Workplace insights that matter.

Login
Stadt Köln Logo

Stadt 
Köln
Bewertung

Im Grunde gut, Abzüge in der Ausstattung und im Leader-Management

4,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei Stadt Köln in Köln gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Der gesamte Umgang mit der Corona-Krise, wenngleich die Masken sehr spät kamen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Führungskräfte schaffen ihre Arbeit nicht, das fällt stets negativ auf die gesamte Gruppe zurück. Das ist sehr schade!

Verbesserungsvorschläge

Es muss nicht Apple sein. Aber bitte: Ein bisschen Geld in die Hand nehmen und gewisse Techniken einführen oder modernisieren.

Arbeitsatmosphäre

Ständiger Stress durch Bürgernachfragen. Insbesondere im Sozialamt ist das unglaublich belastend, da die SB den Frust der Bürger abbekommen. An manchen Tagen wünscht man sich ein Compliance auf SB-Ebene.

Kommunikation

Die Personalstelle kommuniziert sehr gut, es wäre schön, wenn die Dienststellen das auch so täten.

Work-Life-Balance

Insbesondere durch die seit über einem Jahr bestehende Flexibilität des Arbeitzeitrahmens und auch der Ausdehnung des Zeitrahmens bis 21:00 Uhr lässt sich alles wunderbar regeln. Man muss sich -wie sooft im Leben- aber zuerst selbst organisieren und alte Gepflogenheiten (alle kommen um 6/7 und gehen früh) lösen.

Vorgesetztenverhalten

Eher schlecht als Recht. Arbeit bleibt unerledigt liegen, man traut sich nicht mehr, erneut auf Missstände hinzuweisen. Man braucht ein dickes Fell.

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben bei der Stadt Köln könnten vielfältiger kaum sein. Ich bin in meinem Bereich sehr zufrieden.

Gleichberechtigung

Kulturelle und auch sexuelle Vielfalt wird gefördert. Das habe ich in noch keiner Stadtverwaltung so wahrgenommen, wie in Köln. Das muss lobend erwähnt werden.

Umgang mit älteren Kollegen

Es werden grundsätzlich Kollegen jeden Alters gleich behandelt.

Arbeitsbedingungen

Die Technik ist eine Katastrophe. Ich habe mir fürs Home Office nun selbst ein Mac Book gekauft und kann meine Arbeiten via Diktierfunktion wesentlich schneller abhandeln. Auch Listenführung - man kann das sicherlich optimieren. Ganz wichtiges Thema: E-Akte einführen. Ich bekomme die Krise mit meinem Pilotenkoffee auf dem Fahrrad mit Papierakten.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Die Stadtverwaltung nimmt diese Sorgen wahr. Für mein Empfinden sollte mehr auf Mails statt auf Schriftverkehr gesetzt werden. Das spart nicht nur Papier, sondern auch Zeit.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt ist wie in jeder anderen Stadtverwaltung bzw. erwartbar. Große Unterschiede sind im öffentlichen Dienst nach VKA Tabelle nicht möglich.

Image

Das Image ist (ich komme aus dem Norden) gar nicht schlecht. Die Stadtverwaltung wird als soziale und arbeitsplatzsichere Stadt wahrgenommen - ich kann das bestätigen.

Karriere/Weiterbildung

Karrieremöglichkeiten wird es in Köln aber bessere geben als in Städten in der Umgebung.


Kollegenzusammenhalt

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Stadt KölnPersonalmanagement & Employer Branding

Liebe*r Kolleg*in,

wir danken Ihnen für die gute Bewertung hier bei kununu. Es freut uns, dass Sie Aspekte, wie „Work-Life-Balance“, „Gehalt/Sozialleistungen“, „Kollegenzusammenhalt“ und den Umgang der Arbeitgeberin Stadt Köln mit der Corona-Krise für sich als positiv erachten.

Wir möchten im Folgenden auf ausgewählte weitere Punkte Ihrer Bewertung eingehen.

Es tut uns leid, dass Sie das Gefühl haben, für den Arbeitsfluss wichtige Punkte mit Ihrer Führungskraft nicht immer direkt besprechen zu können. Bitte nutzen Sie die Befragung im Rahmen des Leitlinienprozesses. Hier haben Sie anonym die Gelegenheit, zu Ihrer Führungskraft und der Zusammenarbeit im eigenen Team ein Feedback zu geben. Das Feedback stellt die Basis für den anschließenden moderierten Teamtag dar. Das Ziel ist eine verbesserte Zusammenarbeit und Kommunikation. Kontinuierliche Anschlusstermine (alle 6-12 Wochen) unterstützen die Weiterentwicklung im täglichen Arbeiten und Miteinander.

Die Einführung der elektronischen Akte zur Erleichterung der Arbeit finden wir auch wichtig. Den aktuellen Fortschritt zum Vorhaben in Ihrer Dienststelle können Sie hier einsehen: https://www.innovative-stadt.koeln/eakte-im-amt-fuer-soziales-arbeit-und-senioren.

Sie sprechen auch das „technische Equipment“ an. Die Ausstattung je Fachbereich ist in der Tat unterschiedlich, hier kann – auch im Sinne der Nachhaltigkeit – nur Schritt für Schritt nachgebessert werden. In vielen Bereichen sind bei Neuanschaffungen mobile Endgeräte oftmals ein Standard. Wir sind da insgesamt auf dem richtigen Weg.

Abschließend freuen wir uns, dass Sie weiter mit an Bord sind und gemeinsam mit uns die Stadt Köln und die Stadtverwaltung voranbringen!

Viele Grüße
Thorsten Prigge