Sparkassen Consulting GmbH Kultur des Unternehmens

Kein Firmenlogo hinterlegt

Kulturkompass - traditionell oder modern?

3 Mitarbeiter haben die Unternehmenskultur von Sparkassen Consulting auf kununu bewertet. Wir haben die Daten mit unserem Modell analysiert, damit du einen besseren Einblick bekommst. Finde heraus, wie es wirklich ist, bei Sparkassen Consulting zu arbeiten!

Traditionelle Kultur
Moderne Kultur
Sparkassen Consulting
Branchendurchschnitt: Beratung/Consulting

Die vier Dimensionen von Unternehmenskultur

Die Unternehmenskultur kann in vier wichtige Dimensionen eingeteilt werden: Work-Life-Balance, Zusammenarbeit, Führung und strategische Ausrichtung. Jede dieser Dimensionen hat ihren eigenen Maßstab zwischen traditionell bis modern.

Work-Life Balance
JobFür mich
Umgang miteinander
Resultate erzielenZusammen arbeiten
Führung
Richtung vorgebenMitarbeiter beteiligen
Strategische Richtung
Stabilität sichernVeränderungen antreiben
Sparkassen Consulting
Branchendurchschnitt: Beratung/Consulting

Kommentare zur Unternehmenskultur aus unseren Bewertungen

Hast Du gewusst, dass es 6 Fragen zur Unternehmenskultur gibt, wenn Du einen Arbeitgeber auf kununu bewertest? Hier sind die neuesten dieser Kommentare.

4,0
KommunikationEx-Angestellte/r oder Arbeiter/in
Austausch nicht einfach, da man in relativ kleinen Teams unterwegs ist und alle Kollegen nur bei den 3-4 Unternehmensveranstaltungen trifft
5,0
Work-Life-BalanceEx-Angestellte/r oder Arbeiter/in
Als Bezugsbasis eines 40-Stunden-Jobs wären es zwei Sterne, für eine Unternehmenberatung mit den zugehörigen Verdienst und Nebenleistungen sehr gute Work-Life-Balance
4,0
VorgesetztenverhaltenEx-Angestellte/r oder Arbeiter/in
Sehr gute Unterstützung durch die Führungskräfte, muss man sich aber mit Leistung erarbeiten
5,0
Interessante AufgabenEx-Angestellte/r oder Arbeiter/in
Mannigfaltiges Aufgabenspektrum, keine Standardlösung für alle Kunden
5,0
ArbeitsatmosphäreAngestellte/r oder Arbeiter/in
Freundschaftlicher Umgang, fast alle per Du
4,0
KommunikationAngestellte/r oder Arbeiter/in
Operativ manchmal holprig. Das liegt aber eher daran, dass man viel zu tun hat und nicht dran denkt, den Kollegen/Kollegin ins Boot zu holen.