Navigation überspringen?
  

Ströerals Arbeitgeber

Deutschland Branche Marketing/Werbung/PR
Subnavigation überspringen?
StröerStröerStröerVideo anschauen

Bewertungsdurchschnitte

  • 384 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (161)
    41.927083333333%
    Gut (78)
    20.3125%
    Befriedigend (70)
    18.229166666667%
    Genügend (75)
    19.53125%
    3,34
  • 215 Bewerber sagen

    Sehr gut (135)
    62.790697674419%
    Gut (23)
    10.697674418605%
    Befriedigend (15)
    6.9767441860465%
    Genügend (42)
    19.53488372093%
    3,79
  • 7 Azubis sagen

    Sehr gut (4)
    57.142857142857%
    Gut (3)
    42.857142857143%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,17

Firmenübersicht

Ströer ist ein führendes digitales Multi-Channel-Medienhaus und bietet seinen Kunden Komplettlösungen entlang der gesamten Marketing- und Vertriebswertschöpfungskette an. 

Die Ströer Gruppe vermarktet und betreibt mehrere tausend Webseiten vor allem im deutschsprachigen Raum und betreibt rund 300.000 Werbeträger im Bereich "Out of Home". Sie beschäftigt rund 13.000 Mitarbeiter an mehr als 100 Standorten. Im Geschäftsjahr 2017 hat Ströer einen Umsatz in Höhe von 1,33 Milliarden Euro erwirtschaftet. Die Ströer SE & Co. KGaA ist im SDAX der Deutschen Börse notiert.

Weitere Informationen findest Du unter www.stroeer.com.

Neue Features!

Wie ist es wirklich, hier zu arbeiten? Bewerte die Unternehmenskultur und hilf anderen, einen besseren Einblick zu bekommen.

UNTERNEHMENSKULTUR BEWERTEN

Kennzahlen

Umsatz

1,6 Milliarden (2018)

Mitarbeiter

13.000

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Produkte, Services, Leistungen

Ströer hat sich zum Ziel gesetzt, das kundenzentrierteste Medienunternehmen zu sein. Mit der Erweiterung um das Dialogmarketing kann Ströer seinen Kunden gesamthafte Lösungen auf Performance-Basis offerieren – von orts- oder contentbasierter Reichweite und Interaktion über das gesamte Spektrum des Dialogmarketings bis hin zur Transaktion. Zudem publiziert das Medienhaus im Digital Publishing Premium-Inhalte über alle digitalen Kanäle und bietet mit Angeboten wie t-online.de und Special-Interest-Portalen eines der reichweitenstärksten Netzwerke Deutschlands.

Perspektiven für die Zukunft


Arbeiten bei Ströer – Spring rein!

In wenigen Tagen mit voller Kraft voraus. Anpacken. Einsteigen. Mitmachen. 

Innovation gehört bei Ströer zu den wichtigsten Erfolgsfaktoren. Unsere Dynamik und unser Elan sind ansteckend – und lassen garantiert keine Langeweile aufkommen. 13.000 hoch engagierte MitarbeiterInnen arbeiten aktuell an unseren anspruchsvollen Zielen. 13.000 Menschen die gestalten, in neue Aufgaben hineinspringen, die Ideen einbringen und über sich hinauswachsen.

Die einen suchen die Sicherheit eines Konzerns, die anderen die Schnelligkeit eines Startups – wir sagen "Warum nicht Beides?"

Benefits

Informationen zu unseren Benefits findest Du auf unserer Homepage: www.stroeer.com/karriere

Standort

Standorte Inland

100+ Standorte

Standorte Ausland

rund 30
(Türkei, Polen, UK, Spanien, Neuseeland)

Für Bewerber

Videos

JUMP! - Karriere bei Ströer

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

Dich erwarten viele spannende Aufgaben in zukunftsweisenden Projekten und vielfältigen Teams. Ob Du als Mediaberater oder Key Accounter im Vertrieb, IT-Experte, Content- und Vermarktungsgenie, Social-Media-Redakteur oder Mitarbeiter im kaufmännischen Bereich durchstarten möchtest – bei Ströer ist alles möglich! Ein faires und interessantes Arbeitsumfeld gehört dabei genauso dazu wie die zahlreichen Möglichkeiten zur persönlichen Entwicklung.

Weitere Informationen zu den Karrieremöglichkeiten bei STRÖER findest Du unter www.stroeer.com/karriere

 

Gesuchte Qualifikationen

Du hast Deine Ausbildung oder Dein Studium erfolgreich absolviert und bereits einschlägige Berufserfahrung gesammelt? Du bist bereit, immer wieder Neuland zu entdecken und auch zu erobern?

Dann bist Du bei uns genau richtig. Wir suchen Menschen, die das Potenzial, das Know-how, die Bereitschaft und den Willen haben, uns weiterzubringen und ihr Wissen unserer aufregenden Reise zur Verfügung zu stellen. 

Ströer bietet ein abwechslungsreiches Arbeitsumfeld mit vielen Entwicklungsperspektiven.

Gesuchte Studiengänge

Du bist ambitionierter Hochschulabsolvent mit Talent, Engagement und Persönlichkeit? Du begeisterst Dich für die Medienbranche und suchst nach neuen Herausforderungen in einem dynamischen Arbeitsumfeld? Du liebst Details, aber hast auch einen Blick, Interesse und Verständnis für das große Ganze? Du kannst anpacken und arbeitest gerne in Teams? 


Dann bist Du bei uns genau richtig. Informiere Dich hier über unsere Angebote für Berufseinsteiger wie u.a. unser Traineeprogramm. 

Was wir bieten

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

 

Wachstum und Entwicklung

Ein Unternehmen, das langfristig in einem sich stark verändernden Markt bestehen will, muss sich vielen Herausforderungen stellen. Wachstum und Entwicklung sind deshalb für Ströer essentiell. Aber nicht nur für das Unternehmen, sondern auch für die Mitarbeiter. Der Beitrag jedes einzelnen Mitarbeiters ist wichtig und trägt zum Erfolg des Unternehmens bei.

Erfolg wird von den Mitarbeitern gemacht. Deshalb ist es für Ströer wichtig, dass auch die Mitarbeiter mit ihren Herausforderungen und Erfolgen wachsen und sich persönlich entwickeln. Unternehmenserfolg und individuelle Erfolge der Mitarbeiter gehen Hand in Hand.

Qualität

Ströer hat sich Qualität als zentralen Wert auf die Fahne geschrieben. Damit ist nicht nur die Wertigkeit aller Werbeträger und -formate gemeint, sondern auch die Kompetenz der Mitarbeiter im direkten Kontakt mit Kunden, Kommunen und Publishern. Qualität heißt, dem Kunden zielgerichtete und individuelle Kommunikationslösungen anzubieten. Das setzt nicht nur Offenheit, Verbindlichkeit und Kompetenz voraus, sondern auch eine leistungsfähige Organisation im Hintergrund. Ströer will die Anforderungen seiner Kunden nicht nur treffen, sondern übertreffen.

Innovation

Innovation gehört bei Ströer zu den wichtigsten Erfolgsfaktoren. Wir versprechen: hier wird es nie langweilig! Das Unternehmen hat sich zum Ziel gesetzt, eine Vorreiterrolle zu übernehmen und mit Innovationen den Markt der Out-of-Home- und Online-Werbung kontinuierlich weiterzuentwickeln. Zukunftweisendes Design und herausragende Technologien unterstreichen diesen Anspruch.

Wertschätzung

Wertschätzung ist bei Ströer die Basis allen Miteinanders. Die Mitarbeiter sollen sich mit dem Unternehmen identifizieren können, eigenverantwortlich arbeiten und ihr Bestes geben. Fairness, Ehrlichkeit und Verbindlichkeit sind der tägliche Anspruch von Ströer im Umgang mit Kunden und Kollegen.

 

 

Wie würden wir die Firmenkultur umschreiben?

Ströer bietet ein sehr spannendes Umfeld, weil wir mit einer außergewöhnlichen und erfolgreichen Strategie unterwegs sind: Durch die Online-Erweiterung haben wir nicht nur unser Angebot - zusätzlich zur Außenwerbung - ausgedehnt, sondern es geschafft, das älteste Medium mit dem jüngsten in einem erfolgreichen Geschäftsmodell zu vereinen. Es ist eine spannende Zeit – für  Berufseinsteiger wie auch Senior Experts.

Die Arbeitshaltung im Unternehmen zeichnet sich durch eine überdurchschnittliche Leistungsbereitschaft aus. Grundpfeiler des Selbstverständnisses sind Leidenschaft, Verbindlichkeit, Vertrauen, Verantwortung und Respekt. In der Ströer Gruppe soll jede Mitarbeiterin und jeder Mitarbeiter sich als Individuum einbringen und auf diese Weise zur Erfüllung der gemeinschaftlichen Vision beitragen. 

Ströer ist das Vermarktungshaus und erreicht Zielgruppen – qualitativ, effizient und überall.

 

  

Was sollten Bewerber noch über uns wissen?

Wir sind ein sehr spannendes Unternehmen mit einer großen Vielfalt.  Was man vielleicht nicht auf den ersten Blick sieht oder mit uns in Verbindung bringt,  wir sind der größte Online-Vermarkter, der größte Außenwerber und einer der führenden Digital-Publisher in Deutschland. Neu dabei ist jetzt zusätzlich unser Dialoggeschäft.  Aufgrund dieser Vielfalt bieten wir ein Spielfeld, auf dem es viele Möglichkeiten gibt reinzuspringen und uns, aber auch sich selbst weiterzuentwickeln. Das ist ein Eldorado für kreative, innovative und digitale Köpfe. Was uns alle gemeinsam prägt und verbindet  ist, dass es  immer um Ergebnisse und Zusammenarbeit geht.

 

Bewerbungstipps

Erwartungen an Bewerber

Entscheidend ist, ob sich das Profil mit den Anforderungen deckt. Neben fachlichen Voraussetzungen sind Ströer bei der Stellenbesetzung persönliche Kompetenzen wie Initiative, Kommunikations-, Team- und Konfliktfähigkeit sehr wichtig.

Branchenerfahrung ist natürlich ein Vorteil - aber kein Muss, um bei Ströer einzusteigen. 

 

 

Unser Rat an Bewerber

Informationen zu unserem Bewerbungsverfahren findest Du unter www.stroeer.com/karriere.

Bevorzugte Bewerbungsform

Bitte bewirb Dich ausschließlich online über das Ströer-Karriereportal unter www.stroeer.com/jobs.


Ströer Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,34 Mitarbeiter
3,79 Bewerber
4,17 Azubis
  • 10.Sep. 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Gute Infrastruktur, gute Arbeitsplätze, respektvoller Ton

Vorgesetztenverhalten

Da gibt es ganz unterschiedliche Typen. Oft sind die FK viel zu tief in den Details unterwegs und es kommt zu lange nicht zu Entscheidungen. Toll finde ich, dass jeder Gehör finden kann für gute Ideen und eigene Impulse.

Kollegenzusammenhalt

Trotz einzelner Ausnahmen war ich vom ersten Tag bei Ströer an begeistert von der Hilfsbereitschaft und Offenheit der Kollegen. Das hat sich auch nach vielen Jahren nicht verändert.

Interessante Aufgaben

Nach über einem Jahrzehnt bei Ströer hatte ich noch keinen Tag, an dem ich nicht interessante Aufgaben auf dem Tisch gehabt hätte. Der stetige Wandel in den Produkten und im Geschäftsmodell ist ein ewiger Quell von echten Herausforderungen. Das muss man aber auch mögen. Wer hier eine ruhige Kugel schieben will, kommt mit der Situation nicht klar!

Kommunikation

läuft etwas unstrukturiert, teils bleiben die Infos bei den Vorgesetzten hängen und werden nicht an alle verteilt.

Gleichberechtigung

Eigentlich sehe ich keine Unterschiede im Daily Business, aber trotzdem fehlen die Frauen fast vollständig auf den drei oberen Managementebenen.

Umgang mit älteren Kollegen

Fair und wertschätzend.

Karriere / Weiterbildung

Karriere und Weiterbildung sind möglich, aber man muss sich die Unterstützung erst verdienen. Da liegt es stark an der jeweiligen FK, ob sie sich für einen einsetzt.

Gehalt / Sozialleistungen

Ich bin zufrieden. Es gibt gute und knappe Jahre. Wer es schafft, seine überdurchschnittliche Leistung nach oben hin sichtbar zu machen, kann auch damit rechnen in den Gehaltsrunden berücksichtigt zu werden.

Arbeitsbedingungen

Modern und umfassend, aber dann teilweise doch manchmal zu sparsam. Ein Problem ist auch das schnelle Wachstum der Firma. Daher werden alle Büros immer sehr bald so mit Arbeitsplätzen vollgestellt, dass es eng wird, bis wieder zusätzliche Räumlichkeiten erschlossen werden.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

spielt keine Rolle nach außen. Intern weiß ich von mehreren Fällen, wo Mitarbeitern in echter Not ohne viel Aufhebens im Hintergrund geholfen wurde. Da wird keiner fallen gelassen, sondern aktiv unterstützt.

Work-Life-Balance

Überstunden werden fast nie angeordnet und sind, wenn sie anfallen, eher persönlicher Einsatz, der auf Dauer auch anerkannt wird. Auf den unteren Ebenen wird von keinem erwartet, dass man im Urlaub, am Wochenende und nach Feierabend erreichbar ist und E-Mails beantwortet.

Image

Ziemliche coole Konzernstory, echte Strategie mit Weitblick auf der Managementebene.

Verbesserungsvorschläge

  • Die internen Regeln besser kommunizieren. In der Konzernspitze geht man davon aus, dass sich alle verbindlich duzen. In der Hälfte der Niederlassungen wissen die Mitarbeiter nichts davon und sind erstmal beleidigt, wenn man mit dem Du zur Tür reinkommt. Auch generelle Verwaltungsprozesse laufen oft schleppend und man muss Glück haben, bei wem man landet, zum Beispiel im IT Support.

Pro

Ströer ist sowohl ein moderner Großkonzern, Startup und noch ein bisschen Familienunternehmen. Ich habe Ströer immer als sehr fair gegenüber allen Mitarbeitern empfunden.

Contra

Teils wird gefördert, dass Probleme verschwiegen und schlecht laufende Projekte beschönigt werden. Wer die Probleme anspricht, wird dann auch mal als Anti von gestern dargestellt. Da würde ich mir manchmal mehr Realismus wünschen und Ziele, die wirklich erreichbar sind.

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Firmenwagen wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    Ströer
  • Stadt
    Köln
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Marketing / Produktmanagement

Kommentar des Arbeitgebers

Liebes Kununu Mitglied, vielen Dank, dass Du Dir die Zeit für ein offenes und detailiertes Feedback genommen hast. Wir sind davon überzeugt uns auch zukünftig als spannenden, wandelbaren Arbeitgeber präsentieren zu können. Viele Grüße Dein HR Team

HR-Team

  • 27.Apr. 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Verbesserungsvorschläge

  • Mehr Personalförderung, denn das Personal ist schlecht ausgebildet. Die Bedeutung des Einkaufs im Unternehmen steigern, denn der Einkauf ist eine eher unbedeutende Funktion, verglichen zum Beispiel mit dem sehr mächtigen Vertrieb. Die Einkaufsprojekte können so nur schwer umgesetzt werden, da dies nur mit Topdowndruck passieren kann. Die Organisation selbst nimmt den Einkauf nicht so ernst.

Pro

Die Kollegen sind nett untereinander aber auf dem Managementlevel wird recht stark um jede Nachkommastelle gekämpft. Die Machtkämpfe gehen sogar so weit, dass die Manager von anderen Abteilungen versuchen gute Arbeitskräfte in geheimen Gesprächen in die eigene Abteilung zu locken. Kann man machen aber muss man das denn? Ansonsten entscheiden nur ein paar wenige Personen im Unternehmen alles. Der Rest passt sich an. Klingt jetzt nicht besonders positiv aber mir fallen leider keine weiteren Punkte mehr ein... Das Essen in der Kantine ist ok, aber für die Vorstände wird separat gekocht.

Contra

Das Personal wird gar nicht gefördert. Diese Abteilung wurde abgeschafft, weil in einem digitalen fortschrittlichen Unternehmen dies nicht mehr notwendig sei. Den Eindruck hatte ich leider nicht. Die meisten konnten in den relevanten Positionen noch nicht mal mit Excel umgehen. Vieles wird manuell durchgeführt. Leider. Oft werden bestimmte Benefits für Angestellte aufgezählt, die aber nicht kostenfrei sind. Der Hauseigene Masseur ist zum Beispiel 30 Euro Wert für 30 Minuten und angeblich spart man dabei, weil er eigentlich sonst das Doppelte nimmt. Die Qualität der Massage ist ein Witz. Wenn man in dem Laden 10 Jahre bleibt und alles sehr eng mit allen abstimmt und bei jedem Schritt ein OK eiholt, dann besteht die Möglichkeit sich dort wohl zu fühlen. Nur beachten: Schwangerschaften könnten ein Problem sein. Dies ist einer Kollegin passiert: sie wurde nach der Geburt nicht mehr so promotet wie vorher... Auch mit direkten Aussagen, dass man ja nicht mehr so viel leisten könne. Na ja. Ebenfalls schade. Aber auch als Mann ist es nicht easy. Das kann ich aus eigener Erfahrung sagen: Einkauf ist kein Sprungbrett für eine Karriere. Vertrieb und Finanzen vielleicht. Digitale Projekte vll.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Kantine wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    Ströer Out-of-Home Media AG
  • Stadt
    Köln
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft
  • Unternehmensbereich
    Beschaffung / Einkauf

Kommentar des Arbeitgebers

Liebes Kununu-Mitglied, danke für Deine ausführliche Rückmeldung. Wir bedauern sehr, dass Du solch negativen Erfahrungen gemacht hast. Für uns hat jede Abteilung Relevanz. Daher sind wir auch der Ansicht, dass die Abteilung Zentraler Einkauf eine ebenso wichtige Funktion hat, wie der von Dir genannte Vertrieb, Vertriebsinnendienst, Controlling etc. Du hast geschrieben, dass Personalförderung nicht stattfindet. Wir wissen nicht, wie lange Du nicht mehr bei uns arbeitest, aber in den vergangenen 3 Jahren sind viele Möglichkeiten zur Weiterentwicklung entwickelt und eingeführt worden. So bieten wir neben Workshops zur Mitarbeiter- und Führungskräfteentwicklung auch zahlreiche Trainingsmöglichkeiten auf unserer Blended-Learning Plattform an. Darüber hinaus besteht seit zwei Jahren ein internes Ströer-Talenteprogramm, welches der gezielten persönlichen und fachlichen Weiterentwicklung dient. Die Behauptung, die Personalförderung sei abgeschafft, stimmt demnach nicht. Außerdem bieten wir Absolventen vermehrt Traineeprogramme an. Wie von Dir dargestellt, bieten wir unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auch weitere Möglichkeiten. So besteht die Möglichkeit einer kostenpflichtigen Behandlung durch einen auf Faszien Behandlung spezialisierten Physiotherapeut während der Arbeitszeit. Wenn Du hier eine Massage erwartet hast, dann ist es kein Wunder, dass dies Dir komisch vorkam. Allerdings gibt es auch andere Angebote, wie z.B. Yogakurse, Fitnesstraining und Gesundheitstage. Deine Äußerung zum Thema Schwangerschaft weisen wir mit aller Entschiedenheit zurück. Eine veränderte Behandlung der Mitarbeiterin dulden wir in keiner Weise. Die Rückkehrquote während der Elternzeit oder danach zeigt dies ganz deutlich. Auch wenn Du nicht mehr in unserem Unternehmen tätig bist, nehmen wir Dein Feedback sehr ernst. Wir freuen uns wenn Du uns Deine Erlebnisse mit uns teilen würdest. Schreibe uns dazu gerne eine Mail an bewerber@stroeer.de mit dem Betreff "Kununu". Dein HR-Team

HR-Team

  • 04.März 2019 (Geändert am 06.März 2019)
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Dynamisch, motivierend, bemüht hip. Einige beklagen zu hohen täglichen Druck, trauen sich aber nicht, es zu sagen, reden sich lieber ein, dass sie einen tollen Arbeitgeber hätten und regelmäßige Überstunden normal und branchenüblich wären. Angst vor negativen Konsequenzen?

Vorgesetztenverhalten

Kommt drauf an, mit wem man sich auch privat versteht bzw. bei wem man nicht aneckt. Wer es sich beim teils selbstkritikunfähigen Führungskern verscherzt, etwa mit redaktionsinterner Kritik, hat verloren. Zu viele zu junge, unerfahrene Vorgesetzte, die teils unsicher/überfordert sind.

Kollegenzusammenhalt

Der "Kern" besteht aus Vetternwirtschaftlern aus alten Darmstädter Zeiten; der Rest aus freundlichen, engagierten Schulterklopfern, manch Profillosen, vielen Sensibelchen und größtenteils ganz passablen bis vereinzelt sehr guten Journalisten - letztere wurden vor allem zugekauft, nachdem ihre Vorgänger, Start-Up-Veteranen, das Grundgerüst der Redaktion mitaufgebaut hatten, danach aber zu großen Teilen entlassen wurden. Wer intern berechtigte Kritik übt, wird isoliert, hinterm Rücken abgesägt.

Interessante Aufgaben

Unterscheidet sich nach Aufgabengebiet. Wer ranklotzt und viel Outcome produziert, wird belohnt.

Kommunikation

Bei unerfahrenen, selbstkritikunfähigen oder nicht selbstkritikwilligen Führungskräften oft einseitig, Top to bottom. Manchmal intrigant, sogar verlogen! Generell wird viel und oft sich selbst gelobt, gepusht. Wer das Produkt nicht blind vergöttert und pusht oder zu wenig abfeiert, macht sich verdächtig, gilt bei manchem als Nestbeschmutzer.

Gleichberechtigung

Viele junge Frauen, viele junge und junggebliebene Männer, einige Studenten. Preiswertes, williges Personal.

Umgang mit älteren Kollegen

Schwer zu sagen, gibt kaum Ältere. Die wären wahrscheinlich zu teuer, ließen sich nicht für das teils überdurchschnittlich hohe Überstundenpensum begeistern/vereinnahmen oder haben evenzuell bessere Arbeitgeber (in der gleichen Branche).

Karriere / Weiterbildung

Viele bekommen trotz guter Leistung keine Entfristung oder werden schon nach der Probezeit gekickt. In den ersten zwei Jahren eine recht hohe Fluktuation, auch einige freiwillige Abhänge. Einige CvD bräuchten Führungstraining, sind überfordert mit Mitarbeiterführung. Es gibt interne Weiterbildingen.

Gehalt / Sozialleistungen

Für Berliner Branchenverhältnisse okay. Also Durchschnitt. Kein Jobticket.

Arbeitsbedingungen

Sehr modern eingerichtet, u.a. mit Alexa in den Toiletten, hipsteresken, gemütlichen und sportlichen Aufenthaltsbereichen - damit Arbeitnehmer gerne möglichst viel zusätzliche Zeit im Arbeitsumfeld verbringen. Problem ist der Faktor Mensch: Teils unausgereifte Strukturen, unklare Kommunikationswege/Zuständigkeiten/Workflows, suboptimal genutzte Ressourcen, unausgeschöpfte Potentiale einzelner Mitarbeiter - das alles erschwert und minimiert ein effizientes Arbeiten. Kein Home-Office, keine Kantine.

Work-Life-Balance

Teils unausgewogen. Bestimmte Redaktionen schuften im Akkord, andere chillen mehr. Clickbait-Mentalität. Reichweite, Quote und Output-Quantität haben Priorität vor Qualität, manche sind diesem branchenüblichen Stress nicht gewachsen, manche tricksen, die meisten schweigen und klotzen ran. Kollegen helfen sich untereinander sehr oft und gut im Zeitmanagement (Schicht-/Urlaubsvetretungen etc), halten den Laden somit trotz regelmäßiger Unterbesetzung am Laufen, verschweigen die Probleme intern aber weitgehend.

Image

Nach aussen hui, modern, progressiv und frisch. Wer genauer hinguckt, sieht nicht alles so rosamagentarot.

Verbesserungsvorschläge

  • Auf mittlerer Führungsebene mehr Leute einstellen, die ein Mindestmaß an Erfahrung in Mitarbeiterführung haben und führen können, nicht überfordert sind.
  • Offener mit Kritik umgehen. Offiziell wird das getan, praktisch fast nie. Man pinkelt sich schließlich ungerne ans eigene Bein.

Pro

Modern, viele junge, dynamische, nette Kolleginnen und Kollegen.

Contra

Es gibt zwar kostenlose Getränke, aber keine Mate-Cola, nur Mate pur - viel zu ungesund. Ernsthaft: zu viele unerfahrene, profillose, selbstkritik-unfähige Leute auf mittlerer Führungsebene. Schade um die vielen teils sehr guten anderen Kolleginnen und Kollegen.

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Coaching wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten Hunde geduldet wird geboten
  • Firma
    Ströer
  • Stadt
    Berlin
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in

Kommentar des Arbeitgebers

Liebes Kununu Mitglied, vielen Dank für Deine ausführliche und offene Bewertung. Es tut uns leid, dass Du schlechte Erfahrungen in Deinem Arbeitsalltag gemacht hast. Du hast Recht, wir sind nicht perfekt. Jedoch haben wir den Anspruch täglich besser zu werden. Dabei entwickeln wir uns ständig weiter und geben gerade auch unseren jungen Führungskräften die Chance sich weiterzuentwickeln. Auch wenn Du heute kein Mitarbeiter/keine Mitarbeiterin unseres Unternehmens mehr bist, nehmen wir Deine Bewertung sehr ernst. Uns ist es wichtig Dir zuzhören und Deine Eindrücke mit Dir zu besprechen. Wenn das auch in Deinem Interesse ist, schreibe uns gerne eine Mail an bewerber@stroeer.de mit dem Betreff "Kununu". Viele Grüße Dein HR-Team

Dein HR Team


Bewertungsdurchschnitte

  • 384 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (161)
    41.927083333333%
    Gut (78)
    20.3125%
    Befriedigend (70)
    18.229166666667%
    Genügend (75)
    19.53125%
    3,34
  • 215 Bewerber sagen

    Sehr gut (135)
    62.790697674419%
    Gut (23)
    10.697674418605%
    Befriedigend (15)
    6.9767441860465%
    Genügend (42)
    19.53488372093%
    3,79
  • 7 Azubis sagen

    Sehr gut (4)
    57.142857142857%
    Gut (3)
    42.857142857143%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,17

kununu Scores im Vergleich

Ströer
3,51
606 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Marketing/Werbung/PR)
3,61
55.666 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,39
3.807.000 Bewertungen