Stadt Koblenz als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

Behörde im schlechtesten Sinne (Keine klaren Ziele, Geldverschwendung, schlechte IT-Ausstattung, inkompetente Führung)

2,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei Stadt Koblenz in Koblenz gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Sicherheit. Kann nicht pleite gehen. 6 Wochen krank sind kein Problem. Kein Stress. Jedoch Gefahr des Boreout.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Arbeitsabläufe unstrukturiert. Ziele der Arbeit unklar und wechselnd. Kritik an Vorgesetzten nicht möglich. Schlechte Ausstattung inbesondere EDV.

Verbesserungsvorschläge

Es sollten Ziele definiert werden. Die Zielerreichung sollte gemessen werden. Es sollte die Möglichkeit geben, Führungspersonal auch vor der Verrentung auszutauschen.

Arbeitsatmosphäre

Viele Projekte werden mit viel Aufwand und Kosten bearbeitet, obwohl sie offensichtlich für den Bürger keine Verbesserung bringen. Führung politisch besetzt, daher meist inkompetent.

Kommunikation

Vorgesetzte sind immun gegen Verbesserungsvorschläge. Motto: Das haben wir immer schon so gemacht.

Kollegenzusammenhalt

Ausgiebige Gespräche. (Man hat ja viel Zeit.)

Work-Life-Balance

Das ist ein super Vorteil: Teilzeit, Elternzeit, ausgedehnter Urlaub, Sabbatjahr, Heimarbeitsplatz. Da ist man sehr großzügig.

Vorgesetztenverhalten

Persönlich meist okay. Fachlich eher schlecht. Ungeeignete Führungskräfte werden nicht von ihren Posten entfernt. So sinkt das Output ganzer Abteilungen über Jahrzehnte.

Interessante Aufgaben

Je nach Einsatzbereich oder Aufgabenstellung. Oftmals aber doch sehr lebensfern und paragraphenlastig. Veralteter Workflow. Keine geordnetes Ablagesystem in EDV und Akte. Es wird stundenlang nach irgendwas gesucht. Manchmal findet man Vorgänge nicht mehr.

Gleichberechtigung

Okay.

Umgang mit älteren Kollegen

Wer länger dabei ist, hat den Laden durchschaut und macht sich einen Lenz.

Arbeitsbedingungen

Keine strukturierten Arbeitsabläufe. Mangelhafte und veraltete EDV. Überwiegend alte und vermuffte Einrichtung. Keine Möglichkeit mangelhaftes Führungsverhalten an höhere Stelle anzumahnen. Es ändert sich eh nichts, man macht sich nur unbeliebt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Nach außen top: Wir fahren Elektroauto. Nach innen: Na ja.

Gehalt/Sozialleistungen

Die üblichen Leistungen des öffentlichen Dienstes. Karriere machen aber nicht die Guten sondern die Angepassten.

Image

Ähmmm, die meisten Leute ahnen sicher, wie es in dieser Behörde abläuft. Ich sage ungern, dass ich da arbeite.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildungsangebote intern und extern okay. Karriere machen aber nicht die Guten sondern die Angepassten.