Navigation überspringen?
  

Spark Networksals Arbeitgeber

Deutschland Branche Internet / Multimedia
Subnavigation überspringen?

Spark Networks Erfahrungsberichte mit Antworten

Bewertungsfaktoren

Wohlfühlfaktor

Arbeitsatmosphäre
4,15
Vorgesetztenverhalten
3,80
Kollegenzusammenhalt
4,31
Interessante Aufgaben
3,72
Kommunikation
3,65
Arbeitsbedingungen
3,51
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,70
Work-Life-Balance
4,02

Karrierefaktor

Gleichberechtigung
4,26
Umgang mit älteren Kollegen
3,68
Karriere / Weiterbildung
3,14
Gehalt / Sozialleistungen
3,09
Image
3,95
Benefits

Folgende Benefits werden geboten

flex. Arbeitszeit bei 51 von 72 Bewertern Homeoffice bei 23 von 72 Bewertern Kantine bei 2 von 72 Bewertern Essenszulagen bei 8 von 72 Bewertern Kinderbetreuung bei 3 von 72 Bewertern Betr. Altersvorsorge bei 36 von 72 Bewertern Barrierefreiheit bei 18 von 72 Bewertern Gesundheitsmaßnahmen bei 19 von 72 Bewertern kein Betriebsarzt Coaching bei 18 von 72 Bewertern Parkplatz bei 5 von 72 Bewertern gute Verkehrsanbindung bei 52 von 72 Bewertern Mitarbeiterrabatte bei 46 von 72 Bewertern kein Firmenwagen Mitarbeiterhandy bei 6 von 72 Bewertern Mitarbeiterbeteiligung bei 11 von 72 Bewertern Mitarbeiterevents bei 59 von 72 Bewertern Internetnutzung bei 54 von 72 Bewertern keine Hunde geduldet
Bewertungen filtern

Filter

Mit Arbeitgeber-Kommentar Mit Arbeitgeber-Kommentar entfernen

Bewertungen

  • 08.Mai 2017
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Verbesserungsvorschläge

  • Coachings für die Führungsspitze! (Und bitte keine internen!)

Pro

Kollegen, das Produkt

Contra

Die menschenverachtenden, neuen Arbeitsbedingungen (seit 4/2017).
Und der katastrophale Umgang mit den Mitarbeitern.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Spark Networks (ehem. Affinitas GmbH)
  • Stadt
    Berlin
  • Jobstatus
    Ex-Job seit 2016
  • Position/Hierarchie
    Freelance/Freiberuflich
  • Unternehmensbereich
    Produktion

Kommentar des Arbeitgebers

Hallo, vielen Dank für deine Rückmeldung, wir schätzen deine Ehrlichkeit sehr! Uns tut es leid, dass du dich in unserem Unternehmen nicht mehr wohlgefühlt hast. Einer unserer Werte ist „Celebrate the team“ und diesen Wert leben wir täglich. Daher ist es sehr wichtig für uns, unsere Firmenatmosphäre zu bewahren, die für flache Hierarchien und ein offenes und faires Miteinander steht. Aus diesem Grund haben auch 90% unserer Mitarbeiter in unserer letzten Mitarbeiterumfrage angebenden, dass sie mit der Atmosphäre zufrieden oder sehr zufrieden sind. Wir würden uns freuen, auch wenn du nicht mehr bei uns tätig bist, wenn du die genauen Gründe für deine Unzufriedenheit mit uns teilen könntest, sodass wir uns kontinuierlich verbessern können und unsere Firmenkultur weiterhin positiv entwickeln können. Gerne stehen wir dir hierzu unter hr@affinitas.de zur Verfügung. Viele Grüße Franziska Löser Head of HR, Affinitas GmbH

Franziska Löser
Head of Human Resources

Du hast Fragen zu Spark Networks? Stell sie hier und erhalte Antworten von Unternehmenskennern!
  • 22.März 2014
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Vorgesetztenverhalten

Teamleiter kommunizieren offen, dass sie keine Frauen Ende 20 einstellen würden, weil diese ja eh nur einen Arbeitsvertrag haben wollen, um schwanger zu werden.

Interessante Aufgaben

keine neuen Aufgaben, Vertrauen wird ersetzt durch Kontrolle.

Gleichberechtigung

Nur Männer in der Geschäftsführung, dafür gleichberichtigt viele Frauen wie Männer in Führungspositionen.

Umgang mit älteren Kollegen

Menschen über 40 gibt es nicht, Menschen mit Behinderung auch nicht.

Karriere / Weiterbildung

Es wird nicht auf Bildungsurlaub etc hingewiesen. Es gibt Weiterbildungskurse an dem Zeitpunnkt, an dem man sich Arbeitsprozesse schon selbst beigebracht hat, also zu spät

Gehalt / Sozialleistungen

Niedriges Gehalt und keine Chance auf eine Erhöhung. Lieber wird man ausgewechselt.

Arbeitsbedingungen

Extreme laute Großraumbüros, die einen sehr stressen.

Verbesserungsvorschläge

  • Traut den Arbeitnehmern mehr zu! Wenn man alles kontrolliert und vorgibt, spiegelt man damit nur wider, dass mein kein Vertrauen in sein Team hat. Am Ende trauen sich die Mitarbeiter dann selber nichts mehr zu und machen ihre Arbeit mittelmäßig

Pro

Früher war es ein toller Arbeitgeber, der aber mit steigendem Wachstum liebloser wurde.

Contra

Dass es keine Perspektiven gibt, sich zu entwickeln. Affinitas geht nicht nachhaltig mit seinen Mitarbeitern um, was mich des Öfteren enttäuscht hat. Ui sehen, dass man Austauschbar ist, ist nicht sehr motivierend.
Teilweise wirkte dieses bemühte Start-up-Feeling Ding und wir sind alle eine große Familie ideologisch-unangenehm

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Coaching wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Spark Networks (ehem. Affinitas GmbH)
  • Stadt
    Berlin
  • Jobstatus
    Ex-Job seit 2011
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe(r) ehemalige(r) Mitarbeiter(in), zunächst einmal danken wir Dir für Dein ehrliches Feedback. Gerne würden wir zu einigen Punkten Stellung beziehen, da wir zwar durchaus bereitwillig konstruktive Kritik annehmen, aber Falschaussagen richtig stellen wollen: Genauso wie Menschen mit Behinderung, arbeiten auch rund ein Dutzend Kollegen, die älter als 40 Jahre sind, bei uns. Wir legen großen Wert auf Diversity, was sogar in einem unserer Werte verankert ist: "Embrace diversity and draw inspiration from our multicultural environment". Es liegt außer Zweifel, dass wir unsere Mitarbeiter weder nach Geschlecht, noch nach Alter, Herkunft oder religiösen Ansichten auswählen oder fördern. Der Hinweis, dass es gegebenenfalls frauenfeindliche Meinungen im Unternehmen gibt, ist daher sehr wertvoll für uns - dies wollen wir keine Sekunde lang dulden. Wir hätten uns deshalb umso mehr gefreut, wenn dies offen an uns herangetragen worden wäre. So ist es sehr schwer nachzuvollziehen, um wen es sich handelt. Was den Punkt Weiterbildung und -entwicklung im Unternehmen betrifft, so wissen wir natürlich, dass wir als junges Unternehmen einerseits nicht die Budgets und andererseits nicht die Karrierepläne großer, etablierter Unternehmen haben. Wir versuchen trotzdem unsere Mitarbeiter sehr individuell auf ihrem möglichen Karriereweg bei uns zu begleiten und zu fördern. Dies setzt jedoch auch voraus, Engagement und Eigeninitiative zu zeigen. Gerne haben wir bisher alle Wünsche der Weiterentwicklung zumindest mit dem Mitarbeiter diskutiert und ggf. Kompromisse gefunden. Auch hier verweise ich auf eine Säule unserer Werte: "Be proactive" bedeutet, sich einzubringen mit eigenen Vorschlägen und Ideen. Das gilt z.B. auch für Bildungsurlaub, den wir gerne gewähren, wenn er den Mitarbeiter im Beruf weiterbringt. Wir werden weiterhin gerne an unseren Baustellen arbeiten, um für alle Mitarbeiter einen angenehmen und erfreulichen Arbeitsplatz zu schaffen. Sicherlich werden wir nicht alle zu 100% glücklich machen können, aber es sollte zumindest unser Bestreben sein!

Xenia Bossowa
Personalreferentin
Affinitas GmbH

  • 11.Apr. 2011
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Karriere / Weiterbildung

Die Firma besteht praktisch nur aus Praktikanten, Karriere macht da keiner. Frei nach dem Motto: Geht einer, kommt der Nächste.

Arbeitsbedingungen

Großraumbüro, ohne Rückzugsmöglichkeiten

Umwelt- / Sozialbewusstsein

nicht vorhanden

Pro

nichts, totaler Reinfall

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,25
Kollegenzusammenhalt
1,50
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,67
Gleichberechtigung
3,33
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,25
Arbeitsbedingungen
2,67
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
2,25
Image
1,00
  • Firma
    Spark Networks (ehem. Affinitas GmbH)
  • Stadt
    Berlin
  • Jobstatus
    Praktikum in 2010
  • Position/Hierarchie
    keine Angabe

Kommentar des Arbeitgebers

Hallo! Vielen Dank für Deinen Input und Deine ehrliche Meinung unserer Firma gegenüber. Selbstverständlich nehmen wir jede Kritik auf und versuchen, Missstände zu beheben. Gerne möchten wir zu Deinen Negativ-Punkten Stellung beziehen. Das Großraumbüro bietet unserem Unternehmen eine schöne Möglichkeit, offene Kommunikation und flache Hierarchien zu leben. So ermöglichen wir kurze Kommunikationswege und Transparenz zwischen Geschäftsführung und Mitarbeitern. Ich gebe Dir recht, dass wir im letzten Jahr noch keine Rückzugsmöglichkeiten hatten. In unserem neuen Büro in Kreuzberg allerdings haben wir einen großräumigen Aufenthaltsraum, den die Mitarbeiter für das Mittagessen, für eine kurze Kicker-Runde oder den gemeinsamen Feierabend-Drink am Freitagabend nutzen können. Zusätzlich haben wir 6 große Konferenzräume eingerichtet. Ich gebe Dir auch recht, dass vor allem zu Beginn des letzten Jahres der Praktikantenanteil - wie bei einem Startup üblich - noch sehr hoch war. Hier war vor allem der Gedanke der Flexibilität im Vordergrund. Mittlerweile sind wir aber immer stärker langfristig orientiert, was unseren Praktikantenanteil auf ca. 15% gesenkt hat. Zudem sind wir immer mehr bestrebt, Praktikanten in eine Festanstellung zu übernehmen. Insgesamt arbeiten bei uns aktuell 23 Festangestellte (Vollzeit), die aus einem Praktikumsverhältnis heraus übernommen worden sind. Zusammen mit den Werkstudentenstellen, die wir ehemaligen Praktikanten anbieten, macht das ca. 10% unserer Mitarbeiter aus. Was unser Sozial- und Umweltbewusstsein betrifft, können wir z.B. anführen, dass wir Trinkwasserspender aufgebaut haben statt uns Wasser in Kästern liefern zu lassen. Außerdem haben wir zu Beginn des Jahres mit einer Kampagne Plan Deutschland unterstützt (http://www.edarling.de/plan), wo wir für jede Anmeldung 1€ zugunsten des HIV-Präventionsprogramms in Uganda gespendet haben. Ich hoffe, dass ich durch diese Stellungnahme gezeigt habe, dass die Affinitas GmbH (eDarling) zwar noch ein paar Baustellen hat, wir aber doch sehr arbeitnehmerfreundlich arbeiten und uns bemühen, unsere Arbeitgebermarke noch mehr zu stärken. Falls Du konkrete Verbesserungsvorschläge hast, würde ich mich sehr über einen Eintrag in der entsprechenden Rubrik auf dieser Plattform freuen. Viele Grüße Xenia Bossowa

Xenia Bossowa
Personalreferentin
Affinitas GmbH