Navigation überspringen?
  

Sutter LOCAL MEDIAals Arbeitgeber

Deutschland,  7 Standorte Branche Medien
Subnavigation überspringen?

Sutter LOCAL MEDIA Erfahrungsbericht

  • 11.Feb. 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Ein Unternehmen ohne Konzept und ohne Firmenphilosophie

2,31

Arbeitsatmosphäre

Könnte viel besser sein

Vorgesetztenverhalten

Menschlich ok, fachlich eher nicht

Kollegenzusammenhalt

Ganz ok.

Interessante Aufgaben

Nein! Auch mit dem digitalen Wandel des Unternehmen läuft man immer nur den Trends hinterher. Keine Innovation kein Gespür für den Markt und was der Kunde eigentlich möchte.

Kommunikation

Eine offene Kommunikation zwischen den Abteilung und Gruppen findet nicht effektiv statt. Definierte Workflows die funktionieren gibt es zu selten.

Karriere / Weiterbildung

Null Karrierechancen vor allem für junge Mitarbeiter. Festgefahrene Strukturen bieten keine Flexibilität. Weiterbildung wird in einigen Bereichen angeboten. Aber was nützen diese, wenn man das erlernte nicht einsetzten kann!?

Gehalt / Sozialleistungen

Gehalt muss jeder für sich selber entscheiden. Sozialleistung werden im üblichen Rahmen erbracht.

Arbeitsbedingungen

Alt alt alt. Vom PC / Laptop über die Büroausstattung. Nur in der Chefetage sieht es ein wenig besser aus.

Work-Life-Balance

Flexible Arbeitszeiten, jedoch ohne Home-Office!

Image

Sutter Local Media hört sich auf jeden Fall besser an als Telefonbuchverlag. Dennoch wird der gleiche Mist nur in anderen Tüten verkauft.

Verbesserungsvorschläge

  • Die Geschäftsleitung (bestehend aus einer männlichen Person) führt die Firma nach seinem Gusto. Man könnte auch sagen ;"Ich mache mir die Welt, wie sie mir gefällt!". Dabei wird zu wenig auf Kosten/Nutzen geachtet. An der einen Stelle werden unnütz Gelder rausgeworfen, die dann an anderen Stelle fehlen. Den Mitarbeitern immer wieder vorzubeten, wie toll man doch ist und das man nur zusammen Stark sein kann, ist auch keine Innovation. Wo bleiben den die guten Ideen. Sich auf Facebook und Co. zu verlassen ist auch keine sichere Alternative. Da hilft dann auch der neue Name nichts wenn man am Markt keine Produkte platzieren kann.

Pro

Das es einen großen Parkplatz gibt (noch) und das es jedes Jahr eine Betriebsfete stattfindet.

Der Zusammenhalt in der Abteilung / Gruppe ist mancherort schon ganz ok.

Contra

Vielen eingefahrenen Mitarbeitern die seit Jahren wie Beamte ihren Job erledigen und im Kopf schon gekündigt haben. Was soll man da erwarten.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    Sutter LOCAL MEDIA - Sutter Telefonbuchverlag GmbH
  • Stadt
    Essen
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    IT

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe Kollegin, lieber Kollege, zunächst einmal möchten wir uns für Ihre grundsätzliche Kritikbereitschaft bedanken, denn mit konstruktiver Kritik können wir Änderungen bewirken. Allerdings finden wir pauschalisierte Äußerungen, die zum Teil auch Kollegen in ein schlechtes Licht rücken, nicht fair. Wie von Ihnen angesprochen, befinden wir uns tatsächlich in einem Change-Prozess, der noch länger andauern wird und ohne Zweifel anstrengend ist. Wir bemühen uns, alle Kollegen an Bord zu holen und kontinuierlich über Neuerungen, Erfolge und Misserfolge zu informieren. Es gibt sicher keine Blaupause für eine erfolgreiche Wandlung eines Telefonbuchverlags zu einem modernen Medien- und Verkaufsunternehmen. Und hier sind wir bei Optimierung bestehender und Einführung neuer Produkte und Prozesse für Ideen und Anregungen aller Mitarbeiter offen; nur so können wir den Prozess gemeinsam umsetzen. Die Gestaltung Ihrer individuellen Tätigkeiten und Ihre Arbeitsplatzausstattung sollten Sie bitte direkt mit Ihrem Vorgesetzten ansprechen und so hoffentlich zu einer für Alle zufriedenstellenden Lösung kommen. Auch Karrierechancen können natürlich Teil eines solchen Gesprächs sein. Wir würden uns freuen, wenn wir so zu einem Teil der von Ihnen gewünschten Verbesserung kommen. Viele Grüße Ihr SLM InteraktivTeam

Jennifer Wildschütz
Recruiting Team