Navigation überspringen?
  
Subnavigation überspringen?

Studienkreis GmbH Erfahrungsbericht

  • 19.Okt. 2018
  • Mitarbeiter

Bewertung des Arbeitens beim Studienkreis Würzburg

2,23

Arbeitsatmosphäre

Die Leitung stellt sich lieber den Bedürfnissen der Kunden als auf die Interessen der Mitarbeiter, die den Laden am Laufen halten, zu achten.

Vorgesetztenverhalten

Ich würde gerne minus Sterne verteilen.
Kind in Trotzphase

Kollegenzusammenhalt

Solides Fundament an gegenseitiger Hilfe und Verständnis für Nachfragen oder ähnliches

Interessante Aufgaben

Als angehender Lehrer ist mir die Arbeit mit Kindern sehr wichtig und ich gebe alle erdenkliche Mühe. Schüler haben sich seltenst negativ geäußert und wenn konnte ich Wünsche und Anregungen immer entgegen kommen

Kommunikation

Kommunikation war nur mit den Kollegen gut und möglich.
Mit der Leitung hatte man das Gefühl mit einem Kind in der Trotzphase zu arbeiten.

Gleichberechtigung

Gehaltsungleichheit, bewusstest zurückhalten von Informationen um Lehrern den Verdienst klein und Kosten dem Unternehmen zu sparen. Sehr traurig

Umgang mit älteren Kollegen

Kollegen waren immer freundlich und hilfsbereit.

Karriere / Weiterbildung

Keine nennenswerten Möglichkeiten zur Weiterbildung als Lehrer
Keine Bewertungen für spätere Bewerbungen oder Leistungserhebungen
Gehaltssteigerungen versprochen und nie eingehalten

Gehalt / Sozialleistungen

Miese Bezahlung,
Gehaltskürzungen, wenn keine Schüler kommen(maximal halbe Vergütung, wenn überhaupt)
Sozialleistungen was ist das?

Arbeitsbedingungen

Nicht homogene Schülergruppen(verschiedene Schularten und Klassen), teilweise Kurse mit mehr als fünf Schülern, widersprüchlich dazu wird den Kunden fünf als magisches Maximum verkauft. Meines Erachtens mindert dies die Effizienz des Lernerfolges drastisch

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Papierverschwendung und übertriebene Bürokratie, aber wir sind in Deutschland

Work-Life-Balance

Trotz Honorarvertrag keine freie Zeiteinteilung möglich, habe oft sechs Stunden am Stück ohne Pause unterrichten müssen. Selbst Toilettengänge wurden kritisiert.

Image

Werbung und Realität sind zwei paar Schuhe

Verbesserungsvorschläge

  • Bezahlung der Nachhilfelehrer, die letzten Endes das Geld fürs Unternehmen verdienen und Konsequenz der Leitungen bei unangemeldeten Schülern Keine sechsstelligen Gehälter für die Vorstände und dann verlauten lassen das Unternehmen müsse sparen Wissen des Vorstandes über den Frust der Lehrer über die mageren Gehälter seit Jahren bekannt Interne Umfragen ergeben das jedes Jahr!

Pro

Freies Arbeiten, Erfahrungen für den späteren Schuldienst wie man es auf jeden Fall nicht macht

Contra

Bezahlung und Verhaltens gegenüber den Mitarbeitern auch aus der Zentrale, also besonders den Nachhilfelehrern
Wahl der Leitungen, meist ohne nennenswerte Führungsfähigkeiten oder -fertigkeiten
Bei den Abrechnungen hat seit Beginn nicht eine gestimmt und somit wird darauf gebaut, dass dem Lehrer die Lust vergeht zu kontrollieren und er /sie das Geld verschenkt

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
2,00
  • Firma
    Studienkreis GmbH
  • Stadt
    Bochum
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Freelance/Freiberuflich
  • Unternehmensbereich
    Sonstige