Synaxon AG als Arbeitgeber

  • Schloß Holte-Stukenbrock, Deutschland
  • BrancheIT
Kein Firmenlogo hinterlegt

8 von 107 Bewertungen von Mitarbeitern (gefiltert)

Mit Kommentar
kununu Score: 2,3Weiterempfehlung: 67%
Score-Details

8 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 2,3 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

2 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in einer Bewertung nicht weiterempfohlen.

Nicht zu empfehlen

2,7
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei SYNAXON AG in Schloß Holte-Stukenbrock gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Work life balance ist gut

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Arbeitgeber behauptet, offen für Anregungen von Mitarbeiter zu sein, aber wenn man Änderungen oder Vorschläge äußert, wird einem mit Kündigungen gedroht.

Verbesserungsvorschläge

Zahlen sind wichtiger als Mitarbeiter.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Catharina EckertPersonalreferentin

Liebe ehemalige Mitarbeiterin / lieber ehemaliger Mitarbeiter,

wir bedanken uns für dein Feedback hier auf kununu, auch wenn es in diesem Fall nicht positiv für uns ist.
Wir finden es sehr schade, dass du uns nun mit einem schlechten Gefühl verlassen hast und uns damit in schlechter Erinnerung behalten wirst.
Weiterhin finden wir es schade, dass du dich mit deinen Sorgen nicht direkt an unsere Vertrauensleute gewendet hast, um mit ihnen deine Situation zu besprechen. Denn genau dafür sind unsere Vertrauensleute da! Vielleicht hätte man gemeinsam eine Lösung finden können.

Wir können uns tatsächlich nicht vorstellen, dass deine Verbesserungsvorschläge von seiten des Abteilungsleiters nicht gehört wurden und stattdessen nur aus diesem Grund eine Kündigung eingeleitet wurde. Wenn eine Kündigung bei uns ausgesprochen wird, so muss es dafür andere (z.B. leistungsbedingte) Gründe geben. Vielleicht haben wir in deinem Fall auch einfach nicht zusammen gepasst. Sowas passiert manchmal leider und stellt sich erst im Laufe der Probezeit heraus.

Sollte dein Fall wirklich so wie von dir beschrieben passiert sein, so würden wir uns wünschen, noch mehr Informationen von dir zu bekommen. Hierzu kannst du dich direkt bei Frank Geise oder bei den Vertrauenspersonen Catharina Eckert und Norman Roth melden. Wir würden uns sehr freuen, wenn du dich bei uns melden würdest, damit wir hier noch einmal ausführlicher zu sprechen können.

Europas größte IT-Verbundgruppe bildet aus – und das auch noch sehr gut.

4,2
Empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Administration / Verwaltung bei SYNAXON AG in Schloß Holte-Stukenbrock absolviert.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Jeder wird hier mit Respekt behandelt - von Anfang an. Jeder kann sich einbringen, wenn er möchte, oder es lassen. Die Arbeitsbedingungen sind hervorragend, ich habe kaum ein schöneres Büro gesehen. Die Aufgaben sind vielfältig, fordernd und spannend. Hier wird dir bestimmt nicht langweilig. Und wenn dir einmal etwas nicht passen sollte, dann kannst du es (wenn du möchtest auch anonym) sagen - es wird eine Lösung gefunden.
Die Ausbilder sind ganz besonders wichtig zu erwähnen. Sie sind die Schnittstelle zwischen dir, deinen Aufgaben und (auch vorerst) dem Rest des Unternehmens. Diese machen alle stets sehr gute Arbeit.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Generell gibt es hier nichts schwerwiegendes zu erwähnen. Eine Übernahme der Schulfachbuch- und Parkkosten, die für einen Azubi enorm hoch sind, wären jedoch sehr wünschenswert.

Verbesserungsvorschläge

Auch Auszubildenden sollte die Möglichkeit gewährt werden, dass sie (evtl. ab dem zweiten AB-jahr) aus dem Homeoffice arbeiten können. Beispielsweise nach den Berufsschultagen wäre das definitiv eine Idee, auch um Spritkosten zu sparen.

Arbeitsatmosphäre

Das Betriebsklima lässt sich aus meinen Aussagen der Vor-Themen schon ableiten. Es ist sehr positiv und offen. Natürlich gibt es (evolutionsbedingt) hier und da persönliche Abneigungen, die nicht verhindert werden können - und auch nicht sollten. Denn so ensteht eine Dynamik, die dem Unternehmen auf zweite Sicht eher hilft als schadet. Mein Eindruck ist dennoch sehr positiv.
Wer dennoch einmal Dampf ablassen möchte, der kann sich im hauseigenen, kostenlosen Fitnessstudio austoben.

Karrierechancen

Die flachen Hierarchien der SYNAXON AG haben wohl auch einen entscheidenden Nachteil. Nach den "normalen" Mitarbeitern folgen Team- und Projekt-, Fachbereichsleiter und Vorstände. Zwischen diesen Stufen gibt es keine Aufstiegschancen. Bei einer Mitarbeiteranzahl von ca. 150 Stück an allen Standorten sind keine riesigen Karrieresprünge zu erwarten. Für Auszubildende gibt es allerdings eine über 90%ige Chance auf die Übernahme.

Arbeitszeiten

Die Arbeitszeiten werden nicht gestempelt und auch sonst in keiner Form nachgehalten. Es herrscht eine Vertrauensarbeitszeit, die es erlaubt, selbstständig Überstunden (sollten sie denn anfallen) abzubauen. Ausgezahlt werden diese in der Regel nicht. Die Kernarbeitszeiten sind entweder von 08:00 bis 17:00 Uhr oder von 09:00 bis 18:00, inklusive einer Stunde Mittagspause. Diese kann dazu genutzt werden, sich in der näheren Umgebung die Beine zu vertreten oder in diversen Lokalitäten zu Mittag zu essen. Eine eigene Kantine besitzt die SNYAXON AG nicht, wohl aber einen modern gestalteten Pausenraum mit Kühlschränken und Mikrowellen für selbst mitgebrachtes Essen. Getränke stehen jedem Mitarbeiter kostenlos zur Verfügung.

Ausbildungsvergütung

Die Ausbildungsvergütung ist in der Regel branchenabhängig. Die IT-Branche ist in den letzten Jahren stetig gewachsen und bietet somit eine solide Basis für höhere Gehälter. In meiner Berufsschulklasse gehöre ich zu den "Top-Verdienern". Ich bin sehr zufrieden und finde mein Gehalt abhängig von meinen Tätigkeiten angemessen. Die Löhne werden stets pünktlich zum Monatsende ausgezahlt.

Die Ausbilder

Die Ausbilder bei der SYNAXON AG sind ein besonderer Bestandteil auf der positiven Seite meiner Pro- und Contraliste. Sie bilden die Schnittstelle zwischen mir und meinen Aufgaben im Unternehmen. Sie haben stets ein offenes Ohr und treten für ihre Auszubildenden ein, falls es mal zu Reibungspunkten kommt. Dazu kommt, dass sie gleichmäßig fordern und auch fördern, wenn man entsprechenden Bedarf anmeldet. Gleichzeitig bekommt man genug Freiraum für die Selbstentwicklung und eigenständig organisiertes Arbeiten. Ein klares Plus.

Spaßfaktor

Zum Thema "Spaßfaktor" ein Beispiel aus meinem Alltag. Zu Schulzeiten viel es mir gelegentlich schwer, den Weg in den Klassenraum anzutreten. Seit dem Start meiner Ausbildung ist mir allerdings kein Tag bekannt, an dem ich Ähnliches dachte. Die Beschaffenheit des Arbeitsplatzes, das tolle Team und vielseitige Aufgaben machen es mir leicht, jeden Tag gut gelaunt zur Arbeit zu kommen.

Aufgaben/Tätigkeiten

In meinem Ausbildungsberuf stehen zwei Tage in der Woche Berufsschule auf dem Plan. Am kürzeren der beiden bin ich Nachmittags ebenfalls im Büro. Am zweiten Schultag haben die Auszubildenden bei der SYNAXON AG "lernfrei". Diese Zeit dient zur Aufbereitung des Schulstoffs. Benötige ich darüber hinaus Zeit, um ein Projekt zu bearbeiten, kann ich nach Absprache auch während der Arbeitszeit daran weiterarbeiten.

Die Ausstattung der SYNAXON AG ist im Hinblick auf Ergonomie und Ästhetik extrem vorbildlich. Die Arbeitsplätze und Ausstattung ist sehr großzügig bemessen, darüber hinaus laden verschiedene Zonen abseits des festen Platzes zum entspannten Arbeiten ein. Viel Glas und offene Raumgestaltung vermitteln ein Gefühl von Weite, was eine hervorragende Atmosphäre bildet.

Meine Tätigkeiten sind stets fordernd und abwechslungsreich. Die "üblichen Azubi-Aufgaben" gibt es hier kaum bis selten. Kaffee kocht hier tatsächlich jeder nur für sich selbst - auch die Führungskräfte, die haben schließlich auch Beine.

Variation

Die mir gestellten Aufgaben sind durchaus abwechslungsreich. Sollte das einmal nicht der Fall sein, kann ich das ohne Probleme bei meinem Ausbilder ansprechen. Ich kann mit Gewissheit sagen, dass sich daran etwas ändern wird. Natürlich ist es auch Bestandteil, diverse Abteilungen zu durchlaufen. Für kaufmännische Ausbildungsberufe empfiehlt sich da natürlich die Abteilung Finanzen, die ebenfalls bei der SYNAXON AG im Hause tätig ist.

Respekt

Respekt - für jeden. Das steht sogar schwarz auf weiß im Unternehmensleitbild. Seit meinem ersten Tag bei der SYNAXON AG ist das gelebte Praxis. Alle Mitarbeiter, inklusive der Führungskräfte und Vorstände, duzen und grüßen sich freundlich auf den Fluren, an Ballungspunkten wie der Küche sind muntere Worte Standard. Alle machen darüber hinaus einen sehr professionellen Eindruck, sofern es zu abteilungsübergreifenden Projekten kommt. Auch als Auszubildender ist man fester Bestandteil des großen Teams, was man durchaus spüren kann.

Arbeitgeber-Kommentar

Catharina EckertPersonalreferentin

Lieber Azubi,

vielen Dank für deine Bewertung hier auf kununu!

Wir freuen uns sehr darüber, dass du dir die Zeit genommen hast, unser Unternehmen so ausführlich zu beschreiben und zu bewerten. Es ist toll, dass du dich bei uns wohlfühlst und deine Aufgaben für dich abwechslungsreich und fordernd sind. Auch deine Kritikpunkte haben wir mit großem Interesse gelesen, da wir stets an Verbesserungen interessiert sind. Wir versprechen dir, dass wir uns deine Verbesserungsvorschläge im Detail anschauen und uns hierüber ausführlich Gedanken machen werden.

Wir werden Euch Azubis hierüber in Kürze über unseren Azubi-Mailverteiler entsprechend informieren.

Liebe Grüße

SYNAXON

3,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei SYNAXON AG in Schloß Holte-Stukenbrock gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

(Abteilungsabhängig...) wenn du einen Lösungsweg hast, schlag ihn vor, setz ihn um und (versuche..) Lob zu sammeln.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Lob/ Anerkennung, Kommunikation, Mitspracherecht der Mitarbeiter

Verbesserungsvorschläge

Führungskräfte sollten sich Gedanken darüber machen, wer welches Projekt maßgeblich vorantreibt und dementsprechend beurteilen, bewerten und loben.

Arbeitsatmosphäre

Der endlose Kampf gegen/ für Kaffee.

Was manche Abteilungen zu genüge bekommen fehlt an anderen Stellen: Wertschätzung und Lob für erreichte Aufgaben. Das ist ein Problem, was sowohl von Mitarbeitern als auch von Führungskräften "betrieben" wird.
Gelobt wird immer nur das, was man sehen kann. Gute Verträge, schöne Onlineauftritte oder ausgedruckte Flyer werden gepriesen, die Arbeit die dahinter steckt inkl. zuständiger Mitarbeiter zu selten.

Image

Das Leitbild, welches nur zu gerne nach außen
kommuniziert wird, entspricht leider nicht ganz der Realität. Das ist ein Ziel, aber keines Wegs eine Beschreibung der ist-Situation.
"Vernetzt? Gewinnt!" sowie der Punkt "Wow! Du bist, was zählt" sind die größten Baustellen - 0 Sterne dafür.

Was hingegen zutrifft sind die lockeren bzw. entspannten Arbeitsbedingungen - das "Du" zu jedem ist dabei nur der Anfang.

Work-Life-Balance

Urlaub kann genommen werden, wenn benötigt. Auf private Umstände wird durch Homeoffice (Handwerker, Pflegefall in der Familie z.B.) gut Rücksicht genommen. Daumen hoch!
Erreichbarkeit außerhalb der Arbeitszeit sieht der Arbeitgeber natürlich gerne.

Karriere/Weiterbildung

In jüngster Vergangenheit wurde für alle Mitarbeiter ein Schulungsprogramm für die (Weiter-)Entwicklung des technischen Verständnisses bereitgestellt. Branchen- bzw. Themenrelevante Magazine oder sonstige Medien werden vom Arbeitgeber gerne gestellt.

Gehalt/Sozialleistungen

Bei dem Titel "Europas größte IT-Verbundgruppe" könnte man von mehr ausgehen. Hier wird im unteren Bereich des ortsüblichen Verdienst in der IT-Branche bezahlt.

Kollegenzusammenhalt

Man kann sich auf sein Team verlassen. Bestehen Regelungen für das aufeinander Zuarbeiten sind Aufgaben stämmbar. Teamübergreifend treten dabei nicht selten Probleme auf, bei denen letztendlich eine Führungskraft entscheiden muss, wer seine Arbeit "schlecht" gemacht hat.

Umgang mit älteren Kollegen

Mitarbeiter 45+ erfahren normalen/ üblichen Umgang.

Vorgesetztenverhalten

Von Entscheidungen betroffene Kollegen sind selten tief genug in den Prozess involviert, dementsprechend führt fehlende Aufklärung zu Problemen und redundanten Rückfragen.

Arbeitsbedingungen

Die Technik ist brauchbar und erleichtert die Arbeit. Des einen Freude, des anderen Leid: Großraumbüro. Durch die Aufteilung von Abteilungen ist es leider nur sehr schwer möglich konzentriert zu arbeiten.

Kommunikation

Auch hier sitzen Führungskräfte und Mitarbeiter im gleichen Boot. Intern bestehen genug Möglichkeiten, Absprachen zu treffen, nur fällt das oft - viel zu oft - flach.

Gleichberechtigung

Man wird gemäß Arbeit und Handeln nach dem Unternehmensleitbild bewertet und kann entsprechend dieser Einschätzung des Vorgesetzten aufsteigen.

Als Wiedereinsteiger hat man keine Benachteiligungen zu befürchten.

Interessante Aufgaben

"Alles ist Beta" wie es das Leitbild vorsieht passt recht gut. Fast schon regelmäßig wechseln Anforderungen und man muss - nicht selten frustriert - umdenken.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Arbeitgeber-Kommentar

Catharina EckertPersonalreferentin

Liebe Kollegin bzw. lieber Kollege,

wir möchten uns sehr herzlich für deine ausführliche Bewertung und konstruktive Kritik hier auf kununu bedanken. Wir freuen uns, dass du dir die Zeit genommen hast, deine Einschätzungen und Empfindungen darzulegen.
Besonders wichtig und bedeutend fanden wir deine Anmerkungen zum Thema

“Interessante Aufgaben:
Alles ist Beta" wie es das Leitbild vorsieht passt recht gut. Fast schon regelmäßig wechseln Anforderungen und man muss - nicht selten frustriert - umdenken”

Hierzu möchten wir anmerken, dass wir heute in einer sehr schnelllebigen Branche unterwegs sind und wir als SYNAXON AG stolz darauf sind, uns den Entwicklungen am Markt individuell, flexibel und kurzfristig stellen zu können.
So haben wir zu Beginn des Jahres beispielsweise unseren Geschäftsbereich Einkauf neu gegliedert und können nun anhand der gegründeten Kompetenzteams stark punktuell auf den Markt, dessen Anforderungen und Anfragen unserer Partner reagieren.

Wir können den Frust unserer Mitarbeiter, der durch solche kurzfristigen Änderungen hervorgerufen wird, nachvollziehen. Doch leider lässt sich das nicht immer verhindern. Wir werden auch in Zukunft sicher Situationen erleben, die ein schnelles Handeln und in der Folge zeitnahe Änderungen erforderlich machen. Wir können und werden hier also keine Versprechungen machen.
Aber wir werden aufgrund deines Feedbacks dieses Thema noch einmal an den Führungskreis geben mit der Bitte, dieses noch einmal intern zu diskutieren.

Wir bedanken uns noch einmal bei dir für deine Stellungnahme und hoffen, dass du weiterhin gerne bei der SYNAXON AG arbeiten wirst.

blind oder egoistisch

1,0
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei SYNAXON AG in Schloß Holte-Stukenbrock gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Im Liquid Feedback gibt es einen durch die Mehrheit akzeptierten Antrag der aber von den Bossen ausgesessen wird. Hier geht es um die Angleichung der Gehälter. Wir haben nicht mal Weihnachtsgeld. Nicht mal einen Inflationsausgleich. Es kommt nicht selten vor das man 5 Jahre keine Lohnerhöhung bekommt.
Überall wird gespart aber bei Dienstwagen drückt man gerne zwei Augen zu. Muss ja schön aussehen. Und teure Felgen gibt es neben der gratis Tankkarte dazu. Die dicken Karren fressen ja zu viel Benzin. Sollen doch die Mitarbeiter ihr Benzin und Auto selber zahlen.
Meinen Chefs traue ich nicht mehr. Ich mache nur noch das was von mir verlangt wird. Die Stimmung ist schlecht.
Viele Kollegen sind auf der Jobsuche. Hier herrscht eine traurige Stimmung. Nur merkt es keiner von oben.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Catharina EckertPersonalreferentin

Liebe Kollegin bzw. lieber Kollege,
die Liquid Feedback Initiative von der Du hier schreibst, hat bei Weitem nicht das erforderliche Quorum erreicht. Ganze 19 Kollegen haben mitgestimmt. 43 Teilnehmer wären erforderlich gewesen. Der Rest fand die Initiative offensichtlich zu absurd, um auch nur an der Abstimmung teilzunehmen. Jeder Mitarbeiter, der bei uns anfängt weiß, dass wir die Gehälter auf Jahresbasis verhandeln und dann einfach durch 12 teilen. Weihnachts- und Urlaubsgeld sind nichts anderes als Darlehen, die der Arbeitnehmer dem Arbeitgeber zinslos gewährt. Das scheinen auch die meisten anderen Kollegen so zu sehen wie wir. Ansonsten hätte die Abstimmung im Gegensatz zu vielen anderen Abstimmungen nicht so wenige Teilnehmer gehabt.
Es ist auch einfach nicht richtig, dass es bei unseren Gehältern keinen Inflationsausgleich gibt. Bei uns stellt der Tarifvertrag für den Groß- und Außenhandel die Untergrenze für die Gehälter dar. Dieser Vertrag sieht sehr wohl Steigerungsraten vor, welche meist sehr deutlich oberhalb der Inflationsrate liegen. Es kann in Einzelfällen vorkommen, dass es mehrere Jahre nicht zu Gehaltserhöhungen kommt. Dann liegen diese Gehälter aber auch oberhalb der Tariflöhne.
Dem Rest Deiner Ausführungen kann man wenig entgegnen, weil sie doch sehr pauschal und nicht überprüfbar sind. Worin Dein Problem mit den Dienstfahrzeugen besteht, wird uns nicht so recht klar. Wir haben eindeutige Regeln, wie teuer Dienstwagen sein dürfen. Wenn sich dann einer innerhalb seines Etats für dicke Felgen entscheidet, sei ihm das gegönnt.
Klar ist, dass Du sehr unglücklich bei uns bist. Das bedauern wir. Glücklicherweise muss man bei uns nicht dauerhaft unglücklich sein. Deine Einschätzung, dass die Stimmung im Unternehmen insgesamt sehr schlecht ist, kann nicht mit Fakten untermauert werden. 2013 ist seit Unternehmensgründung das Jahr mit der geringsten Personalfluktuation.
Für den Vorstand: Frank Roebers

Restliche Freiheiten entfallen auch.

1,9
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei SYNAXON AG in Schloß Holte-Stukenbrock gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Vertrauen für Mitarbeiter entwickeln. Kontrolle führt nicht ans Ziel.

Work-Life-Balance

Homeofficeregelungen, Gleitzeit und Überstundenausgleich sind auch weg. Dieser AG ist es kaum noch Wert, so lange in ein Dorf zu fahren.


Arbeitsatmosphäre

Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Catharina EckertPersonalreferentin

Liebe Kollegin/Lieber Kollege,
es stimmt, dass wir die Regelungen zum Homeoffice und Gleitzeit temporär ausgesetzt haben. Das dies einen gewissen Einschnitt für uns bedeutet ist der Geschäftsleitung bewusst. Die Gründe wurden ausführlich in der letzten Mitarbeiterversammlung kommuniziert.
Es ist aber wohl so, dass Du Dich insgesamt bei uns nicht wirklich wohl fühlst. Darauf lässt Deine Bewertung in den Einzelkategorien auf jeden Fall schließen. Insofern möchten wir Dir gerne empfehlen, Dich im Hinblick auf Deine spezielle Situation an die Vertrauenspersonen des Unternehmens oder an Deinen Vorgesetzten zu wenden. Gerne kannst Du auch uns Kollegen im HR ansprechen.
Weiterhin besteht auch die Möglichkeit - wie Du sicherlich weißt - anonym im unternehmensinternen Liquid-Feedback System Stellung zu beziehen.
Liebe Grüße

Virtuelle Chefs ohne Meinung

1,7
Ex-Führungskraft / ManagementHat bis 2012 bei SYNAXON AG in Schloß Holte-Stukenbrock gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Sie sind in der Lage aus einer Mücke einen Elefanten zu machen. Darüber hinaus sind Sie in vorbildlicher Art und Weise in der Lage sich zu 98% mit sich selbst zu beschäftigen. Die meisten Manager in diesem Unternehmen sind sehr flexibel, dies liegt vermutlich an fehledem Rückrad.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Catharina EckertPersonalreferentin

Lieber ehemaliger Kollege bzw. liebe ehemalige Kollegin,
es tut uns sehr leid, dass Du dich bei uns nicht wohlgefühlt hast. Scheinbar ist das Führungsverständnis der Syanxon zu Deinen Erwartungen und Werten nicht kompatibel gewesen. Wir hoffen, dass Du von den internen Möglichkeiten wie z.B. "Einschaltung von Vertrauenspersonen" oder unserer anonymen Plattform "Liquid Feedback" Gebrauch gemacht hast. In jedem Fall wünschen wir Dir, dass Dein zukünftiger Arbeitgeber Deine Erwartungen besser erfüllen kann.
Liebe Grüße

Mehr Schein als Sein

1,9
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei SYNAXON AG in Schloß Holte-Stukenbrock gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Meist nette Kollegen, Kaffee und Wassser kostenlos

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Strategiewechsel zu oft, Vorgesetzte nicht immer fair, sehr schlechte Bezahlung, sehr hohe Mitarbeiterfluktuation, Mitspracherecht nur auf dem Papier

Arbeitsatmosphäre

nicht wirklich angenehm, man muss höllisch aufpassen was man sagt

Image

mehr Schein als Sein, hauptsache die Fassade nach außen stimmt

Work-Life-Balance

ist ok, pro: Homeofficeregelung

Karriere/Weiterbildung

einfach nicht vorhanden oder nur für bereits studierte Mitarbeiter

Gehalt/Sozialleistungen

sehr deutlich unter dem Durchschnitt, lächerliche Gehaltsanpassung, keine Benefits

Kollegenzusammenhalt

kommt auf die Abteilung an, in der eigenen ist der Zusammenhalt gut, Abteilungsübergreifend meist kein Zusammenhalt vorhanden

Vorgesetztenverhalten

Wissen nicht was die Angestellten tun. Oft hinterlistig.

Arbeitsbedingungen

Grossraumbüros, teilweise sehr laut. Im Sommer sehr stickig, da keine Klimaanlage bei Flachdachgebäude.

Kommunikation

sehr dürftig, trotz diverser Kommunikationswege


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Stephanie WiedeyPersonalreferentin

Liebe/r Kollege/in,
schade, dass es für dich offensichtlich Grund zur Unzufriedenheit gibt. Solltest Du Deine Punkte nicht mit Deinem Vorgesetzten erörtern wollen, könntest Du Dein Anliegen z.B. mit den zur Anonymität verpflichteten gewählten Vertrauensleuten der Belegschaft erörtern.
Eine andere Möglichkeit für dich wäre unsere anonyme Plattform "Liquid Feedback", auf der Mitarbeiter durch selbst verfasste Initiativen ihr Mitbestimmungsrecht im Unternehmen ausüben können. Wenn mindestens 10% der Kollegen dein Anliegen teilen, steht der Punkt zur Disposition. Ich denke, das ist eine gute Möglichkeit, um Störendes zu ändern.
Die Weiterbildungsmöglichkeiten unseres Unternehmens stehen natürlich allen Mitarbeitern zur Verfügung. Dieses Jahr haben bereits eine Vielzahl von Kollegen an diversen Weiterbildungsmaßnahmen teilgenommen. Ein Studium war nie Voraussetzung für eine Teilnahme. Falls du hier konkrete Fragen zum Anmeldeverfahren hast, bin ich gerne deine Ansprechpartnerin in Sachen Personalentwicklung.
Bitte ziehe diese Möglichkeiten - falls inzwischen noch nicht geschehen - noch einmal in Betracht.

Nie wieder

2,0
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2012 bei SYNAXON AG in Schloß Holte-Stukenbrock gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Es gibt viel zu tun lassen wir es liegen. Wir widmen uns lieber dem "internen facebook". Mehrmals am Tag soll geschrieben werden was man gerade tut. Dies ist wichtig teilweise wichtiger wie die Arbeit. Probleme werden hier nicht gelöst. die Chefs sind keine Studierten.Personalführung gleich null. Der Umgangston ist so la la. Vom Vorstand bis zur Putzfrau wird sich gedutzt. Großes Kino. Privat kennt man dann aber niemanden.

Verbesserungsvorschläge

kein Kommentar

Image

Ich würde dieses Unternehmen nie weiterempfehlen

Karriere/Weiterbildung

Gibt es hier nicht bzw. kaum nur für bereits studierte

Gehalt/Sozialleistungen

Jeder bekommt hier zu wenig Geld. Ausser der Vorstand und die Abteilungsleiter die natürlich auch noch dicke Autos dazu bekommen

Kollegenzusammenhalt

Selten

Vorgesetztenverhalten

Nicht immer gerecht

Arbeitsbedingungen

Großraumbüro und Glaskästen

Gleichberechtigung

Gleich und gleich ist hier nicht gleich

Interessante Aufgaben

Kommt darauf an.


Arbeitsatmosphäre

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Kommunikation

Arbeitgeber-Kommentar

Catharina EckertPersonalreferentin

Liebe ehemalige Mitarbeiterin bzw. lieber ehemmaliger Mitarbeiter,

es tut uns sehr leid, dass Du bzgl. Deiner Tätigkeit in unserem Unternehmen so negativ empfindest und dass Du Dich anscheinend bei uns nicht wohlgefühlt hast.

Wir hätten uns gefreut, wenn Du die für Probleme im Unternehmen immer zur Verfügung stehenden Vertrauensleute involviert hättest, da Du in den Gesprächen mit Deinem zuständigen Abteilungsleiter keine Lösungswege finden konntest. Vielleicht hätte dann eine gemeinsame Lösung gefunden werden können.

Wir hoffen, dass Dein zukünftiger Arbeitgeber besser zu Deinen Vorstellungen passt und wünschen Dir für Deine Zukunft alles Gute!

Liebe Grüße