Workplace insights that matter.

Login
Stadt Köln Logo

Stadt 
Köln
Bewertung

Luft nach oben

1,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Finanzen / Controlling bei Stadt Köln in Köln gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die gleitenden Arbeitszeiten sind schon ein guter Anfang.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Keine Gleichstellung von Beamten und Angestellten. Wenig Homeoffice. Kein guter Zusammenhalt zwischen Kollegen und Dienststellen. Keine gemeinsamen Aktivitäten (Betriebsausflug, Feiern, etc.) und keine kostenfreien Parkplätze für Mitarbeiter!!!!

Verbesserungsvorschläge

Definitiv flexibler und offener sein. Mehr homeoffice, mehr Stunden als Anreiz, weniger Kernzeit und Motivation und geeignetere Führungskräfte.


Arbeitsatmosphäre

Kommunikation

Kollegenzusammenhalt

Work-Life-Balance

Vorgesetztenverhalten

Interessante Aufgaben

Gleichberechtigung

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gehalt/Sozialleistungen

Image

Karriere/Weiterbildung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Stadt KölnPersonalmanagement & Employer Branding

Liebe*r Kolleg*in,

vielen Dank für Ihre Bewertung. Wir bedauern, dass anscheinend nicht alle Möglichkeiten, die die Stadt Köln als Arbeitgeberin grundsätzlich bietet, bei Ihnen umgesetzt werden. Zu zwei Punkten möchten wir uns gerne ausführlicher äußern.

Stichwort Homeoffice: Aktuell können rund 17.000 Mitarbeitende ihren Aufgaben im Homeoffice nachkommen. Technisch können wir es so nahezu allen Kolleg*innen ermöglichen, bei denen die Nachfrage nach mobiler Arbeit besteht. In Arbeitsbereichen, in denen zeitweise Präsenz nötig ist, besteht in der Regel ein Schichtsystem, sodass sich die Anwesenheit vor Ort mit Tagen im Homeoffice abwechselt. All dies natürlich abhängig vom Dienstgeschehen vor Ort.

Stichwort Zusammenarbeit: Der Prozess der Leitlinien für Führung und Zusammenarbeit unterstützt die Kommunikation in den einzelnen Arbeitsbereichen. Mithilfe von Teamtagen wird individuell geschaut, wo das jeweilige Team steht und welche Herausforderungen es zu meistern hat. Dies fördert natürlich auch das Miteinander. Sind Sie diesen Prozess bereits durchlaufen? Es ist in jedem Fall schade, dass Sie bisher negative Erfahrungen gemacht haben. Gemeinsame Aktivitäten sind hoffentlich zukünftig auch wieder mehr möglich. Wir empfehlen Ihnen weiterhin im Austausch mit Ihren Kolleg*innen und Ihrer Führungskraft zu bleiben.

Für Ihre Zukunft bei der Stadt Köln wünschen wir Ihnen weiterhin alles Gute!

Viele Grüße
Thorsten Prigge