Workplace insights that matter.

Login
SoCura GmbH Logo

SoCura 
GmbH
Bewertungen

21 von 135 Bewertungen von Mitarbeitern (gefiltert)

Kollegenzusammenhalt
kununu Score: 3,9Weiterempfehlung: 85%
Score-Details

21 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,9 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

11 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 2 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Hier arbeitet man gern.

4,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Finanzen / Controlling bei SoCura gearbeitet.

Kollegenzusammenhalt

sehr gut (ein paar Ausnahmen gibt es immer).

Kommunikation

könnte besser sein


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Guter Arbeitgeber

4,2
Empfohlen
F√ľhrungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei SoCura gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- Familiäre Atmosphäre
- Respektvoller und Wertschätzender Umgang
- Diskussionen auf Augenhöhe

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Was mich am meisten nervt kann der Arbeitgeber nicht beeinflussen, es geh√∂rt zum Job selber und w√ľrde mich bei anderen Arbeitgebern genauso nerven. Der Arbeitgeber selbst und dessen Werte binden mich schon viele Jahre an die SoCura.

Verbesserungsvorschläge

Eigentlich ist das gr√∂√üte Problem der Hunger. Denn hier bietet die Umgebung nicht viel. Es gibt einen LIDL in der N√§he und einen extrem teuren B√§cker. Nach ein paar Jahren, kann man beides nicht mehr sehen. Bleibt nur noch die Option etwas zu bestellen, gesund ist das nat√ľrlich auch nicht auf Dauer. Die SoCura ben√∂tigt dringend eine Kantine.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosph√§re ist insbesondere in unserem Team sehr famili√§r und wertsch√§tzend. Der Mensch selbst nimmt einen hohen Stellenwert ein und Fehler werden verziehen. Die Arbeitsatmosph√§re ist einer der gr√∂√üten Pluspunkte √ľberhaupt, sie macht den eigentlichen Job an schwierigen Tagen √ľberhaupt erst ertr√§glich.

Image

Ich w√ľrde behaupten, dass wir in der SoCura ein gutes Image haben.

Work-Life-Balance

Leider nicht immer an erster Stelle, der Job und dessen Probleme beschäftigen mich auch häufig nach Feierabend, gleichzeitig ist eine gewisse Erreichbarkeit, selbst wenn man eigentlich "frei" hat, in gewissen Situationen notwendig.
Dagegen wurde in der Corona Pandemie vorbildlich auf die Gesundheit sowie die Kinderbetreuung R√ľcksicht genommen und Mobile Office wurde zur Selbstverst√§ndlichkeit f√ľr einen Gro√üteil der Mitarbeiter.

Karriere/Weiterbildung

Kommt ganz auf das Team an, in dem ich arbeite. Bei uns w√ľrde ich es als "gut" bezeichnen, in anderen Teams eher weniger gut.

Gehalt/Sozialleistungen

Ich empfand die Geh√§lter, die ich bisher in meiner SoCura Zeit erhalten haben immer als "angemessen", allerdings habe ich mich (leider) noch nie sehr gut bezahlt gef√ľhlt.

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt unter den Kollegen innerhalb unseres Teams ist extrem gut. Wie dies bei anderen Teams l√§uft, kann ich nat√ľrlich nicht bewerten.

Umgang mit älteren Kollegen

√Ąltere Kollegen werden auch in j√ľngeren Teams mit offenen Armen empfangen und auf deren Erfahrungswerte wird gerne zur√ľckgegriffen.

Vorgesetztenverhalten

Mein direkter Vorgesetzter ist stets respektvoll, freundlich und kommunizierte schon immer auf Augenhöhe.

Arbeitsbedingungen

Die Arbeitsbedingungen bei uns sind optimal.

Kommunikation

Leider nicht so gut. Insbesondere zwischen den Abteilungen im IT Bereich wei√ü das eine Team nicht was das andere tut/umsetzt. Selbst wenn die Reichweite der Umsetzung ein anderes Team trifft, fehlt hier oft die Kommunikation und dies f√ľhrt sehr h√§ufig zu Problemen. Die Teaminterne Kommunikation l√§uft dagegen besser.

Gleichberechtigung

Noch nie mitbekommen, dass dies ein Problem wäre.

Interessante Aufgaben

Langweilig wird es nicht.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Top Arbeitgeber !!!

4,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Finanzen / Controlling bei Socura GmbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Tolle Bedingungen durch die Gleitzeit und Mobile Office. Man bekommt alles super unter einen Hut von Familie und Arbeit.

Verbesserungsvorschläge

Genauere Strukturen bei der Einarbeitung (wobei ich alles gelernt hab was nötig ist)
nur besser wäre in genauen Einarbeitungsplan, da jeder einem das anders erklärt.

Arbeitsatmosphäre

Tolles Team, tolle Teamleiter sowie Gruppenleiter. Immer ein offenes Wort und Kollegen zum großen Teil super.

Image

Ich habe nach 22 Jahren die Branche und bereue keinen einzigen Moment in der SoCura und meine Entscheidung dort die Chance wahrzunehmen sowie den Job anzunehmen.

Work-Life-Balance

Da kann man garnichts bemängeln. Gerade mit kleinen Kindern und Schulkindern ist immer eine Lösung parat und man bekommt alles super unter einen Hut von Familie und Arbeit. Auch auf die Gesundheit wird bei der SoCura großen Wert gelegt und vieles angeboten.

Karriere/Weiterbildung

In Planung.

Gehalt/Sozialleistungen

Ich bin zufrieden

Kollegenzusammenhalt

Es gibt immer Kollegen die nicht mit einem können und wollen. Aber zu 99% bin ich mit meinen Kollegen zufrieden.

Umgang mit älteren Kollegen

Das Kollegium ist wirklich bunt gemischt und es passt super.

Vorgesetztenverhalten

Auch hier gibt es nichts zu bemängeln. Man hat immer ein offenes Ohr sowie dass auch manchmal "dumme" Fragen als Neuling immer wieder beantwortet werden und man sich auch die Zeit nimmt trotz Zeitmangel.

Arbeitsbedingungen

Tolle Bedingungen durch die Gleitzeit und Mobile Office.
Hilfe an jeder Ecke bei Fragen.
Gibt nix zu beanstanden

Kommunikation

Tolle Kommunikation untereinander und auch kurze Dienstwege innerhalb der SoCura.

Gleichberechtigung

Ist ausgeglichen

Interessante Aufgaben

Ich habe bereits sovieles gelernt und bin noch nicht am Ende. Es gibt interessante neue Bereiche. Auch beim "Tagesgeschäft" gibt es immer wieder was neues.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Sehr gl√ľcklich, hierher gewechselt zu sein

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei SoCura GmbH - ‚Äď Malteser Business Service gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Sehr menschliche Atmosph√§re, professionelles Arbeiten, viele Mitarbeiteraktionen, immer ein offenes Ohr f√ľr Ideen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Es gibt nichts, was ich vorwerfen könnte. Die kleineren Störfaktoren wie Platzmangel und Hitze sind Dinge, denen er schon entgegenzuwirken versucht.

Verbesserungsvorschläge

Nur eineinhalb:
- ein fester Arbeitsplatz w√§re sch√∂n, auch trotz Mobile Office (MO). Von der Regelung, dass mehrere Mitarbeiter in einem MO-B√ľro zusammensitzen, wenn Sie doch in der Firma sind, bin ich pers√∂nlich nicht so der Fan, auch wenn mir der Hintergrund durchaus einleuchtet.

- Nicht nachlassen. Mit dem Status Quo und dass man immer nach Möglichkeiten Ausschau hält, sich zu verbessern, lässt es sich super arbeiten und man kommt gern her. Solange das gegeben ist, macht der SoCura keiner so schnell etwas vor.

Arbeitsatmosphäre

Hier gibt es meiner Meinung nach nichts zu beanstanden. Gute Arbeit wird gelobt und man hat alle Voraussetzungen, diese zu leisten.

Image

Bei den Kunden, soweit ich das mitbekomme, durchaus gut. Extern wird der Name zunehmend nach außen getragen. Auch, wenn wenig negatives zu vernehmen ist, denke ich, dass es noch ein bisschen Luft nach oben gibt.

Work-Life-Balance

Hier m√ľsste es 6/5 Sternen geben. Man achtet sehr darauf, dass dies gegeben ist. Zahlreiche gesundheitsf√∂rdernde Angebote, flexible Arbeitszeiten, sonstige nette Aktionen gibt es alles.

Karriere/Weiterbildung

Schulungen wurden mir von selbst angeboten und bei Bedarf wurde jemand Externes ins Haus geholt. Ich denke, wenn beide Seiten etwas davon haben und keine exorbitanten Summen aufgerufen werden, wird einem eine Weiterbildung nicht verwehrt.

Dar√ľber hinaus gibt es viele interne Weiterbildungen. So werden z.B. angehende F√ľhrungskr√§fte sehr eng begleitet und man ist sehr bestrebt, dass das Wissen der Mitarbeiter ausgebaut wird und diese bei Eignung auch h√∂here Aufgaben √ľbernehmen. Wirklich optimal.

Kollegenzusammenhalt

Da h√§ngt es nat√ľrlich ein bisschen von der Abteilung ab. In meinem Team und meiner Abteilung sehr gut und auch bei anderen habe ich wenig negatives vernommen. Dass nicht immer jeder mit jedem den Best Friend-Status teilt, ist denke ich klar. Generell ist man aber immer bestrebt, gut zusammenzuarbeiten.

Umgang mit älteren Kollegen

...auch diese nicht...

Vorgesetztenverhalten

Tadellos. Man erhält Feedback, wird gefordert und gefördert und insgesamt ist es einfach nett und professionell.

Arbeitsbedingungen

Moderne Arbeitsmittel, B√ľrobedarf kann man sich intern wie man ihn braucht besorgen, technisch einwandfrei. Einen Stern gibt es Abzug, da es im Sommer schon recht hei√ü wird und es keine Klimaanlagen gibt, au√üer in manchen Konferenzr√§umen.
Aber der Ehrlichkeit halber muss man erwähnen, dass es als kleine Entschädigung häufiger mal Eis gibt.
Ein weiterer Punkt w√§re der Platzmangel, was zu h√§ufigeren Umz√ľgen des eigenen Arbeitsplatzes f√ľhrt. Aufgrund der Mobile Office Regelung gibt es hier aber zuletzt ein wenig Entlastung. Dennoch steht bei mir bei einer Zugeh√∂rigkeit von unter einem Jahr nun schon der vierte Umzug an. F√ľr die Autofahrer gibt es ebenfalls nicht so viel Platz in der Tiefgarage, die Warteliste ist wohl recht lang.
Aber in der Straße selbst gibt es auch noch Parkmöglichkeiten.

Kommunikation

Wenn es etwas wichtiges gibt, wird dar√ľber via Mail oder in Sonderf√§llen in einer Betriebsversammlung informiert. Hat man Fragen, so findet sich stets ein offenes Ohr.

Gehalt/Sozialleistungen

Ich kann mich nicht beschweren.

Gleichberechtigung

Niemand wird benachteiligt, ob Mann, Frau, Migrationshintergrund, im Dunkeln leuchtend oder sonst irgendeine Eigenschaft.

Interessante Aufgaben

Da h√§ngt es nat√ľrlich vom Team ab, inwieweit es Abwechslung gibt. Meines Erachtens aber themen√ľbergreifend eine sehr interessante und gute Arbeitsumgebung, sehr modern und f√ľr mich auch sehr vielf√§ltige Themen. Soll kein blindes 5*-Vergeben sein, aber ich w√ľsste auch hier nicht, wo ich etwas abziehen sollte.

Auch 500 Kilometer von Köln ein super Arbeitgeber!

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei SoCura GmbH - ‚Äď Malteser Business Service gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Der Mitarbeiter hat viele Freiheiten

Arbeitsatmosphäre

Selbst wenn man alle paar Monate mal in Köln ist, wird man immer herzlich empfangen.

Image

Bei mir im Gebiet leider teils nicht ganz so guten Ruf aber welches Unternehmen ist schon 100%?

Work-Life-Balance

Trotz Au√üendienst immer Zeit f√ľr die Familie

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Leider sehr viele Verpackungen

Karriere/Weiterbildung

Gab im ersten Jahr einiges, mal schauen was noch so kommt

Kollegenzusammenhalt

In einer WhatsApp Gruppe kann jeder seine Wehwehchen kundtun. Oder man telefoniert.

Umgang mit älteren Kollegen

Die älteren bei uns wissen noch mit am Meisten

Vorgesetztenverhalten

Top, immer f√ľr einen da auch wenn er weit weg ist

Arbeitsbedingungen

Kann meine Zeit selber einteilen

Kommunikation

Ob nun Skype, Mail oder das gute alte Telefon - man erreicht immer jemanden

Gehalt/Sozialleistungen

Top Gehalt

Interessante Aufgaben

Immer neue Standorte, neue Menschen, neue Aufgaben

So individuell, wie die Bed√ľrfnisse der Familie

4,8
Empfohlen
F√ľhrungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Socura GmbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

...wir sind schon sehr innovativ

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

....

Verbesserungsvorschläge

...wir sollten noch mutiger und selbstbewusster sein

Image

...wir steigern uns

Work-Life-Balance

Das Angebot ist groß

Kollegenzusammenhalt

Perfekt. Miteinander und f√ľreinander

Umgang mit älteren Kollegen

Respekt

Vorgesetztenverhalten

Was soll ich dazu anderes sagen :-)

Arbeitsbedingungen

...ok, die Klimaanlage fehlt, aber sonst ist alles super

Kommunikation

Bei so vielen Themen und Mitarbeitern passiert es schon mal, dass etwas untergeht.....ist aber eher selten.

Gleichberechtigung

Auf jeden Fall!

Interessante Aufgaben

Wir haben jeden Tag mit Menschen zu tun, die in Ihrem Arbeitsalltag großartiges leisten.


Arbeitsatmosphäre

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Weiter weg, aber doch recht nah dran

4,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei SoCura GmbH - ‚Äď Malteser Business Service gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Feedback wird man immer los, egal wo man sitzt. Ich arbeite fast 500km weit weg und habe trotzdem immer ein offenes Ohr f√ľr Problme. Sehr soziale Firma, es wird auch aufs Miteinander geachtet, es gibt Firmenevents (Karneval, Sommerfest, Weihnachtsfeier).

Verbesserungsvorschläge

R√§umlichkeiten m√ľssen besser werden, gerade im Au√üendienst. Unbedingt Klimaanlagen installieren, dieser Sommer war schon hei√ü und es war drinnen meist kaum auszuhalten.

Arbeitsatmosphäre

Zwar immer viel zu tun aber trotzdem ein tolles Miteinander

Image

Dem Kunden gegen√ľber sehr gut.

Work-Life-Balance

Privates ist immer machbar, wenn man seine Stunden voll hat geht man nach Hause.

Karriere/Weiterbildung

Hatte bisher 1 Fortbildung in 3 Monaten, kann gerne so weitergehen.

Kollegenzusammenhalt

Man bekommt auf jede Frage eine Antwort, auch wenn man weiter weg sitzt.

Umgang mit älteren Kollegen

Von den älteren kann man sehr viel lernen.

Vorgesetztenverhalten

Siehe kommunikation, immer ein offenes Ohr f√ľr die Mitarbeiter.

Arbeitsbedingungen

Das einzige was fehlt wäre eine Klimaanlage, gerade in der Technik wo sehr viele PCs an sind und wo Notebooks bespielt werden.

Kommunikation

In der Probezeit 2 Gespr√§che, sonst j√§hrlich ein Gespr√§ch, hatte ich bisher noch nie. So kann man sich Ziele setzen und nat√ľrlich auch Kritik √§u√üern.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt 1A, ich habe mein Wunschgehalt bekommen, zwar kein 13. Gehalt, aber daf√ľr das bekommen was ich wollte.

Interessante Aufgaben

Ob nun Rollouts, Störungen oder Arbeitsplätze installieren, es gibt immer was zu tun.

Arbeitgeber-Kommentar

Christina RadkeHR Specialist

Liebe/r Mitarbeiter/in,

wir freuen uns, dass unsere offene Kommunikation und das kollegiale Miteinander trotz Entfernung so toll funktioniert. Vielen Dank f√ľr Ihr Feedback und auch f√ľr Ihren Verbesserungsvorschlag im Hinblick auf die R√§umlichkeiten ‚Äď wir arbeiten daran und hoffen bald eine gute L√∂sung zu finden.

Ihr SoCura Team

Die SoCura auf Wachstumskurs

4,3
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Socura GmbH gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Kein kostenloser Parkplatz.

Verbesserungsvorschläge

Die Fahrradst√§nder vor dem Geb√§ude sollten √ľberdacht werden.
Die Besprechungsr√§ume sollten etwas "ausgeschm√ľckt" werden, diese sind zu funktional.

Arbeitsatmosphäre

Sehr nette und engagierte Mitarbeiter.

Work-Life-Balance

Es wird sich M√ľhe gegeben das Privatleben nicht au√üen vor zu lassen (flexible Arbeitszeiten).

Karriere/Weiterbildung

Wie in jedem Unternehmen auch: Ist der Mitarbeiter an einer Schulung interessiert, die dem Team/Alltag/Unternehmen dient, wird hier definitiv die Chance gegeben diese auch durchzuf√ľhren. Wichtig hierbei, der Mitarbeiter muss aktiv werden.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt wird p√ľnktlich zum Monatsende bezahlt und die Geh√§lter entsprechen in etwa denen am Markt.
Leider werden weder vermögenswirksame Leistungen noch eine betriebliche Altersvorsorge angeboten.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Aus der Branche f√ľr die Branche.

Kollegenzusammenhalt

Definitiv sp√ľrbar.

Umgang mit älteren Kollegen

Auf dem Fluren sind auch ältere Kollegen anzutreffen.

Arbeitsbedingungen

In den meisten R√§umen - abseits der Besprechungsr√§ume - existiert keine Klimaanlage. Eine Seite des Geb√§udes bekommt die Sonne von fr√ľh bis sp√§t in vollstem Ausma√üe ab.
Keine Klimaanlage bedeutet jedoch auch geringeres Risiko zur Erkältung.
Eine Kleiderordnung existiert nur in Verbindung mit Kundenkontakt, bedeutet dass kurze Hosen und T-Shirts kein Problem darstellen.

Gleichberechtigung

Sowohl der Team- als auch der Abteilungsleiter-Posten ist von Frauen besetzt.


Image

Vorgesetztenverhalten

Kommunikation

Interessante Aufgaben

Kurswechsel ohne R√ľcksicht auf Verluste

3,1
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei SoCura gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Den enormen Kollegenzusammenhalt auch in schwierigen Situationen.
Das interessante Aufgabengebiet mit komplexen Sachverhalten.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Das Verhalten der F√ľhrungsebene √ľber TL / TK.

Verbesserungsvorschläge

Der Kurswechsel der SoCura sollte sich nicht nur darauf konzentrieren, neue Mitarbeiter einzustelle, die dem neuen Kurs entsprechen. Vielmehr sollte man einen konstruktiven Dialog mit der Basis der bestehenden Mitarbeiter f√ľhren, um diese entsprechend mit auf die Reise zu nehmen.

Arbeitsatmosphäre

So hoch wie der Kollegenzusammenhalt auf der untersten Ebene ist, so niedrig ist auch das Vertrauen in die F√ľhrungsebene. Den Mitarbeitern wird immer mehr abverlangt, teilweise kommt man sich vor, als wenn man sich auf einen neuen Job beworben h√§tte, was innerhalb der SoCura schnell mit der Bitte nach mehr Flexibilit√§t abgetan wird. Die SoCura hat den Kurs eingeschlagen, mehr auf das externe Kundengesch√§ft zu gehen. Anstatt die Mitarbeiter, die schon mehrere Jahre da sind und ein spezialisiertes Wissen haben, auf diese Reise mit zu nehmen, versucht man alles vorhandene auf Biegen und Brechen an den neuen Kurs anzupassen. Dabei wird es von der Gesch√§ftsleitung in Kauf genommen, dass einige Mitarbeiter dabei auf der Strecke bleiben. Dabei wollen viele der altgedienten Mitarbeiter den gleichen Kurs verfolgen, aber nicht um jeden Preis. Mitarbeiter sind die wertvollsten Ressourcen eines Unternehmens und keine Schachfiguren, die man auf einem Brett hin und her schiebt.

Image

Fr√ľher konnte man die SoCura als guten Arbeitgeber stets empfehlen. Mittlerweile durch den extremen Kurswechsel hat sich das Bild gewendet.

Work-Life-Balance

In schwierigen Situationen wird man von der SoCura durch Home Office unterst√ľtzt. Grunds√§tzlich sollte hier aber mehr Flexibilit√§t an den Tag gelegt werden hinsichtlich Home Office. Bei anderen IT-Firmen wird heutzutage versucht, dem Mitarbeiter die gr√∂√ütm√∂gliche Flexibilit√§t anzubieten, es ist egal, wo und wann man arbeitet, solange die Arbeit erledigt wird. Hier hat die SoCura noch einiges aufzuholen, um den Mitarbeitern eine branchen-√ľbliche Arbeitsatmosph√§re mit hoher Work-Life-Balance bieten zu k√∂nnen.

Kollegenzusammenhalt

Der Kollegenzusammenhalt innerhalb der SoCura ist durchweg sehr gut. Man kann zu jedem (auch abteilungs√ľbergreifend) gehen und seine Probleme konstruktiv diskutieren. Jeder versucht im Rahmen seiner M√∂glichkeiten (Priorit√§ten, Zeitplanung) zu unterst√ľtzen und auch schwierige Themen k√∂nnen zielgerecht besprochen und geplant werden. Es herrscht eine Duz-Kultur und auf Mitarbeiterebene eine famili√§re Atmosph√§re.

Vorgesetztenverhalten

Wenn Teamleiter als auch Teamkoordinatoren entweder gebeten werden, ihre T√§tigkeiten niederzulegen oder dies freiwillig tun, sollte eine Firma sich Gedanken machen, ob dies Einzelprobleme der betroffenen Mitarbeiter sind, oder ob es eventuell auch an Problemen der n√§chst-h√∂heren F√ľhrungsebene liegt. Bei der SoCura hat man selten den Eindruck das zweiteres in Betracht gezogen wird. Zusammen mit der Tatsache, dass teilweise Personen in F√ľhrungspositionen Entscheidungen treffen, bei der die Mitarbeiter verst√§ndnislos zur√ľckgelassen werden, erh√§lt man keinen positiven Eindruck von seinen Vorgesetzten. Oft ist es so, dass die Spezialisten, die an der Basis arbeiten wenig mit einbezogen werden, wenn es um wichtige Enscheidungen geht.

Arbeitsbedingungen

W√§hrend die Anforderungen an die Mitarbeiter immer h√∂her werden, wird bei den Arbeitsbedingungen zu viel eingespart. Ein K√ľhlschrank mehr hier und da, w√ľrde schon sehr helfen. H√∂henverstellbare Tische sollten allen Mitarbeitern zur Verf√ľgung stehen, um dauerhaft R√ľckenprobleme unterst√ľtzend vorzubeugen. Dauerthema bei jeder Mitarbeiterbefragung ist die Klimatisierung der R√§ume. Im Sommer hat man die Wahl zwischen dem enormen L√§rmpegel der Hauptstra√üe und Durchzug oder einer sauna-gleichen Temperatur. Insgesamt ist es im Sommer schwierig, sein Arbeitspensum zu halten, auch die flexiblen Arbeitszeiten helfen hier nicht viel, da es aufgrund der Servicezeiten und Mindestbesetzungsst√§rken nicht m√∂glich ist, der Hitze zu entkommen.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehaltsverhandlungen sind schwierig, oft wird darauf verwiesen, dass es mehr Geld nur f√ľr mehr Verantwortung gibt. Das die Mitarbeiter jeden Tag ihr bestes geben, sich stetig weiterentwickeln und von sich aus Verantwortung f√ľr neue Themen √ľbernehmen, wird hier oft vernachl√§ssigt.

Interessante Aufgaben

Es warten jeden Tag neue Herausforderungen auf die Mitarbeiter, so gilt es oft komplexe Probleme zu lösen, die eine hohe Konzentration und Eigeninitiative erfordern. Es macht Spaß sich diesen Aufgaben zu stellen und sie eigenständig oder im Team zu lösen.


Karriere/Weiterbildung

Kommunikation

Gleichberechtigung

Beruflich eine Sackgasse

1,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2016 im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei SoCura gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die hohe Fluktuation von qualifizierten Mitarbeitern, durch die fehlenden Kariere und Weiterbildungsmaßnahmen
Das die hohe Fluktuationsrate und die vorhandenen Probleme ignoriert werden

Verbesserungsvorschläge

Es können nur Erfolge erzielt werden,
wenn eine klare Strategie gibt
es Qualifizierte F√ľhrungskr√§fte gibt
die Kommunikation verbessert wird
und es Entwicklungsm√∂glichkeiten f√ľr die Mitarbeiter gibt

Arbeitsatmosphäre

Keine Wertsch√§tzung durch F√ľhrungskr√§fte, Probleme werden ignoriert

Image

Image ist ehr Negativ

Work-Life-Balance

Positive ist die freie Arbeitszeitgestaltung

Karriere/Weiterbildung

Persönliche Nachfragen werden ignoriert. Es besteht keine Chance auf Weiterbildung und Kariere

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt nicht Marktgerecht. Versprochene Gehaltserhöhungen werden nicht eingehalten. Keine Sozialleistungen

Kollegenzusammenhalt

Hilfsbereitschaft untereinander vorhanden, doch teilweise wird gezielt Mobbing betrieben

Umgang mit älteren Kollegen

Mitarbeiter mit 45+ werden geschätzt

Vorgesetztenverhalten

Keine Strategie, Keine F√ľhrungsqualit√§ten, Kein Fachwissen

Arbeitsbedingungen

B√ľros zum Teil √ľberf√ľllt und die notwendigen IT Systeme sind zum Teil nicht auf dem neues Stand

Kommunikation

Es wird viel Kommuniziert, doch die Qualität ist gleich Null

Gleichberechtigung

Leider nicht immer vorhanden

Interessante Aufgaben

Keine Eigenverantwortung, oder M√∂glichkeiten f√ľr Verbesserungen. Mitdenken nicht Erw√ľnscht. Meist nur Akkorderfassung im System


Umwelt-/Sozialbewusstsein

MEHR BEWERTUNGEN LESEN