Swegon Germany GmbH als Arbeitgeber

  • Garching b. München, Deutschland
  • BrancheIndustrie
Kein Firmenlogo hinterlegt

35 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,3Weiterempfehlung: 57%
Score-Details

35 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,3 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

20 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Swegon Germany GmbH über den Umgang mit Corona sagen.

Bewertungen anzeigen

Viel Luft nach oben

1,3
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Vetternwirtschaft

Verbesserungsvorschläge

Mitarbeiter einbeziehen nicht nur davon reden,

Arbeitsatmosphäre

Vetternwirtschaft

Work-Life-Balance

Ein Fremdwort

Karriere/Weiterbildung

Wenn man zur alten Seilschaft Beziehungen hat dann ja

Gehalt/Sozialleistungen

Noch annehmbar wird aber versucht Gehalt zu drücken Sozialleistungen minimalistisch

Kollegenzusammenhalt

Ganz ok

Vorgesetztenverhalten

Wortwörtlich keine Einbindung nur Vorgaben

Arbeitsbedingungen

Viel Luft nach oben

Kommunikation

Kaum vorhanden wird immer suggeriert aber nicht umgesetzt

Gleichberechtigung

Alte Seilschaften haben sich erfolgreich gehalten

Interessante Aufgaben

Ganz ok aber Zuviel


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Sehr gute Firma, wenn nur die Geschäftsführung nicht wäre....

3,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Arbeitsatmosphäre

Unter den Kollegen gut. Leider verursacht das TOP-Management mehr Verwirrung als Klarheit. „Gerade noch so“ kann ich diesen Arbeitgeber weiterempfehlen - allerdings muss einiges passieren, um das auch (wieder) guten Gewissens und voller Überzeugung tun zu können!

Image

Würde sagen: geht so.

Work-Life-Balance

Leider aktuell schlecht. Prozesse werden immer weiter aufgeblasen. Änderungen schlecht umgesetzt - so gibt es immer mehr unproduktive timekiller, wo schon vorher keine Langeweile herrschte.

Karriere/Weiterbildung

Schulungen und Fortbildungen seit 2 Jahren nicht mehr existent. Man kann aber unkompliziert aufsteigen und/oder die Abteilungen wechseln, wenn möglich.

Gehalt/Sozialleistungen

Wirklich gut und immer absolut pünktlich.

Kollegenzusammenhalt

Auf gleicher Ebene gut.

Vorgesetztenverhalten

direkter Vorgesetzter super. Der allerdings wird durch die Geschäftsführung zunehmend in unmögliche Situationen gebracht.

Arbeitsbedingungen

Keine Anpassung der Infrastruktur an das starke Wachstum der Firma. Die Lenker scheinen vom eigenen (wirtschaftlichen) Erfolg überrascht und damit überfordert. Change-Management ist unterirdisch. Krisenmanagement im Zusammenhang mit Corona zumindest anfänglich ebenfalls.

Kommunikation

Stark, ganz stark verbesserungsbedürftig.

Gleichberechtigung

Leider haben nicht alle die gleichen Möglichkeiten hinsichtlich Arbeitsplatzwahl.

Interessante Aufgaben

Spannend, aber zu viel.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Die Gleichberechtigung fehlt.. Aktuell zu viele interessante Aufgaben

2,8
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Kollegen und die Aufgabengebiete, man hat sehr viel Handlungsfreiraum

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Keine Gleichberechtigung & die Kommunikation darüber

Verbesserungsvorschläge

Gleichberechtigung für alle Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Durch die Kollegen wird es unterhaltsam..

Image

Neutral

Work-Life-Balance

Kein klassischer acht Stunden Job, um wirklich alles im Griff zu haben sind zehn plus nötig

Karriere/Weiterbildung

Einen Plan gibt es flicht

Gehalt/Sozialleistungen

Geht mit Sicherheit besser aber auch schlechter, jährliche Gehaltsrunden sollten gemacht werden...

Umwelt-/Sozialbewusstsein

ist vorhanden aber ausbaufähig

Kollegenzusammenhalt

Der ist super mit den Kollegen auf gleicher Ebene

Umgang mit älteren Kollegen

Höre ich nichts negatives

Vorgesetztenverhalten

Je nach Abteilung vollkommen unterschiedlich.
Leider wird hier keine klare Linie von dem Management im gesamten bzw. der Geschäftsleitung gefahren ( Home Office, Gleitzeitregelung ) So ist der einzelne Vorgesetzte oft in der Bredouille und in Erklärungsnot gegenüber seinem Team was ihn natürlich schlecht aussehen lässt.

Arbeitsbedingungen

teilweise zu wenig Platz Und zu viele Leute auf engsten Raum was das arbeiten massiv erschwert , ansonsten stehen modernste Arbeitskittel zur Verfügung.

Kommunikation

Offiziell gibt es kein Home Office es wird aber an allen Ecken und enden heimlich praktiziert und je nach Vorgesetzten geduldet. Erzählt wird aber das es nicht gibt und es auch keiner macht.

Gleichberechtigung

Eine klare Linie vom Unternehmen was die Home Office Regelung muss kommuniziert und dann auch von ALLEN vertreten werden, so ist es einfach ganz nur ungerecht. Es sind bereits massive Spannungen vorhanden intern unter den Abteilungen aufgrund der ungerechten Behandlung der Führungskräfte

Interessante Aufgaben

Ohne Ende .. leider aktuell zu viele

Gutes Betriebsklima

3,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

das Klima ist sehr gut, man findet immer ein offenes Ohr. Es gibt keine "Vorgesetztenängste"

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Homeoffice: Entweder alle oder keiner

Verbesserungsvorschläge

Es gibt weder Urlaubs- noch Weihnachtsgeld


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Manchmal chaotisch wie ein start-up, aber großes Potential.

4,0
Empfohlen
Führungskraft / Management

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gute Firma - derzeit aufgrund einiger struktureller Optimierungsprozesse etwas anstrengender, aber mit guter Perspektive für die Zukunft. Tolles Team mit starkem Zusammenhalt. Ich gehe gerne hin und sehe mich auch in einigen Jahren noch darin.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Irgendwas geht immer und überall besser, aber so richtig schlecht ist nichts in dieser Firma.

Verbesserungsvorschläge

1) Personalstärke muss schneller und besser an das Unternehmenswachstum angepasst werden.
2) eingetretene Pfade zu verlassen kann auch Chance sein, nicht nur Risiko.
3) Arbeitsplatzwahl sollte flexibler gestaltet werden. (Weitgehende) Präsenzpflicht (auch wenn diese manchmal halboffiziell umgangen werden kann) zeugt nur von zwei Dingen: fehlendes Vertrauen in den Mitarbeiter UND in die eigenen Fähigkeiten als Führungskraft.

Arbeitsatmosphäre

Es steht und fällt mit den Kollegen: in manchen Regionalbüros supergut mit Sternchen, in anderen ausbaufähig.

Image

Solide, aber im Markt zu unbekannt. Ein echtes Marketing ist erst jetzt „im Werden“.

Work-Life-Balance

Das geht allerdings besser. 9to5 erwartet wohl niemand. Aber dauerhaft gefühlt 8to8 ist zu viel. Hier muss in den meisten Unternehmensbereichen aufgestockt werden. Es wird aber Personal gesucht.

Karriere/Weiterbildung

Persönliche Entwicklung wird bei Eignung und Interesse sehr unterstützt. Sehr durchlässig für geeignete und geneigte Aufstiegswillige, viele Positionen bis hin zu Führungskräften werden bevorzugt intern besetzt.

Gehalt/Sozialleistungen

Gutes Grundgehalt, starke Bonusvereinbarung. Gehaltszahlung superpünktlich, gute Zusatzleistungen wie VL, Unfallversicherung, Zuschüsse zur Altersversorgung.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Fuhrpark mit CO2-Limit. Hybridfahrzeuge möglich.

Kollegenzusammenhalt

Geht, innerhalb des regionalen Teams, nicht besser.

Umgang mit älteren Kollegen

Keine Altersteilzeitmodelle. Erfahrung wird aber geschätzt.

Vorgesetztenverhalten

Realistische Ziele, Konflikte werden manchmal zu tief „sacken“ gelassen, bevor reagiert wird. Gewährt für den eigenen Verantwortungsbereich Handlungsvollmacht und Entscheidungsfreiheit.

Arbeitsbedingungen

Moderne und komplette Ausstattung, klimatisiert, hell. Räumlichkeiten selbst brauchen jetzt so langsam mal Kosmetik. Leider Grossraum und deswegen manchmal laut.

Kommunikation

Innerhalb der (Regional)Teams gut, offen und ehrlich. Fachbereichsübergreifend muss es besser werden.

Gleichberechtigung

Frauen branchentypisch etwas unterrepräsentiert, Unterschiede werden aber keine gemacht. Diversität (Geschlecht, Herkunft, sexuelle Orientierung) wird ehrlich gemeint und gelebt. Top!

Interessante Aufgaben

In Summe ein interessanter und per Definition angemessen fordernder Job im positiven Sinne - real derzeit aufgrund struktureller Schwächen sportlich bis latent überfordernd - Probleme wurden und werden aber erkannt und schrittweise abgestellt. Große Firma, da dauert vieles etwas länger.

Gewollt aber nicht gekonnt

3,6
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Administration / Verwaltung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Willkommenskultur
Einarbeitungszeit (wenn auch wenig effizient)
Gerechte Entlohnung

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Wenn ein abweichendes Soll, schnell in Ungnade

Verbesserungsvorschläge

*Einarbeitung ist realitätsfremd in Anbetracht von Paradebeispielen
*Techniker haben teils keine Ahnung was sie an Anlagen zu tun haben (Kundenbeschwerden)
*Leistungsdruck, obwohl monatliche Solls erreicht
*Keine klare Arbeitsanweisungen, Handläufe
*Keine oder wenig Firmenstruktur
*Mitarbeiter müssen eigenständig Firmenwissen, Infos und Abläufe in Erfahrung bringen


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Es ist gut ein Teil des Ganzen zu sein......

5,0
Empfohlen
Führungskraft / Management

Arbeitsatmosphäre

Freundliche Atmosphäre mit stets hilfsbereiten Kollegen

Work-Life-Balance

Da wo es möglich ist

Kollegenzusammenhalt

Alle für einen

Vorgesetztenverhalten

Vorbildlich

Kommunikation

Sehr gut

Interessante Aufgaben

Wechselnde Projekte


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Gut, daß es vorbei ist!

2,1
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2019 im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Totalitär/Autoritär regiertes Unternehmen. Meinungen und Vorschläge interessieren hier niemand.

Image

Entspricht den Kundenmeinungen

Work-Life-Balance

ist o.k.

Karriere/Weiterbildung

Mit den entsprechenden Beziehungen ist ein Aufstieg durchaus möglich......

Gehalt/Sozialleistungen

Durchschnitt

Umwelt-/Sozialbewusstsein

ist bei Swegon nicht bekannt.

Kollegenzusammenhalt

Der kollegiale Zusammenhalt ist gut

Umgang mit älteren Kollegen

O.K.

Vorgesetztenverhalten

Kommt auf den Vorgesetzten an. Einer aus der Führungsriege behauptet, er sei "der Harte".
Seine verbalen Tiefschläge bezeichnet er als "Coaching". Absolutes NoGo!

Arbeitsbedingungen

Großraumbüros, extrem laut!

Kommunikation

nur das Nötigste

Gleichberechtigung

Normal

Interessante Aufgaben

Durchschnitt

es geht bestimmt noch einiges Besser, trotzdem ist man hier sehr gut aufgehoben

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Für Probleme oder Sorgen, findet man immer ein offenes Ohr und es wird sich kurzfristig um das entsprechende Problem gekümmert.
Es werden Schulungen angeboten und man hat immer die Möglichkeit sein Wissen zu erweitern.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Manchmal sind zu viele für ein Thema Leute zuständig .

Verbesserungsvorschläge

es sollte noch mehr Arbeitszeitmodelle geben um die Work-Life-Balance zu steigern


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Ausgemustert

2,2
Nicht empfohlen
Ex-Führungskraft / ManagementHat im Bereich Geschäftsführung gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Sich mal das schwedische Mutterhaus anschauen.

Arbeitsatmosphäre

Flexible Arbietszeit ohne Ende, daher auch ein Diensthandy

Work-Life-Balance

Opfere alles für den großen Boss

Vorgesetztenverhalten

Hierarchisch

Arbeitsbedingungen

Einer hat ein riesiges Büro, und der Rest lebt wie die Ölsardienen.

Gleichberechtigung

Waren nur die Verwandten von wichtigen Menschen

Interessante Aufgaben

Bis zum Umfallen


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Kommunikation

Mehr Bewertungen lesen