Navigation überspringen?
  

Staufenbiel Institutals Arbeitgeber

Deutschland Branche Personalwesen & -beschaffung
Subnavigation überspringen?

Staufenbiel Institut Erfahrungsbericht

  • 03.Aug. 2018 (Geändert am 06.Aug. 2018)
  • Mitarbeiter

Schlechtes Klima durch schlechtes Management / Kündigungswelle / nicht zu empfehlen!

1,46

Arbeitsatmosphäre

Seit dem das neue Management das Ruder übernommen hat, haben ca. 30 Kollegen von ehemals rund 45 Kollegen gekündigt! Mitarbeiterwertschätzung ist nicht vorhanden! Konstruktive Kritik wird oft nicht toleriert und dem Mitarbeiter als "Negativität" ausgelegt. Überhaupt wird den Mitarbeitern unterstellt bewusst schlechte Stimmung zu machen. Keiner weiß mehr, mit wem er über was reden darf! Daher ist die Atmosphäre auf dem Tiefpunkt. Schade, weil die schlechte Stimmung einzig und allein vom neuen Management hausgemacht ist. Der Galgenhumor unter den Kollegen rettet einen aber aktuell noch irgendwie über den Tag.

Vorgesetztenverhalten

Ein professionelles Verhalten sucht man hier vergeblich. Utopische Ziele! Mitarbeiterwertschätzung wird hier ganz ganz klein geschrieben. Es wird sich viel mehr um Themen wie "wer hat was über wen gesagt" gekümmert, als um eine Vernünftige Produktstrategie! Einfach nur schlecht!

Kollegenzusammenhalt

War mal super. Allerdings gibt es bald keine "Kollegen" mehr die zusammenhalten könnten. Dadurch, dass immer mehr Mitarbeiter kündigen und nicht ersetzt werden, leidet auch dieser Punkt enorm. Mitarbeiter werden teilweise auch vom neuen Management gegeneinander ausgespielt und hinterher in einem Sechsaugengespräch mit Ihren angeblich gegenteiligen Aussagen konfrontiert. Grundsätzlich verstehen sich aber die übriggebliebenen Mitarbeiter gut miteinander.

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben könnten interessant sein, wenn die Ziele bei den gesteckten Rahmenbedingungen (Budget, etc.) nicht so absurd wären.

Kommunikation

In offiziellen Präsentationen wird "volle Transparenz" verkündet. Das ist leider soooo falsch! Jetzt erst (nach mehrfachen Hinweisen von Mitarbeitern) wird ab und an ein Ausscheiden eines Kollegen per Mail angekündigt. Jetzt noch werden Mitarbeiter angehalten Stillschweigen über ihre eigene Kündigung zu bewahren. Die Kommunikation ist absolut unprofessionell.

Gleichberechtigung

Tendenz Nein!

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt kaum noch "ältere" Kollegen.

Karriere / Weiterbildung

Die neue offizielle Kultur des Unternehmens besagt, dass jegliche individuellen (Karriere-)Motive keine Rolle spielen dürfen. Die Wirtschaftlichkeit der Firma stehe über Allem. Diese "Kulturvorgabe" erinnert eher an alte politisch fragwürdige Regime als an ein modernes, agiles Unternehmen, dass seine Mitarbeiter fördert. Hier müsste man eigentlich Minuspunkte vergeben. Wie schon gesagt: Mitarbeiter und persönliche Karrieren werden in diesem Unternehmen definitiv nicht geachtet!

Gehalt / Sozialleistungen

je günstiger ein Mitarbeiter, desto besser!

Arbeitsbedingungen

Schönes Büro! Ansonsten alles schmalspur!

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Nein.

Work-Life-Balance

Urlaubssperre und Überstunden werden zu den Eventzeiten vorausgesetzt. Ansonsten aber OK! Gleitzeit und Homeoffice ist weitestgehend erlaubt.

Image

Das Image der Firma ist eigentlich immer gut gewesen. Mittlerweile bröckelt es aber ganz gewaltig... leider zurecht. Die Qualität der Produkte nimmt (mit aktuell noch ein paar Ausnahmen) immer mehr ab! Die Unruhe im Unternehmen tritt allmählich nach außen.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
1,00
  • Firma
    Staufenbiel Institut GmbH
  • Stadt
    Köln
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    keine Angabe