SportScheck GmbH als Arbeitgeber

  • Unterhaching, Deutschland
  • BrancheTextil
SportScheck GmbH

20 von 160 Bewertungen von Mitarbeitern (gefiltert)

Mit Kommentar
kununu Score: 2,8Weiterempfehlung: 25%
Score-Details

20 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 2,8 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

5 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

Naja, gab schon viel bessere Zeiten

1,7
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei SportScheck GmbH in Unterhaching gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gleitzeit

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

die aktuelle Geschäftsführung ist eiskalt und verheizt die Mitarbeiter

Verbesserungsvorschläge

Kommt von eurem hohen Ross runter
Die Mitarbeiter wurden aufgefordert eine Bewertung abzugeben. Da haben sich ein paar Glaubensbrüder der Geschäftsführung mit 5,0 sehr bemüht.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Michaela HelmingerManagerin Employer Branding / Personalentwicklung

Liebe Bewerterin / Lieber Bewerter,

herzlichen Dank für deine Kununu Einschätzung und die Zeit, die du dir dafür genommen hast.

Wir stimmen mit dir überein, dass es Potential nach oben gibt. Daher haben wir bei SportScheck in den letzten Jahren und Monaten viele Initiativen gestartet, die uns zurück in die Erfolgsspur führen: DigitalMeetsSportsDay, Kulturwandel oder auch Filialumbauten. Zum Beispiel haben wir vor kurzem unsere Filiale in Hamburg nach einem Komplett-Umbau wiedereröffnet - insgesamt die vierte Filiale im neuen „Look“.
Wir investieren viel, um für unsere Kunden wie für unsere Mitarbeiter das „Erlebnis Sport“ zum Leben zu erwecken und vertrauen dabei auch weiterhin auf die Initiativen und Ideen unserer Mitarbeiter.

Im wöchentlichen Rhythmus können sich unsere Mitarbeiter mit Ihren Ideen auch direkt an unsere Geschäftsführung wenden, ihre Ideen und Verbesserungsvorschläge platzieren oder Kritik äußern. Wir würden uns freuen, wenn du uns im Rahmen dieser Initiative oder gerne auch per Mail direkt an mich (michaela.helminger@sportscheck.com) hilfst deine Kritik mit Details anzureichern, die uns helfen konkrete Maßnahmen zu ergreifen.

Die von dir angesprochene erhaltene 5.0 Bewertung haben wir ebenfalls kritisch kommentiert und stehen dazu, dass es bei uns noch viel zu tun gibt. Wir sind auf der Suche nach Kollegen, denen es Freude bereitet die Herausforderungen des Einzelhandels anzugehen, offen miteinander zu kommunizieren und einfach mit anzupacken.

Viele Grüße

AUTHENTISCH, WERTSCHÄTZEND UND ZIELGERICHTET!SportScheck Köln ist der Beste Arbeitgeber den ich kennenlernen durfte.

4,4
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei SportScheck in Köln gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Tolle Kollegen und ein dynamisches Führungskräfteteam - die Tür bei unserem Geschäftsführer steht immer offen und er ist so gut wie immer ansprechbar.

Work-Life-Balance

Für die Arbeitszeiten kann SportScheck nichts, das bringt der Handel mit sich.

Trotzdem erhält man einen freien Samstag pro Monat und kann sich Freizeittage wünschen.

Vorgesetztenverhalten

Man wird stets wertschätzend und ehrlich behandelt. Dennoch ist die Marschrichtung klar definiert. Das ist moderne Führung.

Kommunikation

Man wird jeden morgen persönlich zu den aktuellen Zahlen informiert.


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Michaela HelmingerManagerin Employer Branding / Personalentwicklung

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

herzlichen Dank für diese Bewertung und dein Vertrauen in unser Team und unsere Führungskräfte. Wir freuen uns, dass du uns so positiv bewertest und nehmen dies als Ansporn nicht still zu stehen, sondern den eingeschlagenen Weg weiter zu gehen. Toll, dass du an unserer Seite bist!

Gerne kannst du weiteres Feedback und Verbesserungsvorschläge jederzeit an mich (michaela.helminger@sportscheck.com) oder an unsere Geschäftsführer und Store-Leiter richten.

Wir freuen uns auf den gemeinsamen Weg mit dir!

Viele Grüße
Michaela

Teilweise miserable Zustände bei Sportscheck - schwaches oberes Management (BL)

2,5
Nicht empfohlen
Ex-Führungskraft / ManagementHat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei SportScheck GmbH in Unterhaching gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Mehr darauf achten wie das obere Management agiert. Ist dieses Vorgehen zeitgemäß und passend zur Strategie von Sportscheck.

Karriere/Weiterbildung

Nur wer das macht was das obere Management hören will, kommt vorwärts!

Vorgesetztenverhalten

Absolute Katastrophe! Es wird nur delegiert, man wird belogen und erhält keine Wertschätzung. Autoritärer Führungsstil - von Leadership ist hier nichts zu spüren.

Kommunikation

Schwach bis nicht vorhanden. Man kann nicht, nicht kommunizieren.

Interessante Aufgaben

Als Führungskraft ist man kein Manager sondern man führt aus und verwaltet. Sehr unattraktiv!!!


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Arbeitgeber-Kommentar

Michaela HelmingerManagerin Employer Branding / Personalentwicklung

Liebe ehemalige Kollegin, lieber ehemaliger Kollege,

herzlichen Dank für die Zeit, die du in deine Kununu-Bewertung investiert hast.

Wir leben bei SportScheck die offene und ehrliche Kommunikation untereinander und fordern diese auch von unseren Mitarbeitern und Führungskräften ein. Die Tatsache, dass dein Eindruck ein anderer ist, bedauern wir sehr. Abgesehen von deiner Kritik an der erlebten Führungs-Kultur bewertest du den Zusammenhalt, das Miteinander und die tägliche Arbeit gut.

Führungsstile und Führungserfahrungen sind unterschiedlich, genauso wie die Führungs-Anforderungen sehr unterschiedlich sind und sich aktuell - nicht nur im Einzelhandel – sehr schnell entwickeln. Wir wollen in dieser Entwicklung nicht mit ausgestrecktem Finger auf unsere Kollegen in leitender Position zeigen, sondern sie dabei unterstützen, neue Wege zu gehen, neue Methoden auszuprobieren und die beste Mischung aus Bewährtem und Neuen im Unternehmen zu verankern. Nicht jeder neue Trend führt automatisch zu besseren Ergebnissen. Eine offene, wertschätzende Diskussion untereinander und eine positive Fehler- und Feedbackkultur hilft uns SportScheck zum Treffpunkt für das Erlebnis Sport zu machen.
Das schaffen weder unsere Mitarbeiter noch unserer Führungskräfte allein. Daher setzen wir auf das wertschätzende Miteinander.

In unserem etablierten Feedbackdialog-Prozess sind unsere Mitarbeiter und Führungskräfte aufgefordert relevantes und wertschätzendes Feedback zu geben und erhalten somit zugleich wertvolles Feedback für eigenes Entwicklungspotential. Zudem steht unsere Geschäftsführung im wöchentlichen Rhythmus bereit, um das Feedback, die Ideen und die Kritik unserer Mitarbeiter direkt anzunehmen.

Da du die SportScheck-Familie leider bereits verlassen hast und somit kein direktes Feedback mehr an uns richten kannst, würden wir uns freuen, wenn du mir noch einmal vertraulich deine Hauptkritikpunkte und evtl. sogar schon konkrete Lösungsansätze per Mail schilderst (michaela.helminger@sportscheck.com).

Wir wünschen dir für deine neuen beruflichen Herausforderungen alles Gute!

Viele Grüße

Tolle Firma. Ich bin stolz darauf be Sport Scheck zu arbeiten.

5,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Beschaffung / Einkauf bei SportScheck GmbH in Unterhaching gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

SportScheck befindet sich im Wandel.

Man versucht die Mitarbeiter mitzunehmen, um zukunftsfähig zu bleiben!

Verbesserungsvorschläge

Das Gesamtpaket stimmt einfach: Arbeitsklima, Kollegen, Abwechslung, Gefordert werden!

Arbeitsatmosphäre

Sehr lockere, entspannte Atmosphäre.

Teilweise an manchen Stellen schon ein wenig zu entspannt. Einige MA würden sich nach Jahren des "betreuten Arbeitens" außerhalb der SportScheck Welt wahrscheinlich sehr schwer tun!

Viele ehemalige Mitarbeiter, die gekündigt haben kommen nach einigen Monaten wieder zurück, weil sie sich bei SportScheck aufgehoben fühlen.

Image

Das Image hat leider in den vergangenen Jahren beim Kunden sehr gelitten.
Ich finde das Sport Scheck immer noch eine sehr gute Marke ist.

Work-Life-Balance

Geleistete Überstunden kann man durch Freizeitabgleich abbauen.

Mobiles Arbeiten ist möglich.

Karriere/Weiterbildung

Derjenige der möchte muss das auch fordern.
Es finden interne Schulungen (Mitarbeiter-Mitarbeiter), aber auch externe Schulungen statt, die auf einen zugeschnitten sind.

Gehalt/Sozialleistungen

Bezahlung für viele "Dienst-nach-Vorschrift-MA" ist glaube ich schon recht gut.

Es gibt zudem Urlaubsgeld, Weihnachtsgeld und für ganz fleißige Prämien und Sonderzahlungen.

Auch der Personalrabatt und anderweitige Vergünstigungen sind erwähnenswert.

Es gibt Direktversicherung und VWL.

Ältere Mitarbeiter konnten in der Vergangenheit in Altersteilzeit gehen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Hier gibt es nichts auszusetzen.

Der Müll wird getrennt und es gibt aktuell eine Brillen-Spendenaktion für Nepal.

Sportscheck beteiligt sich zudem auch an Sport im Hort.

Es gibt auch an Kinderbüro in dem Mütter /Väter auch ihre Kleinkinder betreuen können.

Kollegenzusammenhalt

Offenes, lockeres Verhältnis unter den sehr vielen jungen Mitarbeitern, die aber gerne auch mit älteren Mitarbeiter kommunizieren.

Hilfe und Unterstützung im Kollegenkreis ist garantiert.

Umgang mit älteren Kollegen

Sport Scheck hat ein relativ junges Team, aber auch Mitarbeiter, die seit langen Jahren mit dabei sind! Der Austausch ist allgemein sehr wertschätzend untereinander.

Vorgesetztenverhalten

Wertschätzung, Lob und Transparentz wird groß geschrieben.
Das wiederum führt dazu, dass auch die Motivation immer weiter angetrieben wird.

Arbeitsbedingungen

Sport Scheck arbeitet an der Gestaltung moderner Arbeitsbedingungen.

Bereits jetzt sehr viel geboten, dazu gehört ein Workcafe, indem es eine Sitzecke mit Fernseher gibt, auf dem man seine Präsentation mit Kollegen teilen kann.

An den einzelnen Sitzplätzen gibt es Steckdosen, damit man auch gerne längere Zeit dort arbeiten und sich austauschen kann.

In den Etagen gibt es Besprechungsräume, die man buchen kann, um ggf. auch alleine dort in Ruhe arbeiten zu können.

Kommunikation

Die Kommunikation ist insgesamt sehr positiv.

Auch die Geschäftsführung bemüht sich sehr um regelmäßige Information der MA zu wichtigen Themen über Townhall Veranstaltungen. Im open chat kann jeder Mitarbeiter seine Fragen direkt an die Geschäftsführung stellen.

Bei der Geschäftsführung und den Bereichsleitern stehen die Türen zum Meinungsaustausch immer offen, man versucht einen offenen, transparenten und ehrlichen Austausch.

Die Feedbackkultur rutscht langsam aber unaufhaltsam in das Unternehmen, was ich sehr positiv bewerte. Denn nur so kann man besser werden.

Gleichberechtigung

Es wird kein Unterschied zwischen:
Mann und Frau
Alt und Jung

Es gibt auch bereits einige ausländische Mitarbeiter, die in den unterschiedlichen Bereichen ihre Aufgabe haben.

Interessante Aufgaben

Sehr abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Aufgaben, wenn man möchte und sich diese zutraut.

Zusammenarbeit mit verschiedenen Bereichen, Langzeitprojekte und einmalige Sonderprojekte, alltägliche und wiederkehrende Aufgaben, alles ist möglich!

Arbeitgeber-Kommentar

Michaela HelmingerManagerin Employer Branding / Personalentwicklung

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

herzlichen Dank für deine Kununu Bewertung und deine positive Rückmeldung. Wir freuen uns sehr über dein umfassendes Lob. Gleichzeitig wissen wir natürlich auch, dass wir noch vielen Herausforderungen gegenüber stehen, bei denen wir uns als Unternehmen verbessern möchten und müssen.

Schön, dass du dich bei SportScheck so wohl fühlst. Wir bleiben dran, dass es so bleibt oder sogar besser wird.

Viele Grüße

Schlechter Umgang mit Mitarbeitern

2,1
Nicht empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei SportScheck GmbH in München gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Tyrannisierende Chefs die einzig und allein den Auftrag haben, langjährige Mitarbeiter raus zu ekeln, wenn man hartes Fell hat, kann man sich sicher sein, dass dann finanziell nachgeholfen wird. Filialen sind die Stiefkinder, da nicht eine wirklich läuft, da tauscht man supergern Geschäftsleiter und Abteilungsleiter aus und allen Mitarbeitern gehts sowieso zu gut und erfahrene Mitarbeiter blockieren das Unternehmen.

Work-Life-Balance

Gibts in Filialen nicht! Man soll nach Feierabend Yoga oder Runningkurse mit Kunden veranstalten. In der Zentrale dagegen gibts alles und damit wird gern geprahlt, finden die Mitarbeiter in den Filialen natürlich super

Karriere/Weiterbildung

Anfangs gut. Wird viel versprochen. Dann stagnation

Kollegenzusammenhalt

Im Filialteam ok

Umgang mit älteren Kollegen

Geschmacklos. Gibt richtige mobbingstrategien die wöchentlich besprochen werden. Wie weit man denjenigen bearbeitet hat den msn los werden will

Vorgesetztenverhalten

Siehe oben. Werden gern Leute kurzfristig eingestellt zum aufräumen auf unterstem Niveau

Kommunikation

Führungsetage gibt vor. Kritik wird nicht gern gesehen. Man redet immer von Feedbackkultur. Eigene Plattform auf Yammer zum Austausch aller Ebenen, aber kritische Stimmen unerwünscht.

Interessante Aufgaben

Ok


Image

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Arbeitgeber-Kommentar

Michaela HelmingerManagerin Employer Branding / Personalentwicklung

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

herzlichen Dank für deine Kununu Bewertung und dein Feedback.
Wir freuen uns, dass du den Kollegenzusammenhalt in deinem Filialteam und dein Aufgabenspektrum so gut bewertest.

Betonen möchten wir, dass uns der kollegiale, wertschätzende Umgang auf Augenhöhen zwischen ausnahmslos allen Kollegen am Herzen liegt. Wir schätzen unser vertrauensvolles Miteinander und bauen darauf auf. Unser Bestreben ist es etwaige Konfliktpotentiale frühzeitig, offen und ehrlich anzusprechen, sodass einer wertvollen und wertschöpfenden Zusammenarbeit nichts im Wege steht.

Gerade aus dem gesunden Mix unserer neuen Talente und sehr erfahrenen Mitarbeiter ziehen wir einen großen Mehrwert. Dass du dies bei dir anders empfindest, bedauern wir sehr und hoffen, dass du dich bei uns persönlich meldest, um entsprechend gegenwirken zu können.

Du schreibst, dass nach deinem Empfinden die Filialen noch mehr Beachtung erfahren sollten. Wir investieren viel in ansprechende, moderne Filialen und haben beispielsweise in den letzten Monaten den Filialen Nürnberg, Köln und Hamburg einen absolut taktgebenden „Anstrich verpasst“. Unseren Filial-Mitarbeitern bieten wir regelmäßig entsprechende Verkaufs- & Produktschulungen an, arbeiten viel mit Coaching auf der Fläche und sind offen für Verbesserungen und Vorschläge aus dem Team.

Unsere Filialmitarbeiter dürfen freiwillig an unseren Kunden-Angeboten wie zum Beispiel Sunrise Yoga und Afterwork-Out, teilnehmen. Wir bedauern, dass du dieses Angebot als Verpflichtung empfunden hast. Wir verfolgen lediglich die Absicht die Work Life Balance unserer Mitarbeiter zu verbessern.

Lass uns die weiteren Punkte deines Feedbacks vertiefen und daraus Mehrwert generieren! Wende dich dazu gerne jeder Zeit an mich (michaela.helminger@sportscheck.com). Wir freuen uns auf deine Kontaktaufnahme!

Viele Grüße

Ältere Mitarbeiter , die lange in der Firma tätig sind werden nicht mehr geschätzt. Die werden einfach ausgetauscht.

2,0
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Beschaffung / Einkauf bei SportScheck GmbH in Unterhaching gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Arbeitszeit

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Nicht ausreichende Kommunikation, keine Wertschätzung, keine Entwicklungsmöglichkeiten

Verbesserungsvorschläge

Wertschätzung, Respekt, Unterstützung sind nicht gegeben

Arbeitsatmosphäre

Kein Miteinander

Vorgesetztenverhalten

Kein Lob, keine Motivation

Gleichberechtigung

Neue Mitarbeiter werden höher gestellt


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Michaela Helminger

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

herzlichen Dank für deine Kununu Bewertung und dein Feedback.

Wir möchten an dieser Stelle betonen, dass wir durch unsere divers zusammengesetzten Teams den größten Mehrwert für unser Unternehmen erzielen. Es liegt uns fern einzelne Personen oder Personengruppe aus dieser leistungsstarken Gemeinschaft auszuschließen. Gerade der Wissensschatz und die Erfahrung unserer vielen langjährigen Kollegen hilft uns insbesondere in herausfordernden Situationen schnell eine Lösung zu finden. In der Kombination mit unseren vielen neuen Mitarbeitern entwickelt sich so im tagtäglichen Miteinander ein wertvoller und vertrauensvoller Austausch, den wir ausdrücklich fördern.

Für eine fundiertere Stellungnahme unsererseits fehlen uns die Details und Hintergründe deiner Kritik. Daher freuen wir uns auf dein ausführliches Feedback, dass du gerne direkt an mich (michaela.helminger@sportscheck.com) richten kannst.

Viele Grüße
Michaela Helminger

Mehr Schein als Sein.

1,8
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei SportScheck GmbH in Unterhaching gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Profitiert vom Image der Vergangenheit.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Chaos pur.
Ständige Umstrukturierungen.
Keine Prozesse.

Verbesserungsvorschläge

Keine.

Vorgesetztenverhalten

Keine Klarheit.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Michaela HelmingerManagerin Employer Branding / Personalentwicklung

Liebe ehemalige Kollegin, lieber ehemaliger Kollege,

herzlichen Dank für deine Kununu Bewertung und dein Feedback. Für eine ausführliche Stellungnahme unsererseits würde uns mehr Input von deiner Seite helfen. Daher freuen wir uns auf dein ausführliches Feedback, dass du gerne direkt an mich (michaela.helminger@sportscheck.com) richten kannst.

Für uns wäre es wichtig, zu erfahren woran du dein Feedback fest macht, insbesondere warum du die notwendige und zukunftsweisende Neuausrichtung so negativ bewertest und wo genau dir Prozesse gefehlt haben.

Wir freuen uns in jedem Fall sehr über deine positive Bewertung des Kollegenzusammenhaltes in unserer SportScheck Mannschaft und die positive Einschätzung der Work-Life Balance bei SportScheck sowie den weiteren Austausch mit dir.

Viele Grüße

Inkompetente, unsoziale Geschäftsführung.

2,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei SportScheck GmbH in Unterhaching gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Meinet Meinung nicht zu retten.

Arbeitsatmosphäre

Keiner hat mehr Spaß an der Arbeit, dem GL ist das egal.

Work-Life-Balance

37,5h Woche laut Papier, unter 42h geht man nie raus. Bei diesen Personalsparmaßnahmen ist normales arbeiten nicht mehr möglich. Abteilungen werden mit einer Person besetzt. 10h Schichten sind normale Tagesordnung.

Karriere/Weiterbildung

Wir oben schon beschrieben, früher super, seit 3-4 Jahren gibt es nichts mehr. Jährliche Gespräche werden nur aus Plicht erledigt, ohne jegliche Konsequenzen und ohne jegliche Nachhaltigkeit.

Gehalt/Sozialleistungen

Tarifgehalt. Aber jeder verdient das selbe, dass heißt leider auch das es Kollegen gibt die mehr machen, besser sind, aber das selbe verdienen, wie die die sich ausruhen und sich einen faulen Tag machen.

Kollegenzusammenhalt

Zusammenhalt war zum Glück immer da, das war das einzigste was mich noch gehalten hat.

Umgang mit älteren Kollegen

Man merkt deutlich durch Blicke der GF bei Besuchen der Filiale das ältere Mitarbeiter nicht mehr gewünscht sind. Diese bringen aber den so sehr benötigten Umsatz!

Arbeitsbedingungen

Überstunden, die nicht abgebaut werden können, unterbesetzte Abteilungen, die es einem manchmal sogar schwer machen auf die Toilette zu gehen und inkompetente, unerfahrene Shopmanager machen es einem schwer.

Interessante Aufgaben

Bis zur Restrukturierungen super interessant, abwechslungsreich, viele Weiterbildungsmaßnahmen. Auch wenn hier die Personalabteilung schreibt es wird viel angeboten, es gab die letzten Jahre keinerlei Fortbildungen mehr. Man sollte führen, was aber sehr schwierig war, bei einer 1-Mann Besetzung auf seiner Abteilung und man seine Mitarbeiter manchmal tagelang nicht gesehen hat.


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Vorgesetztenverhalten

Kommunikation

Gleichberechtigung

Arbeitgeber-Kommentar

Michaela HelmingerManagerin Employer Branding / Personalentwicklung

Liebe Ex-Kollegin, lieber Ex-Kollege,

herzlichen Dank für dein ausführliches Feedback und deinen Zeit-Invest.
Zunächst freuen wir uns, dass du den Zusammenhalt unserer SportScheck Mannschaft so positiv wahrgenommen hast.

Gerne möchten wir auch auf deine Kritik an der Weiterbildung näher eingehen:

Seit März 2017 arbeiten wir in unseren Filialen mit dem externen Trainingsdienstleister abito zusammen. Hierdurch finden intensive Coachings und kleine Trainingseinheiten durch unsere ausgebildeten StoreCoaches in jeder Filiale statt. Jährlich arbeiten wir in zwei Wellen (Frühjahr/Sommer und Herbst/Winter), sodass diese Entwicklungsmaßnahme an jedem Standort jedem Mitarbeiter und jedem Team zu Gute kommt.

Unsere Verkäufer werden auch in ihren Produktkenntnissen immer direkt von der Industrie und vor Ort in der jeweiligen Filiale auf dem Laufenden gehalten und geschult. Zusätzlich gibt es ausgewählte Lieferanten, die Schulungen bei sich vor Ort durchführen. Hierzu werden von jedem Filialstandort Mitarbeiter entsandt. Als Beispiele sind hier FjällRaven, das Bootfitting von AMER SPORTS mit Atomic, Salomon & Sidas, oder auch Vaude mit dem Green Shape Campus zu nennen.

Alleine in den Jahren 2017 und im laufenden Jahr 2018 haben wir 121 Trainingstage durch die oben benannten Maßnahmen durchgeführt. Hierbei sind die Produktschulungen, die in den Filialen vor Ort durchgeführt werden, nicht mit eingerechnet.

Zudem bietet unser jährliches Feedback Dialoggespräch zwischen Mitarbeiter und Führungskraft die ideale Möglichkeit für den gemeinsamen Rückblick auf das vergangenen Jahr und die Erwartungshaltung und Zielsetzung des bevorstehenden Jahres. Hierbei sind Mitarbeiter und Führungskraft gefordert gemeinsam konstruktiv zusammenzuarbeiten und etwaige kritische Punkte und Verbesserungspoteniale anzusprechen. Unser Feedback Dialog lebt von Ehrlichkeit, Offenheit und vor allem von dem Dialog für den beide Seiten verantwortlich sind.

Wir bedauern, dass du die Dinge anders erlebt hast und würden uns daher über detaillierteres Feedback von dir freuen. Wir garantieren dir absolute Vertraulichkeit. Im Gespräch können wir viele wertvolle Informationen auffangen und etwaige Verbesserungen zum Wohle unserer Mitarbeiter einleiten.

Bitte melde dich doch bei mir: michaela.helminger@sportscheck.com oder unserem Betriebsrat.

Wir freuen uns auf den Dialog.

Beste Grüße

Der Fisch stinkt vom Kopf

2,9
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Beschaffung / Einkauf bei SportScheck GmbH in Unterhaching gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Angespannte Atmosphäre

Image

Die Strahlkraft von damals ist längst verflogen!

Work-Life-Balance

Durch flexible Arbeitszeiten, kann man sich alles gut einteilen und bekommt Freizeit und Job gut unter einen Hut

Karriere/Weiterbildung

Kaum Chancen auf Weiterbildung, da es keine Angebote gibt

Gehalt/Sozialleistungen

Gehaltlich werden die MA hier klein gehalten. Große Sprünge sind hier nicht möglich! Dafür gibt es Unternehmenszuschüsse bei den VWL

Kollegenzusammenhalt

Im Kollegenkreis halten die meisten zusammen, so dass das arbeiten hier Spaß macht und man sich vertraut

Vorgesetztenverhalten

Gerade die mittlere Managementebene ist soweit weg von der Basis, dass man die eigenen Leute im Bereich nicht mal mehr kennt! Traurig... außerdem werden Entscheidung die gestern noch getroffen worden, am nächsten Tag schon wieder vergessen

Kommunikation

Alle sprechen über Kommunikation und Feedbackkultur, aber keiner lebt es! Und wenn man seine Meinung sagt, wird man dafür auch noch blöd hingestellt


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Michaela Helminger

Liebe ehemalige Kollegin, lieber ehemaliger Kollege,

Wir freuen uns, dass du unsere Work Life Balance ausdrücklich lobst und dir das Arbeiten bei uns Freude bereitet hat. Aber wir möchten uns auch ausdrücklich für dein wertvolles kritisches Feedback bedanken:

Du schreibst, dass du mit deiner persönlichen Entwicklung bei uns nicht ganz zufrieden warst. Unsere Führungskräfte sind hierbei auf dein Feedback und den offenen Austausch mit dir angewiesen, um dich optimal weiterzuentwickeln. Das ist für uns keine Einbahnstraße, die allein von unseren Führungskräften getrieben wird, sondern erfordert ebenso die klare Äußerung von Wünschen und Zielen auf Seiten unserer Mitarbeiter. Einige Wünsche können unsere Führungskräfte erraten und pro-aktiv angehen, aber sicherlich nicht alle. Daher ist der Austausch auf Augenhöhe, das A & O, um entsprechende Entwicklungspotentiale aufzudecken und offen anzugehen und damit unsere Mitarbeiter optimal zu fördern.

Du erwähnst, dass dir der Austausch mit deinen Kollegen nicht intensiv genug war. In unseren Bereichen und Abteilungen gibt es regelmäßige Austauschtermine. Darüber hinaus informieren wir umfassend täglich in unserem sozialen Netzwerk und im Intranet über alle Neuerungen im Unternehmen. In regelmäßigen Abständen gibt es Gelegenheiten zum Austausch und zur Vernetzung. Über das Lunchroulette, hast du auch die Möglichkeit auf ganz einfach Art und Weise in der Mittagspause Kollegen andere Abteilungen kennen zu lernen. Welche Informationen haben dir denn genau gefehlt und was hätte dir konkret geholfen?

Es würde mich sehr freuen, wenn du dich bei mir meldest, sodass wir dein Feedback vertiefen können und entsprechende Maßnahmen zur Verbesserung ableiten und einleiten können.
Du erreichst mich mit folgender Mail-Adresse: michaela.helminger@sportscheck.com. Ich freue mich auf unser Gespräch!

Für deine Zukunft wünschen wir dir alles Gute und viel Erfolg.

Viele Grüße

Gerne würde ich noch bei Sportscheck arbeiten...

3,2
Empfohlen
Ex-Führungskraft / ManagementHat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei SportScheck GmbH in Unterhaching gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Mitarbeiter sollten besser über eine bevorstehende Schließung informiert werden. Es ist nicht gerade angenehm, wenn man seinen Lieblingsjob einfach so verliert und plötzlich vor dem Aus steht . Nicht mal ein Angebot kam, ob man vielleicht in eine andere Filiale wechseln möchte. Das war leider nicht so schön und könnte für die Zukunft verbessert werden.

Arbeitsatmosphäre

SportScheck war ein toller Arbeitgeber. Mir hat es immer gut gefallen . Man wurde auch als Frau akzeptiert und gefördert

Image

Früher ein Top-Arbeitgeber . Der sehr viel Wert auf gutes Personal legte. Aber leider möchte man gute Mitarbeiter nicht halten oder Weiterbeschäftigen . Was ich persönlich sehr schade finde . Man erhält nicht mal ein Angebot und nimmt es einfach in Kauf das gutes Fachpersonal einfach kündigt.

Work-Life-Balance

Überstunden waren an der Tagesordnung. Überstunden-Abbau war nur selten möglich, da wenig Personal oder zu dünn besetzt

Karriere/Weiterbildung

Die Weiterbildungsmöglichkeiten waren bei Sportscheck sehr gut bis es zu den extremen Einsparmassnahmen kam und plötzlich alles auf Eis gelegt wurde .

Gehalt/Sozialleistungen

Sportscheck zahlt Tarif bei 37,5 Stundenwoche (theoretisch) . Meist waren es 42 oder mehr Stunden.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Müll-Trennung ..

Kollegenzusammenhalt

Der war super . Wir waren ein tolles Team. Egal ob und jung oder alt

Umgang mit älteren Kollegen

Die älteren Kollegen waren super integriert.

Vorgesetztenverhalten

Leider waren die Ziele nicht klar definiert. Vermutlich war dies auch der Knackpunkt warum unsere Filiale schließlich schließen musste . In Entscheidungen wurde man meist nie oder gar nicht miteinbezogen. In Konfliktfällen wurde leider alles unter den Tisch gekehrt, was ich sehr Schade fand . Der Vorgesetzte stand leider nie hinter seinen Führungskräften, sondern immer nur hinter gewissen Mitarbeitern, welche mit Ihm gut Freund waren.

Arbeitsbedingungen

Sehr trockene Luft in den Verkaufsräumen. Kaum Möglichkeit Flüssigkeit zu sich zu nehmen... was durch das wenige Personal kaum möglich war . Hände und Lippen waren oft rissig .

Kommunikation

Die Kommunikation von GL zu den Führungskräften war nicht immer Zufriedenstellend . Informationen wurden meist zu spät oder gar nicht weitergegeben. Der normale Mitarbeiter war früher informiert als die Führungskräfte.

Gleichberechtigung

Es wurden zwischen alt und jung keine Unterschiede gemacht . Auch nicht zwischen Frauen und Männern

Interessante Aufgaben

Ein super interessanter Job. Er hat mir immer sehr viel Spaß gemacht . Es wurde nie langweilig. Wer Sport und Kunden liebt und gerne führt ist hier genau richtig.

Arbeitgeber-Kommentar

Michaela HelmingerManagerin Employer Branding / Personalentwicklung

Liebe ehemalige Kollegin, lieber ehemaliger Kollege,

herzlichen Dank für deine detaillierte Bewertung und die Zeit die du dir dafür genommen hast. Uns freut es sehr, dass du so positiv über deine interessanten Aufgaben und die Arbeitsatmosphäre bei uns berichtest.

Du sprichst auch einige Punkte kritisch an. Zum einen das Vorgesetztenverhalten und die zielgerichtete Zusammenarbeit:

Wir haben einen klaren Zielvereinbarungsprozess der eng an unseren jährlichen Feedbackdialog geknüpft ist. Dass dir deine Ziele nicht klar genug definiert waren und dir dadurch sicherlich auch die nötige Orientierung gefehlt hat bedauern wir.
Abgesehen davon, dass wir immer versuchen umfangreich und allumfassend zu kommunizieren setzten wir auch darauf, dass unsere Mitarbeiter sich eigenständig mit den nötigen Informationen versorgen. Die Führungskräfte stehen hier immer zur Verfügung, können allerdings am besten bei konkreten Anfragen weiterhelfen. Welche Informationen haben dir denn genau gefehlt?

Wir pflegen den offenen und ehrlichen Umgang miteinander. Direktes offenes Feedback hilft nicht nur unseren Mitarbeitern sondern auch insbesondere unseren Führungskräften ihre Aufgaben optimal zu erfüllen. Unser Anspruch ist daher eine professionelle und wertschätzende Gleichbehandlung aller Mitarbeiter.

Du erwähnst außerdem, dass das Weiterbildungsprogramm nicht deinen Erwartungen entspricht. Wie bereits in anderen Beiträgen erwähnt, setzten wir auf individuelle Bedarfsermittlung und entwickeln dann mit dem jeweiligen Mitarbeiter und deren Führungskraft entsprechende Maßnahmen. Die Möglichkeiten sind hier vielfältig. On-the-Job Training, neue herausfordernde Projekte oder auch Seminare und Förderprogramme sowie Mentoring. Gerade für unsere Filialmitarbeiter bieten wir zudem noch eine Vielzahl an Fachschulungen oder Lieferanten-Events an. Durch unsere Anbindung an die Otto Group gibt es weitere Möglichkeiten für deine persönliche Fortbildung. Bei alledem gilt, je intensiver und konstruktiver der Austausch zwischen Mitarbeiter und Führungskraft, umso besser ist die Bedarfsermittlung und dann eben auch die Passung der Trainingsmaßnahme.

Des Weiteren sprichst du von fehlenden Optionen bei der Schließung unseres Standortes:

Zur Vorbereitung der Schließung unseres Standortes in Reutlingen haben wir in Abstimmung mit unserem Betriebsrat mit allen Mitarbeitern intensive Gespräche geführt und umfassend informiert. Vorausgegangen ist ein intensiver Prozess, bei dem wir alle Möglichkeiten überprüft haben den Standort zu halten.
Wir sind sehr daran interessiert unser hervorragendes Personal zu halten und weiter zu fördern. Daher haben wir nach Möglichkeit einen „Umzug“ in unserer Filiale in Stuttgart angeboten, auch wenn uns bewusst ist, dass diese Option nicht für alle Mitarbeiter machbar ist.
Wir bedauern in diesem Zusammenhang die Trennung von unseren motivierten und engagierten Mitarbeitern am Standort und möchten uns noch einmal für den großen Einsatz aller bedanken, die bis zur letzten Minute alles gegeben haben.

Ich würde mich freuen, wenn wir uns noch einmal persönlich austauschen könnten. Deine Detail-Infos helfen uns dabei SportScheck voran zu treiben und die richtigen Maßnahmen zu ergreifen. Bitte melde dich doch bei mir (michaela.helminger@sportscheck.com).

Viele Grüße

Mehr Bewertungen lesen