Navigation überspringen?
  

Sparkasse Aschaffenburg-Alzenauals Arbeitgeber

Deutschland Branche Banken
Subnavigation überspringen?
Sparkasse Aschaffenburg-AlzenauSparkasse Aschaffenburg-AlzenauSparkasse Aschaffenburg-Alzenau
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 26 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (12)
    46.153846153846%
    Gut (4)
    15.384615384615%
    Befriedigend (7)
    26.923076923077%
    Genügend (3)
    11.538461538462%
    3,51
  • 0 Bewerber sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00
  • 2 Azubis sagen

    Sehr gut (2)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,78

Arbeitgeber stellen sich vor

Sparkasse Aschaffenburg-Alzenau Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,51 Mitarbeiter
0,00 Bewerber
4,78 Azubis
  • 15.Sep. 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Bis in die mittlere Führungsebene ist das Miteinander und die Begegnung auf Augenhöhe deutlich angenehmer, als das zu den oberen Führungsebenen.

Vorgesetztenverhalten

Normalerweise werden Probleme direkt angesprochen und nach Lösungen gesucht. Zielvereinbarungen bieten wenig Möglichkeiten selbst mitbestimmt zu werden und auch auf Sondersituationen (z.B. Personalmangel) wird wenig Rücksicht genommen. Entscheidungen werden Top-Down als fixiert betrachtet.

Kollegenzusammenhalt

Ich selbst konnte nur positive Erfahrungen sammeln, auch über meinen Teilmarkt hinweg, bis hin zu den internen Bereichen. Mit vielen hätte ich mir vorstellen können bis in die Rente zu arbeiten.

Interessante Aufgaben

Der Vertrieb hat recht klar festgelegte Aufgaben und Ziele. Sofern man keine Freude am Vertrieb hat, darf man nicht erwarten anderen spannenden Aufgaben zugewiesen zu werden.

Kommunikation

Über betriebsinterne Mitteilungen erfährt man das für die tägliche Arbeit wichtigste. Tiefere Einblicke zu Unternehmensentscheidungen erhält man jedoch überwiegend nur über den Flurfunk. Meiner Meinung nach tragen diese Informationen oftmals zum besseren Verständnis der getroffenen Entscheidungen bei.

Gleichberechtigung

Auch Frauen sind in den Führungsebenen vertreten. Sofern jemand Karriere machen möchte und sich beweist, hat er/sie/div. alle Chancen. Für Wiedereinsteigerinnen wird es meiner Meinung nach aber zunehmend schwieriger einen geeigneten Posten in Teilzeit zu finden (keine Benachteiligung, sondern dem Wandel der Bankenwelt geschuldet)

Umgang mit älteren Kollegen

Das Alter spielt weniger eine Rolle. Die Erfahrung und Arbeitsleistung steht mehr im Fokus.

Karriere / Weiterbildung

Weiterbildungen über die Sparkasse selbst sind gerne gesehen und werden stark gefördert. Auch an internen Seminaren mangelt es nicht. Es wird wirklich Wert auf qualifizierte Mitarbeiter gesetzt. Alles was sich jedoch außerhalb bewegt wird ungern gesehen, wenig gefördert und immer mit dem Argwohn betrachtet („die/der könnte uns ja bald verlassen“). Karrieremöglichkeiten gibt es, jedoch muss man sehr oft viel Zeit und Geduld mitbringen und gefühlt entwickelt man sich genauso langsam weiter wie die Stufenaufstiege in der Entgelttabelle. Schnellere Aufstiege können aber durchaus auch möglich sein.

Gehalt / Sozialleistungen

Das Gehalt ist IMMER pünktlich! Viele Zusatzleistungen werden über das normale Gehalt hinweg geboten. Es wird jedoch zu stark an der Entgeldordnung des öffentlichen Dienstes festgehalten und wenige Ausnahmen zu Sondervergütungen getroffen. Hier sollte noch mehr auf den einzelnen Mitarbeiter im Bedarfsfall eingegangen werden.

Arbeitsbedingungen

Viele kleinere Filialen bedürfen noch einer Generalüberholung, die sich wohl noch hinziehen wird. Die neuste PC Technik darf nicht überall erwartet werden, aber im Vertrieb selbst wurde etwas nachgebessert, was andere Unternehmen jedoch schon vor 5 Jahren in Angriff genommen haben.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

In Abwägung zu den Kosten wird auf dieses Thema geachtet. Schön ist, dass trotz Rückläufigen Erträgen immer noch viel Geld in soziale Projekte gesteckt wird, was der Region zu Gute kommt.

Work-Life-Balance

Flexible Arbeitszeiten ermöglichen es auch mal private Termine einzuschieben. Gesammelte Überstunden können abgefeiert werden und normalerweise wird ein Urlaubsantrag auch genehmigt und nur bei Engpässen abgelehnt. Schade ist, dass es Einschränkungen beim abfeiern der Überstunden gibt.

Image

Das Image hat nach außen hin deutlich an Glanz verloren. Viele Mitarbeiter reden nicht in den besten Tönen über das Unternehmen. Die wenigstens die „meckern“ ändern jedoch etwas daran, da es unterm Strich kein schlechter Arbeitgeber ist. Zwischen Image und Realität liegt meiner Meinung nach ein deutlicher GAP.

Verbesserungsvorschläge

  • Verbesserung des Images (als Arbeitgeber) nach außen hin. Steigerung der Agilität im Unternehmen. Schneller moderne Arbeitsstrukturen integrieren.

Pro

Immer einen Ansprechpartner finden zu können, der ein offenes Ohr für einen hat (bis hin zu den oberen Führungsebenen)

Contra

(S. Hierzu „Gut am Arbeitgeber finde ich“) Zu häufig verläuft das Gesprochene im Sand oder es dauert zu lange bis ein Änderungsprozess gesucht wird.

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Coaching wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    Sparkasse Aschaffenburg-Alzenau
  • Stadt
    Aschaffenburg
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf

Kommentar des Arbeitgebers

Sehr geehrte Bewerterin, sehr geehrter Bewerter, vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, uns als Ihrem ehemaligen Arbeitgeber ein Feedback zu geben. Die Rückmeldungen von Mitarbeitern/innen sind unserem Vorstand sehr wichtig, um uns stetig weiterzuentwickeln. Auch Ihre Anregungen werden wir hinterfragen und erörtern. Wir wünschen Ihnen auf Ihrem weiteren beruflichen Weg alles Gut und viel Erfolg! Abteilung Personal

Sparkasse Aschaffenburg-Alzenau

  • 03.Juni 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Das ist natürlich von Abteilung und Geschäftsstelle unterschiedlich und dementsprechend natürlich von den Kollegen. Ich persönlich bin froh in so einem klasse Umfeld arbeiten zu können. Geschenkt gibt es nirgendwo etwas und wer mit etwas Vertriebsdruck nicht zurecht kommt, ist eben kein Vertriebler.

Vorgesetztenverhalten

Alle Vorgesetzten haben ein offenes Ohr für wichtige Themen, mir ist nie eine Tür verschlossen geblieben. Vom Filialdirektor bis zum Vorstand. Leistung wird belohnt und bleibt in Erinnerung.

Kollegenzusammenhalt

Ich könnte es mir nicht besser vorstellen. Wenig Ellenbogenmentalität, man hilft sich wo man kann, ob intern oder am Markt. Danke an alle Kollegen und Freunde!

Interessante Aufgaben

Positionsabhängig. Die Produktpalette und die Möglichkeiten sind gerade am Markt recht groß. Wer sich hier langweilt wird intern zwar nicht mehr Freude haben aber durch die vielen verschiedenen Abteilungen sollten auch hier für jeden passende Aufgabengebiete dabei sein.

Kommunikation

Hat sich schon etwas gebessert,trotzdem wird oft in den Vordergrund gestellt was nicht läuft oder zu steigern ist,auch wenn es Kleinigkeiten/Probleme sind die sich jedes andere KI gerne zuschreiben würde. Die Führungsriege erkennt die Leistung wohl aber kommunizierte diese selten weiter. Hier findet aber aktuell ein Umdenken statt. Weiter so!

Gleichberechtigung

Hoher Frauenanteil in durchweg allen Positionen

Umgang mit älteren Kollegen

Alterszeitmodelle,Senioren sind auf den Weihnachtsfeiern eingeladen. Für mich absolut in Ordnung

Karriere / Weiterbildung

Sparkassen externe Fortbildungen könnten stärker ins Licht gerückt werden,vor allem weil auch seitens der Führungskräfte und der Personalentwicklung ab bestimmen Positionen entsprechende Ausbildungen vorausgesetzt werden.

Gehalt / Sozialleistungen

Gute Leistungen werden versucht über die Zielerreichung zu belohnen. Bis zu einem gewissen Grad gelingt das. Der Unterschied zwischen Gutleister und Faulenzer müssten jedoch größer sein.
Grundsätzlich bin ich mit meinem Gehalt bislang immer zufrieden gewesen,auch dank meinem direkten Vorgesetzten, der sich immer für mich eingesetzt hat.

Arbeitsbedingungen

Aktuelle Technik, wohl nicht besser oder schlechter als anderswo. Neues Betriebssystem ist sehr benutzerfreundlich

Work-Life-Balance

Variable Arbeitszeit die auch tatsächlich variabel ist. Das Arbeitspensum ist nur teilweise so hoch bzw. die Kundenanfragen dass durch die vollen Kalender Flexibilität genommen wird. Aber besser so als andersrum und zu wenig zu tun.

Image

Durch das positive Image der Sparkasse ist es deutlich leichter vertrieblichen Erfolg zu haben wie bsp. bei einer Targo oder Santander.
Die Kunden vertrauen dem Institut und das zurecht weil einem von Anfang an seitens der Sparkasse vermittelt wird, dass der Kunde im Vordergrund steht und nichts an den Mann gebracht wird was dieser nicht braucht.

Pro

Ein sicherer Anker,auch in stürmischen Zeiten!

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    Sparkasse Aschaffenburg-Alzenau
  • Stadt
    Aschaffenburg
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf

Kommentar des Arbeitgebers

Sehr geehrte Mitarbeiterin, sehr geehrter Mitarbeiter, vielen Dank für diese positive Rückmeldung. Das freut uns sehr. Mitarbeiterzufriedenheit ist dem Vorstand unserer Sparkasse ein sehr wichtiges Anliegen. Für Ihre Tätigkeit bei uns im Hause wünschen wir Ihnen weiterhin viel Erfolg und Spaß. Abteilung Personal

Sparkasse Aschaffenburg-Alzenau

  • 06.März 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Die Atmosphäre wird geprägt durch einen enormen Verkaufsdruck, ohne Rücksicht auf Verluste

Vorgesetztenverhalten

Katastrophe. Druck von oben wird 1:1 weitergegeben. Die Vorgesetzten trauen sich nicht, ihre eigene Meinung dem Vorstand mitzuteilen.

Kollegenzusammenhalt

Ohne den guten Kollegenzusammenhalt wäre es nicht möglich, hier länger zu arbeiten

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben sind teilweise echt intressant.

Kommunikation

Es traut sich niemand Kritik zu üben, da man Angst vor negativen Konsequenzen haben muss

Gleichberechtigung

Mütter aus Elternzeit werden rausgeekelt, man will ihnen keine Teilzeitverträge anbieten

Umgang mit älteren Kollegen

Ist ok.

Karriere / Weiterbildung

Es wird nur Sparkassen interne Weiterbildung angeboten. Wer z. B. Weiterbildung in der Frankfurt School of Finance machen will, muss selbst bezahlen

Gehalt / Sozialleistungen

GEhalt und Sozialleistungen sind in Ordnung

Arbeitsbedingungen

Keine Klimaanlage - im Sommer über 30 Grad im Büro. Für die Chefetage wurde im Ausweichquartier (!!!) eine Klimaanlage für fast eine halbe Mio Euro eingebaut.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

ist ok.

Work-Life-Balance

Gleitzeit ist an sich eine gute Sache. Leider gibt es Abteilungsleiter | -innen, die zwar Überstunden einfordern, aber keine zusammenhängende Gleitzeit zulassen, obwohl das in der Dienstanweisung so geregelt ist.

Image

wird immer schlechter. Hat aber mit den Banken im Allgemeinen zu tun.

Verbesserungsvorschläge

  • Endlich wieder Menschlichkeit zeigen

Pro

immer weniger

Contra

Man ist nur eine Personalnummer und ein Kostenfaktor. Jeder Mitarbeiter der geht ist ein guter Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
2,00
  • Firma
    Sparkasse Aschaffenburg-Alzenau
  • Stadt
    Aschaffenburg
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Finanzen / Controlling

Kommentar des Arbeitgebers

Sehr geehrte Bewerterin, sehr geehrter Bewerter, vielen Dank, dass Sie auf kununu ihre Einschätzung abgegeben haben. Sie haben sehr negative Kritik in Verbindung mit pauschalen Feststellungen geäußert. Enttäuschend ist dabei für mich, dass Sie hier eine nicht korrekte Aussage treffen, zu der ich persönlich auch Stellung nehmen möchte. Es ist nachvollziehbar, dass gerade nach dem heißen Sommer 2018 der Einbau einer Klimaanlage in der „Chefetage des Ausweichquartiers“ die Gemüter erregen kann, wenn man selbst in einem nicht-klimatisierten Büro arbeitet. Es ist für mich nicht nachvollziehbar, wenn dabei falsche Tatsachen geäußert werden. Die von Ihnen genannte Summe für die neu installierte Klimaanlage wurde nicht annähernd in eine solche Maßnahme investiert. In diesem Zusammenhang ist es wichtig zu wissen, dass insgesamt mehr als 600 m2 Bürofläche im Ausweichquartier von diesem Einbau begünstigt sind. Davon wird nicht einmal ein Viertel der Fläche vom Vorstand genutzt. Es macht uns als Sparkasse aus, dass wir immer Entscheidungen mit Blick auf das Kosten/Nutzen-Verhältnis treffen – auch wenn es um den Vorstand geht. Sie haben angegeben nicht mehr bei der Sparkasse tätig zu sein. Bei dem hohen Frustrationsgrad, der sich aus Ihrer Bewertung ableiten lässt, wünsche ich Ihnen, dass bei Ihrem neuen Arbeitgeber Ihre Vorstellungen und Erwartungen erfüllt werden und Sie künftig zufrieden dem Arbeitsleben nachgehen können. Jürgen Schäfer Vorstandsvorsitzender

Sparkasse Aschaffenburg-Alzenau


Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 26 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (12)
    46.153846153846%
    Gut (4)
    15.384615384615%
    Befriedigend (7)
    26.923076923077%
    Genügend (3)
    11.538461538462%
    3,51
  • 0 Bewerber sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00
  • 2 Azubis sagen

    Sehr gut (2)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,78

kununu Scores im Vergleich

Sparkasse Aschaffenburg-Alzenau
3,60
28 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Banken)
3,51
75.248 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,39
3.810.000 Bewertungen