Systema Gesellschaft für Organisationsentwicklung mbH als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

4 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,5Weiterempfehlung: 67%
Score-Details

4 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,5 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

2 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in einer Bewertung nicht weiterempfohlen.

Familiär, Mitarbeiter an 1. Stelle

4,2
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT gearbeitet.

Work-Life-Balance

Meist unterwegs beim Kunden.

Kollegenzusammenhalt

Gute Truppe, man unterstützt sich. Bei fachlichen Fragen findet sich immer ein Ansprechpartner

Vorgesetztenverhalten

Super Führung, die auch unterstützt, wenn es gerade nicht wie gewünscht läuft. Familie wird immer berücksichtigt.

Arbeitsbedingungen

Meist beim Kunden znd im Home Office


Arbeitsatmosphäre

Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Unprofessionalität

1,0
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Verbesserungsvorschläge

Vernünftiger Umgang!


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Familiär, tolle Projekte und Führung mit Schwächen

4,2
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2018 für dieses Unternehmen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Tolle Projekte, guter Zusammenhalt unter den Kollegen.
Freie Zeiteinteilung.
Bei Familiären Problemen, steht die Familie an 1. Stelle. Super!!!
Faire Firmenwagen Regelung.
30 Tage Urlaub.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Unstimmigkeiten in der Führung.

Verbesserungsvorschläge

Der Mitarbeite ist die Nr. 1, dann sollte man den auch so behandeln.
Überstunden und Reisezeiten als Arbeitszeiten gewähren und Ausgleichen mit Geld oder Freizeit.
Wochenend- und Feiertagsarbeit sowie Schichtdienst höher Vergüten.
Der Kunde sollte das dann auch so bezahlen!

Arbeitsatmosphäre

Die Firma hat ihren Flair, sehr Familiär und damit sehr angenehm.
Bei einer Strategische Ausrichtung, ist die Führung sich gerade uneinig wie es weiter gehen soll.
Intern sind dadurch viele Fragen im Raum, die noch nicht geklärt sind.

Image

Die Kunden sind sehr zufrieden mit der Arbeit. Es gibt viele Bestandskunden.
Die Firma wird auch weiter empfohlen.

Work-Life-Balance

Der Kunde ist König, Private Termine muss man sich freihalten und von zu Hause aus per Remote Arbeiten. Ein Ausgleich innerhalb der Woche, um nur auf 40 Stunden zu kommen ist sehr schwierig. Denn es muss jeden Tag (5 Tage/Woche) gearbeitet werden. Wenn am Wochenende mal gearbeitet werden muss, wird individuell Entschieden ob es dafür ein Ausgleich gibt, kommt zum Glück nicht sehr oft vor. Alle Überstunden sind abgegolten mit dem Gehalt und die Reisezeit ist Freizeit. Wer damit zurecht kommt bei wöchentlichem Reisen, quer durch Deutschland, ist hier gut aufgehoben.
Es wird versucht drauf zu achten, das man nahe seinem zu Hause eingesetzt wird.
Dafür ist das Gehalt fair und etwas über dem Durchschnitt.

Karriere/Weiterbildung

Es gibt zu Beginn auch eine Entwicklungsplan mit fixen Prozessen die aus der NUG-Branche stammen. In Abstimmung werden Schulungen genehmigt, auch direkt bei der SAP.
Hier kann man selbst viel Einfluss drauf nehmen.
Es gab mal ein internes Projekt um sich auf die neuen Herausforderungen mit S/4HANA vorzubereiten, wurde leider still gelegt, da eigene S4 Projekte am laufen sind.

Gehalt/Sozialleistungen

Fixgehalt ist ok, hoher Variablenanteil, daher sehr attraktiv. Jedoch muss man dafür auch abrechenbare Stunden haben. Wenn man überperformt wird nur der Variableanteil ausgezahlt nach der normalen Berechnung des Variablenanteils. Die Berechnung ist dafür sehr korrekt und einfach, ohne Klauseln.
Leider gibt es keinen Bonus der von anderen Faktoren abhängig ist. Egal wie viel man für die Firma intern geleistet hat. Zudem muss man auch beim Kunden etwas Vertriebsarbeit machen.
Es wird nur die betriebliche Altersvorsorge ermöglicht, ohne Zuschuss des Arbeitgebers.
Sonst keine Sozialleistungen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Man ist sehr viel auf der Straße und beim Fliegen. Wenn es möglich ist, je nach dem wie die Strecken sind zum Kunden, wird auch die Bahn genommen. Durch das Home Office muss nicht jeden Tag der Wagen bewegt werden.
Sozial? Da kenne ich keine Projekte.

Kollegenzusammenhalt

Tolle Kollegen, alle sehr hilfsbereit trotz hoher Belastungen.
Auch wenn man mal als Einzelkämpfer unterwegs ist.

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Kollegen werden sehr geschätzt.

Vorgesetztenverhalten

Die Geschäftsführung benötigt viel Zeit um Entscheidungen zu treffen, man könnte annehmen das man sich Spielraum behalten will die Entscheidung andres zu treffen. Dadurch werden offenen Punkte einfach nicht mehr angesprochen und bleiben im Raum stehen.
Die Teammanager werden an der kurzen Leine gehalten, kaum Spielraum ohne Klärung mit der Geschäftsführung.

Arbeitsbedingungen

Arbeitsmittel sind sehr gut, Laptop, Handy und Firmenwagen.
Verbesserung:
Im Home Office sollte der Internet Anschluss von der Firma übernommen werden, sowie ein Anteil für Raum und Nebenkosten. Da es so gut wie keine Bürokosten für die Firma gibt. Wäre sogar zum größten Teil steuerfrei.

Kommunikation

Status Meeting per Telko halten einen auf dem Laufenden und alle 2 Monate sieht man auch die meisten Kollegen bei einem Meeting.

Gleichberechtigung

Hier wird kein Unterschied gemacht ob Frau oder Mann.

Interessante Aufgaben

Spannendes Einsatzgebiet - Nahrungsmittel Branche -
Gute und sehr enge Zusammenarbeit mit der Entwicklung im eigenen Haus.

Spezialisiertes Beratungshaus in Nahrungs- und Genussmittelindustrie

4,7
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Arbeit in einem tollen, familiären Team mit sehr guter Mischung aus jungen und erfahrenen Beratern bringt überdurchschnittlich viel Spass und Erfolg mit sich.
Im Umfeld von Mittelständischen Unternehmen auch etwas "mitgestalten" bzw. "bewegen" zu können ist sehr motivierend. Kurze Entscheidungswege und pragmatisches Vorgehen anstatt Bürokratie und Dienst nach Vorschrift.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben