SoCura GmbH als Arbeitgeber

SoCura GmbH

Sehr glücklich, hierher gewechselt zu sein

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei SoCura GmbH - – Malteser Business Service gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Sehr menschliche Atmosphäre, professionelles Arbeiten, viele Mitarbeiteraktionen, immer ein offenes Ohr für Ideen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Es gibt nichts, was ich vorwerfen könnte. Die kleineren Störfaktoren wie Platzmangel und Hitze sind Dinge, denen er schon entgegenzuwirken versucht.

Verbesserungsvorschläge

Nur eineinhalb:
- ein fester Arbeitsplatz wäre schön, auch trotz Mobile Office (MO). Von der Regelung, dass mehrere Mitarbeiter in einem MO-Büro zusammensitzen, wenn Sie doch in der Firma sind, bin ich persönlich nicht so der Fan, auch wenn mir der Hintergrund durchaus einleuchtet.
- Nicht nachlassen. Mit dem Status Quo und dass man immer nach Möglichkeiten Ausschau hält, sich zu verbessern, lässt es sich super arbeiten und man kommt gern her. Solange das gegeben ist, macht der SoCura keiner so schnell etwas vor.

Arbeitsatmosphäre

Hier gibt es meiner Meinung nach nichts zu beanstanden. Gute Arbeit wird gelobt und man hat alle Voraussetzungen, diese zu leisten.

Kommunikation

Wenn es etwas wichtiges gibt, wird darüber via Mail oder in Sonderfällen in einer Betriebsversammlung informiert. Hat man Fragen, so findet sich stets ein offenes Ohr.

Kollegenzusammenhalt

Da hängt es natürlich ein bisschen von der Abteilung ab. In meinem Team und meiner Abteilung sehr gut und auch bei anderen habe ich wenig negatives vernommen. Dass nicht immer jeder mit jedem den Best Friend-Status teilt, ist denke ich klar. Generell ist man aber immer bestrebt, gut zusammenzuarbeiten.

Work-Life-Balance

Hier müsste es 6/5 Sternen geben. Man achtet sehr darauf, dass dies gegeben ist. Zahlreiche gesundheitsfördernde Angebote, flexible Arbeitszeiten, sonstige nette Aktionen gibt es alles.

Vorgesetztenverhalten

Tadellos. Man erhält Feedback, wird gefordert und gefördert und insgesamt ist es einfach nett und professionell.

Interessante Aufgaben

Da hängt es natürlich vom Team ab, inwieweit es Abwechslung gibt. Meines Erachtens aber themenübergreifend eine sehr interessante und gute Arbeitsumgebung, sehr modern und für mich auch sehr vielfältige Themen. Soll kein blindes 5*-Vergeben sein, aber ich wüsste auch hier nicht, wo ich etwas abziehen sollte.

Gleichberechtigung

Niemand wird benachteiligt, ob Mann, Frau, Migrationshintergrund, im Dunkeln leuchtend oder sonst irgendeine Eigenschaft.

Umgang mit älteren Kollegen

...auch diese nicht...

Arbeitsbedingungen

Moderne Arbeitsmittel, Bürobedarf kann man sich intern wie man ihn braucht besorgen, technisch einwandfrei. Einen Stern gibt es Abzug, da es im Sommer schon recht heiß wird und es keine Klimaanlagen gibt, außer in manchen Konferenzräumen.
Aber der Ehrlichkeit halber muss man erwähnen, dass es als kleine Entschädigung häufiger mal Eis gibt.
Ein weiterer Punkt wäre der Platzmangel, was zu häufigeren Umzügen des eigenen Arbeitsplatzes führt. Aufgrund der Mobile Office Regelung gibt es hier aber zuletzt ein wenig Entlastung. Dennoch steht bei mir bei einer Zugehörigkeit von unter einem Jahr nun schon der vierte Umzug an. Für die Autofahrer gibt es ebenfalls nicht so viel Platz in der Tiefgarage, die Warteliste ist wohl recht lang.
Aber in der Straße selbst gibt es auch noch Parkmöglichkeiten.

Gehalt/Sozialleistungen

Ich kann mich nicht beschweren.

Image

Bei den Kunden, soweit ich das mitbekomme, durchaus gut. Extern wird der Name zunehmend nach außen getragen. Auch, wenn wenig negatives zu vernehmen ist, denke ich, dass es noch ein bisschen Luft nach oben gibt.

Karriere/Weiterbildung

Schulungen wurden mir von selbst angeboten und bei Bedarf wurde jemand Externes ins Haus geholt. Ich denke, wenn beide Seiten etwas davon haben und keine exorbitanten Summen aufgerufen werden, wird einem eine Weiterbildung nicht verwehrt.
Darüber hinaus gibt es viele interne Weiterbildungen. So werden z.B. angehende Führungskräfte sehr eng begleitet und man ist sehr bestrebt, dass das Wissen der Mitarbeiter ausgebaut wird und diese bei Eignung auch höhere Aufgaben übernehmen. Wirklich optimal.