Welches Unternehmen suchst du?

Workplace insights that matter.

Login
TEMPTON Logo

TEMPTON
Bewertung

Diverse Kunden-Unternehmen, Arbeitskultur, Ausbeutung

2,0
Nicht empfohlen
Zeitarbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Logistik / Materialwirtschaft bei TEMPTON in Essen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Flexibilität: Insbesondere bei der Personalisierung / Personalengpässe / Lieferengpässe gibt es nicht, insbesondere scheint dies bei diverersen Mgm. - Ebenen noch nicht angekommen sein: Wir das Personal, maximal zur Unterstützung dienen können.

Anmerkung: Ich jedenfalls habe noch keinen Meister vom Himmel fallen sehen.

PS: Da helfen auch Zeitarbeiter nichts, maximal ein hohes Auftragsvolumen abdecken.

Erste Prio immer die Gesundheit der MA stehen sollte. So von wegen Cafe und Kuchen umsonst.

Das ist ja wohl selbstverständlich.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Vorab-Klärung / Bereitstellung Chips / Verwaltung, etc.

Verbesserungsvorschläge

Verwendung von Schnittstellentools / Chips für die Verwaltung der Stunden

Arbeitsatmosphäre

Was mich persönlich betrifft, bin ich jetzt schon beim 4. od. 5. KD in diesem Jahr. Die Arbeitsatmosphäre variiert.

Kommunikation

Der Kunde / Teamleiter macht es sich einfach und teilt mit, Schichtarbeit (abends) wäre so mit dem Personaldienstleistungsunternehmen kommuniziert.

Kollegenzusammenhalt

Wenn Kollegen Hilfe brauchen, wirst Du von internen MA darauf hingewiesen, sollte noch Zeit bleiben, auszuhelfen. Solltest Du selbst Hilfe benötigen, ist mit keiner Hilfe zu rechnen. Schließlich wollen alle MA möglichst schnell nach Hause. Ergo: Du musst noch schneller arbeiten, möglichst fehlerfrei. Ich jedenfalls habe schon einige interne gesehen und musste mir Geschichten anhören, über diverse Schmerzen, schon seit 20 Jahren dort arbeiten und immer schnell. Was mich betrifft, habe ich jedenfalls noch keinen Meister vom Himmel fallen sehen. Die eigene Gesundheit das A & O ist. Cafe und Kuchen inklusive.

Work-Life-Balance

In kfm. Betrieben ein Thema, in gewerblichen Betrieben kein Thema.

Vorgesetztenverhalten

In der Vermittlung einer Stelle kann es u.a. dazu führen, dass nicht alle Punkte wie besprochen, eingehalten werden können. Der Kunde seine eigenen Gesetze macht.

Dies trifft allerdings nicht nur auf den Kunden zu, sondern auch auf Schichtleiter / Teamleiter, interne MA.

Fazit: Jemand wer Arbeit sucht, sollte sich auch die Zeit dafür nehmen und sich nicht unter Druck setzen lassen. 5 Bewerbungen pro Tag ist doch vollkommen in Ordnung. Jobsuche ist nun einmal ein Vollzeitjob.

Oder man macht es, so wie viele andere auch: Und lässt eine Vermittlungsfirma, diesen Job erledigen.

Dafür ist der Preis dann allerdings recht hoch,...insbesondere dann, sich der Arbeitnehmer auf Zeit darin in Sicherheit wiegt, würde er 150% auch eine Chance hat auf Übernahme.

Nein! Du bist eine Ressource / je nach Auftragslage. Und schließlich kommen dann noch der Schichtleiter, Teamleiter, interne MA - jeder von ihnen, will das Du das geforderte Pensum erreichst.

Das Ende vom Lied ist: Schön das Du da warst, wir brauchen Dich nicht mehr. Oder noch besser: Ich habe doch hier nichts zu sagen, ...welche interne MA dich darum gebeten haben, sich bewerben.

Ergo: Mach deinen Job und mach Feierabend!

Interessante Aufgaben

Durchaus, Personaldienstleistung sich die Zeit nimmt auf die Wünsche Mitarbeiter / Kunden eingeht.

Arbeitsbedingungen

s.o.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

M.E. in vielen Betrieben - beachtenswert. Ich selbst, lege großen Wert darauf.

Gehalt/Sozialleistungen

Ein Fremdwort, genauso wie es Schwachsinnig ist, einen Betriebsrat verwalten. (diverse andere Personaldienstleistungsunternehmen)

Image

2 Sterne reichen, sollen sich die Netzwerke untereinander erst einmal unterhalten, bspw. in Teams. Sich hier hoffentlich Experten im Hintergrund befinden und ein Team brauchen.

Karriere/Weiterbildung

Karriere über Zeitarbeit / Kunden - Unternehmen: Ausgeschlossen. Du wirst abgemeldet, noch lange bevor Du darüber nachdenkst, bei dem Entleiher Karriere machen. Selbst dann Du 150% gibst. Letztendlich bist Du eine Ressource und nichts anderes. Ein Werkzeug, um hohe Auftragsvolumen abzudecken.