swb Fragen & Antworten zum Unternehmen

swb

Fragen und Antworten

Was interessiert dich am Arbeitgeber swb? Unternehmenskenner beantworten deine individuellen Fragen.

Durch Klick auf "Anonym posten" akzeptiere ich die Community Guidelines, AGB und Datenschutzbestimmungen von kununu.

3 Fragen

Welcher Tarifvertrag unterliegt der swb ? Wo kann man diesen eventuell einsehen?

Gefragt am 2. April 2019 von einem Bewerber

Antwort #1 am 3. April 2019 von Alexander Hesse

swb, Head of Digital Media

Moin, swb hat einen mit Verdi verhandelten Rahmentarifvertrag. Einzelheiten dazu und zu der individuellen Bewertung der Stellen können gern im persönlichen Gespräch mit unseren Recruitern erörtert werden. Weitere Infos zu Karriere bei swb gibt es auf www.swb.de/karriere. Beste Grüße!

Als Arbeitgeber antworten

Ich möchte Ausbildung machen .und ich frage wie lange dauert es ?

Gefragt am 19. März 2018 von einem Mitarbeiter

Antwort #1 am 19. März 2018 von einem Mitarbeiter

Alle Informationen zur Ausbildung bei swb gibt es unter www.swb.de/ausbildung Das variiert von Ausbildungsfach zu Ausbildungsfach.

Als Arbeitgeber antworten

Hallo, ich habe zwei Fragen: 1. welche Mitarbeiterrabatte werden denn geboten? 2. wie wire in der Kantine gezahlt, wird direkt vom Gehalt abgezogen, oder wird auf eine Karte geladen? Danke euch

Gefragt am 11. Februar 2018 von einem Bewerber

Antwort #1 am 12. Februar 2018 von Alexander Hesse

swb, Head of Digital Media

Guten Tag, es gibt diverse Mitarbeiterrabatte - zum Beispiel auch Subvention in der Kantine. Die monatliche Kantinenrechnung wird mit dem Gehalt verrechnet. Weitere Informationen zu Rabatten und Vorteilen erhalten Sie gern von den Kollegen des Personalbereichs im Rahmen Ihrer Bewerbung. Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen. Beste Grüße, Alexander Hesse

Antwort #2 am 5. März 2019 von einem Mitarbeiter

1. unmittelbare Mitarbeiterrabatte (Strom, Gas o.ä.) werden nicht geboten. Dafür gibt es bspw. vergünstigte Pedelecs. 2. in der Kantine wird mit Mitarbeiterausweis gezahlt und der Saldo anschließend von der Gehaltsabrechnung abgezogen.

Als Arbeitgeber antworten