Workplace insights that matter.

Login
Stemmer GmbH | Ein Unternehmen der Bechtle Gruppe Logo

Stemmer GmbH | Ein Unternehmen der Bechtle 
Gruppe
Bewertung

Zukunftsfähig oder nicht?

1,4
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT bei Stemmer GmbH - Ein Unternehmen der Bechtle Gruppe in Olching gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Veränderungen sind nötig und wurden zum Zeitpunkt meines Austritts 2019 auch begonnen umzusetzen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Nicht alles was bei einer Bechtle funktioniert ist auch bei einer Stemmer sinnvoll. Reflektion der Veränderungen auf Sinnhaftigkeit findet nicht statt

Verbesserungsvorschläge

Kommunikation und Organisation verbessern. Meinung und Wünsche der Mitarbeiter für Voll nehmen.

Arbeitsatmosphäre

Das Unternehmen verändert sich sehr schnell. Die familiäre Atmosphäre weicht zunehmend einer Atmosphäre wie sie in Großunternehmen von der Größe einer Bechtle gang und gäbe ist

Kommunikation

Kommunikation seitens des Managements war nicht wirklich vorhanden. Das was kommuniziert wurde war nichts substanzielles sondern eher Management Blabla. Angesichts dessen fühlten sich Mitarbeiter berechtigterweise sehr schnell abgehängt und verließen das Unternehmen

Kollegenzusammenhalt

War leider sehr abhängig von Teamzugehörigkeit. Teamübergreifendes arbeiten scheiterte oft daran, dass man ja die Zeiten irgendwohin verbuchen musste. Sonst war Leerlauf für die Zeit reininterpretiert worden und Fragen kamen auf was man denn gemacht hat.

Work-Life-Balance

In einzelnen Bereichen war sehr entspanntes Arbeiten möglich. Da Mitarbeiter allerdings mittlerweile als reine Ressource gesehen werden, wird sich dieser Zustand sicher ändern. Andere Bereiche leiden unter chronischer Überlast aufgrund von Personalmangel. Die Fahrzeit zum Kunden wurde den Kollegen aus dem Consulting als Freizeit "verkauft", da man ja glücklich sein kann einen Firmenwagen mit Privatnutzung zu fahren

Vorgesetztenverhalten

Nichts hören, nichts sehen, nichts sagen. Mitarbeiter bleiben meist auf sich allein gestellt

Interessante Aufgaben

Nur Standardaufgaben da sich das Unternehmen nicht als Wegbereiter für neue Technologien bemerkbar gemacht hat

Arbeitsbedingungen

Equipment sehr rudimentär. Kollegen vom Consulting wurden bei der zur Verfügung gestellten Hardware bevorzugt (u.a. SSD statt HDD).

Gehalt/Sozialleistungen

War zu meiner Zeit unter Marktdurchschnitt. Arbeitgeberwechsel ergab substanzielles Plus

Image

Das Image der Firma war mal gut

Karriere/Weiterbildung

Wenn man Glück hatte, dass die gewünschte Zertifizierung benötigt wurde, dann gab es durchaus die Chance einer Schulung. Ansonsten Learning on the Job am lebenden Objekt unter Zuhilfenahme der erfahrenen Kollegen