Navigation überspringen?
  

Spectrum AGals Arbeitgeber

Subnavigation überspringen?

Spectrum AG Erfahrungsbericht

  • 06.Juni 2017
  • Mitarbeiter
  • Mit offizieller Stellungnahme

Gute Förderung und Betreuung durch unmittelbare Betreuer, fragwürdiger Vertrag und Betreuung durch Führungsetage

4,00

Arbeitsatmosphäre

Als Trainee wurde ich immer sehr gut betreut und die Mitarbeiter waren immer sehr freundlich.

Vorgesetztenverhalten

Meine unmittelbare Vorgesetze und Betreuerin hat mich immer sehr gut unterstützt. Der Chef der Spectrum leider nicht. Obwohl ich ihn natürlich auf sozialen Veranstaltungen hätte kennen lernen können habe ich ihn da ich nie auf diese Veranstaltungen gegangen bin erst durch eine Extremsituation am Ende kennen gelernt. Das finde ich keine gute Betreuung, geschweige denn gute Wahrnehmung der Aufsichtspflicht.

Kollegenzusammenhalt

Zusammenhalt unter den Trainees und von Trainees und Betreuer fand ich sehr gut.

Interessante Aufgaben

Ich war mit den Aufgaben im Nachhinein unterfordert, lag aber daran dass ich als ehemaliger Doktorand einen ungewöhnlichen Background hatte. Für wirkliche Berufseinsteiger sind die Aufgaben sicher interessant.

Kommunikation

Alle Mitarbeiter haben viel auch von sich aus mit uns kommuniziert, fand ich sehr gut.

Gleichberechtigung

Mein Eindruck war dass eine generelle Tendenz zur Bevorzugung der männlichen Mitarbeiter bestand, allerdings ist das aber ein IT-weites Phänomen, würde ich also als "gefällt mir nicht, ist aber leider normal" verbuchen.

Umgang mit Kollegen 45+

Ich hatte nur mit einem zu tun, und das war aus meiner Sicht negativ. Allerdings war es auch an einem Tag an dem sehr extreme Sachen passiert sind, hier könnte mein Eindruck also auch durch negative Umstände getrübt sein.

Karriere / Weiterbildung

Man wird durch viele Schulungen unterstützt. Allerdings sind die Schulungen von Leuten geplant die die Technologien in denen geschult wird meinem Eindruck nach nicht verstehen, denn die Reihenfolge und der zeitliche Abstand der Schulungen sind nicht besonders sinnvoll abgestimmt.

Gehalt / Sozialleistungen

Für den Einstieg vollkommen ok.

Arbeitsbedingungen

Wir haben an Equipment bekommen was wir brauchten und unsere Betreuerin hat immer versucht unsere Wünsche zu erfüllen sofern sie in einem vernünftigen Rahmen lagen.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Hier habe ich nur einen punktuellen Eindruck, aber der Chef der Spectrum erschien mir gegenüber sozialem Engagement wie Charity-Aktionen wenig aufgeschlossen.

Work-Life-Balance

Viele soziale Veranstaltungen. Dass ich die nicht wahrgenommen habe war nicht die Schuld der Spectrum.

Image

Der Grund für die 3 ist der Vertrag den man unterschreibt. Man muss die Schulungskosten zurückzahlen wenn man selbst kündigt. Der Betrag nimmt zwar über die Zeit ab, aber trotzdem ist das etwas was eher abschreckend wirkt. Hier fände ich einen Verzicht auf diese Klausel und dafür eine individuellere Abstimmung der Schulungen auf die Kandidaten sinnvoller. Damit würde man erreichen dass Leute nur die Schulungen bekommen die sie brauchen. Bisher wird das so geregelt dass man Schulungen selbstständig absagen kann, aber das zeigt dass der Spectrum interne Mitarbeiter die die Vorkenntnisse der Kandidaten wirklich mit technologischem Fachwissen beurteilen können fehlen. Das ist kein Vorwurf an die die bisher die Schulungen organisieren, sondern einfach nur eine Tatsache.

Verbesserungsvorschläge

  • Ich würde vorschlagen ein paar Fachexperten als freiberufliche Berater ins Haus zu holen und diese bewerten zu lassen welcher Kandidate welche Schulungen tatsächlich braucht. Nicht als Ersatz für die bisher vorhandenen Betreuer und Betreuerinnen, sondern als Ergänzung/Beratung. Aus meiner Sicht fehlen, gerade da viele Quereinsteiger eingestellt werden, folgende Schulungen komplett: 1. Grundlagen des Software-Engineering 2. Grundlagen strukturierter Programmierung. Man kann Leuten Sprachen beibringen, aber damit bringt man ihnen nicht programmieren bei. Das sind 2 unterschiedliche Dinge. Es gibt durch den Bachelor leider immer mehr Studien-Abgänger die zwar Sprachen und Tools, aber nicht programmieren können. Diesen Trend sollte man aus meiner Sicht nicht auch noch unterstützen. Eine persönliche Anmerkung noch: Ich habe auf Twitter und Facebook teilweise heftige Dinge über die Spectrum Ag geschrieben, wofür ich mich entschuldigen möchte. Hier habe ich, mit einer Ausnahme, das Ziel verfehlt. Meine Wut und Enttäuschung galt der Firma für die wir als Angestellte der Spectrum Ag gearbeitet haben, nicht der Spectrum Ag selbst. Die Spectrum Ag macht dass was sie macht gut, und ich würde sie Berufseinsteigern, besonders Leuten die aus anderen Bereichen in die IT einsteigen wollen, empfehlen. Man sollte sich nur genau anschauen für welche Firma man dann im Auftrag der Spectrum arbeitet. Die Spectrum an sich ist eine gute Anlaufstelle, man muss sich nur im Klaren sein dass man effektiv 2 Jahre lang gebunden ist. Gerade deshalb sollte man sich die Firma für die man im Auftrag der Spectrum nachher arbeitet gut anschauen, so wie man sich auch eine Firma bei der man sich bewirbt gut anschauen sollte. Auch als Berufsanfänger.

Pro

- Viele soziale Events
- Schulungen
- Sehr gute Unterstützung durch die Mitarbeiter mit denen man direkt zu tun hat
- Vergünstigungen beim Essen und Zuschuss zum Monatsticket

Contra

- Aus meiner Sicht mangelndes Engagement der Führungsetage. Natürlich weiß ich konkret nicht was diese tut, sie nimmt aber meinem Eindruck nach hauptsächlich repräsentative Funktionen wahr und überlässt die eigentlich Arbeit ihren Angestellten. Das finde ich nicht gut.
- Mangelnde Fachkompetenz bei Planung der Schulungen

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
5,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit Kollegen 45+
2,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Coaching wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Spectrum AG
  • Stadt
    Stuttgart
  • Jobstatus
    Ex-Job seit 2017
  • Position/Hierarchie
    Zeitarbeit/Arbeitnehmerüberlassung
  • Unternehmensbereich
    IT

Zu dieser Bewertung wurde noch keine Stellungnahme abgegeben.

Offizielle Stellungnahme des Arbeitgebers

Die oben gezeigte Bewertung wurde am 06.06.2017 aktualisiert.

Die Stellungnahme bezieht sich auf folgendes, zuvor abgegebenes Kommentar:

Verbesserungsvorschläge:

- {[ imp.improvement ]}

Die Stellungnahme bezieht sich auf die zuvor abgegebene Bewertung!



entfernen