Spedition Schäfer Gesellschaft mit beschränkter Haftung als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

1 Bewertung von Mitarbeitern

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Spedition Schäfer Gesellschaft mit beschränkter Haftung über den Umgang mit Corona sagen.

Bewertungen anzeigen

Gutes Team.

3,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das Team, ganz klar.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Unnötige, die manchmal zu langsame Entscheidungsfindung, dadurch ungewollte Arbeitspausen, dadurch unnötig langes nach hinten Schieben der Tagesabschlussarbwiten.

Verbesserungsvorschläge

Angepasstes Verhalten an das digitale Zeitalter.

Arbeitsatmosphäre

Innerhalb der Disposition gute Kommunikation, flexibler Geschäftsführer.
Zu den Fahrern freundschaftliches Verhältnis.

Image

Die Spedition! genießt hohes Ansehen.

Work-Life-Balance

Handelt jeder selber aus.

Karriere/Weiterbildung

Fürs Büro quasi nicht existent. Die Fahrer werden gefördert. 95 Module werden bezahlt, Ausbilderscheine wurden ermöglicht.

Gehalt/Sozialleistungen

Verbesserungswürdig im Vergleich mit Partnern/Konkurrenz.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Hoch. Ohne Einschränkungen im Rahmen des Möglichen.

Kollegenzusammenhalt

Zickereien gibt es überall. Innerhalb der Spedition (es gibt noch ein Schwesterunternehemen) arbeiten die Leute zusammen und stellen sich auch vor die Arbeitskollegen.

Umgang mit älteren Kollegen

Die Zugpferde der Spedition, so werden sie auch behandelt. Auch wenn sie es manchmal anders behaupten.

Vorgesetztenverhalten

Im Falle der Spediton - manchmal althergebracht ("das war schon immer so" ), aber die Disposition und der GF haben immer ein offenes Ohr wenn es gewünscht ist.

Arbeitsbedingungen

Büro zu klein für zu viele Leute. Sehr laut manchmal. Druckgeräte mit im Raum, hohe Feinstaubbelastung, klimatisch sollte man nicht empfindlich sein.

Kommunikation

Manchmal kompliziert.
Man merkt ab und zu, dass 2 Generationen auf einander treffen.

Gleichberechtigung

Habe hier nur 1 weibliche Kollegin kennengelernt - sofort voll integriert, ernstgenommen.

Interessante Aufgaben

In meinem Aufgabengebiet: top.