s.Oliver Bernd Freier GmbH & Co.KG als Arbeitgeber

  • Rottendorf, Deutschland
  • BrancheTextil
s.Oliver Bernd Freier GmbH & Co.KG

49 von 478 Bewertungen von Mitarbeitern (gefiltert)

Mit Kommentar
kununu Score: 2,2Weiterempfehlung: 2%
Score-Details

49 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 2,2 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

Ein Mitarbeiter hat den Arbeitgeber in seiner Bewertung weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 41 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Es war schon besser. Langjährige Mitarbeiter werden nicht mehr geschätzt, das Prinzip“Familie „ Hat ausgedient.

2,8
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Design / Gestaltung bei s.Oliver in Rottendorf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Er versucht sich wieder gesund zu schrumpfen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Wirkliche Wertschätzung langjähriger Mitarbeiter wird vollkommen ignoriert.

Verbesserungsvorschläge

Nicht alle Neue Besen kehren besser


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Global-HR-TeamHR Consultant Employer Branding

Liebe Kollegin / lieber Kollege,

vielen Dank für deine Bewertung und das Feedback zu uns als Arbeitgeber. Wir freuen uns über deine positive Einschätzung zu den Punkten Umwelt-/Sozialbewusstsein, Kollegenzusammenhalt, Arbeitsbedingungen, Gleichberechtigung und interessante Aufgaben. Um gemeinsam erfolgreich zu sein, benötigt es langjährige, erfahrene und loyale Mitarbeiter genauso, wie Nachwuchstalente, die mit neuen Ideen unsere Teams bereichern. Eine wertschätzende Arbeitsatmosphäre liegt uns am Herzen und wir bedauern es deshalb sehr, dass du dies im Arbeitsalltag aktuell so nicht erfährst. Du hast jederzeit die Möglichkeit, dich diesbezüglich vertrauensvoll an deinen HR Business Partner zu wenden oder natürlich das Gespräch mit den betreffenden Personen bzw. deiner Führungskraft zu suchen.

Viele Grüße,
Dein HR-Team

War mal familiär

3,0
Nicht empfohlen
Ex-Führungskraft / ManagementHat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei s-oliver in Rottendorf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Schwachstellen erkannt zu haben.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Erkannte Schwachstellen nicht ändern.

Verbesserungsvorschläge

Um am Markt zu bleiben, muss dringend das Image aufpoliert werden. Nach außen und nach innen. Offene und ehrliche Kommunikation.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Global-HR-TeamHR Consultant Employer Branding

Lieber ehemaliger Kollege, liebe ehemalige Kollegin,

vielen Dank für deine Bewertung. Wir wissen dein Feedback sehr zu schätzen und nehmen es als Anlass, an den Kritikpunkten weiter zu arbeiten. Gerade in der aktuellen Zeit bieten sich unseren Mitarbeitern viele Möglichkeiten, an erkannten Schwachstellen zu arbeiten, sich einzubringen und so aktiv die Zukunft der s.Oliver Group mitzugestalten. Deinen Verbesserungsvorschlag der offenen und ehrlichen Kommunikation haben wir bereits aufgegriffen und umgesetzt: So gibt es seit einiger Zeit eine Vielzahl an internen Kommunikationsmaßnahmen, wie Interviews, Informationsveranstaltungen und Gesprächsformate, in denen unsere Mitarbeiter zu aktuellen Entwicklungen und Projekten abgeholt werden und, bei denen sich alle austauschen und eigene Ideen und Vorschläge einbringen können.

Viele Grüße,
Global HR Team

Personalabbau der letzten Monate schädigt den Ruf der Firma.

2,9
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei s-oliver in Rottendorf gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Die verbleibenden Mitarbeiter müssen die Arbeit schaffen. Stimmung aufgrund der Entlassungswelle schlecht.

Image

Hat vor allem in dieser Region aufgrund der Entlassungen stark nachgelassen.

Karriere/Weiterbildung

Steht momentan überhaupt nicht im Fokus.

Gehalt/Sozialleistungen

Für die Branche und die Region OK.

Vorgesetztenverhalten

Ich habe ein gutes Verhältnis. Kenne aber auch andere Vorgesetzenverhältnisse.

Kommunikation

Der neue CEO hat eine sehr direkte Kommunikation, was bei manchen Mitarbeitern "hart" ankommt.

Interessante Aufgaben

Abarbeiten ist das Hauptthema.


Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Arbeitgeber-Kommentar

Global-HR-TeamHR Consultant Employer Branding

Lieber Kollege, liebe Kollegin,

vielen Dank für deine Bewertung und die Rückmeldung, die wir sehr zu schätzen wissen. Wir freuen uns, dass du mit den Punkten Gehalt/Sozialleistungen, Vorgesetztenverhalten, interessante Aufgaben, Kollegenzusammenhalt und Gleichberechtigung zufrieden bist und bedauern natürlich gleichzeitig, dass es wohl einige Punkte gibt, die aus deiner Sicht verbessert werden sollten. Wir bieten dir gerne an, in den direkten Austausch mit uns zu treten, um gemeinsam an möglichen Lösungen zu arbeiten, vor allem was beispielsweise die Punkte Karriere/Weiterbildung, Arbeitsatmosphäre, Work-Life-Balance oder Arbeitsbedingungen angeht. Wende dich dazu gerne an deinen zuständigen HR Business Partner.

Viele Grüße,
dein HR-Team

Unsicherer Arbeitgeber geworden

1,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Administration / Verwaltung bei s.Oliver Bernd Freier GmbH & Co. KG in Schweinfurt gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Sozialleistungen z.B. Altersvorsorge. Kantine.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Fehlen eines Betriebsrats. Sprunghafte Strukturen und Positionen/Zuständigkeiten (keine Beständigkeit). Unsicherheiten für die Zukunft und den Arbeitsplatz.

Verbesserungsvorschläge

Persönliche Kommunikation und Weiterentwicklung fördern, Mailfluten kompensieren, weniger Meetings, Betriebsrat gründen, Unsicherheiten der Mitarbeiter stabilisieren.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Global-HR-TeamHR Consultant Employer Branding

Lieber kununu-Nutzer, liebe kununu-Nutzerin,

vielen lieben Dank für dein Feedback und die ehrliche Einschätzung. Wir freuen uns über deine positive Rückmeldung zu unseren Mitarbeiterbenefits, wie die Bezuschussung der betrieblichen Altersvorsorge und Berufsunfähigkeitsversicherung und unsere Arbeitsumgebung, wie unser Mitarbeiterrestaurant. Gleichzeitig arbeiten wir fortlaufend daran, uns als Arbeitgeber weiter zu verbessern und wissen deshalb Rückmeldungen wie von dir sehr zu schätzen. Einen wichtigen Punkt deiner Verbesserungsvorschläge, die persönliche und effiziente interne Kommunikation, haben wir bereits umgesetzt: So finden in regelmäßigen Abständen Interviews und Informationsveranstaltungen statt, in denen unsere Geschäftsführung über aktuelle Entwicklungen, Zukunftsprojekte und unsere strategische Ausrichtung berichtet. So möchten wir sicherstellen, dass alle Mitarbeiter noch besser als bisher informiert und auf demselben Wissensstand sind. Dabei haben alle Kollegen auch die Möglichkeit, ihre Fragen zu stellen und eigene Ideen und Vorschläge einzubringen. Auch zwei weitere Kritikpunkte, wie Weiterbildungsmöglichkeiten und klarere Strukturen und Zuständigkeiten gehen wir zur Zeit aktiv an, um in diesen Bereichen noch besser zu werden.

Viele Grüße,
Global HR Team

Ohne Worte - Kündigung mitten in der Corona Krise

2,7
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2020 im Bereich IT bei s.Oliver in Rottendorf gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die Art und Weise wie man sich von langjährigen Kollegen trennt... Habe am morgen einen Termin mit HR bekommen, im Gespräch kurz mitgeteilt bekommen dass ich bei den 170 Stellenstreichungen dabei bin. Nach 15 Minuten war das Gespräch beendet. Weitere 10 Minuten später war ich vom System abgemeldet und sofort frei gestellt. Keine große Möglichkeit sich von Kollegen zu verabschieden. Fühlt sich wie der letzte Versager und nicht gewährtschätzt. Im Übrigen wurde versprochen, dass ich Unterstützung bei der Neusuche erhalte, hat aber nicht geklappt. Ich habe mich selbst um einen neuen Job gekümmert.

Verbesserungsvorschläge

Sie sollten an ihrem Umgang und Respekt zu Mitarbeitern verbessern. s. Oliver hat leider Image nach außen verspielt.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Global-HR-TeamHR Consultant Employer Branding

Lieber kununu-Nutzer, liebe kununu-Nutzerin,

vielen Dank für deine Bewertung. Wir können verstehen, dass du aufgebracht bist und dich das Thema bewegt. Der aktuell stattfindende, grundlegende Umbau unseres Unternehmens ist unumgänglich, um den langfristigen Erfolg der s.Oliver Group sicher zu stellen. Dies zeigt sich in den anhaltend schlechten Umsatzprognosen und weiteren Auswirklungen der Corona-Krise. Leider mussten wir uns infolge dessen von Mitarbeitern trennen. Diese Entscheidung ist uns sehr schwergefallen und wir haben alle möglichen Alternativen sorgfältig geprüft. Es tut uns leid, dass bei dir im Rahmen des persönlichen Gesprächs der Eindruck von mangelnder Wertschätzung entstanden ist. Besonders in solch einer Situation ist es uns wichtig, respektvoll mit unseren Mitarbeitern umzugehen und unsere Anerkennung für den geleisteten Einsatz für unser Unternehmen zum Ausdruck zu bringen.
Umso mehr freut es uns, dass deine Suche nach einer neuen Beschäftigung mittlerweile wohl erfolgreich war – Wie allen anderen betroffenen Mitarbeitern hätten wir auch dir bei Bedarf dabei gerne unsere Unterstützung angeboten.

Viele Grüße,
Global HR Team

Falsche Personalentscheidungen - nicht mehr das Unternehmen, für das ich einmal gern zur Arbeit gegangen bin!

1,6
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei s.Oliver in Rottendorf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Leider nichts mehr.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die Kommunikation ist wirklich unterirdisch. Flur-Funk und Angst bestimmte zuletzt das Tagesgeschehen.

Verbesserungsvorschläge

Traurig, wie mit motivierten und jungen Mitarbeitern umgegangen wird. Trotz der Tatsache, dass man viel leistet und das Unternehmen voranbringen will, wird man einfach vor die Tür gesetzt. Zu Beginn meiner Zeit fand ich es toll für dieses Unternehmen arbeiten zu dürfen. Nach den eiskalten Entlassungen bin ich froh darüber, nie mehr einen Fuß in dieses U. setzen zu müssen.

Karriere/Weiterbildung

Leider ganz nach dem Motto "Feuer löschen". Erst wenn die MA kurz davor sind zu gehen, wird kurzerhand eine Stelle/Position geschaffen, die jedoch nicht wirklich den Bedürfnissen des MA gerecht wird.

Kollegenzusammenhalt

Dieser war in unserem Team super. Ich habe mich hier sehr wohl gefühlt. In anderen Bereichen stand jedoch auch Mobbing an der Tagesordnung.

Vorgesetztenverhalten

Am Schluss schaut doch jeder nur auf sich.

Arbeitsbedingungen

Während der Anfangs Corona Phase wurde von der Geschäftsleitung empfohlen, doch ins Unternehmen zu kommen und nicht von zu Hause aus zu arbeiten. Viele waren zu dieser Zeit jedoch beängstigt, insb. wenn man mit öffentlichen Verkehrsmitteln zur Arbeit kommt.

Kommunikation

Unterirdisch!!!


Arbeitsatmosphäre

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Global-HR-TeamHR Consultant Employer Branding

Lieber kununu-Nutzer, liebe kununu-Nutzerin,

vielen lieben Dank für deine Bewertung. Natürlich haben wir Verständnis für deine emotionale Reaktion. Das Unternehmen sieht sich aktuell gezwungen, auf die anhaltend schlechten Umsatzprognosen zu reagieren und die Kostenstruktur entsprechend anzupassen, um so den zukünftigen Erfolg der s.Oliver Group sicherzustellen. Leider müssen wir uns in diesem Zuge auch von Mitarbeitern trennen. Die Entscheidung ist uns nicht leichtgefallen und wir haben alle Alternativen sorgfältig geprüft. Wir lassen unsere Mitarbeiter in ihrer neuen, persönlichen Situation nicht alleine und unterstützen sie auf Wunsch bei der Suche nach einer neuen Tätigkeit.

Viele Grüße,
Global HR Team

Mitarbeiter werden nicht respektiert

1,3
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei s.Oliver Bernd Freier GmbH & Co. KG in Schweinfurt gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Mitarbeiter besser respektieren


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Global-HR-TeamHR Consultant Employer Branding

Lieber kununu-Nutzer, liebe kununu-Nutzerin,

vielen Dank für deine Bewertung. Wir erachten jedes Feedback als hilfreich und wertvoll, um uns als Arbeitgeber weiter zu verbessern. Deshalb würden wir uns freuen, wenn du uns, gerne per E-Mail an humanresources@de.soliver.com weitere Informationen und Details zukommen lässt. So haben wir die Möglichkeit, uns mit den Kritikpunkten konkret auseinander zu setzen und Lösungsmöglichkeiten zu erarbeiten.

Viele Grüße,
Global HR Team

Schatten und Licht

3,2
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei s.Oliver Bernd Freier GmbH & Co. KG in Bochum gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Ich hatte viele gute Jahre in dem Unternehmen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die ganzen Schließungen deutschlandweit, viele langjährige Mitarbeiter haben dadurch ihre Jobs verloren.

Verbesserungsvorschläge

Hier kann ich nur sagen....früher war das meiste besser!

Arbeitsatmosphäre

Es liegt immer auch ein wenig an einem selbst, wie die Atmosphäre ist. So wie man in den wald hineinruft, so schallt es auch heraus.

Image

Das Image ist immer noch recht gut aber ziemlich konservativ.

Work-Life-Balance

Ich habe während meiner Elternzeit aushilfsweise gearbeitet und danach in Teilzeit. Meine gewünschten Zeiten wurden in den allermeisten Fällen immer berücksichtigt und das unter vielen verschiedenen Storemanagern. Es ist ein Nehmen und Geben.

Karriere/Weiterbildung

Die Möglichkeiten gibt es aber sind mit der zeit weniger geworden. Heute muss man auf die Möglichkeit der Weiterbildung lange warten und sich anschließend lange beweisen um dann z.B. eine Storemanager Position zu belegen, in der man aber nur als Vertretung in Einarbeitung bezahlt wird...

Gehalt/Sozialleistungen

reich wird man im Handel nicht, aber S O zahlte nach bayrischen Einzelhandelstarif, der sehr gut ist. Es gibt ein 13. Gehalt aufgeteilt in Urlaubs und Weihnachtsgeld. Es gibt VL, Zuschuss zur Bahnkarte und Personalrabatt im Handel, Online Shop und Outlet. Weihnachtsfeier, Sommerfest und ein paar Vergünstigungen online bei unterschiedlichen Unternehmen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Viel zu viel Müll bei Warenanlieferung und beim Internetversand an Kunden.

Kollegenzusammenhalt

Ich habe in unterschiedlichen Filialen gearbeitet und es ist nie überall gleich aber in vielen Jahren habe ich überwiegend guten Zusammenhalt unter den Kollegen erlebt.

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt auch schon ältere Mitarbeiter aber viele hatten das Gefühl, dass das Unternehmen froh war, wenn sie sich bei Schließungen, gleich von langjährigen Mitarbeitern, mit alten Verträgen verabschieden konnte. Man munkelt, diese würden durch junge und günstigere Mitarbeiter ersetzt werden. Könnte auch auf mich zutreffen.

Vorgesetztenverhalten

Es gibt immer Vorgesetzte die einem nicht so liegen, das ist in jedem Unternehmen so. In den allermeisten Fällen bin ich gut mit ihnen zurecht gekommen.

Arbeitsbedingungen

Mit den Jahren wurde das Arbeitsumfeld schon größer, die Mitarbeiter auf der Fläche wurden reduziert. So konnte man nicht mehr den selben hohen Standart der Kundschaft gegenüber halten. Wie soll das gehen...Internetversand, Kasse, neue Ware und gleichzeit Kundenservice bieten. 2 Leute auf der Fläche...geht nicht.

Gleichberechtigung

Mir ist nichts negatives aufgefallen.

Interessante Aufgaben

Im Laufe der Jahre ist der Aufgabenbereich größer geworden und die Arbeit abwechslungsreicher. Irgendwann wiederholt sich alles.


Kommunikation

Arbeitgeber-Kommentar

Global-HR-TeamHR Consultant Employer Branding

Lieber kununu-Nutzer, liebe kununu-Nutzerin,

vielen lieben Dank für deine Bewertung. Es freut uns, dass du positiv auf deine Zeit bei s.Oliver zurückblickst und du besonders in den Bereichen Arbeitsatmosphäre, Gehalt/Sozialleistungen, Kollegenzusammenhalt und Vorgesetztenverhalten mit uns als Arbeitgeber zufrieden warst. Als Familienunternehmen liegt uns natürlich auch das Thema Work-Life-Balance am Herzen: Umso besser, dass du in deiner Zeit bei uns Arbeit und Familienleben gut miteinander vereinbaren konntest. Deine differenzierten Einschätzungen und das Feedback zu weiteren Punkten, wie Umwelt-/Sozialbewusstsein, Umgang mit älteren Kollegen und Arbeitsbedingungen wissen wir sehr zu schätzen und versuchen wir in unserer Arbeit zu berücksichtigen, um hier noch besser zu werden.

Viele Grüße,
Global HR Team

Leider sehr enttäuschend

2,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Design / Gestaltung bei s.Oliver in Rottendorf gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Desinfektionsmittel in allen Toiletten in der Zentrale

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

Mitten in der Corona-Krise wurden ca. 170 Mitarbeiter gekündigt und die, die geblieben sind, bekommen noch mehr Arbeit. Gleichzeitig wird nach billigen Arbeitskräften wie Praktikanten und Trainees gesucht, statt zu versuchen Mitarbeiter in dieser schwierigen Situation zu unterstützen.

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Jede Führungskraft entscheidet selber wie die Arbeit organisiert wird: einige Chefs setzen sich gegen Home Office und respektieren die empfohlenen Abstände überhaupt nicht.

Arbeitsatmosphäre

Momentan nach der großen Kündigungswelle mitten in einer weltweiten Pandemie sehr angespannt

Work-Life-Balance

Vertrauensarbeitszeit, wird aber nicht besonders flexibel gelebt, das ist aber davon abhängig wie viel Arbeit man hat. Überstunden werden nicht bezahlt.

Karriere/Weiterbildung

Es gibt scheinbar viele Möglichkeiten, aber sicher nicht in allen Teams: bei uns gibt es seit langem kein Budget für die Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Gehaltserhöhungen ausgeschlossen

Kollegenzusammenhalt

Viele nette Kollegen, aber man steht sehr oft unter Druck, auch zeitlich, und hat einfach gar keine Zeit die anderen zu unterstützen, ist aber vom Team abhängig

Vorgesetztenverhalten

Führung ist ziemlich inkompetent und setzt viel Stress auf die schon sowieso unterbesetzten Teams.

Kommunikation

Vorgesetzten und Teams sollten geschult werden, wie man Kommunikation optimieren kann. Alle Beteiligten sind immer auf dem unterschiedlichen Stand, wodurch entsteht sehr viel unnötige/ zusätzliche Arbeit.


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Global-HR-TeamHR Consultant Employer Branding

Lieber kununu-Nutzer, liebe kununu-Nutzerin,

vielen lieben Dank für dein Feedback, welches wir sehr zu schätzen wissen. Wir nehmen deine Rückmeldung zu den genannten Kritikpunkten, wie beispielsweise Karriere/Weiterbildung, Vorgesetztenverhalten und Kommunikation ernst und erachten sie als hilfreich, um konkret daran arbeiten zu können. Natürlich können wir auch verstehen, dass dich das Thema des aktuellen Unternehmensumbaus, im Zuge dessen wir uns leider auch von Mitarbeitern trennen mussten, bewegt. Die Entscheidung zu diesem Schritt ist uns sehr schwergefallen und du kannst dir sicher sein, dass wir alle Alternativen sorgfältig geprüft haben. Wir sind allerdings zu dem Schluss gekommen, dass er aufgrund der anhaltend schlechten Umsatzprognosen unumgänglich ist, um die Kostenstruktur entsprechend anzupassen und den langfristigen Erfolg der s.Oliver Group zu sichern. Wir lassen unsere Mitarbeiter aber gerade jetzt nicht alleine und unterstützen sie auf Wunsch bei der Suche nach einer neuen Anstellung.

Viele Grüße,
Global HR Team

s.Oliver muss jetzt zu seinen Mitarbeitern stehen und massive Änderungen vornehmen!

2,4
Nicht empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei s.Oliver in Rottendorf gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Aufstockung des Kurzarbeitergeldes

Wo siehst du Chancen für deinen Arbeitgeber mit der Corona-Situation besser umzugehen?

Bessere Kommunikation an die Kunden. Masken produzieren

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Mehr Homeoffice anweisen und nicht dazu aufrufen das Büro aufzusuchen.

Arbeitsatmosphäre

Die Atmosphäre ist aktuell sehr angespannt. Eine Kündigungswelle, die Krisensituation und die Angst vor einer zweiten Kündigungswelle bestimmen den Alltag.

Image

Das Image ist ganz ok.

Work-Life-Balance

Die Work-Life-Balance ist leider sehr unterschiedlich. Es gibt Vertrauensarbeitszeit, aber kaum eine Möglichkeit Überstunden abzubauen. Maximal vier halbe Tage im Monat sind als Ausgleich möglich. Etliche Personen arbeiten sehr hart und sehr lange, andere wiederum nutzen die Vertrauensarbeitszeit deutlich aus. Da wünscht man sich die Stechuhr wieder zurück.

Karriere/Weiterbildung

Sehr schwierig und langwierig.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt ist schon sehr gering. Eine Gehaltsanpassung (1-3%) gab es die letzten zwei Jahre nicht mehr. Eine Gehaltserhöhung gibt es grundsätzlich nicht (außer Beförderung). Dennoch gab es vom Unternehmen eine Aufstockung auf 80% beim Kurzarbeitergeld. Daumen hoch!

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Mülltrennung das war’s dann auch schon gewesen. Allerdings werden einige soziale Projekte unterstützt, auch ohne großem Presserummel.

Kollegenzusammenhalt

Die Kollegen halten gerade in der schwierigen Zeit zusammen und stehen trotz aller Vorkommnisse hinter dem Unternehmen. Jetzt sollte allerdings auch s.Oliver langsam anfangen hinter den Mitarbeitern zu stehen.

Vorgesetztenverhalten

Die Führungskräfte sind in der Regel gut ausgebildet.

Arbeitsbedingungen

Die Arbeitsbedingungen sind ganz gut. Es fehlen jedoch einheitliche Regelungen zu Homeoffice. Selbst in der Krisensituation wurde dazu aufgerufen die Büros aufzusuchen. In den Großraumbüros kann kein Abstand von 1,5m eingehalten werden. Das war fahrlässig vom Unternehmen. Auch erst jetzt (Anfang April) gab es die Anweisung, dass maximal 2 Personen an einer 4er Tischgruppe sitzen dürfen.

Kommunikation

Die Kommunikation ist teilweise sehr verwirrend und in einigen Fällen deutlich zu spät.

Gleichberechtigung

Es wird schon häufig nach „Nase“ befördert

Interessante Aufgaben

Leider etwas wenig Abwechslung und wenig Gestaltungsspielraum. Mitarbeiter machen aus Angst vor Konsequenzen keine Vorschläge zu Verbesserungen etc. Das soll sich nun aber ändern.


Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitgeber-Kommentar

Global-HR-TeamHR Consultant Employer Branding

Lieber kununu-Nutzer/liebe kununu-Nutzerin,

danke für deine Bewertung. Wir freuen uns über jedes Feedback, sei es positiv oder negativ, da es eine Möglichkeit darstellt, uns weiter zu verbessern. Zu deiner Einschätzung zu unseren „Arbeitsbedingungen“ möchten wir die Rückmeldung geben, dass wir uns eng mit den Gesundheitsbehörden abstimmen, um in der Corona-Situation angemessen zu reagieren und die notwendigen Vorkehrungen treffen zu können. Das geht von der Absage von Dienstreisen über die Schließung unserer Kantine und dem Betriebskindergarten bis hin zu Home Office-Möglichkeiten, soweit dies in den jeweiligen Bereichen umsetzbar ist. Darüber hinaus weißen wir unsere Kollegen regelmäßig auf die notwendigen Sicherheits- und Hygienemaßnahmen hin.

Viele Grüße,
Global HR Team

Mehr Bewertungen lesen