

Kein Kommentar

Arbeitsbedingungen

Viel Arbeit, wenig Geld, Ausbeute, Lügen und betrügen, Intrigen

Kommunikation

Kommunikation?

Gleichberechtigung

Die einen sind gleicher als gleich

Interessante Aufgaben

Kein Kommentar

Arbeitgeber-Kommentar

Siri JahnkeReferentin Unternehmenskommunikation

Guten Tag,

vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben eine solch ausführliche Bewertung zu schreiben. Das Feedback unserer Mitarbeiter ist uns sehr wichtig, denn nur so erfahren wir, was Sie beschäftigt und können darauf reagieren. Der Exklusivvertreib ist eine bedeutende Stütze unseres Unternehmens, weswegen wir die wichtige Arbeit unserer Außendienstpartner sehr schätzen. Ich bedauere es, dass Sie dies anders empfinden.
Ich kann Ihnen zudem versichern, dass jede Bewertung hier freiwillig getätigt wird und kein Versuch seitens der SIGNAL IDUNA Gruppe unternommen wurde das Unternehmensbild in jedweder Weise zu beeinflussen.
Die stetige Weiterentwicklung unserer Unternehmensgruppe liegt uns sehr am Herzen. Daher würde ich mich freuen, wenn wir uns weiter über Ihre Bewertung austauschen könnten. Wenn es Ihnen ähnlich ergeht, schreiben Sie mir doch bitte eine E-Mail (siri.jahnke@signal-iduna.de).
Ich freue mich auf Ihre baldige Kontaktaufnahme.

Beste Grüße

Arbeiten im Signal Iduna Park

4,6
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei SIGNAL IDUNA Gruppe in Hamburg gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Bei Ausseneinsätzen für bessere Versorgung sorgen,immer zuwenig zu trinken im Bus

Arbeitsatmosphäre

Kollegen alle super,wir sind ein eingespieltes Team

Karriere/Weiterbildung

Würde gerne mehr arbeiten und Verantwortung übernehmen

Gehalt/Sozialleistungen

Geld könnte etwas mehr sein

Kollegenzusammenhalt

Wir helfen uns gegenseitig

Vorgesetztenverhalten

Standleiterin super nett,ist mit uns auf Augenhöhe,Supervisor super nett

Arbeitsbedingungen

Unser Kiosk is super

Kommunikation

Bei uns ist es immer lustig,verstehen uns einschließlich Standleiterin super

Gleichberechtigung

Keiner ist besser als der andere ,alle gleich gestellt


Image

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Siri JahnkeReferentin Unternehmenskommunikation

Guten Tag,

vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben eine Bewertung zu schrieben. Es freut mich zu hören, dass Sie so positiv über Ihre Tätigkeit im Vertrieb sprechen und in Ihrem Team eine so kollegiale Stimmung herrscht.

Beste Grüße

Ein durchaus interessanter Arbeitgeber !

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Finanzen / Controlling bei Signal Iduna in Dortmund gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Signal Iduna hat viel Verständnis auch für Arbeitnehmer, bei denen es im Moment mal nicht so gut läuft, sei in geschäftlicher oder in privater Hinsicht.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Ich kann natürlich nicht für den ganzen Konzern sprechen, aber in meinem Bereich wäre es schön, wenn man "Gute Arbeit" auch mal lobend erwähnen würde.

Verbesserungsvorschläge

Nur das, was ich gerade angesprochen habe.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Siri JahnkeReferentin Unternehmenskommunikation

Guten Tag,

ich danke Ihnen für Ihr offenes Feedback. Schön, dass Sie unserem Unternehmen so viel Wertschätzung entgegenbringen. Besonders freut es mich, dass Sie die soziale Komponente der SIGNAL IDUNA Gruppe so lobend erwähnen. Unsere Unternehmenskultur soll genau das leisten, was Sie beschrieben haben - dass sich Mitarbeiter auch dann bei uns gut aufgehoben fühlen, wenn es beruflich oder privat gerade einmal nicht so gut läuft.

Beste Grüße

Mehr Bewertungen lesen