Navigation überspringen?
  

Starbucks Coffee Deutschland GmbHals Arbeitgeber

Deutschland Branche Tourismus / Hotel / Gastronomie
Subnavigation überspringen?

Starbucks Coffee Deutschland GmbH Erfahrungsberichte

Bewertungsfaktoren

Wohlfühlfaktor

Arbeitsatmosphäre
3,42
Vorgesetztenverhalten
2,94
Kollegenzusammenhalt
3,74
Interessante Aufgaben
2,97
Kommunikation
2,81
Arbeitsbedingungen
2,84
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,06
Work-Life-Balance
2,55

Karrierefaktor

Gleichberechtigung
3,47
Umgang mit älteren Kollegen
3,41
Karriere / Weiterbildung
2,52
Gehalt / Sozialleistungen
2,39
Image
3,20
Benefits

Folgende Benefits werden geboten

flex. Arbeitszeit bei 21 von 31 Bewertern Homeoffice bei 5 von 31 Bewertern Kantine bei 1 von 31 Bewertern Essenszulagen bei 3 von 31 Bewertern keine Kinderbetreuung Betr. Altersvorsorge bei 12 von 31 Bewertern Barrierefreiheit bei 3 von 31 Bewertern Gesundheitsmaßnahmen bei 2 von 31 Bewertern Betriebsarzt bei 2 von 31 Bewertern Coaching bei 10 von 31 Bewertern Parkplatz bei 4 von 31 Bewertern gute Verkehrsanbindung bei 14 von 31 Bewertern Mitarbeiterrabatte bei 23 von 31 Bewertern Firmenwagen bei 7 von 31 Bewertern Mitarbeiterhandy bei 8 von 31 Bewertern Mitarbeiterbeteiligung bei 12 von 31 Bewertern Mitarbeiterevents bei 11 von 31 Bewertern Internetnutzung bei 15 von 31 Bewertern Hunde geduldet bei 2 von 31 Bewertern
Bewertungen filtern

Filter

Bewertungen

  • 10.Apr. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Mit der Richtigen Konstellation ein klasse Arbeitstag

Vorgesetztenverhalten

Manchmal zu Strikt

Kollegenzusammenhalt

Halb Halb. Gruppierungen bestehen, und wirken sich auf Zusammenhalt aus

Interessante Aufgaben

Jede Menge Kontakt Mit Menschen... Freunde... was mal gut, mal schlecht sein kann.

Kommunikation

Je nach Konstellation, extremst unterschiedlich

Karriere / Weiterbildung

Man verkauft halt...

Gehalt / Sozialleistungen

Knapp über dem Mindestlohn war es für mein Bestreben befriedigend

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Teilweise zu viel Müll.... leider wird auch zu viel weggeschmissen... Bedürftige hätten gut etwas davon

Work-Life-Balance

War nur Auf Teilzeit. Alles super

Image

Klassiker sind: Instagram Posts und und als Snapchat Stilikone, jedoch of als Überteuerter Plörrehändler deklariert.

Verbesserungsvorschläge

  • Mehr benefits für Mitarbeiter, und höher Gehaltsausgleich

Pro

Offener Umgang

Contra

Unternehmens und Schichtführung

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Coaching wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten
  • Firma
    Starbucks Coffee Deutschland GmbH
  • Stadt
    Essen
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf
Du hast Fragen zu Starbucks Coffee Deutschland GmbH? Stell sie hier und erhalte Antworten von Unternehmenskennern!
  • 05.März 2018
  • Mitarbeiter

Starbucks

1,00

Vorgesetztenverhalten

Alle sind Chefs keiner weiss was abgeht. Verschwinden immer für mehrere Stunden

Kollegenzusammenhalt

Kollegen sind damit beschäftigt zu lästern

Interessante Aufgaben

Keine Zeit was zu lernen sind alle mit sich selbst beschäftigt

Kommunikation

Schlechte Kommunikations Unternehmensstandart werden Unterschiedlich weiter geleitet

Karriere / Weiterbildung

Man kommt nur weiter wenn man keine eigene Meinung hat und wenn man mit den Betriebsratmitglieder privat befreundet ist. Die haben nämlich das sagen

Gehalt / Sozialleistungen

Viel Arbeit und am Ende reicht nichts aus.

Work-Life-Balance

Mann macht nur Kasse weil kein andere Lust hat Kasse zu machen. Man wird als Rotationsmitarbeiter angestellt und endet damit jeden Tag das gleiche zu machen

Verbesserungsvorschläge

  • Eigenes Bild von den Mitarbeitern machen anstatt zu hören was andere behaupten.

Pro

Nur den kaffee

Contra

Die Art und weise wie man mit den Menschen umgehen. Wir sind keine nutztiere

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Work-Life-Balance
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Mitarbeiterrabatte wird geboten
  • Firma
    Starbucks Coffee Deutschland GmbH
  • Stadt
    Essen
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige
  • 16.März 2016
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Brutale Stressbelastung welche nicht im Verhältnis zur Bezahlung steht. Zu viele Forderungen für zu wenig Geld.

Vorgesetztenverhalten

Zu wenig Durchsetzungsvermögen der Vorgesetzten bei Problemen.

Kollegenzusammenhalt

Gruppenbildung, gerade bei fremdsprachigen Kollegen.

Karriere / Weiterbildung

Wenig bis keine Aufstiegsmöglichkeiten.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Fairtraide und viele verschiedene Leistungen.

Verbesserungsvorschläge

  • Mehr Wertschätzung für bestimmte Leistungen und weniger Druck von Oben.

Pro

Verscheidene finanzielle Unterstützungen

Contra

Zu viele Forderungen und Stress für Mindestlohn und keine Wertschätzung.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten
  • Firma
    Starbucks Coffee Deutschland GmbH
  • Stadt
    München
  • Jobstatus
    k.A.
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige
  • 28.Jan. 2016
  • Mitarbeiter

Vorgesetztenverhalten

Tolle Zusammenarbeit und viele Tipps

Kollegenzusammenhalt

Tolle Teams mit unglaubich starkem Zusammenhalt

Interessante Aufgaben

Viele routinierte Aufgaben, aber dennoch immer wieder neue Herausforderungen und viel Stoff zum lernen, verbessern und verfeinern!

Kommunikation

Manchaml etwas zu viel auf vielen Kanälen, aber dennoch gut sortiert.

Karriere / Weiterbildung

Viele Entwicklungsmöglichkeiten, und ein wirklich gutes Schulungsprogramm. Man wird gut auf seine Aufgabe vorbereitet.

Gehalt / Sozialleistungen

VIele Benefits und gute Sozialleistungen.
Das Grundgehalt ist recht niedrig aber sehr transparent, was eine sehr positive Sache ist.

Work-Life-Balance

Viel besser als bei meiner alten Firma, wo man kaum noch Zeit fürs Privatleben hatte.

Image

Gutes Image von Starbucks, auch durch faire Behandlung ihrer Kaffeebauern.

Pro

Das wirklich tolle Arbeitsklima im Team, worauf auch extrem geachtet wird. Die tolle Einarebeitung und das fortwährende Coaching der Mitarbeiter. Die auch kontrollierte und eingehaltenen Regelungen zu den arbeitszeiten und den Pausen.

Contra

Manchmal gibt es sehr viele Informationen über unterschiedliche Kanäle, hier könnte man es vielleicht noch ein bisschen mehr Bündeln.

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
4,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Coaching wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Starbucks Coffee
  • Stadt
    Köln
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft
  • 05.Sep. 2015 (Geändert am 08.Sep. 2015)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Es gibt gute und schlechte Schichten, je nachdem nicht welchen Kollegen man zusammen arbeitete und welches Kundenaufkommen vorlag. An Wochenenden gab es oft Stress und das hektische arbeiten hat aufgrund von Personalmangel keinen Spaß gemacht sondern war nur anstrengend.

Vorgesetztenverhalten

Das Verhalten der Leitung wirkt oft undurchdacht und nicht alle Mitarbeiter werden gleich behandelt. Die Übergeordneten haben in vielen Fällen nur lückenhaftes Halbwissen über arbeitsrelevante Regelungen und sind nicht kritikfähig.

Kollegenzusammenhalt

Es gab eine Art Lagerbildung zwischen verschiedenen Konstellationen und es wurde hinter dem Rücken anderer Kollegen nicht immer nett geredet.

Interessante Aufgaben

Es wurden wirklich anstrengende Schichten ( zB bei Events ) immer an die gleichen Leute verteilt. Aufgaben wurden mit der Begründung sinnloser Standarts meist sogar erschwert

Kommunikation

Vorallem der Mutterkonzern alsauch die Filialleitungen lassen Mitarbeiter über relevante Tatsachen die ihr Arbeitsverhältnis betreffen bewusst im Dunkeln. Erst über den Regional- Betriebsrat konnten Informationen eingeholt werden. Die Strukturen im Konzern sind sehr verwirrend. Man fühlt sich bei Problemen im Stich gelassen.

Gleichberechtigung

Es lag leider alles in den Händen der Fillialleitung, die nicht nach Qualifikation sondern nach persönlichen Sympathien entschied.

Umgang mit älteren Kollegen

Es gab keine älteren Kollegen und es waren auch keine erwünscht. Langjährige Mitarbeiter wurden trotz Engagements nicht gefördert. Hier wurden wieder große Unterschiede gemacht.

Karriere / Weiterbildung

Die Karrierebedingungen waren sehr unterschiedlich. Über Seminare etc wurde nicht informiert.

Gehalt / Sozialleistungen

Als Einsteiger wird Mindestlohn gezahlt, zudem gibt es eine Regelung für Urlaubs und Weihnachtsgeld.

Arbeitsbedingungen

Die Arbeitsbedingungen sind wirklich ok und alle Gerätschaften funktionieren. Nur wurden Kameras installiert, deren Aufgabe durch die Leitung nicht klar definiert wird. Mitarbeiter können vermutlich beobachtet werden.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Es wird zwar versucht dieses zu tun, weil es das Image des Unternehmens vorschreibt. Es könnte wesentlich mehr getan werden, nur ist wegen Personalmangels und künstlich aufgebautem Stress durch ständige Wettbewerbe unter den Filialen keine Zeit dazu.

Work-Life-Balance

Dienstpläne gab es nur selten pünktlich. Auch auf Kritik an den schichtplänen wurde nicht eingegangen. Meist wusste man erst Sonntags ob und wie man in der nächsten Woche arbeiten muss. Ein Privatleben bzw Studienzeiten zu planen wurde dadurch sehr erschwert.

Image

Das Unternehmen genießt bei seinen Kunden einen guten Ruf und die Qualität der Lebensmittel und deren Zubereitung ist überdurchschnittlich gut. Ich würde das Unternehmen nicht weiterempfehlen, da Mitarbeiter zum Teil um Trinkgelder betrogen werden.

Verbesserungsvorschläge

  • Personalmangel, der nicht behoben wird, wirkt sich extrem negativ auf das Arbeitsklima aus. Es muss für mehr Personal gesorgt werden. Das Informationsmanagement ist so nicht länger hinnehmbar. Es Werden Halbwahrheiten und Gerüchte gestreut und kein Mitarbeiter hat einen Überblick.
  • Das Management sollte Mitarbeiter bei gravierenden Mißständen anhören und ernst nehmen und sich nicht generell auf die Seite der Filialleitung stellen. Zudem weiß das Management in den meisten Fällen nicht mehr, wie die Arbeit in der Filiale wirklich aussieht. Häufigere Besuche und " Arbeit an der Front" könnten Prozesse verbessern.

Pro

Es wird auf Sauberkeit und Qualität der Waren geachtet und diese ist durchweg überdurchschnittlich gut. Es gibt Mitarbeiterrabatte und Aktionen, bei denen Teams etwas gewinnen können. Nur wird durch die Challenges mehr Stress als Motivation erzeugt und die Ziele sind zum Teil unrealistisch.

Contra

Die hierarchischen Struckturen sind sehr undurchsichtig und bei Problemen wird alles unter den Teppich gekehrt bzw soll verheimlicht werden, dass etwas nicht stimmt. Die Leitung ist nicht kritikfähig und nimmt sich nicht für den Mitarbeiter an, da kein Manager Zeit für ein Gespräch für den einzelnen Mitarbeiter hat, auch bei gravierenden Mißständen wird seitens des Managements nicht eingegriffen, solange es nicht um das Geld des Konzerns geht.

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    Starbucks Coffee Deutschland GmbH
  • Stadt
    Wiesbaden
  • Jobstatus
    Ex-Job seit 2014
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf
  • 12.Juni 2015
  • Mitarbeiter

Vorgesetztenverhalten

Geben falsches Feedback und arbeiten unfair.

Gleichberechtigung

Kein einziger ausländischer Mitarbeiter, mir selbst selbst wurde nach einem super Probetag und sehr gutem Feedback per Email! abgesagt.

Verbesserungsvorschläge

  • Bitte ehrlich und aufrichtiges Feedback an Probearbeiter geben und ihnen nicht unnötig die Zeit und Mühe stehlen. Das kam nicht nur bei mir vor, sondern auch bei Freunden von mir, die das gleiche berichten. Ich will der Firma wirklich keinen Rassismus vorwerfen, aber was ich und Freunde dort besichtigen konnten spricht eigentlich definitiv dafür. Ein bisschen Abwechslung im Arbeiterschema würde nicht schaden.

Pro

Verkehrsanbindung, Hygiene

Contra

Unfairer Umgang mit Bewerbern, sie werden ausgenutzt (Probetage), Herkunft der Arbeiter einheitlich. Alles, was nicht ins Schema passt, wird rausgekickt. keine Balance bei der Arbeitseinteilung

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Starbucks Coffee
  • Stadt
    Köln
  • Jobstatus
    k.A.
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • 18.März 2014
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Wenn das Team stimmt funktioniert die Atmosphäre

Vorgesetztenverhalten

Menschlich und ein Management- bzw. Führungsstil welches die Identifikation mit dem Team fördert

Kollegenzusammenhalt

Da kaum Hierarchien gesetzt werden, und somit alle mehr oder weniger gemeinsam unter der nicht stressfreien Arbeitsatmosphäre & Anforderungen leiden, lässt sich ein Zusammehalt schnell finden.

Interessante Aufgaben

Macht an manchen Tagen Spaß; Es gibt immer was zu tun; Der Großteil der Arbeit besteht aus Putzen; wenn man zum wiederholten male Überstunden machen muss da kein Personal eingestellt wird, nervt das ganze und es vergeht einem schnell die Lust

Kommunikation

So wie in jedem Job, wird man auch hier manchmal zum Spielball: Man hat anfangs das Gefühl einer sehr offenen Kommunikation zu begegnen. Gespräche scheinen erwünscht, d.h. man begegnet in der Regel offenen Ohren. Nach einiger Zeit merkt man jedoch, dass jeder (Manager, Schichtleiter, etc.) seine eigene Strategie fährt um sein eigenes oder vorgegebene Ziele zu erreichen, so daß das Besprochene oftmals "sanft" unter den Tisch fällt

Gleichberechtigung

Läuft einwandfrei

Umgang mit älteren Kollegen

Jeder bekommt eine Chance.

Karriere / Weiterbildung

Zwar wird man ziemlich schnell zum Schichtleiter, aber Assistant-Store Manager wird da schon schwieriger. Wenn die Position von der 'Oberen Etage' nach langem Nachfragen sowie hin-und-her zugesprochen wird, muss man damit rechnen in einen anderen Store wechseln zu müssen.

Gehalt / Sozialleistungen

Gehalt - müsste mehr sein: zu hohe Anforderungen bezüglich Flexibilität und Großteil der Arbeit besteht aus putzen und aufräumen was doch körperlich anstrengend ist (schon mal einen ganzen Store alleine geschrubbt?). Sozialleistungen - gut: es gibt keine Minijobs sondern nur Stundenveträge, d.h. in der Regel kann alles sozialversichert ablaufen.

Arbeitsbedingungen

Keine Umkleidekabine, kein eigener Spind im Store - außer im Lager was erst einmal ein Weg von 5 Minuten sind

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Läuft im Rahmen von Unternehmenes-PR ab, z.B. Fair-Trade.

Work-Life-Balance

Wer als Barista bei Starbucks anfängt, muss am anfang gewillt sein seine Freizeit oftmals zu opfern. Chronischer Mitareitermangel führt zu Überstunden und wenn der Store auch Sonntags geöffnet hat, kann man sich ein wohlverdientes Wochenende (obowhl abgesprochen!) abschminken. Flexibel, Flexibel, Felxibel lautet die Devise und die Freizeit leidet demnach

Verbesserungsvorschläge

  • Das Gründen von Bundesweiten Betriebsräten muss erleichtert werden. Mehr Personal!

Pro

Manager & das Team, was allerdings unabhängig vom Unternehmensmanagement ist. Bzw. ein gutes Team sorgt dafür, dass man den Großteil der hier aufgeführten Kritik erduldet.

Jeder bekommt wirklich eine Chance - auch mit geringen Deutschkenntnissen.

Man wird ernsthaft angelernt: Kenntnis in Bezug auf Mahlung, Röstung und Brühmethoden des eigenen Sortiments werden gefördert.

Man bekommt eine Schürze & T-Shirt kostenfrei gestellt.

Jede Woche darf man eine Packung Kaffee oder Tee mitnehmen.

Während der Schicht sind freie Getränke erlaubt.

Aktienanteile.

Zahlung nach Tarifvertrag der Systemgastronomie.

Bezahlung bei Urlaub und Krankheit.

30% Mitarbeiterrabatt in jedem Store.

Contra

Ständige Verschleierungstaktiken: Gegebene gegensätzliche Aussagen unterschiedlicher Managementpositionen zu einem Problem, was zu Unmut führt da man immer im unklaren darüber ist wer wie verantwortlich ist. Die Klärung eines Problems oder Verbesserung der Arbeitsatmosphäre wird dadurch deutlich erschwert.

Schafft man es doch das Ganze auf einen Nenner zu bringen, kommt es durchaus vor leeren Versprechungen zu begegnen.

Chronischer Personalmangel führt zur Ausbeutung & Frustration aller.

Keine Reinigungsfirmen für das Pflegen von Böden und Toiletten - müssen alles die Baristas machen.

Zu hohe Ansprüche bezüglich der Arbeitsleistungen, denn man ist kein Roboter der nach einer Checkliste - die unrealistisch angelegt ist - arbeitet.

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Coaching wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Starbucks Coffee Deutschland GmbH
  • Stadt
    Wiesbaden
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • 19.Nov. 2013
  • Mitarbeiter

Verbesserungsvorschläge

  • gutes motiviertes Personal sollte gefördert und gefordert werden und nicht durch leere Versprechungen und aktives Missmanagement verscheucht werden Bessere Mitarbeiterbindungsprogramme, ständige Unterbesetzung in den Stores und Fehlbesetzungen v.a. im Management korrigieren

Pro

es keine Diskriminierung bei diesem AG gibt; jeder bekommt dort die Chance auf einen Job
Aktienoptionen
wöchentliches Coffeebenefit

Contra

schlechte Bezahlung
keine Weiterbildungsmöglichkeiten
Motivierte Mitarbeiter werden nicht gefördert
leider sehr storeabhängig wie mit Mitarbeitern umgegangen wird und wie das Vorgesetzenverhalten

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,67
Work-Life-Balance
3,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Starbucks Coffee Deutschland GmbH
  • Stadt
    Essen
  • Jobstatus
    Ex-Job seit 2013
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf
  • 10.Sep. 2013
  • Mitarbeiter

Pro

Bei Starbucks wirst Du vom ersten Tag an ins Team integriert. Du kannst zu jederzeit Fragen stellen und wirst gut eingearbeitet. Nach kurzer Zeit kannst Du kleinere Projekte als Praktikant übernehmen und bekommst dazu ehrliches Feedback. Zudem werden in regelmäßigen Abständen Beurteilungsgespräche geführt. Die Aufgaben sind ziemlich abwechslungsreich und vielfältig.

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Starbucks Coffee Deutschland GmbH
  • Stadt
    München
  • Jobstatus
    Ex-Job seit 2013
  • Position/Hierarchie
    keine Angabe
  • Unternehmensbereich
    Marketing / Produktmanagement
  • 23.Mai 2013 (Geändert am 24.Mai 2013)
  • Mitarbeiter

Verbesserungsvorschläge

  • Mal über das Gehalt nachdenken!!! (obwohl das auf die allgemeine Gastro zutrifft) Mehr auf die "kleinen" Manager hören.

Pro

Gut war nur das wöchentliche "Benefit" von Kaffee oder Tee und die Aktienanteile.....

Contra

Von wegen Menschlichkeit.... das war reine Gehirnwäsche und Qual!!!
Man soll arbeiten wie eine Maschiene, darf keine Fehler machen und am das am besten 13 Stunden am Tag. Zu wenig Personal für zu hohe Anforderungen. Man soll einen gewissen Service bieten, aber wenn von Oben ein Einstellungsstop kommt wie soll das gehen.
Es kommen immer wieder neue Ideen von Oben und wenn man es dann richtig macht und alle trainiert sind wird alles wieder umgeworfen weil es ja doch anders "besser funktioniert"

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Betr. Altersvorsorge wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten
  • Firma
    Starbucks Coffee Deutschland GmbH
  • Stadt
    Essen
  • Jobstatus
    Ex-Job seit 2013
  • Position/Hierarchie
    Management
  • Unternehmensbereich
    Produktion