Navigation überspringen?
  

SZ Scala GmbHals Arbeitgeber

Deutschland Branche Medien
Subnavigation überspringen?
SZ Scala GmbHSZ Scala GmbHSZ Scala GmbH
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 3 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (1)
    33.333333333333%
    Befriedigend (2)
    66.666666666667%
    Genügend (0)
    0%
    2,97
  • 0 Bewerber sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Arbeitgeber stellen sich vor

SZ Scala GmbH Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

2,97 Mitarbeiter
0,00 Bewerber
0,00 Azubis

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre wird immer schlechter in dieser Firma. Die Mitarbeiter sind zurecht unzufrieden, da die Forderungen ständig ausgesessen und weggelächelt werden. Zudem sollte man bei einigen Kollegen aufpassen, es kann einem hier durchaus mal das Messer in den Rücken gerammt werden..

Vorgesetztenverhalten

Wie bereits erwähnt: Forderungen (z.B. nach einer Beförderung oder einer längst überfällige Gehaltserhöhung) werden dreist ausgesessen, man bekommt nie etwas versprochen, um seine Zukunft etwas planen zu können - Struktur bzgl. der Stellen und des Gehalts fehlt hier komplett! Allgemein ist es eine Frechheit, wie die GL mit guten Mitarbeitern umgeht, man fühlt sich absolut nicht wertgeschätzt und es wird auch nichts dafür getan, seine Mitarbeiter zu halten.

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt innerhalt meines Teams ist unschlagbar!

Interessante Aufgaben

Die Arbeit macht für eine gewisse Zeit sehr viel Spaß. Irgendwann wiederholt es sich aber echt enorm. Liegt zum Großteil daran, dass keine neuen Kunden nachkommen.

Kommunikation

Die Kommunikation ist unterirdisch. Die Belegschaft wird überhaupt nicht mit einbezogen, bei Offenlegung der Zahlen werden Äpfel mit Birnen verglichen, damit ja keiner etwas versteht. Es gibt hier weder eine Stratagie, noch eine Vision.

Gleichberechtigung

Frauen haben hier genauso schlecht Aufstiegsmöglichkeiten, wie Männer - super Gleichberechtigung also...

Umgang mit älteren Kollegen

Ich habe nicht den Eindruck, dass langjährige Mitarbeiter geschätzt werden.

Karriere / Weiterbildung

Kriterien für eine Beförderung sind absolut unbekannt, wie erwähnt: Die Struktur fehlt komplett. Wenn man sich selbst darum kümmert, kann einem schon mal eine Schulung genehmigt werden - dafür gibts den zweiten Stern!

Gehalt / Sozialleistungen

Für den Einstieg gings aber dann darf man erstmal ewig auf eine Gehaltserhöhung warten - so nach knapp zwei Jahren wird dann mehr bezahlt (wenn man Glück hat...). Die Lage (MÜNCHEN) wird hier überhaupt nicht mit bedacht, vom Inflationsausgleich auch keine Spur.

Arbeitsbedingungen

Das Gebäude und die Räume sind schon sehr schön und angemessen. Ein Diensthandy wird gestellt, doch teilweise laufen hier die Angestellten mit kiloschweren Laptops zu Terminen...

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Glaube nicht, dass sich SZ Scala für die Umwelt einsetzt, zumindest wird hier nichts kommuniziert (was nichts neues wäre..)

Work-Life-Balance

Die Kollegen und die Work-Life-Balance sind (leider) die einzigen Punkte, die für SZ Scala sprechen. Hier wird auf Vertrauensarbeitszeit gesetzt, Arzttermine sind kein Problem und man kann durchaus mal länger im Urlaub bleiben, das ist echt super.

Image

Da sich die SZ Scala nichtmal selbst definieren kann, würde ich behaupten, dass das Image auch eher schlecht ist.

Verbesserungsvorschläge

  • Lernt, Eure Mitarbeiter zu schätzen und zufriedenzustellen, damit diese auch bleiben. Das fängt bei der Weihnachtsfeier an und hört bei der Gehaltserhöhung auf. Und: Überlegt Euch, wer Ihr seid und wo Ihr hinwollt!

Pro

Dass man sehr flexibel ist, in dem was man tut.

Contra

Die ganze Art mit seinen Mitarbeitern umzugehen, geht einfach gar nicht.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    SZ Scala GmbH
  • Stadt
    München
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in

Arbeitsatmosphäre

Im Großen und Ganzen gut.

Vorgesetztenverhalten

"Aussitzen" wird von der GL als Lösung für alle Probleme angesehen.
Dies führt zu Frustration, Kündigungen, mangelnder Motivation. Keine Anreize für Mitarbeiter, sich an neuen Projekten zu beteiligen. Generell keine Mitarbeitermotivation.

Kollegenzusammenhalt

Guter Kollegenzusammenhalt. Man kommt mit jedem gut klar und nimmt Rücksicht auf die jeweils anderen Kollegen/Teams.

Kommunikation

Kommunikation durch Geschäftsleitung ist sehr mangelhaft. Kündigungswelle von mehreren Mitarbeitern wurde sehr schlecht gehandhabt und noch viel schlechter kommuniziert.

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Kollegin wurde nach 27 Jahren im Unternehmen aufgrund von "Umstrukturierungen" gekündigt. Ihre Stelle wurde durch eine junge, günstigere Kollegin nachbesetzt. Die komplette Handhabe dieser Situation war alles andere als tragbar und auf menschlicher sowie professioneller Ebene sehr enttäuschend.

Karriere / Weiterbildung

Wenn man konkret Vorschläge zu Schulungen macht, werden diese in Erwägung gezogen und manchmal auch durchgesetzt. Man muss sich jedoch selbst darum kümmern. Es gibt keine Schulungen, die man von der Firma angeboten bekommt.

Gehalt / Sozialleistungen

Bezahlung ist wirklich schlecht - es gibt kein Weihnachtsgeld, kein Urlaubsgeld, kein 13. Gehalt.

Arbeitsbedingungen

Auf Veränderungsvorschläge der Arbeitsbedingungen (neuer Monitor, neues Diensthandy, neue Bürostühle) wird eingegangen und diese werden in der Regel auch umgesetzt.

Work-Life-Balance

Vertrauensarbeitszeit - man kann die Zeit, die man zu viel gearbeitet hat, durch Freizeit selbstbestimmt ausgleichen.

Verbesserungsvorschläge

  • SZ Scala sollte anfangen, seine Mitarbeiter wertzuschätzen. Selbst durch kleine Dinge (z.B. eine Weihnachtsfeier, bei der man nicht selbst zahlen muss (!), Schulungen, Jahresgespräche, oder auch einfach nur Aufmerksamkeiten zu Ostern, Geburtstag oder Weihnachten...) können große Veränderungen in Sachen Mitarbeitermotivation gemacht werden.

Pro

Es gibt gratis Sprudelwasser und Kaffee, die Kantine kann sich sehen lassen und durch die Räumlichkeiten und Kollegen gestaltet sich das Arbeiten sehr angenehm. Man hat sehr viele Freiheiten und kann größtenteils selbstbestimmt arbeiten. 30 Urlaubstage.

Contra

Mangelnde Kommunikation, schlechte Aufstiegschancen, keine Vision.

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Work-Life-Balance
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Kinderbetreuung wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    SZ Scala GmbH
  • Stadt
    München
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in

Arbeitsatmosphäre

Selbständiges Arbeiten mit wundervollen Kollegen in ausgezeichneter Atmosphäre.

Vorgesetztenverhalten

Es herrscht immer eine lockere und konstruktive Stimmung. Jahresgespräche bzw. Feedbackgespräche fanden die letzten Jahre aber leider nie statt. Gespräche über Aufstiegsmöglichkeiten müssen erkämpft werden, ganz zu schweigen von Gehaltsgesprächen. Man hat selten das Gefühl, dass man als Mitarbeiter in eine größere Vision eingeordnet wird. Das senkt die Motivation enorm, obwohl man sie leicht noch mehr anheizen könnte.

Kollegenzusammenhalt

Der Kollegenzusammenhalt ist außerordentlich gut, selbst unter Stress herrscht immer lockere Stimmung.

Interessante Aufgaben

Oft sehr spannende Kunden und auch größere Projekte, an denen man wachsen kann.

Kommunikation

Jeder weiß immer was zu tun ist, da die Teams sich super mit dem Kunden selbst organisieren. Von der eigenen Firmenentwicklung bekommt man als Mitarbeiter ansonsten nicht viel mit, wenn es nicht den wöchentlichen Newsletter gäbe. Schuld daran ist nicht zuletzt die Raumstruktur. Büros sind abgetrennt, die Türen meist geschlossen (oder sogar mit Sichtschutz) und um ins Chefbüro zu kommen, muss man sogar durch ein anderes Büro durchgehen. Agentur-Meetings finden vielleicht einmal im Quartal statt.

Gleichberechtigung

Gemischte Teams und die Positionen auch gleichberechtigt besetzt.

Umgang mit älteren Kollegen

Mit der Neugründung wurde eine langjährige (fast 30 Jahre) Kollegin auf Grund fehlender Fähigkeiten gekündigt, obwohl ihr gewohnter Tätigkeitsbereich immer noch da wäre und sie die gute Seele der Firma war. Dieser Schmerz sitzt immer noch tief.

Karriere / Weiterbildung

Wenn man selbst dahinter ist, werden Workshops und Events immer gern bewilligt. Leider bekommt man aber von den Vorgesetzten nie einen Ausbildungsplan oder andere Parameter, an denen man wachsen kann. Gefühlt möchte die Firma mehr Junior-Stellen als alles andere besetzen, das Wort "Senior" wird erst recht vermieden.

Gehalt / Sozialleistungen

VWL werden angeboten und das Einstiegsgehalt für Junior-Mitarbeiter ist gut, da es eine vom Haus gesetzte Untergrenze gibt. Von da an ist wird es aber schwer, allein einen Termin für ein Gehaltsgespräch zu bekommen - egal wie hoch der eigene erwirtschaftete Umsatz oder die eigene Leistung ist. Weihnachtsgeld, 13. Gehalt, Urlaubsgeld gibt es nicht, genauso wenig wie einen Bonus für Recruiting oder Kunden-Akquise. Selbst wer neue Tätigkeiten und Verantwortungen übernimmt, muss für mehr Gehalt kämpfen.

Arbeitsbedingungen

Nach und nach werden die Laptops erneuert, das SZ-Gebäude ist modern und schön. Die Kantine ist abwechslungsreich und geschmacklich meist sehr gut.

Work-Life-Balance

Home-Office ist auf Grund des komplizierten VPN-Zugangs nur bedingt möglich, ansonsten kann flexibel gearbeitet und auch schnell mal ein Friseurtermin eingeschoben werden. Das funktioniert auch sehr spontan, ohne offizielle Abmeldung. Die Hauptsache ist, dass die Projekte laufen - so soll es sein.

Image

Das SZ-Image pusht die Firma extrem nach vorn und sorgt für eine überaus positive Außenwahrnehmung. Auf dem Claim "Alles für eine gute Geschichte" und dem Untertitel "Die Agentur der Süddeutschen Zeitung" wird sich gern ausgeruht, eine echte Vision fehlt.

Verbesserungsvorschläge

  • Ein echtes Raumkonzept, nicht nur ein gestalterisches. Offene Türen, gerade im Chefbüro. Kein Sichtschutz an Bürotüren. Neue Synergien werden nicht zuletzt durch diese Abtrennungen im Keim erstickt. Chefs müssen mehr auf die Mitarbeiter zugehen und ihnen eine Vision vorlegen. Dass die Mitarbeiter selbst danach verlangen, zeigt ihre Bereitschaft, den Weg mit der Firma zu gehen und sie nach vorn zu bringen. Fördert das!

Pro

Das Klima ist top, Arbeitszeiten flexibel und für den Berufseinstieg mit das beste was einem passieren kann.

Contra

Nach dem Einstieg tritt man schnell auf der Stelle, wenn man sich nicht selbst nebenbei weiterbildet. Man hat nicht das Gefühl, dass man für höhere Positionen ausgebildet werden soll. Das liegt daran, dass es vielleicht keine übergeordnete Vision gibt, in die man eingeordnet wird.

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten
  • Firma
    SZ Scala GmbH
  • Stadt
    München
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in

Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 3 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (1)
    33.333333333333%
    Befriedigend (2)
    66.666666666667%
    Genügend (0)
    0%
    2,97
  • 0 Bewerber sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

SZ Scala GmbH
2,97
3 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Medien)
3,37
31.407 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,38
3.624.000 Bewertungen