Navigation überspringen?
  

Telekomals Arbeitgeber

Deutschland Branche Telekommunikation
Subnavigation überspringen?
TelekomTelekomTelekom
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 85 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (41)
    48.235294117647%
    Gut (23)
    27.058823529412%
    Befriedigend (14)
    16.470588235294%
    Genügend (7)
    8.2352941176471%
    3,67
  • 8 Bewerber sagen

    Sehr gut (4)
    50%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (4)
    50%
    3,00
  • 4 Azubis sagen

    Sehr gut (1)
    25%
    Gut (1)
    25%
    Befriedigend (1)
    25%
    Genügend (1)
    25%
    2,66

Arbeitgeber stellen sich vor

Telekom Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,67 Mitarbeiter
3,00 Bewerber
2,66 Azubis

Arbeitsatmosphäre

Wir arbeiten seit Jahren im Umfeld des kontinuierlichen Stellenabbaus. Das merkt man natürlich.

Vorgesetztenverhalten

Sehr stark von der jeweiligen Person geprägt, ist das momentan in meinem Umfeld sehr angenehm.

Kollegenzusammenhalt

Nicht immer will das Management schlechte Informationen hören. Da bleibt schon mal was in der Hierarchie stecken.

Interessante Aufgaben

Meine Aufgabe ist so spannend und abwechselungsreich. Es könnte manchmal auch gern etwas weniger Achterbahnfahrt sein.

Gleichberechtigung

Das ist bei uns tatsächlich gelebt bunt. Niemand wird hier auf Grund seiner Hautfarbe, sexuellen Orientierung oder seinem Geschlecht diskriminiert.

Umgang mit älteren Kollegen

Die sind eben teuer und daher gibt es viele Programme, die Kollegen in Vorruhestand, Altersteilzeit oder ähnliches zu bringen.

Karriere / Weiterbildung

Weiterbildung wird im Umternehmen sehr geoß geschrieben. Allerdings sind Aufstiegschancen eher Mangelware. Und Leistung wird keineswegs zum Garant für Fortkommen auf der Karriereleiter.

Gehalt / Sozialleistungen

Für die alteingesessenen Mitarbeiter sind die Gehälter ok. Jedoch wird für die neuen Mitarbeiter der Aufstieg dahin ein schwerer, durstiger Weg. Die Sozialleistungen wegen auch immer weiter eingedämmt.

Arbeitsbedingungen

Die offenen Bürowelten sind in Düsseldorf gesundheitsbedenklich. 20% Luftfeuchtigkeit, abgestandene stinkende Luft sind keine seltenheit. Und das, obwohl die Flächen kaum ausgelastet sind. Bonn beweist, dass es auch viel besser und ungezwungener geht.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Naja, es wird für einen Technikkonzern schon so weit es geht auf Nachhaltigkeit geachtet. Auch gibt es einige Bereiche, in denen sich das Unternehmen sozial engagiert zeigt.

Work-Life-Balance

Seit zwei Jahren wird das immer öfter zum modernen Aushängeschild vom HR, aber gleichzeitig immer weniger möglich.

Image

Wir stehen in der Öffentlichkeit sicher besser da, als noch zur Jahrtausendwende. Aber so ganz hat die Telekom ihr Behördenimage nicht abschütteln können. Dafür sind die Prozesse auch immer noch zu wenig agil.

Verbesserungsvorschläge

  • Leistung muss sich wieder lohnen.

Pro

Offene, ehrliche Kommunikation.
Bunte Vielfalt, auch als deutscher Hetero!

Contra

Die trägen Prozesse des Monsters, bei denen jeder Mitreden will und einmal getroffene Entscheidungen so wieder hinfällig werden.

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
5,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten
  • Firma
    Telekom
  • Stadt
    Düsseldorf
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Arbeitsatmosphäre

Ständiger Druck den Leuten was zu verkaufen und die Call-Handling-Time einzuhalten.

Vorgesetztenverhalten

Die Teamleiter waren vor einem total freundlich und hinten rum bekam man Ermahnungen und Abmahnungen von Young Capital (dem Personaldienstleister, bei dem man auch seinen Vertrag hat).
Allerdings hatte ich einmal ein Gespräch wo ein Teamleiter total unfreundlich war und zu beginn nichtmal die Hand gab.
Die erste Frage von ihm war: ,,Wie lange bist du schon hier“ !

Kollegenzusammenhalt

Ab und zu wurde gemeinsam was unternommen, allerdings verhalten sich die, die von der Telekom direkt übernommen wurden so als wären sie mehr wert.

Interessante Aufgaben

Man hatte oft abwechselnde Anliegen der Kunden, so dass es kaum langweilig wurde.
Man durfte unterschiedliche Problemstellungen der Kunden lösen und sie beraten. Aber ich denke nach 2 Jahren wäre es total eintönig.

Kommunikation

Teamleiter sind meistens für Fragen da, jedoch werden sie jede Fragestellung gegen einen selbst bei späteren Gesprächen ausspielen, um zu untermauern wie inkompetent man ist.
Übrigens war die Schulung zum Technischen Kundenberater absolut ungenügend und die Themen wurden kurz und oberflächlich angesprochen.
Die Schulung dauerte ca. 4 Wochen und war eher auf Informatiker ausgelegt.

Gleichberechtigung

War ein halbes Jahr lang dort aktiv und mir ist keine Benachteiligung von Männern/Frauen aufgefallen.

Umgang mit älteren Kollegen

Es waren auch ältere Kollegen da, aber deren Konditionen kenne ich nicht.

Karriere / Weiterbildung

Im Callcenter gibt es quasi keine Karriere.
Außer man wird Teamleiter, aber das ist so wahrscheinlich wie wenn Putin die Krim zurück gibt.

Gehalt / Sozialleistungen

Das Gehalt war relativ niedrig (10,50€ Brutto). Allerdings konnte man durch Sales sein Gehalt etwas aufstocken, was aber auch minimal war, da die Provision der Ertragssteuer unterliegt.
Für einen Marktführer ist das Gehalt erbärmlich, aber immerhin über dem Mindestlohn. Da waren die Aktionäre wohl nicht ganz so gierig :-)
Oft waren die Abrechnungen falsch und man musste mit dem Personaldienstleister Young Capital telefonieren. Diese gaben sich jedoch einsichtig und man bekam die fehlenden Beträge z.B. aus Sales im nächsten Monat nachgezahlt. Nicht so schlimm, aber nervig.

Arbeitsbedingungen

Es relativ sauber und ordentlich dort.
Es wurde auch pünktlich gereinigt, und Kaffee gab es auch umsonst. (!)
Allerdings waren die Arbeitscomputer mit Pentium Prozessoren ausgestattet.
Dies hat einen gezwungen ca. 20 Minuten vorher zu kommen, damit sie es rechtzeitig bis Dienstbeginn schaffen hochzufahren.
Etwas traurig wenn man bedenkt, dass die Telekom Marktführer ist.
Naja Hauptsache die Aktionäre freuen sich über eine hohe Dividende.
Die Mitarbeiter kommen ja gerne früher und warten bist der Rechner hochfährt :-)

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Das tut die Telekom mit Sicherheit.
Ich persönlich habe davon nichts mitbekommen, da ich als Technischer Kundenberater im Büro saß.
Habe auch leider keine Telekom Broschüren gelesen.

Work-Life-Balance

Die Arbeitszeiten konnte man recht flexibel legen und das war auch das besten an diesem kram.

Image

Nach Außen hin ist die Telekom recht sauber. Man kann durchaus angeben.
Bis man die waren Tatsachen wie z.B. die ständige Kontrolle, Echtzeit - Überwachung und Mithörerschaften erwäht.

Verbesserungsvorschläge

  • Wenigstens i3 Prozessoren zum Arbeiten
  • Mehr Softskills für die Teamleiter
  • ... das was schon erwähnt wurde

Pro

- Flexible Arbeitszeiten
- Patendienste
- Kaffee umsonst

Contra

- Sales Druck
- Schulung zum Techn. Kundenberater unzureichend (für nicht Informatiker)
- alte Rechner
- Teamleiter unfreundlich
- Teamleiter oft genervt
- Wenig Geld

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
5,00
  • Firma
    Telekom
  • Stadt
    Kiel
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf
  • 18.Juli 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Es herrscht ein freundliches Klima, dagegen kann niemand etwas sagen. Auch wenn man sich nicht kennt, lernt man den Sitznachbarn schnell kennen und versteht sich blendend. Das Klima kühlt aber schnell runter, wenn man nicht genug verkauft. Denn sogar als Mitarbeiter in der Störungsannahme ist die Vorgabe, in JEDEM Gespräch ein Produkt anzusprechen. Auch einer Oma, die nur ein Telefon im Haus hat soll man erzählen, dass Highspeed verfügbar ist, ob sie das nun versteht was das überhaupt ist oder nicht.

Vorgesetztenverhalten

Sehr freundschaftliches Verhältnis, das gibt die drei Sterne. Da endet es leider für mich auch. Einige haben fachlich erschreckend wenig Wissen und weisen direkt auf andere Mitarbeiter, die einem helfen sollen. Verkauft man nicht genug, erntet man dauerhaft böse Kommentare und zählt eben zu denen, die es nicht genug versuchen. Als Student darf man nur Montag bis Samstag arbeiten, Sonntag muss man sich verdienen. Es hieß ursprünglich, das würde geschehen, wenn man alleine optimal zurechtkommt, also nicht mehr oft fragen muss, schnell arbeitet, einiges verkauft und top Bewertungen hat.
Daraus wurde so gar nichts. Es zählen NUR Verkäufe. Sehr schwache Einstellung finde ich.

Kollegenzusammenhalt

Perfekt. Man kann jeden fragen, egal ob er aus einer anderen Abteilung ist oder man ihn noch nie im Leben gesehen hat.

Interessante Aufgaben

An sich ist es oft das Gleiche, aber es tauchen oft Fälle auf, in denen wir mal alle absolut ratlos sind, weil es einfach sehr spezielle Einzelfälle sind.

Kommunikation

Kommunikation hauptsächlich über Mail. Jeden Tag frische Informationen zum vorherigen Tag. Das wichtigste dabei: Wie viel wurde verkauft, was ist unsere Vorgabe?

Gleichberechtigung

Nicht Besonderes zu kommentieren.

Umgang mit älteren Kollegen

Nichts Besonderes zu kommentieren.

Karriere / Weiterbildung

Nicht viel zu sagen. Manche bleiben nach der Tätigkeit als Werksstudent einfach da, ansonsten kann ich das nicht beurteilen.

Gehalt / Sozialleistungen

Für die paar Stunden, die wir arbeiten, kriegen wir ein super Gehaöl.

Arbeitsbedingungen

Kann man sich nicht beschweren.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Ebenfalls.

Work-Life-Balance

Als Student ist es optimal. Durch Kooperation mit einem anderen Unternehmen kann man sehr flexibel seine Arbeitszeiten angeben. Dort gibt es einige Kritikpunkte, die sind aber weniger Makel der Telekom.

Image

Es ist eine Störungsannahme. Die Kunden denken dementsprechend niedrig über uns und ärgern sich, wenn wir nicht zaubern können.

Verbesserungsvorschläge

  • Es ist nachvollziehbar, dass Verkäufe wichtig sind. Aber diese Vorgaben finde ich dem Unternehmen nicht gerechtwerdend. Es sollte viel mehr die Kundenzufriedenheit im Zentrum stehen. Natürlich sind Verkäufe nicht unwichtig, es ist ja auch ein Wirtschaftsunternehmen. Aber einfach nicht in jedem Telefona, ausnahmslos bei jedem Kunden... Und vielleicht mal diese Ansage ändern, die Kunden hören, wenn sie anrufen. Als ich dort mal selbst anrief war ich komplett verwirrt.

Pro

Ich arbeite seit über einem Jahr sehr gerne in dem Unternehmen und bin zufrieden das obengenannte ist das, was mich hauptsächlich und am meisten stört

Contra

Verkäufe, Verkäufe, Verkäufe

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
5,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Telekom
  • Stadt
    Kiel
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Werkstudent
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 85 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (41)
    48.235294117647%
    Gut (23)
    27.058823529412%
    Befriedigend (14)
    16.470588235294%
    Genügend (7)
    8.2352941176471%
    3,67
  • 8 Bewerber sagen

    Sehr gut (4)
    50%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (4)
    50%
    3,00
  • 4 Azubis sagen

    Sehr gut (1)
    25%
    Gut (1)
    25%
    Befriedigend (1)
    25%
    Genügend (1)
    25%
    2,66

kununu Scores im Vergleich

Telekom
3,57
97 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Telekommunikation)
3,34
40.895 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,38
3.506.000 Bewertungen