Workplace insights that matter.

Login
TALKE Logo

TALKE
Bewertung

Sie passen in keine Schublade? Dann passt es mit uns. Auf Deutsch: Wir nehmen alles, da alles kündigen wollen.

2,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei ALFRED TALKE GmbH & Co. KG in Hürth gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Zusammenhalt und Freundlichkeit der einfachen Arbeitskollegen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Das an jeder Ecke Geld für alles fehlt. Am liebsten würde ich mein eigenes Werkzeug mit zur Arbeit bringen. Es ist alles kaputt, verdreckt und runtergekommen, jedoch soll man Höchstleistungen erbringen. Ihr macht euren Mitarbeitern die Arbeit schwer.

Verbesserungsvorschläge

Das Management sollte sich mit dem einfachen Mitarbeiter mal auseinander setzen. Letzendlich sind wir diejenigen die den Laden am laufen halten.

Arbeitsatmosphäre

Aufgrund der schlechten Arbeitsbedingungen mehr als schlecht. Wenigtens halten die normalen Arbeitskollegen zusammen.

Kommunikation

Es gibt ein Infotafel und abundzu Kritik vom Management das wir schneller arbeiten sollen. Also hier möchte ich meinen Vorgesetzen keine Fragen stellen.

Kollegenzusammenhalt

Schlechte Arbeitsbedingungen und Vorgesetzte schweißen zusammen.

Work-Life-Balance

Wenn man einen Notfall hat oder ähnliches, dann bekommt man frei.
Da konnte ich nichts negatives feststellen. Aber die Arbeitszeiten sind auch nicht wirklich toll.

Vorgesetztenverhalten

Direkte Vorarbeiter sind in Ordnung. Alle höheren Vorgesetzten interessieren sich nicht für die Probleme des einfachen Mitarbeiters.

Interessante Aufgaben

Nicht in der Produktion.

Gleichberechtigung

Kann ich nicht beurteilen.

Umgang mit älteren Kollegen

Kann ich nicht beurteilen.

Arbeitsbedingungen

Bei Minus 15 Grad ohne Heizung an kaputten Anlagen mit kaputten oder fehlendem Werkzeug arbeiten macht kein Spaß. Aber hauptsache schnell sollen wir sein. Teilweise auch ohne Einweisung mit giftigen Chemikalien vonwegen ja mach mal. Aber Fehler dürfen nicht passieren.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Auf dem Papier sind wir sehr Umweltbewusst. Am Arbeitsplatz unter schlechten Arbeitsbedingungen interessiert sich der einfache Mitarbeiter dafür nicht. Dafür ist auch keine Zeit.

Gehalt/Sozialleistungen

Es gibt die normalen benefits eines mittleren Unternehmens. Allerdings ist das Gehalt für die Arbeitsbelastung viel zu gering.

Image

Meine Arbeitskollegen sind alle unzufrieden so wie ich. Natürlich sagt das keiner und es ist auch keiner da dem es interessiert.

Karriere/Weiterbildung

Neutral

Arbeitgeber-Kommentar

Christopher Eich, Specialist Human Resources
Christopher EichSpecialist Human Resources

Lieber Kollege (m/w/d),

vielen Dank für Ihr Feedback und die Einblicke in Ihren Arbeitsalltag. Es ist uns wichtig zu erfahren, was Ihnen gefällt – aber vor allem auch, wo wir als Arbeitgeber besser werden können.

Wir können an dieser Stelle natürlich nicht auf jedes Detail Ihrer Bewertung eingehen, da die Hintergründe nicht immer aus der Bewertung hervorgehen. Auffällig ist jedoch Ihr Kommentar zum Thema Werkzeug. Unsere dringende Bitte: Wenn Sie nicht das für Sie notwendige Werkzeug zur Verfügung gestellt bekommen, melden Sie diesen Umstand bitte direkt Ihrem Vorgesetzen. Und sollte dieser Weg nicht zielführend sein, stehen Ihnen gerne die Kolleginnen und Kollegen aus der Personalabteilung und/oder des Betriebsrats zur Seite. Es ist unser oberster Anspruch als Arbeitgeber, Ihnen die Werkzeuge in entsprechender Qualität zur Verfügung zu stellen, die Sie zu optimalen Ausführung Ihrer Aufgaben benötigen.

Zum Thema Kommunikation und Vorgesetztenverhalten: In einigen Bereichen haben die Führungskräfte damit begonnen, in regelmäßigen Abständen mit ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern über deren Herausforderungen und Bedürfnisse zu sprechen – etwa in Form von (derzeit virtuellen) Dialogveranstaltungen. Wir wissen, dass das noch nicht in allen Bereichen in Perfektion umgesetzt wird, aber wir sind auf einem guten Weg. Darüber hinaus bieten wir inzwischen ALLEN Mitarbeitern einen Zugang zu unserem Intranet, wo täglich Informationen rund um das Arbeiten bei TALKE zu finden sind. Auch dort haben Sie die Möglichkeit, Verbesserungswünsche zu äußern. Sollten Sie Schwierigkeiten damit haben, auf das Intranet zuzugreifen, wenden Sie sich bitte an das Team Unternehmenskommunikation.

Wir freuen uns sehr darüber, dass Sie die Punkte Work-Life-Balance und Kollegenzusammenhalt so positiv bewerten. Denn das ist es in der Tat, was uns als Familienunternehmen ausmacht: Wir halten immer zusammen. Auch wenn es mal im Alltag irgendwo hakt, unterstützen und motivieren wir uns gegenseitig. In der jüngsten Krise des Hochwassers hat sich aber vor allem auch gezeigt, dass auch das Top-Management für jeden Mitarbeiter Unterstützung findet – etwa in Form von Sonderurlaub oder der Bereitstellung von Hilfsmaterialien und -gütern.

Soweit unser Feedback an dieser Stelle. Wir würden uns aber sehr freuen, vertiefend mit Ihnen im persönlichen Gespräch über Ihre Themen und Anregungen zu sprechen.

Freundliche Grüße
Christopher Eich