Navigation überspringen?
  

Strube GmbH & Co. KGals Arbeitgeber

Deutschland Branche Nahrungsmittel/Landwirtschaft
Subnavigation überspringen?

Strube GmbH & Co. KG Erfahrungsbericht

  • 21.März 2018
  • Mitarbeiter

Viel Potential

2,08

Arbeitsatmosphäre

Nicht nur aufgrund des schlechten Lohnniveaus sind viele Mitarbeiter unzufrieden. Auch die sonstigen Leistungen sind im Vergleich zur Konkurrenz ziemlich bescheiden. Von A wie Arbeitssicherheit bis Z wie

Der Betriebsrat wird mit fragwürdigen Mitteln klein gehalten bzw. hat nichts zu sagen. Oder kurz gesagt: "Hauptsache billig" scheint das Motto der Personalpolitik zu sein.

Ein altes asiatisches Sprichwort besagt:
"If you pay peanuts, monkeys will work for you..."

Das trifft es ziemlich auf den Punkt genau.

Vorgesetztenverhalten

Gemischte Gefühle. Ist wohl Glückssache.

Kollegenzusammenhalt

Es gibt durchaus Kollegen, die sich durch charakterliche Integrität auszeichnen.

Da jedoch viel Personal aus dem unteren Einkommensspektrum abgeschöpft wird, findet man auch einige, die aufgrund ihrer prekären Lebenssituation zu unangenehmen Charaktereigenschaften neigen.

Kommunikation

Irgendwann im Wachstumsprozess wurde wohl verpasst, Kommunikationsprozesse derart zu gestalten, dass eine leibungslose und effiziente Kommunikation stattfindet, welche die Arbeit erleichtert.

Mit Informationen wird äußerst sparsam umgegangen - mitunter auch zu finanziellen Lasten der Arbeitnehmer.

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Arbeitnehmer habe prinzipiell gute Chancen, angestellt zu werden.

Das liegt womöglich daran, dass vor allem jüngere potentielle Mitarbeiter ihre Prioritäten anders legen, sich nicht alles gefallen lassen und tendenziell eher zur Konkurrenz wandern.

Es gibt ja auch so etwas wie einen Wettbewerb um Fachkräfte.

Apropos: Wenn aufgrund schlechter Arbeitsbedingungen Probleme bei der Stellenbesetzung entstehen, bitte nicht einen angeblichen Fachkräftemangeö beklagen. Danke.

Karriere / Weiterbildung

Wenn man sich dafür einsetzt, sind Weiterbildungen durchaus mit drin.

Gehalt / Sozialleistungen

Betriebsrat setzt sich nicht genug für Mitarbeiter ein. Entweder er kann nicht, oder er darf nicht.

Nicht mal ein jährlicher Inflationsausgleich ist eine Selbstverständlichkeit.

Arbeitsbedingungen

Veraltete Technik, mangelhafte Sicherheitsvorkehrungen, keine Einbeziehung von sachkundigen Mitarbeitern, wenig Mitsprache.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Soziale Verantwortung scheint ein Fremdwort zu sein.

Work-Life-Balance

Es wird gar nicht erst versucht, Familie und Job vereinbar zu machen.

Im Zweifel wird man vor die Wahl "Job *oder* Familie" gestellt. Jeder ist ersetzbar, es würde sich jemand finden, der alles dem Job unterordnet.

Image

Die Qualität der Arbeitsbedingungen macht langsam die Runde. Der Glanz früherer Zeiten verblasst.

Pro

Dass durch das Insolvenzverfahren die Chance auf einen erfolgreichen Neuanfang besteht. Schlimmer geht nimmer.

Vielleicht haben die neuem Investoren die Einsicht, dass eine Firma nicht nur verwaltet, sondern auch geführt werden muss, um erfolgreich am Markt zu bestehen.

Nehmt Rücksicht auf eure Mitarbeiter und beteiligt sie gerecht am Erfolg des Unternehmens!

Contra

Den Mitarbeitern wird das Gefühl vermittelt, dass der Wert ihrer Arbeit gering geschätzt wird. Schade eigentlich, denn durch positive Verstärkungen könnten bei Einzelnen und in Gruppen Synergien freigesetzt werden.

Was eindeutog fehlt, sind Führungskräfte, die die Firma auf Kurs halten.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Parkplatz wird geboten
  • Firma
    Strube GmbH & Co. KG
  • Stadt
    Söllingen
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Forschung / Entwicklung