Navigation überspringen?
  

SYZYGY Deutschland GmbHals Arbeitgeber

Deutschland,  3 Standorte Branche Internet / Multimedia
Subnavigation überspringen?

SYZYGY erzielt Umsätze von 30,3 Mio. im 1. Halbjahr und bestätigt Prognose für 2017

20.07.2017

Die SYZYGY Gruppe konnte die Umsatzerlöse gegenüber dem ersten Quartal steigern, jedoch ist im Vorjahresvergleich ein leichter Umsatzrückgang um 2 Prozent zu verzeichnen. Der Verlust eines Großkunden konnte trotz erfolgreicher Neugeschäftsbilanz nicht vollständig durch die anderen Einheiten der Syzygy Gruppe kompensiert werden. Das operative Ergebnis (EBIT) war trotz erheblicher Restrukturierungskosten mit EUR 2,1 Mio., bzw. einer EBIT-Marge von 7,0 Prozent positiv.

Das Finanzergebnis liegt über Vorjahresniveau und trägt mit EUR 0,9 Mio. (Vorjahr EUR 0,8 Mio.) zu dem Ergebnis bei. Hierbei wurde eine hohe annualisierte Rendite 9,7 Prozent erzielt.

Die liquiden Mittel und Wertpapiere haben sich in der Berichtsperiode von EUR 22,2 Mio. auf EUR 14,3 Mio. reduziert. Darin ist die Dividendenausschüttung von EUR 4,9 Mio. vom 30. Juni 2017 enthalten. Dies entspricht EUR 1,11 je Aktie.

Das Ergebnis vor Steuern beträgt EUR 3,0 Mio. und das Konzernergebnis EUR 2,2 Mio.

Der Gewinn je Aktie beträgt wie im Vorjahr EUR 0,20, bzw. EUR 0,11 im zweiten Quartal, da die rückläufige Entwicklung insbesondere auf Gesellschaften mit signifikanten Minderheitsanteilen entfiel.

Für das zweite Halbjahr erwartet die SYZYGY Gruppe einen deutlichen Anstieg des operativen Ergebnisses, da viele Neugeschäftserfolge erst im 2 Halbjahr voll zum tragen kommen.

Für das laufende Geschäftsjahr geht die SYZYGY Gruppe weiterhin davon aus, die Umsatzerlöse trotz des Verlustes eines Großkunden leicht zu steigern. Das operative Ergebnis (EBIT) wird dabei leicht überproportional zu den Umsatzerlösen steigen. Alle Segmente und Dienstleistungen werden dabei in ähnlichem Umfang zum Wachstum beitragen.

Der vollständige Halbjahresbericht ist ab Freitag, dem 8. August 2017, unter http://ir.syzygy.de abrufbar

SYZYGY hat sich mehrheitlich am Performance-Marketing-Spezialisten Catbird Seat beteiligt

01.06.2017

Die SYZYGY Gruppe hat 51 Prozent der Anteile an der Catbird Seat GmbH erworben. Der digitale Performance Marketing Dienstleister mit Standorten in München und Berlin ist spezialisiert auf maßgeschneiderte Lösungen in den Bereichen Analytics, SEO, SEA, RTA, Content Marketing sowie Social Media Marketing und wurde als beste SEO-Agentur 2016 ausgezeichnet. Gerade wurde Catbird Seat bei den Criteo Performance Marketing Awards zur besten Performance-Marketing Agentur des Jahres 2017 gekürt. Die Inhaber Dr. Sepita Ansari, Matthias Weth, Frank Hohenleitner und Axel Landschoof bleiben Gesellschafter und führen weiterhin die Geschäfte. Zu den Kunden von Catbird Seat gehören Unternehmen wie AutoScout24, STIHL, Disney, Fressnapf, ADAC und L’Oréal.

Catbird Seat wurde 2009 von Dr. Sepita Ansari und Matthias Weth gegründet und beschäftigt mehr als 60 Mitarbeiter. Catbird Seat gehört zu den am schnellsten wachsenden Performance Marketing Agenturen Deutschlands. Dr. Sepita Ansari beschäftigt sich seit über zehn Jahren mit Online-Marketing und doziert an mehreren Hochschulen. Co-Gründer Matthias Weth ist ein ausgewiesener Digital-Advertising Spezialist und referiert u.a. bei Google. Mit Catbird Seat verstärkt die SYZYGY Gruppe ihr Know-how im Bereich Performance Marketing, Analytics und SEO als essentiellem Bestandteil der digitalen Wertschöpfungskette. Zusammen mit den Kollegen von SYZYGY Hamburg (vormals uniquedigital) gehört die SYZYGY Gruppe jetzt zu den Top 3 Agenturen für Performance Marketing und ist an den Standorten Berlin, Hamburg und München vertreten.

„Mit Catbird Seat konnten wir einen der renommiertesten Player im Performance Marketing für SYZYGY gewinnen. Durch ihre vielfach ausgezeichnete Arbeit und das schnelle Wachstum passt die Agentur ausgezeichnet zu unserer dynamischen Unternehmenskultur und ergänzt hervorragend unser Portfolio als Bindeglied zwischen Media, Technology und Kreation“, kommentiert Lars Lehne, Vorstandsvorsitzender der SYZYGY AG.

„Wir haben uns bewusst für SYZYGY entschieden, da wir ein gleiches Verständnis für Werte, Philosophie und Zukunft einer Agentur haben. Im digitalen Marketing ist Technologie ein elementarer Baustein – die enge Zusammenarbeit mit dem Top-Management der SYZYGY ermöglicht es uns, gemeinsam bessere technische Lösungen für unsere Kunden zu entwickeln“, so  Dr. Sepita Ansari, Geschäftsführer bei Catbird Seat.

Der Erwerb erfolgt vorbehaltlich der Genehmigung durch die Kartellbehörden.